Around the Verse – Die Herstellung von prozeduralen Städten

Willkommen zu einer weiteren Episode von Around the Verse (AtV), dem wöchentlichen Format mit den aktuellsten Informationen zu Star Citizen. Jede Woche erhalten wir darin einen tieferen Einblick in ein Thema der Entwicklung des Spiels. Diese Woche geht es um die Herstellung von prozeduralen Städten.


Einführung

  • Die Einführung startet bei Minute 0:15.
  • Gastgeber sind Director of SC & S42 Chris Roberts und VP of Marketing Sandi Gardiner.

Burndown

  • Burndown startet bei Minute 0:44.
  • Studio Director und Production Lead US Eric Kieron Davis führt durch Burndown.
  • Shopping/Cargo
    • Es verbleiben 197 Bugs die erledigt werden müssen bevor 3.0 ins PTU geht.
    • Alle Bugs und Tasks im Bereich der Shoppingmechanik sind erledigt und gehen hoffentlich in den „Feature complete“ Status.
    • Ab diesem Freitag wird sich darauf konzentriert Item 2.0 für die Schiffe zu finalisieren.
    • Die Selektion für das minimal notwendigste Produkt in den nächsten zwei Wochen beginnt.
    • Bei Dumper’s Depot gibt es jetzt auch Size 2 Items zu kaufen.
  • Missionen
    • Missionen werden ab jetzt nur noch in wöchentlichen Treffen besprochen.
    • Sieben Missionen wurden fertig gestellt, wodurch noch vier übrig bleiben.
    • Automatische Geschütze wurden an den Landingpads hinzugefügt um griefen zu verhindern.
  • Schiffe/Fahrzeuge
    • Betten werden jetzt als persistente Spawnpunkte gesetzt, so dass ihr aus- und wieder einloggen könnt und wieder im jeweiligen Bett aufwacht.
    • Mehrere Schiffe die bisher sehr verbugt waren, wurden jetzt korrekt geupdated und gefixt, die Gladius ist eines von ihnen.
    • Die Integration des UI läuft sehr gut und bringt durch Item 2.0 einige Verbesserungen
  • Reisen
    • Die Geschwindigkeit der Schiffe im SCM wurde angepasst um sie etwas schneller zu machen.
    • Einige Bugs die Schiffe und Performance betroffen haben wurden gefixt.
  • mobiGlas
    • Die Starmap ist wunderbar, aber es gibt immer noch ein paar Bugs, die erledigt werden müssen, während weiteres Feedback entgegen genommen wird und Anpassungen vorgenommen werden.
    • Chad McKinney hat weiter an der Inventar-App des mobiGlas gearbeitet, um es Spielern einfacher zu machen, ihr Inventar oder ihre Schiffe zu durchsuchen und das zu finden, was sie brauchen.
  • Performance/Stabilität
    • Viele der Verbesserungen an denen die letzten Monate gearbeitet wurde, kommen jetzt zusammen um die Stabilität und Performance zu verbessern.
    • Die Evocati haben mehrere neue Builds bekommen. Der neuste Build ist mit besseren Debugging-Analysen ausgestattet, um Bugs besser verfolgen zu können.


Prozedurale Städte

  • Prozedurale Städte startet bei Minute 24:20.
  • Alex Remotti hat Jake Gainey eine Demo gezeigt, bei der er Paris prozedural in Lumberyard nachbauen konnte.
  • Über ein Wochende hat Alex das Tool in die Star Engine übernommen und Jake hat die Arc Corp Assets bereit gestellt.
  • Nach etwa drei Tagen hatten sie die erste Version einer funktionierenden Stadt.
  • Danach haben sie die Area 18 Landezone hinzugefügt.
  • Im Anschluss daran haben sie das komplette Konstrukt auf Yela platziert.
  • Verschiedene Bereiche der Stadt wurden festgelegt: Niedrig, Hoch, Industriell, Gewerblich, etc.
  • Designer können die Städte nach belieben bearbeiten, je nachdem was design-technisch, logisch oder aus Gründen des Gameplays notwendig ist.
  • Wir werden je nach Planet, spielerischer Atmosphäre, Herstellern und Wetter unterschiedliche Materialien sehen.
  • Landezonen werden die höchste Dichte an Assets aufweisen.
  • Es wird nicht möglich sein überall hin zu kommen. Es wird einer Logik folgen welche Orte man betreten kann und welche nicht.
  • Mit der Zeit werden mehr Möglichkeiten zur Interaktion, Menschenmassen, Monorails und Verkehr in der Luft hinzugefügt.
  • Jake würde es freuen wenn es dynamische Landezonen/Missionen geben könnte.
  • Das Tool benutzt jetzt vorgefertigte Pakete, daher haben die unterschiedlichen Kits direkt schon Beleuchtung, VFXs, Soundeffekte, Splines, etc.
  • Alle arbeiten aktuell an Städten der Menschen, freuen sich aber schon darauf Alienstädte bauen zu können.

 


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Stryder

Referral-Code:
STAR-VL4N-LVSZ

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.