Die Schiffswerft: Karrieren und Rollen

Ein Guide für die neue Schiffsmatrix

Grüße Citizens!

Mit dem kommenden Release der neuen Schiffsmatrix, der aktualisierten Datenbank der Kennzahlen eines jeden Schiffes und Fahrzeugs in Star Citizen, und der laufenden Entwicklung der Star Citizen Alpha 3.0, haben wir jedes Schiff im Spiel neu ausgerichtet, um der Community ein besseres Verständnis zu ermöglichen, welches Schiff am besten für jeden einzelnen Spieler geeignet ist. In den nächsten paar Wochen werdet ihr nach und nach Posts über die Details unserer neuen Schiffsmatrix erhalten, was die neuen Kenndaten bedeuten, wie sich diese im Spiel zeigen werden und wie der Gedankengang hinter manchen dieser Änderungen war.

Natürlich ist unsere Arbeit auch mit der Veröffentlichung dieser neuen Schiffsmatrix noch nicht abgeschlossen. Mit der Weiterentwicklung von Star Citizen werden auch die Klassifizierungen und Statistiken für unsere Raum- und Bodenfahrzeuge weiter ausgebaut. Mit dieser neuen Grundlage wollen wir die Matrix auch in Zukunft so aktuell wie möglich halten und mit den neuesten Informationen versorgen. Wir hoffen, dass die neue Schiffsmatrix der Ausgangspunkt für euer Star Citizen-Theorycrafting sein wird, da wir detailliert beschreiben, mit welchen Standard-Loadouts jedes Schiff beginnen wird. Denkt daran, dass ihr im fertigen Spiel viele Aspekte eures Schiffes anpassen könnt, so dass euer Raumschiff über die ursprünglichen Intentionen der Designer hinausgeht. Wir freuen uns auf die Loadouts und Anpassungen, die ihr eines Tages auf eure Schiffe anwenden werdet, wenn ihr jede Hornet, jede Constellation oder jede Hull C zu eurem eigenen Schiff macht. Wir hoffen, ihr seid von den Möglichkeiten so begeistert wie wir.

Für den Anfang dieses Prozesses (Aktualisierung unserer neuen Schiffsmatrix) haben wir damit begonnen, jedes Schiff in eine unserer neuen Karriere-Gruppen zu einzuordnen. Diese Gruppen ermöglichen es uns als Entwickler und euch als Backer, verschiedene Schiffe miteinander zu vergleichen, indem ihre gemeinsamen Motive betrachtet werden, die euch bei der Auswahl des richtigen Schiffes helfen sollen.

Zurzeit gibt es sechs Karrieregruppen, in die alle Schiffe passen:

Kampf

Genau das, was der Name vermuten lässt. Alles rund um Geschosse jeder Art und offensiven Schaden an anderen Schiffen, Fahrzeugen oder Leuten – an jedem Ende des legalen Spektrums. Dazu zählen überschüssige Militärschiffe, zu Milizen umfunktionierte Schiffe, die eher selten anzutreffenden Schiffe aus dem aktuellen Militärportfolio und die deutlich häufiger anzutreffenden, unbewaffneten zivilen Schiffe – es ist für jeden etwas dabei.

Transport

Schiffe, die alles Mögliche als primäre Einnahmequelle transportieren, egal ob Fracht, Daten oder Passagiere. Vom kleinsten Transporter mit einer einzigen Kiste bis hin zur gewaltigen Hull-E – diese Schiffe sind aufgrund ihres Transports von Waren in und zwischen Systemen das Rückgrat der Wirtschaft.

Erkundung

Für die Schiffe, die sich auf kurze (oder lange) Reisen zu entfernten Orten begeben, sei es für alleinige, Gruppen- oder kommerzielle Entdeckungen – es gibt ein Schiff für jeden Geschmack. Ausgerüstet für eine Vielzahl von Missionstypen und oft auch mit zusätzlichen Transportmöglichkeiten auf den größeren Schiffen.

Industrie

Wenn das Auflesen von Dingen aus dem Verse euer Ding ist, dann wird die Industrie die beste Gruppe für euch sein – mit Bergbau-, Bergungs-, Wissenschafts- und vielen ähnlichen Schiffen. Alles, das Ressourcen aus der Welt einsammeln kann, gehört zu dieser Gruppe, sei es physikalischer Natur wie Bergbau und Bergung oder das Abfangen/Erstellen von Daten aus der Umwelt.

Unterstützung

Genau das Richtige für diejenigen, die zwar an der Action teilnehmen, aber dabei nicht jeden bei Sichtkontakt direkt erschießen möchten: Medizin-, Reparatur- und Betankungsschiffe sind alle Teil dieser Gruppe und bieten eine deutlich weniger kampforientierte Herangehensweise an das Gruppenspiel.

Wettkampf

Da die gesamte Gruppe fast nur aus Rennschiffen besteht, ist sie für diejenigen gedacht, die mit leichten, agilen Schiffen schnell reisen möchten. Großartig für den Rennsport, aber sonst nicht für viel zu gebrauchen.


Zusätzlich zu den oben genannten sechs Kategorien gibt es noch ein paar weitere Schiffe, die wir nicht wirklich in eine dieser Gruppen oder eine andere schieben können. Daher haben wir sie als „Multi-Rollen-„Schiffe zusammengefasst, da sie eine vielfältige Bandbreite an Aufgaben übernehmen können. Sobald einem Schiff eine Karrieremöglichkeit zugeschrieben wurde, arbeiten wir uns weiter vor und weisen ihr eine Rolle innerhalb der Gruppen zu, um festzulegen, was dieses Schiff ausmacht.

Einige der Rollen haben wir hier nochmals tabellarisch aufgeführt: *Dies ist nur eine teilweise Auflistung von Schiffskarrieren und -rollen.

Schiffskarrieren / Rollenübersicht

Welches Raumschiff ist das richtige für mich?
KarriereRollen  
KampfJägerAbfangjägerDrop ShipBomber
TransportFrachtPassagiereDaten/Informationen
ErkundungPathfinderExpeditionenTouren
IndustrieBergbauBergungWissenschaftLandwirtschaft
UnterstützungMedizinBetankungReparaturBerichterstattung
WettkampfRacing

Viele der Rollen können noch Präfixe wie Light/Medium/Heavy (Leicht/Medium/Schwer) enthalten, um die Schiffe besser voneinander zu unterscheiden – wie die Prospector von der Orion, beides zwar Bergbauschiffe, aber auf sehr unterschiedliche Weise. Davon profitieren auch die Kampfschiffe, da man sonst die Gladius (leichter Jäger) und die Hornet F7C (mittlerer Jäger) noch als direkte Konkurrenten ansehen würde.

All diese neuen Karrieren/Rollen sind auch auf dem ASOP-Terminals im Spiel nachlesbar, um euch bei der Wahl des richtigen Schiffs besser zu unterstützen. Auch auf der Webseite wird diese Darstellung Einzug halten. In Zukunft streben wir eine eigene Version eines „Tech Trees“ an, in dem ihr die natürlichen Upgrade-Wege zwischen all den Schiffen basierend auf dem, was ihr mit ihnen machen wollt, sehen könnt.


Raumschiff-Rollen
oder: Geplanter Zweck und wie man sich darüber hinwegsetzt

Jedes Schiff hat eine Rolle zugewiesen bekommen, im Falle der „Multi-Rollen“-Gruppe sogar zwei oder mehr, die ihren Charakter widerspiegeln. Diese Rolle ist eine weitere Klarstellung dessen, was jedes Schiff von der Stange machen können soll. Anders als die Karrieremöglichkeiten geben euch diese Rollen einen besseren Überblick darüber, was ihr im direkten Gameplay davon erwarten könnt.

Durch die Anpassungen im Spiel können diese Rollen auch verwischt werden. Ihr könnt zum Beispiel eine Gladius mit schwereren Waffen, stärkerer Panzerung und langlebigeren Komponenten ausstatten, trotzdem bleibt es im Kern noch ein leichter und kein mittlerer Jäger. Auch wenn wir bereits sehen, dass sie in den richtigen Händen äußerst konkurrenzfähig gegenüber einem mittleren Standardjäger sein kann, wäre es vielleicht in vielen Fällen ratsam, andere Optionen der mittleren Jäger in Betracht zu ziehen.

Schiffsrollen: Eine visuelle Einführung

Auch das ist lediglich eine kleine Auswahl der derzeit verfügbaren Rollen unter den verschiedenen Star Citizen Schiffen und Fahrzeugen und keineswegs eine umfassende Liste von allem, was es gibt oder geben wird. Im Laufe der Zeit werden weitere Rollen eingeführt, bestehende Rollen erweitert und weiter ausgearbeitet. Der Zweck dieses Artikels ist es, euch eine kurze Einführung in einige der Gameplay-Mechaniken zu geben, die wir mit den Star Citizen Schiffen und Vehikeln anbieten möchten.

Darüber hinaus sind diese Rollen nur die Ausgangspunkte der Schiffe, basierend auf dem vorgesehenen Design und dem Standard-Loadout. Durch das Aufrüstungs- und Anpassungssystem von Star Citizen hoffen wir, eine breitere Vielfalt von Optionen bereitstellen zu können, mit welcher der Spieler die Leistung und Möglichkeiten jedes Schiffes optimieren kann, um sowohl die Funktionalität der beabsichtigten Rolle zu verbessern als auch in einigen Fällen außerhalb der Grenzen der ursprünglichen Vorstellungen, die der Designer dafür hatte, zu agieren. Wollt ihr eine aufgemotzte Renn-Hornet? Wie wäre es mit einer Tarn-Buccaneer? Auch wenn nicht jedes Schiff so vielseitig ist wie andere, freuen wir uns auf den Tag, an dem wir euch die Werkzeuge vorstellen können, mit dem ihr jedes Schiff zu eurem eigenen machen könnt.


Häufig gestellte Fragen
oder: Fragen, von denen wir glauben, dass ihr sie habt

F: Was bedeuten die anderen Rollen unter „Exploration“?

A: Expeditionsschiffe sind die Multi-Crew-Schiffe in der Exploration-Kategorie, die in der Lage sind, ausgedehnte Erkundungstrips mit mehr Versorgungsgütern und oft auch Fahrzeugen zu unterstützen. Luxus-Exploration-Schiffe decken beide dieser zuvor genannten Rollen ab, erfüllen diese jedoch auf deutlich luxuriösere Art und Weise. Auf dem Papier (ohne Bildmaterial) sind die 300i und die Aurora LX sehr ähnlich (ein Sitz, ein Bett, ähnliche Item-Zahl), aber in der Realität ist die 300i ein deutlich luxuriöseres Schiff.

F: Warum hat sich die Rolle meines Schiffes seit seiner Ersteinführung geändert?

A: Wir haben versucht, sicherzustellen, dass alle Schiffe so nah an ihrer ursprünglichen Rolle bleiben wie möglich. Einige scheinen sich zwar verändert zu haben, was jedoch mehr mit der vagen oder nebulösen Beschreibung zu tun hat, die sie ursprünglich hatten. Während die Entwicklung vorangeschritten ist, haben viele der älteren Schiffe einzigartige Rollen erhalten, die nicht mehr zum aktuellen Game Design passen und leicht in verschiedene Richtungen geschoben werden müssen, um besser den ihnen zugedachten Rollen zu passen.

F: Schränkt meine Karriere-Gruppe die Art von Missionen ein, die ich annehmen kann?

A: Absolut nicht. Aktuell schränken wir die für den Spieler verfügbaren Missionen in keinster Weise ein und haben auch keine Pläne, dies zu tun. Es ist eure Entscheidung, welches Schiff ihr anhand der Missionsbeschreibung nutzen möchtet. Man könnte eine 890 Jump für eine Eskort-Mission verwenden, aber es wäre einfacher, dasselbe Einkommen zu erzielen, wenn man die Person in einem Schiff mitnimmt, das ein dediziertes Langstrecken-Kampfschiff ist, z.B. die Vanguard oder die Banu Defender.


Weitere Artikel dazu

















Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community HubSpectrum

Priar

Sic itur ad astra.

6 Kommentare zu “Die Schiffswerft: Karrieren und Rollen

  • 19. Oktober 2017 um 12:12
    Permalink

    Hmmm interessant.
    Wann denkt ihr kommt die neue Schiffsmatrix?
    Vermute am 27. Okt 22 Uhr 😉

    Antwort
    • 19. Oktober 2017 um 12:19
      Permalink

      Also ich rechne mit Patch 3.0 Release, da dann ja auch vorerst die Werte feststehen, die in die Schiffsmatrix gehört. Die Kennzahlen der Schiffe in 2.6.3 sind ja scheinbar noch total verwirrend.

      Antwort
  • 19. Oktober 2017 um 15:39
    Permalink

    Danke für die tolle Arbeit!
    Denke auch erst mit Release Alpha 3.0 werden die Informationen kommen.

    Antwort
  • 20. Oktober 2017 um 08:18
    Permalink

    Vielen Dank, für die tolle Übersetzung 😀
    Da habt ihr ja einiges zu tun, wenn jetzt jeden Tag so ein Post kommt 😛
    Die Schiffmatrix finde ich unglaublich wichtig gerade wenn man als neuer Spieler oder Interessent auf die Seite kommt. Der erste Weg, wenn man sich für Schiffe interessiert, führt dort hin. Daran machen manche ihre Kaufentscheidungen fest. Auch wenn die Daten jetzt immer noch nicht endgültig sein können, sie sollten auf jeden Fall näher an der Realität liegen und vereinheitlicht werden. Gut, dass es bald soweit ist.

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort
  • 20. Oktober 2017 um 11:27
    Permalink

    Eine neue Schiffs Matrix wäre toll, die Rollen Einteilung finde ich hingegen nicht gut, so wie schon im Video gesagt wird, heißt das ja nicht das man mit dem Schiff nicht auch was anderes machen kann.

    Eine 1 bis 10 Einteilung von verschiedenen Fähigkeiten wäre viel besser, um Schiffe grob zu vergleichen, so wie man es bei Waffen und andern Dingen ja auch macht.

    Mit den Rollen einer Hornet z.b. bin ich überhaupt nicht zufrieden, gerade die Varianten vermitteln einen falschen Eindruck vom Schiff selbst, solche Varrianten sollten nicht als eigenständige Schiffe sondern ehr als Möglichkeiten der Konfiguration eines Schiffes dargestellt werden und schon gar nicht eine extra Rolle bekommen, die es dann mehr schlecht als gut ausfüllt, man kann sehr viele Schiffe umkonfigurieren, je größer desto mehr Möglichkeiten hat man vermutlich, so ergeben sich dann zig Rollen die gar nicht dargestellt (da es die Varianten nicht gibt aber dennoch die Möglichkeit dazu hätte) werden, so findet man dann wenn man nach Scout sucht eine Hornet Ghost aber keine Buccaneer, die das vermutlich genauso schlecht machen würde xD

    Also sind da Rollen die ich eh Ignoriere, weil da Schiffe nicht drin vorkommen die das machen könnten und Schiffe drin sind die durch Varianten in das Rollen-Korsett gezwenkt wurden, die die Rolle trotzdem nur schlecht erfüllen (z.b. Hornet Varianten).

    Gut es gibt Schiffe da passt eine Rolle wirklich gut aber eben auch viele wo es nicht passt oder durch verschiedene Konfigurationen die Rolle des Schiffes gar nicht genau spezifiziert werden kann und wenn man jedem Schiff alle Rollen geben würde die es Theoretisch machen könnte ist auch niemanden geholfen 😀

    Antwort
  • 20. Oktober 2017 um 15:22
    Permalink

    Knusper versucht auch gerade die Streams zeitnah zu Präsentieren mit einer Zusammenfassung , mal schauen ob er nicht verzweifelt 🙂
    Teilweise kommen 2 pro Tag das wird verdammt viel!

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.