Around the Verse – Vorschau der neuen Website

 

Willkommen zu einer weiteren Episode von Around the Verse (AtV), dem wöchentlichen Format mit den aktuellsten Informationen zu Star Citizen. Jede Woche erhalten wir darin einen tieferen Einblick in ein Thema der Entwicklung des Spiels. Diese Woche geht es um das Aussehen der neuen Website.


Einführung

  • Die Einführung startet bei Minute 0:15.
  • Gastgeber sind Director of SC & SQ42 Chris Roberts und VP of Marketing Sandi Gardiner.

Vorschau der neuen Website

  • Die Vorschau der neuen Website startet bei Minute 0:50.
  • Ziel ist es die Website so neu zu gestalten, dass auch Neuankömmlinge sich besser zurecht finden können.
  • Die Website wird in drei Teile geteilt werden, darunter eigene Seiten für die beiden Spiele (SC & SQ42).

  • Mit dem neuen Design wird die Seite sich stärker auf neue Spieler konzentrieren.
  • Ein Vorteil des Redesigns ist, dass die Website nun deutlich besser auf mobile Geräte wie Smartphones und Tablets abgestimmt werden kann.
  • Die Roadmap wird ebenfalls überarbeitet, sie wird detailliertere Informationen über die einzelnen Features und ihren Status in der Entwicklung enthalten.
  • Die Website, Spectrum und der Launcher sollen in ihrem Design aneinander angeglichen werden.

  • Spectrum soll mehr in die Hauptwebsite integriert werden, so dass zum Beispiel Spectrum-Mitteilungen überall auf der Seite abgerufen werden können.
  • Die neue Seite soll Ende Januar 2018 online gehen.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Stryder

Referral-Code: STAR-VL4N-LVSZ

7 Kommentare zu “Around the Verse – Vorschau der neuen Website

    • 6. Januar 2018 um 19:23
      Permalink

      Wir mit Sicherheit noch kommen. Ich denke die Priorität liegt zurzeit mit Sicherheit voranders.

      Antwort
        • 6. Januar 2018 um 21:54
          Permalink

          Das Turbulent Studio hat mit Panzern, Mining oder Handel absolut nichts zu tun.

          Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

          • avatar
          • avatar
        • 7. Januar 2018 um 09:43
          Permalink

          Hallo Manta,
          das Team der Concept Artists ist dauerhaft damit beschäftigt das ‚Verse mit neuen Fahrzeugen und Schiffen zu füllen um uns nachher ein authentisches Universum zu präsentieren. Die Arbeit der Concept Artists, oder auch die Arbeiten des Turbulent Studios (wie Sintoxic bereits angemerkt hat) haben keinerlei Einfluss auf die Entwicklung der Kernmechaniken. Mit der neuen Roadmap werden wir die einzelnen Features besser verfolgen können und viele der Mechaniken sollen ja im Laufe des Jahres implementiert werden.

          Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

          • avatar
          • avatar
        • 6. Januar 2018 um 23:13
          Permalink

          Ich glaube der scheitert an diversen SC-spezifischen Formulierungen 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.