Calling All Devs – aUEC, Hotfixes und mehr

Herzlich willkommen zu einer neuen Folge Calling All Devs. Das Format löst Citizen of the Stars ab und konzentriert sich mehr auf informative Frage- und Antwort-Runden mit verschiedenen Entwicklern. Jared Huckaby hostet die dieswöchige Folge und stellt dabei verschiedenen Entwicklern einige Fragen.
Diese Woche sind mit dabei: Todd Papy, Jeffrey Pease, Kirk Tome, Luke Pressley

Die Einführung startet bei 0:10.


Todd Papy (Star Citizen Live Game Director) – 0:37

  • Ist der Kauf von Schiffen mit aUEC weiterhin ein geplantes Feature für Alpha 3.1?
    • Es ist immer noch ein geplantes Feature, anhand des derzeitigen Entwicklungsplans geht Todd jedoch nicht davon aus das es mit 3.1 erscheinen wird.
  • Was sind die Pläne für das Hinzufügen der Möglichkeit des Geldtransfers (aUEC) zwischen Spielern?
    • An der Mechanik wird aktuell als Teil des Service-Beacon-Designs (Spieleraufträge Anm. d. Red.) gearbeitet.
    • Die Aktion soll dann über das mobiGlas das Spielers ausgeführt werden.

Jeffrey Pease (Devops Engineer) – 4:00

  • Wird es zwischen Alpha 3.0, 3.1 und 3.2 etc. Hotfixes geben?
    • Hotfixes können bei CIG Änderungen am Spiel sein, die aufgespielt werden können, ohne dass die Spieler es mitbekommen.
    • Es wird wahrscheinlich keine Client-bezogenen Hotfixes geben.
    • Die meisten schwerwiegenden Fehler liegen auf Seiten des Servers und können ohne ein Update des Clients oder des Patchers behoben werden.
    • Über die Zeit zwischen den Jahren wurde bereits an einigen Hotfixes gearbeitet, die auch eingespielt wurden.

Kirk Tome (Lead Technical Designer) – 10:13

  • Was sind die Pläne für die Varianten der MISC Freelancer?
    • Die Arbeiten sollen in der zweiten Hälfte des Jahres beginnen.
    • Sie können es nicht garantieren, versuchen aber, sie noch dieses Jahr fertigzustellen.
    • Zusatzinfo: Das Rework der 300i Serie soll ebenfalls dieses Jahr erfolgen.

Luke Pressley (Lead Designer) – 12:30

  • Ist die aktuelle Variante des Spawnens von Schiffen die finale Variante oder gibt es Pläne zur Weiterentwicklung des Features?
    • Die UI der Terminals wird definitv noch geändert.
    • Das Spawnen über das Terminal wird wahrscheinlich bleiben, allerdings sollen die Schiffe nicht einfach „aufploppen“.
    • Später soll es Hangars geben in denen das Schiff spawnt und dann auf das Landing Pad bewegt werden kann.
    • Port Olisar ist ebenfalls noch lange nicht fertig und wird noch weiter überarbeitet. Die Arbeiten dauern allerdings aufgrund der Größe von Port Olisar an. Für die Reclaimer mussten bereits die großen Landing Pads vergrößert werden. Sie haben jetzt ca. die Größe von zwei Footballfeldern.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Stryder

Referral-Code: STAR-VL4N-LVSZ

33 Kommentare zu “Calling All Devs – aUEC, Hotfixes und mehr

  • 24. Januar 2018 um 11:14
    Permalink

    Cool.
    Ich habe den Bug, dass das Spiel nicht in der Desktopauflösung von UWQHD nicht startet. Wie will CIG das mit einem Serverpatch fixen? (Meine Fresse für was gibts denn jetzt den Deltapatcher nochmal? Die sollen endlich diese verbuggte 3.0 Scheiße fixen) (Verzeiht die Ausdrücke aber ich bin jetzt echt schon total genervt was die Qualität von 3.0 abgeht) Hab jegliche Lust das Game zu zocken, testen wie auch immer weils schlicht nicht möglich ist in 90% der Fälle 🙁

    Keine Schiffsverkäufe ingame in 3.1? Ganz ehrlich ich traue mich hier sogar zu prophezeien, dass das SICHER NICHT in 3.1 kommt weil CIG einfach zu geldgeil ist und Schiffe lieber für Echtgeld hergeben will so lange wie möglich und sich deshalb Zeit lässt dieses einfach umzusetzende Feature einzubauen, Mann ey… (Trostpflaster wären kaufbare Schiffswaffen zumindest, wenigstens über ein Terminal oder so…)
    (Ich denke die Prohpezeiung kann ich bald für 3.2 ausweiten, traurig sowas)

    Aber alle anderen Themen und die Qualität der beantworteten Fragen hat mir diese Woche bereits viel besser gefallen. Calling All Devs, grundsätzlich ein gutes Format, weiter so!

    Zum Rest…mähhh CIG deine Politik geht mir derzeit gehörig auf den Sa….

    Antwort
    • 24. Januar 2018 um 11:37
      Permalink

      Nicht immer gleich rumschreien, erstmal nach vorhandenen Lösungen suchen!
      Ich benutze die selbe Auflösung und bei mir geht es tadellos.
      Erstelle eine user.cfg und schiebe sie ins LIVE Verzeichnis.

      Inhalt wie folgt:
      Con_Restricted = 0
      r_FullscreenWindow = 1
      r_Width = 3440
      r_Height = 1440
      r_Fullscreen = 0

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      Antwort
      • 24. Januar 2018 um 13:09
        Permalink

        Alternativ vor demKlick auf den Launch-Button die Bildschirm auflösung kleiner als x1440 einstellen. Z.B. 1980×1200. Dann game starten und wenn man im Startmenue ist, raustappen und die normale Einstellungvwieder auswählen. Ingame braucht man an der auflösung nicht zu drehen. Hab genau das gleiche Problem.

        Antwort
      • 24. Januar 2018 um 16:54
        Permalink

        Danke nochmal für deine Meldung. Habs ausprobiert, ging nicht und hab dann mal genauer recherchiert!
        Nicht die Auflösung ist das Problem (UWQHD) sondern G-Sync! Star Citizen funzt derzeit nicht mit G-Sync!!
        Deaktiviert man das hat man eine etwa 70% Chance dass es ohne Crash auf den Höchten Einstellungen und Auflösungen startet!
        Im PTU hat es Problemlos funktioniert…hach ja…^^

        Gruß

        Antwort
    • 24. Januar 2018 um 11:56
      Permalink

      Mach doch mal eine Pause und schau in einem Jahr wieder vorbei 🙂

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      Antwort
      • 24. Januar 2018 um 13:04
        Permalink

        Du meinst wahrscheinlich 2 , nein 3 , also gleich lieber 10 Jahren vorbei…..

        Antwort
        • 24. Januar 2018 um 14:26
          Permalink

          Dann ist wohl auch 3.2 endlich released meint ihr?

          Danke für den Tipp mit der Auflösung, ich werde es testen.
          Den anderen Weg mit der niedrigeren Desktopauflösung nutze ich schon!
          Greetz

  • 24. Januar 2018 um 13:23
    Permalink

    ….oder vielleicht überlegen, sich entsprechend umorientieren und nach einem anderen Spiel ausschau zu halten.

    Wird ja schließlich keiner dazu gezwungen SC zu spielen oder sich damit zu befassen, nur um sich danach dann irre aufregen zu müssen.

    Mir jedenfalls macht das Spiel schon heute recht viel Spass.

    Antwort
    • 24. Januar 2018 um 14:29
      Permalink

      Aber man wird doch wohl noch sagen dürfen, wenn man der Meinung ist, dass CIG derzeit Scheiße abliefert!
      „Das Argument: wenns dir nicht gefällt wie ich vor deine Tür kacke dann wohn doch wo anders“ ist hier schon etwas billig, oder?
      Kritik ist stets angebracht, positiv wie negativ!

      Antwort
      • 24. Januar 2018 um 15:29
        Permalink

        Egal was Du nimmst, lass die Finger davon.

        Du ergehst Dich hier regelmäßig in Geistigen Ergüssen, die kaum einer nachvollziehen kann.
        Version 3.0 kotzt Dich an, weil es verbuggt ist? Dann habe ich eine kleine Überraschung für Dich!
        Eine Alpha, bleibt eine Alpha, bleibt eine Alpha.
        Wenn Du das nicht verstehen kannst, weiß ich nicht was Du derzeit in SC suchst.
        Die große Spielfreude in SC brauchst Du derzeit nicht zu suchen, denn es ist eine Alpha. Ich wollte das nur noch mal wiederholt haben, falls Du es nicht verstanden hast.

        Und was bitte soll das mit den Schiffsverkäufen?
        Die sollten wenn dann überhaupt erst in einer Beta Einzug halten, denn was bitteschön bringt es den Testern jetzt? Nichts!
        Alles was jetzt in SC erspielt wird, kann demnächst wieder resetet werden. Denn es ist eine Alpha und die ist zum testen da und nicht, zum zocken. Und Rückmeldungen über Bugs zu den einzelnen Schiffen, bekommt CIG auch so von den Besitzern.
        Was soll es den Testern also bringen sich den Arsch abzurackern, ein Schiff zu kaufen und später dann wieder zu verlieren, weil die Server zurückgesetzt werden müssen?

        Der Kauf von Items an Terminals wäre dagegen wünschenswert. Da werden dann auch Massen an Items bewegt und das eigenet sich auch für einen vernünftigen Test.

        Mein Fazit: Deine Posts werden immer schlimmer und auch Deine Wortwahl lässt zu wünschen übrig. Wenn Dich das Spiel (es ist ja noch keins) so ankotzt, dann solltest Du darüber nachdenken eine Pause einzulegen und zu einen späteren Zeitpunkt wieder reinzuschauen oder Du lässt Dir das Geld zurückzahlen und wartest bis das Spiel auf den Markt ist und die ersten Test darüber zu lesen sind.

        An SCB: Solltet Ihr meinen Post löschen, so hätte ich vollstes Verständnis dafür. Aber ich musste das jetzt einfach mal los werden.

        Like 18+

        Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

        • avatar
        Antwort
        • 24. Januar 2018 um 16:29
          Permalink

          Haha danke für deine Meinung. Und du bist wer nochmal?
          Lol

        • 24. Januar 2018 um 23:55
          Permalink

          Seine Meinung ein wenig harsch wiederzugeben, ist immer noch besser, als persönlich/beleidigend zu werden. DAS muss meiner Meinung nach, schon mal garnicht sein.
          Und ich lass zur Zeit die Finger von der Alpha, weil um zu testen, muss man erst mal spielen können 😉 Also Pause bis 3.1.

      • 24. Januar 2018 um 21:58
        Permalink

        Ich bin davon überzeugt, dass solche Probleme bis zum release gelöst sein werden.
        Auch schiffskäufe werden bis dahin sicher möglich sein…
        Und überhaupt werden die Probleme, die hier viele im Moment noch zu haben scheinen bis zum release sicher gelöst sein werden…

        Antwort
  • 24. Januar 2018 um 16:59
    Permalink

    Ist aber so, ist nun mal eine Alpha! Da kann man nicht mehr verlangen als das was die einem zur Verfügung stellen.
    Das mit den Schiffskäufen finde ich auch überflüssig für die nächste Zeit, sollten sie unbedingt unterlassen. Wertvollere und größere Schiffstypen zu fliegen sollte den Leuten vorbehalten bleiben, die RSI mit ihren dementsprechenden Spenden-Geldern massiv unterstützen.

    Ich spiele die Alpha problemlos auf einem Laptop, sogar mit mittlerer Auflösung und kann mich kein Stück beschweren. Läuft astrein!
    Da macht eher mein besser ausgerüsteter Gamer-PC hin und wieder Probleme.
    Ist eben eine Alpha, nichts ist logisch!

    Antwort
  • 24. Januar 2018 um 17:12
    Permalink

    Also, seit ca. 2 Wochen, läuft 3.0 bei mir ziemlich stabil mit überwiegend 15-25 fps, ok. eher Richtung 15. Klar gibts häufig Miniruckler, aber damit kann ich bis auf weiteres leben. Auch habe ich Gott sei Dank keine Probleme mit der Monitor-Auflösung (3840×2160, nativ).
    Aber – nicht nur die vielen Bugs, die trotz Evocati- und PTU-Phase nicht behoben wurden, stören ganz erheblich das Testen! Denn wenn etwas nicht wirklich funktioniert, wie z. B. die Missionen usw., dies zwar berichtet aber einfach nicht zeitnah gefixt wird, dann kann das Testen sehr wohl zu einer nervtötenden Angelegenheit werden oder?
    Ob man das mit dem inzwischen zum Totschlagargument mutierten „Ist halt Alpha“ einfach beiseite schiebt, halte ich für fragwürdig, denn es ist ja nicht so, dass CIG sich nicht die Zeit nehmen könnte für ein zeitnahes Fixing. Warum sie es dennoch nicht tun, nun darüber kann man sicherlich gut spekulieren 🙂
    Es gibt leider auch etliche wie soll ich sagen Unfähigkeiten, Schlampereien, Flüchtigkeitsfehler oder so ähnliches beim Programmieren des UI. Und manches zieht sich nun schon seit 2.0 hin wie z.B. die starre blendende Lichtintensität von einigen Holodarstellungen, angefangen beim Holotable bis jetzt aktuell Mobiglas Starmap. Also da tönt CIG immer herum, wie superduper genial das QM, Bugsmashing & die Tester sind und dass alles immer wieder überprüft wird und erst dann freigegeben wird, wenn vom Direktorium das O.K. kommt – und dann fällt sowas nicht auf bzw. wird zum Fixing ewig auf die lange Bank geschoben?
    Man könnte diese Aufzählung durchaus weiterführen mit Punkten wie die sich nicht anpassende Schriftfarbe bei hellem Hintergrund, was ebenso auf die Interaktionspunkte zutrifft sowie vieles mehr – aber dies hier soll kein Gejammer werden, sondern aufzeigen, dass bei aller grandiosen Arbeit seitens CIG, es eben auch viel berechtigte Kritik gibt, die ausgesprochen werden muss, weil das gehört nun mal zum Testen einer Alpha-Version dazu. Und dass manch einer bei einigen Bugs halt auch teilweise recht genervt reagiert und dies vllt. nicht nur im Issue Council sondern u. a. auch in einem Forum wie diesem hier äußert, ist für mich aus o. g. Gründen durchaus verständlich.
    Da ich seit 2.1 immer bei der ersten PTU-Welle dabei bin und fleißig teste und im Issue Council berichte, kann ich mich nur dem anschließen, auch immer mal wieder ’ne Pause von ein paar Tagen oder ein- zwei Wochen oder so einzulegen, damit man nicht irgendwann das Game völlig gefrustet endgültig von der Festplatte verbannt. Das wäre doch wirklich schade, denn davon bin ich nach wie vor überzeugt, dass wir in 3 – 5 Jahren nicht nur ein grandioses Star Citizen erhalten werden, sondern auch, dass im Laufe der kommenden Patches die Spielbarkeit als solches sicherlich zunehmend verbessert werden wird.

    Like 12+

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort
  • 24. Januar 2018 um 18:06
    Permalink

    Ich kann die Einstellung der Gaming-Community einfach nicht mehr verstehen. Ein Bug verseuchtes PUBG mit Animationen wie von Pappfiguren und einem miesen Netcode ist einer der meistgespielten Spiele 2017 und da meckert keiner rum, nein das gehört zum Unterhaltungswert und nimmt man mit Humor. Bei einem, klar als Alpha deklariertem, Spiel wie SC wird aber alles auf die Goldwaage gelegt und die Entwickler für jeden Bug und jeden Fehler verdammt. Muss man das verstehn? Ich tus nicht und es ist mir mittlerweile auch egal. Heult nur weiter rum, aber bitte regt euch dann auch nicht auf wenn Spieleentwickler weiterhin Bug verseuchte und unfertige Spiele auf den Markt bringen, um den vorgegebenen Releasetermin der Publisher einhalten zu können, denn genau das unterstützt ihr mit eurem Verhalten. Der Release von SC wird erst in einigen Jahren stattfinden, ich hätte es auch gerne früher, aber so ist es nunmal. Und einstweilen nutze ich die Zeit um Bugs zu reporten, Feedback zu geben und wenn es mich zu sehr aufregt lege ich eine Pause. Ich denke ein, dass die meisten Leute mit der offenen Entwicklung einfach nicht umgehen können.

    Like 15+

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    • avatar
    • avatar
    • avatar
    Antwort
    • 24. Januar 2018 um 18:24
      Permalink

      Die selbe Frage habe ich mir auch schon gestellt.

      Manche Leute tun leider auch so, als würde ihr Leben davon abhängen…

      Antwort
  • 24. Januar 2018 um 19:56
    Permalink

    *kopftisch* wie man nur rumheulen kann, dass ne alpha (von einem mega komplexen spiel) nicht richtig läuft. wenn man von software entwicklung keine ahnung hat sollte man einfach mal die… f… üße stillhalten. das ist, was einem am internet echt nerven kann, immer diese gejammere und geheule. ich bewundere cig, dass die da so gelassen drauf reagieren und einfach in ruhe ihr ding durchziehen. als entwickler wäre mir da glaube schon der kragen geplatzt.

    Antwort
  • 24. Januar 2018 um 22:01
    Permalink

    Erst einmal vielen Dank für die Übersetzung und die ganze Arbeit die ihr gemacht habt.

    Liest sich sehr spannend, aber auch etwas ernüchternd.
    Ich bin zum Update der Freelancer-Reihe etwas enttäuscht. Nach dem Zeitplan von letztes Jahr hätte die Freelancer-Reihe eigentlich bis Ende 2017 überarbeitet sein sollen.
    Nun haben die Jungs und Mädels von CIG noch nicht einmal mit der Überarbeitung begonnen und ob die Überarbeitung dann dieses Jahr noch fertig wird ist fraglich. Somit liegt CIG mehr als ein Jahr hinter ihrem Zeitplan von letztes Jahr zurück.

    Antwort
    • 24. Januar 2018 um 22:47
      Permalink

      Die Zeitpläne sind eher sowas wie deren persönliche Wunschdaten oder zum Zeitpunkt der Ankündigung angestrebte Zieldaten, keinesfalls aber totsichere oder definitive release Daten…
      Irgendein anderer Aspekt in der Entwicklung dauert(e) wohl länger als erwartet und wiederum andere Dinge verschieben sich dann logischerweise ebenfalls nach hinten.
      Ist doch eigentlich normal und logisch, oder?
      Nervig und frustrierend ist es natürlich auch, aber es ist halt so…
      Was will man tun…?

      Antwort
  • 25. Januar 2018 um 06:43
    Permalink

    Ich steh ziemlich hinter der meinung von FZ Shooter es ist sein gutes recht Kretik zu üben ob sein mund werk nun dreckig ist ist doch egal
    ich seh hier in vielen leuten auch diesen einen Blauäugigen EA Gamer der alles in kauf nimmt was mit einem gemacht wird aber das ist
    ein anderes thema ich finds nur kacke das immer wieder auf den Kritikern rumgehackt wird und sie denuziert werden statt es einfach hin zu nehmen das es halt menschen gibt die ihr maul aufmachen wenn ihnen was nicht passt! Deal with it!

    Ich mach persönlich hab eine pause eingelegt, aber die nachrichten regen mich trotzdem auf es sind einfach zu viele leere versprechungen!
    Hätten sie einfach nichts gesagt würde der Hahn auch nicht so laut krähen und alle würden sich nur die hände nach dem
    nächstem Patch reiben!

    Cheers!

    Antwort
    • 25. Januar 2018 um 07:52
      Permalink

      Und dann diese respeklose Art auch noch gut heißen… das hat nichts mit Kritik zu tun das ist Trollen, denn Kritik kann auch konstruktiv formuliert werden und ist bitte dort zu posten wo es hingehört – ins Spectrum wo CIG auch darauf reagieren kann. Eine ganz einfache Frage: wenn du in der Arbeit bist und versuchst dein bestes zu geben, möchtest du dann, dass 100 Leute hinter dir stehen und dir sagen was für ein dreckiger Taugenichts du bist und alles was du ablieferst nur Schei… ist? Oder wäre es dir vielleicht lieber, dass man dich auf deine Fehler hinweist so dass du darauf reagieren kannst, um es in Zukunft besser zu machen? Kritik ist berechtigt aber bitte mit eingeschaltenem Hirn – Deal with that!

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      • avatar
      • avatar
      Antwort
    • 25. Januar 2018 um 10:07
      Permalink

      Klar hat jeder das recht darauf Kritik zu üben, aber das was FZ Shooter da abliefert ist wahrlich keine Kritik.
      Bei so ziemlich jeder News die hier auf SCB erscheint, kommt solch ein Rant Post wie er oben zu lesen ist.
      Man kann durchaus an CIG Kritik üben, aber doch bitte nicht so.
      Die Auflösung die er beim testen von SC fährt ist nicht üblich für die Masse der Spieler und deshalb wird diese auch noch nicht zu 100% unterstützt. Full HD reicht zum testen völlig aus.
      Warum sollte sich CIG jetzt schon jetzt darum kümmern? Das sind alles Mechaniken, die erst viel später umgesetzt werden.
      Das die Alpha überhaupt schon so gut aussieht und so gut spielbar ist, ist keine Selbstverständlichkeit. Normalerweise sind Alphas sehr rudimentär gehalten und es werden nur einzelne Mechaniken getestet und nicht eine kleinere Version des zukünftigen Spiels.
      Es sollte niemand vergessen, dass CIG vieles nur umsetzt, um den Unterstützern einen Einblick in den Entwicklungsstand zu geben.

      Ich würde FZ Shooter vielleicht ernst nehmen, wenn er an den richtigen Stellen Kritik üben würde, aber bisher sieht es so aus, dass er nur meckert, weil seine Wünsche nicht erfüllt werden.
      Der Schiffskauf zum Beispiel ist so ein Punkt. Was soll es bringen, wenn sich die Tester jetzt Schiffe im Spiel kaufen können?

      Es gibt jede Menge Baustellen wie zum Beispiel den Handel von Waren oder die Überarbeitung der UI oder des Item2.0 System.
      Es gibt Glitches und Ausfälle der Oberflächensteuerung in den Schiffen oder freezes der Spielfigur in den Schiffen, so das man das Schiff nicht mehr verlassen kann. Es gibt Soundprobleme und es gibt Grafik Probleme. Es gibt Steuerungsaussetzer und es gibt massive Performance Probleme. Und es gibt Probleme beim anfliegen oder abfliegen von Lewski, so das man beim abfliegen plötzlich wieder im Hangar steht oder beim landen plötzlich wieder draußen ist.
      Et cetera, et cetera, et cetera …..

      Das sind Probleme! Und hier könnte man jetzt bei einigen Punkten Kritik üben, wenn sie denn angebracht ist.
      Denn all diese Probleme sind hinlänglich bekannt und es wird daran gearbeitet. Das Problem ist nur, dass die Lösung eines Problems auch meistens neue entstehen lässt, weil viele Mechaniken miteinander verknüpft sind. Das geht nicht so eins zwei fix.

      Übrigens: Dein Argument der Blauäugigen EA Gamer zieht hier nicht. Wenn SC zum jetzigen Zeitpunkt fertig wäre, dann würde es stimmen, aber so ist es einfach nur Blödsinn. Wir reden von einer Alpha und ich werde nicht müde es immer wieder zu sagen. Eine Alpha, bleibt eine Alpha, bleibt eine Alpha.
      Und der Vorwurf der Denunziation ist auch nicht angebracht. Wenn ich FZ Shooter wegen berechtigter Kritik angegangen wäre, um ihn Mundtot zu machen, würde ich das Argument der Denunziation noch durchgehen lassen, aber es war schlichtweg keine Kritik.
      Zudem finde ich es kacke, dass Du die Kritiker der Kritiker denunzierst und ich als Kritiker der Kritiker werde ja wohl mal mein Maul aufreißen dürfen und sagen dürfen, wenn mir was nicht passt.

      Eines möchte ich noch loswerden, auch wenn der Post schon viel zu lang geworden ist.
      Von nicht eingelösten Versprechungen können wir reden, wenn das Spiel offiziell auf den Markt gekommen ist.
      Bis dahin gilt: It’s done when it’s done.

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      Antwort
      • 25. Januar 2018 um 19:29
        Permalink

        Man merkt das ihr eine eingeschworene Bande seid die sich nichts sagen lassen desswegen ist das Diskutieren hier eigentlich fast überflüssig, FZ Shooter hat einfach das recht sich zu äußern wie wo und wann er das möchte PUNKT!
        Warum könnt ihr nicht einfach drüberweg sehen!? Genauso ist es euer gutes recht darauf zu antworten! Mit denuzieren mein icch auch nicht deine Post Pry sondern einen anderen!

        Das dem User der Geld gespenndet hat es jeder zeit zu steht sich zu beschweren, hat nichts damit zu tun
        das du als Typ mensch mit Hundert leuten die dich den ganzen tag beleidigen im nacken nurnoch fehler machst! WEIL
        Fz Shooter nicht die entwickler selbst kritiesiert und angreift sondern einfach seinen unmut raus lässt und ich kann diesen
        unmut einfach nachvollziehen und der hat damit zu tun das Chris roberts einfach 5 jahre lang versprochen hat (jetzt stark übertrieben)
        „Morgen kommt das worauf ihr euch freuen könnt, übermorgen kommt das worauf ihr euch freuen könnt“ und so weiter und bla.!

        Und natrülich ist ChrissRoberts auch nur ein Mensch und macht fehler! ABER ich denke das man nach 5 Jahren aus der erfahrung mal langsam lernen sollte! UND das haben sie ja sogar sie fangen ja schon an einen nicht mehr das Blaue vom Himmel erraufzubeschören obwohl sie es nicht einhalten können! Dafür gibt es meinerseits auch Pluspunkte!
        ABER diese welle der unzufriedenheit besteht so lange bis auch das letzte wort nicht gehalten wurde also dieses jahr! (weil auf der citizencon ja schön alle termin für die nächsten Patchnotes gflossen sind und das OBWOHL jedem gamer schon klar war das das eh nichts wird! Ich denke damit müssen dann leben! Und wir auch! Sowas kann man nicht einfach weg reden!

        So zu den Schiffe warum das noch nicht gemacht wird?! Es wäre ja eigentlich kein Problem aber ganz ehrlich es gibt einfach immer noch keine richtigen aufgaben im Spiel! Und es wäre einfach großartig wenn man nämlich das NONPLUS ultra von Sc schon mal antesten könnte, nämlich sich die Schiffe zu erspielen die Spieler sind einfach gelangweilt! Schon wieder seh ich Pi wanted bei Crash corps…. da klick ich schon garnicht mehr drauf! xD Die leute brauchen was zu tun deswegen ist die aufregung darüber aufjeden fall mehr als verständlich!

        Wer rechtschreibfehler findet darf sie behalten!

        Antwort
        • 25. Januar 2018 um 20:11
          Permalink

          Niemand hier spricht FZ Shooter sein Recht auf Kritik am Spiel ab, ich finde es sogar sehr gut wenn er (und andere!) sich kritisch zum Spiel äußern. Ich finde den „hirnlosen Hype“, den man im Zusammenhang mit Star Citizen häufig sieht, viel schlimmer als Kritik am Projekt.

          Was gar nicht geht, ist wenn Leute, egal auf welcher Seite der Diskussion, für ihre Einstellung beleidigt werden und da schreiten wir auch ein.

          Man muss aber einfach sagen, dass Kritiker in SC doch deutlich in der Unterzahl sind. Viele Backer lassen allein deshalb schon keine negative Meinung ab, weil sie viel Geld ins Spiel gesteckt haben und Kritik am Spiel wäre = Zugeben, dass man vielleicht doch zu vorschnell viel Geld reingesteckt hat. Klar, wir wollen alle, dass das Spiel schon weiter wäre, aber bei CIG arbeiten auch keine Anfänger, sodass es vermutlich seine Gründe hat.

  • 26. Januar 2018 um 09:57
    Permalink

    Einige hier erinnern mich stark an meine Kleinen und verstehen den Sinn hinter einer Alpha nicht. Anstatt froh zu sein, mal ins Spiel reinschauen zu dürfen, wird einfach mal alles schlecht geredet. Wenn meine Kinder so unverschämt werden beim Verlangen nach Süßigkeiten, gibt es gar keine mehr. Das sollte CIG evtl. mal in Betracht ziehen, denn Anspruch auf eine Alpha hat hier niemand. Des weiteren kommt sicherlich hinzu, das diejenigen, die am lautesten schreien, am wenigsten Ahnung von der Materie geschweige denn vom Programmieren haben. Also lieber mal ruhig sein und einfach abwarten. Kritik hin oder her, mit der gebotenen Transparenz die uns CIG bietet, ist diese einfach nicht berechtigt.

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort
    • 26. Januar 2018 um 10:53
      Permalink

      Der Vergleich mit den Kindern kommt mir selber ganz oft! 😉
      Wenn die kleinen Kinder Hunger haben und das essen noch nicht fertig ist, wird gemotzt und genörgelt…
      Am liebsten würden sie gerne direkt essen…!!!
      Aber was wäre das Geschrei dann groß, wenn die Nudeln noch nicht weich wären oder das essen noch nicht richtig warm…
      Also müssen sie sich halt noch gedulden, bis es fertig ist, wenn sie nichts unfertiges essen möchten !
      Ist doof, aber man muss sich halt einfach damit abfinden… Also ich meine die Kinder.
      Und die erwachsenen müssen sich damit abfinden, dass genörgelt und genotzt wird…
      😉

      Antwort
  • 26. Januar 2018 um 12:55
    Permalink

    Hallo Commander,

    schade, dass man sich gegenseitig angeht anstatt den Inhalt zu diskutieren.

    Ich muss zugeben meine Skepsis steigt, dass CIG in absehbarer Zeit (nächsten 2 bis 3 Jahre) den Release hin bekommt. 7 Jahre Entwicklung für so ein Projekt finde ich noch OK, befürchte aber es wird länger.

    Was mir zurzeit ein bisschen fehlt sind Infos zu den Erweiterungen des spielbaren Universums. Mit dem Container Streaming sicher erst nächstes Jahr. Es wäre auch mal toll, mehr zu Raumstationen und Raumhäfen zu erfahren. Natürlich liegt der Fokus auf den Schiffen (Moneymaker). Sprich welcher wird der nächste spielbare Raumhafen und welche Inhalte bringt er?
    Wie geht der Ausbau des Quest System weiter (Ich will Tessa zurück) und welche Ansätze gibt es zu Story-Basierten Quests, Comunity Goals,… Reminder an mich selbst: Muss endlich die Eckert Miles Quests testen.

    Spannend wird für mich der erste Patch und was dort alles so reinkommt, was wir noch nicht wissen. Vor allem bin ich gespannt, wie das NPC verhalten verbessert wird. Ich war darüber fast am meisten Erschrocken – als 3.0 live ging -, wie schlecht die NPC KI bis jetzt ist.

    Guten Flug!

    Antwort
    • 26. Januar 2018 um 15:54
      Permalink

      Servus Louise,

      hast recht, mir geht das Geplänkel zwischen den Leuten hier auch schon gehörig auf den Geist und ich ziehe hier jetzt einen Schlusstrich, es bringt eh nix.

      Einen endgültigen Release von SC wird es wohl nie geben 😉

      Wenn du dich für die geplanten Inhalte interessierst – gestern ging die neue HP live und damit auch die Roadmap 2018. Sieht sehr spannend aus, mal sehen ob sie es einhalten können. Die Basis der Raumstationen soll im Laufe des Jahres Einzug halten, damit sollen die Schiffe in Zukunft auch in Hangars gespawned werden. Gameplaytechnisch steht einiges am Programm – Mining, Salvaging, Repair, Fuel, auch die Charakter-Anpassung soll in rudimentärer Form implementiert werden… Hursten soll in Q3 und ArcCorp in Q4 kommen, ist aber wohl abhängig vom Object Container System. Sieh dir einfach mal die Roadmap an.

      C U in the Verse

      Antwort
      • 26. Januar 2018 um 15:59
        Permalink

        Edit: die Miles Eckard Missionen sind simple Transport und Abschussmissionen mit höherer Entlohnung, meiner Meinung nach den Aufwand nicht wert da man dafür 2 ECN Missionen abschließen muss, was sich aber aktuell als sehr schwierig herausstellt da das Flugmodell momentan sehr schwammig und durch die Lags und Framedrops kaum was zu treffen ist.

        Antwort
  • 27. Januar 2018 um 15:44
    Permalink

    Haha da hab ich ja wieder was losgetreten ^^
    Da lässt man euch mal n paar Tage alleine und dann… 😉
    Danke für die zahlreichen Wortmeldungen und Kommentare, Pro wie Contra 🙂
    CIG macht ja auch weiter und wird schon irgendwann liefern, zumindest das meiste unserer Träume 😉
    So und nun beruhigt euch, lest die neue Roadmap durch und lasst uns wieder gemeinsam Träumen von der BDSSE 😉
    Punkt.

    Greetz

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort
    • 27. Januar 2018 um 18:53
      Permalink

      Ich gebe euch Recht!
      Die Konversationen arten häufig sehr schnell aus.
      Es gibt Menschen, die teils gerechtfertigte und teils ungerechtfertigte Kritik äußern möchten( und das natürlich auch dürfen) und es gibt Menschen, die keinerlei Kritik zulassen möchten und direkt sehr empfindlich darauf reagieren ( aus welchen Gründen auch immer ).

      Ich persönlich betrachte das Meiste mit einer kleinen Distanz.
      Ich versuche die Dinge von allen Seiten zu betrachten und eventuell auch mal alternative Sichtweisen aufzuzeigen.
      Das gelingt mir mal besser und mal schlechter 😉

      Ich denke nicht, dass CIG fehlerfrei ist.
      Insbesondere ist die Kommunikation mit der Community, Release-Daten betreffend, sehr zu kritisieren und meiner Meinung nach hauptverantworlich dafür, dass viele Leute Enttäuschungen erleben und dann ihren Frust loswerden wollen.
      Eine Verschiebung kann nicht immer jeder sofort verstehen und schon geht die ewig gleiche Dikussion los, an deren Ende sich die Leute meist in die Haare kriegen.
      Ich hoffe inständig, dass CIG aus ihren Fehlern lernen und keine wilden Versprechungen mehr machen wird, die sie dann bei weitem nicht in der genannten Zeit einhalten können.
      Ich denke aber, dass sie da inzwischen auf dem richtigen Weg sind.
      Auch die ständigen erneuten Hinweise darauf, dass keine Daten in Stein gemeißelt sind, halte ich für sinnvoll.
      Vielleicht erreicht es dann mehr Leute und es gibt weniger Zank und mehr Verständnis!
      Der Release von neuen Mechaniken oder was auch immer kann sich halt in einer laufenden Enwticklung immer mal verzögern.
      Das ist doch klar.
      Jede Verzögerung hat aber doch auch ihren Grund.
      Lediglich die Verständnislosigkeit, dass sich auch mal etwas verschiebt kann ich nicht nachvollziehen.
      Die Entwickler sind auch nur Menschen, die Fehler machen und vielleicht für eine Lösung mal länger brauchen als sie das ursprünglich gedacht hätten.
      Weshalb sich die Entwicklung halt auch mal etwas verzögern kann.

      Was ich überhaupt nicht verstehen kann ist die Kritik, dass es Bugs gibt!!!
      Natürlich gibt es Bugs!
      Und es kann auch mal sein, dass sich manche Bugs hartnäckig für viele Wochen und Monate halten…
      Die Entwickler gehen sicher an jeden Bug ran, sobald die Zeit gekommen ist…
      Manche werden eher gefixt, manche werden später gefixt.
      Aber gefixt werden sie alle!!!
      Und genau dieses Thema führt oft zu Streitereien…
      Manche Leute scheinen zu glauben, dass sie heute einen Bug reporten und morgen ist er gefixt.
      Als ob die Entwickler nur darauf warten würden, dass endlich ein neuer Bug Report eingeht, den sie dann mit einem einzigen Mausklick bereinigen können.
      Manche Bugs, die heute vorhanden sind, werden auch noch in vielen Wochen vorhanden sein, vielleicht sogar in Monaten.
      Dafür ist es halt noch eine Alpha!
      Aber gefixt werden sie alle früher oder später!
      Wer im Moment das Spiel startet, der testet nur.
      Und wenn ein Aspekt nicht funktioniert, dann testet ihr halt was anderes, ganz einfach!
      (Das Spiel muss dafür natürlich auch erstmal starten, das gebe ich zu 😉 )
      Aber niemand sollte denken, dass es ein fertiges Spiel ist.
      Und sich ständig darüber zu ärgern, dass eine Alpha noch Bugs hat ist doch wirklich quatsch, oder???
      Dann wartet halt, bis es offiziell zumindest den Alpha Status verlässt und macht es dann nochmal an.
      Also bitte regt euch nicht ständig darüber auf, dass es nicht fehlerfrei ist.
      Oder dass es in dieser und jener Auflösung nicht sauber läuft oder startet oder dass Schiffe Probleme machen oder, oder, oder…
      Wer damit nicht klarkommt ist einfach noch an der falschen Adresse!
      Zumindest ist CIG nicht vorzuwerfen, dass sie behaupten, dass 3.0 ein rundes Spielerlebnis darstellt oder dass man ein poliertes Spiel erwarten darf!
      Diese falsche Erwartungshaltung kommt von den Spielern selbst und darf schlicht und einfach nicht sein!

      Ich persönlich bin mit den Fortschritten in der Entwicklung sehr zufrieden.
      Da kann ich CIG keine Vorwürfe machen!
      Ich bin sogar begeistert und ziehe meinen Hut vor ihnen…

      Lediglich einen sensibleren Umgang mit den Erwartungen der Community wünsche ich mir zukünftig!
      CIG und nicht zuletzt Chrir Roberts erschafft sich sein Community-Shitstorm-Monster selber, indem er die Leute heiß macht und dann enttäuscht…wieder und wieder 😉
      Und eine friedvolle und vertändnisvolle Community wünsche ich mir auch 😉

      Puh!
      Danke, wer bis hierher durchgehalten hat!

      Gruß

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      Antwort
      • 29. Januar 2018 um 15:26
        Permalink

        Ich habe Deinen Post durchgelesen 😉
        Wirklich!
        Bis zum Ende, als Du Dich bedankt hast bei denen die durchgehalten haben. 🙂

        Ich glaube, dass kaum ein anderes Spiel so polarisiert wie Star Citizen.
        Aber die Fans müssen eines verstehen.
        In erster Linie ist Chris Roberts ein Visionär und ein Erwachsenes Kind.
        Dieses Kind möchte seinen Traum erfüllt sehen.
        Und dieses Kind hat dank uns Kindern die Möglichkeit dazu bekommen seinen Traum (und unseren) zu erfüllen.
        Diesen Traum zu verwirklichen dauert seine Zeit und da liegt der Hase im Pfeffer. Kaum jemand hat die Geduld so lange zu warten und nach einer Weile ist die Geduld am Ende und schlägt um in Mißmut.
        Der Vergleich mit den Kindern die aufs Essen warten ist so ziemlich das trefflichste was ich jemals lesen durfte.
        Und die Star Citizen Kinder wollen Ihr Essen am liebsten gleich, aber das geht nicht, denn sonst gibt es die Pommes kalt und ohne Chicken Nuggets und das möchte ja auch keiner.

        Nur leider macht Chris Roberts es nicht leichter. Denn er verspricht den Kindern noch immer mehr leckere Sachen und die Küche weiß kaum, wie sie hinterher kommen soll.

        Aber so ist das mit Visionären und Kindern. Sie spinnen sich was im Kopf zurecht und fantasieren laut vor sich hin.
        Mich persönlich stört es nicht.
        Man kann ganz klar erkennen, dass der Hauptteil des Spiels in Stein gemeißelt ist und alles was sich Chris Roberts danach noch ausgedacht hat, wird zwar auch noch kommen, aber das beeinflußt nicht das Projekt.
        Nur die Detailverliebtheit steht dem Zeitplan noch im Wege, aber auch diese Versessenheit auf Details stört mich nicht, denn das Star Citizen Universum soll sich später auch gut anfühlen und nicht nur eine Oberflächliche Mogelpackung sein, die man nach 2 Stunden Spielzeit durchschaut hat.

        Ich schätze mal, dass ein Release nicht vor 2020 oder 2021 passieren wird. (MMO Teil)
        Die Beta wird bestimmt Mitte nächsten Jahres kommen, wenn alle Mechaniken stehen und das Stanton System einwandfrei läuft.
        Und bis dahin erfreue ich mich an der Alpha und bin froh, dass sich CIG das Futter aus den Taschen getrennt hat, um uns diese Einsicht in das Spiel überhaupt zu ermöglichen.

        Wir sehen uns im Verse!

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.