Citizens of the Stars – Michele Reshetnik & SpoofGhost

Intro

  • Herzlich willkommen zum wöchentlichen Format nur über euch, die Star Citizen Community: Citizens of the Stars.
  • Nahezu jeder Teil von Star Citizen entsteht mithilfe der Community. Durch Bugreports im Issue Council, Feedback im Forum (Spectrum) oder durch von euch generierte Inhalte.
  • Die Community ist ein Grundpfeiler der Entwicklung des Spiels; diese Show ist für euch.

Citizen Spotlight

  • In Citizen Spotlight werden jede Woche von euch, der Community, verfasste Inhalte vorgestellt.
  • Diese Woche steht der Künstler SpoofGhost mit seinen Star Citizen Artworks im Blickpunkt.
  • Er zieht seine Inspiration aus Werken anderer Künstler und der Natur selbst.
  • Er beschäftigt sich schon sehr lange mit Kunst, an den Star Citizen Wallpapern arbeitet er inzwischen bereits seit knapp eineinhalb Jahren.
  • Je nach Größe braucht er zwischen zwei bis vier Stunden und mehreren Tagen für ein Artwork.

Quantum Questions

  • In Quantum Questions beantwortet jede Woche ein anderer Entwickler in zwei Minuten so viele Fragen wie möglich. Diese Fragen stammen zum Großteil aus dem Subscribers Den im Spectrum.
  • Diese Woche steht Michele Reshetnik Rede und Antwort:

Wie ist dein Name und was machst du hier bei CIG?

Ich bin Michele Reshetnik und ich bin Bürokauffrau hier in Austin, aber ich arbeite auch direkt mit den Evocati und QA und bin für die Twitch Moderation zuständig. Meine Aufgaben sind also recht vielfältig. [Einwurf Tyler Witkin: Ja, die Büro Mami!]

Wo und als was hast du gearbeitet, bevor du zu CIG kamst?

Ich war GameMaster bei Blizzard Entertainment. [Einwurf Tyler Witkin: Cool, ich auch!]

Wie unterscheidet sich die Arbeit bei CIG von z.B. Blizzard?

Es unterscheidet sich sehr, da Blizzard bereits eine gut etablierte Firma mit einer ganzen Reihe von Spielen im Repertoire ist. CIG befindet sich [mit Squadron 42 und Star Citizen] in einer offenen Entwicklung – zusammen mit der Community. Außerdem ist das hier ein sehr familiärer Haufen. Ich wohne sogar mit einem Kollegen hier zusammen und selbst wenn wir nicht bei der Arbeit sind, unternehmen wir hier eigentlich alle gemeinsam etwas.

Was ist dein Lieblingsschiff?

Die Cutlass Black – ein Hoch auf Josh Coons!

Worauf freust du dich am meisten in Version 3.0?

Am meisten freue ich mich auf das Finden und Erkunden von Außenposten.

Welchen Teil des QA-Testens genießt du am meisten?

Ich spiele am liebsten Star Marine und mit den Waffen im FPS-Modus.

Breakfast Tacos oder BBQ?

Weder noch, Frühstücks-Burritos. [Einwurf Tyler Witkin: Du kommst nicht aus Austin…]

Stellt CIG noch Leute ein?

Ja, wir haben aktuell weltweit 60 offene Stellen, die ihr euch auf https://cloudimperiumgames.com/jobs ansehen könnt.

Was machst du gerne in deiner Freizeit?

Ich spiele gerne Star Citizen, aber daneben streame ich auch zahlreiche andere Spiele auf Twich.

Was war dein epischster Moment beim Testen des Spiels?

Als ich hier anfing, haben wir Star Marine ausführlich getestet. Dabei konzentrierte ich mich auf Granaten und einmal habe ich damit einen Squad-Kill erzielt, obwohl die einzelnen Mitglieder überhaupt nicht nahe beieinander waren.

Welchem Beruf wirst du in Star Citizen nachgehen?

Piraterie.

Wie bist du zu CIG gekommen?

Ich bin über Twitch auf Star Citizen aufmerksam geworden und dann bin ich einfach hier irgendwie reingekommen. Ich bin schon lange in der Spieleentwicklung unterwegs und das ist wirklich eine traumhafte Firma.

 


Subconscious

  • Im November werden die MISC Starfarer und die Origin Jumpworks M50 als Subscriber Schiffe des Monats zur Verfügung stehen.
  • Am 10. November wird das neue Subscriber Flair veröffentlicht, es handelt sich um einen neuen Teil der „Masters of Design“ Serie (Polaris und Razer).


MVP & Top 5


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: Facebook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Priar

Sic itur ad astra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.