Citizens of the Stars – Will Maiden & Olem Falla

Intro

  • Herzlich willkommen zum wöchentlichen Format nur über euch, die Star Citizen Community: Citizens of the Stars.
  • Nahezu jeder Teil von Star Citizen entsteht mithilfe der Community. Durch Bugreports im Issue Council, Feedback im Forum (Spectrum) oder durch von euch generierte Inhalte.
  • Die Community ist ein Grundpfeiler der Entwicklung des Spiels; diese Show ist für euch.

Citizen Spotlight

  • In Citizen Spotlight werden jede Woche von euch, der Community, verfasste Inhalte vorgestellt.
  • Diese Woche steht Olem Falla (Jeff Shewmon) mit seinen Versecon Portraits im Rampenlicht.
  • Jeff hatte sich dazu entschieden einen Roadtrip zur Versecon zu machen und dabei sein Studio mitzunehmen, einen 7 Fuß großen Schirm mit Softbox.
  • Er fertigte Portraits von ca. 50 Personen an und hat über 5.000 verschiedene Bilder.

Quantum Questions

  • Diese Woche gibt es keine normale Runde Quantum Questions.
  • Statt der üblichen Fragerunde gehen Jared Huckaby und Will Maiden auf die Details der Cargo-Mechanik in Alpha 3.0 ein.
  • Will zeigt den Ablauf einer Frachtlieferung, indem er zunächst auf Port Olisar an einem Terminal Schiff und Fracht auswählt.
  • Er kauft einen Frachtcontainer Aluminium, welche automatisch auf das ausgewählte Schiff (Cutlass) verladen wird und spawnt die Cutlass über den neuen Fleet Manager.
  • An Bord der Cutlass ist nun eine kleine Kiste zu sehen, die Will kurz aufhebt, um die neuen Animationen zu demonstrieren.
  • Es wird, neben dem Kauf über eine Kiosk-Konsole, auch möglich sein, Frachtcontainer bei Wracks und ähnlichem zu finden.
  • Nachdem sie eine Kiste von einem Freelancer-Wrack auf Yela aufgesammelt haben, fliegen sie weiter nach GrimHEX, um die Waren abzuliefern.

Subconscious

  • Die November Ausgabe des Jump Point Magazins ist veröffentlicht.
  • Morgen, Dienstag der 21.11.2017, findet die nächste Subscriber Town Hall statt, bei der das Environment Art Team fragen der Subscriber beantwortet.
  • Happy Thanksgiving an alle Backer in den USA!


MVP & Top 5


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: Facebook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Stryder

Referral-Code:
STAR-VL4N-LVSZ

14 Kommentare zu “Citizens of the Stars – Will Maiden & Olem Falla

    • 21. November 2017 um 08:41
      Permalink

      Jein.

      Stimmt schon…1 SCu wird man kaum alleine tragen können

      Es sei den…in ihr ist so eine Art von Anti Gravitation ( AntiGrav) eingebaut….das das Gewicht der Kisten um ein vielfaches Reduziert.

      Aber ja….diese Kiste die man in der Cutlass Black sehen kann….kommt mir Relativ klein vor für eine Kiste die 1 SCU seien soll.

      Und ja…ich habe es gerade mal im echten leben mit ein paar Zollstöcke selber nach geprüft.

      Das sah bei mir dann aber deutlich größer aus als das was man in dem Video sah.

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      Antwort
      • 21. November 2017 um 19:55
        Permalink

        Hoppla, danke für die Info. Da habe ich wohl was missverstanden im Video. Wird abgeändert sobald ich Zeit hab 😉

        Antwort
        • 21. November 2017 um 20:50
          Permalink

          Ist abgeändert, habe mich durch den Satz „One unit of Aluminium“ verwirren lassen. Jetzt ist es einfach ein Frachtcontainer 😉
          Danke nochmal für den Hinweis 🙂

  • 21. November 2017 um 11:51
    Permalink

    Mich ärgert nur das Kaufen und verkaufen am Terminal, das ganze ist mir doch viel zu einfach… hoffe das dies nur ein Übergangssystem ist ,ansonsten investiere ich keinen Cent mehr…
    Auch das alles direkt im Schiff ist , was wäre mit einem Transportsystem , Roboter oder Dronen die alles anliefern und man es selbst einlädt.
    Atmosphäre sieht anders aus…

    Antwort
    • 21. November 2017 um 13:09
      Permalink

      “ Auch das alles direkt im Schiff ist , was wäre mit einem Transportsystem , Roboter oder Dronen die alles anliefern und man es selbst einlädt.
      Atmosphäre sieht anders aus… “

      Ich meine noch zu wissen…das so was später auch kommen soll.

      Das der Spieler / Pilot dann selber entscheiden kann ob er Manual oder Automatisch beladen wird.

      Frage an dich. Was genau ärgert dich denn an dieses Terminals ?

      Wie würdest du es den haben wollen. ?

      Antwort
    • 21. November 2017 um 13:11
      Permalink

      Mimimimimimi…..oh Mann, was für ne Wahrnehmung hast Du nur?
      CIG hat alle Hände voll zu tun, die BASISmechaniken für 3.0 zu bugfixen und in die Fläche zu bringen.
      Also verschon uns mit Deinen Wunschzetteln….

      Antwort
      • 21. November 2017 um 20:00
        Permalink

        skartakh, bleibe bitte sachlich.
        Ich denke auch das wir uns noch keine Sorgen machen müssen. Das System wurde jetzt erstmal rudimentär eingebaut, es wird sich bestimmt noch ändern. Und wer sagt das die Waren nicht per Transportsystem bei dir eingelagert wurden 😉
        Ich würde Port Olisar in dem Fall aber lieber fragen woher die den Zugangscode für dein Schiff haben 😀

        Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

        • avatar
        • avatar
        • avatar
        Antwort
    • 21. November 2017 um 22:18
      Permalink

      Ich sehe kaum Alternativen zum Kauf von Dingen am Terminal. Man könnte zwar auch mit NPCs oder Spielern handeln, aber letztendlich würde es wahrscheinlich so laufen, dass diese dir dann einen „Link“ auf´s Mobiglass schicken, wo du deren Angebot siehst.

      Würde mich mal interessieren, was ihr euch noch so vorstellen könntet oder wünscht, was „Gelegenheiten zum Kaufen/Verkaufen“ angeht.

      Antwort
      • 22. November 2017 um 10:05
        Permalink

        Mir scheint….es gibt nur 2 Arten von Handel.

        Den am Terminal…..und der Handel Zwischen Spieler und Spieler / NPC

        Und wie heißt es doch so schön……Warum Kompliziert machen…..wenn es auch einfach geht.

        Diese Handels Methode via Terminal die sie im Video Gezeigt haben scheint mir meiner Meinung nach….die Einfachste Lösung zu sein.

        Und selbst….man verzeihe mir diese Worte…..dümmste Spieler dürfte diese System verstehen.

        Antwort
  • 22. November 2017 um 15:52
    Permalink

    Man wird sicher als Standart am Terminal handeln und nur bei bestimmten Waren oder Händlern persönlich hinrennen müssen. Ich denke da an einen Basar, einen Flohmarkt oder was derartiges, den Schwarzmarkt oder an Raritäten , etc. … Denkt an die merchantman der banu… Aber soweit ich weiß wird die Immersion der Verladetechnik zukünftig noch verbessert werden. Man beachte dabei den designpost zum frachtSystem, der zwar schon etwas älter aber sicher nicht komplett veraltet ist…

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort
  • 22. November 2017 um 19:29
    Permalink

    Mal ne Kiste für ne Mission hin und her schleppen würde mir völlig ausreichen aber wenn Sie später das ausführlicher gestalten wollen und ich halt ein paar Credits fürs Be/Entladen zahlen muss, hab ich damit auch kein Problem. Gibt ja auch Leute, die gerne Tetris spielen 😀

    Antwort
  • 22. November 2017 um 21:00
    Permalink

    Ich persönlich habe nicht den drang selbstständig zu be und entladen, aber ich schätze der Atmosphäre würde es sehr gut tun 🙂 es würde mich sogar richtig freuen wenn diese Mechanik an Bedeutung gewinnt… Machen solche Feinheiten nicht den Reiz des ganzen Projekts aus und wäre es der first Person Erfahrung und immersion nicht dienlich? Ich denke schon. Eigentlich muss sowas sogar rein 😉

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.