Gamescom 2947 Details – Alles zur Gamescom Woche

Grüße Bürger,

die GamesCom 2947 ist fast da und die Präsenz von Star Citizen wird überall zu spüren sein. Dieses Jahr haben wir wieder einen Stand in den Messehallen, wo jeder, der interessiert ist, die neuste Version der Star Citizen Alpha testweise spielen kann. Zuzüglich werden auch noch einige beliebte Community Streamer anwesend sein, um das Spiel und die Atmosphäre mit denen zu teilen, die nicht in Köln anwesend sein können. Außerdem werden sie eigene Interviews mit CIG Mitarbeitern live im Stream führen. All das gipfelt dann im Hauptevent am Freitag Abend, bei dem Chris Roberts Neuigkeiten über die aktuellsten Fortschritte der Entwicklung mit allen teilen wird (es wird auch ein oder zwei Überraschungen geben). Und wie immer wird Chris‘ Präsentation auch live gestreamt werden, sodass ihr, egal ob beim Event selbst oder von zuhause aus, alles live mitverfolgen könnt, was es neues gibt. Alle Details, die ihr hierfür braucht, sind in diesem Post enthalten. Wir freuen uns, euch zu zeigen, was als Nächstes kommen wird!


Gameplay Streaming vom Messestand

Angefangen am Mittwoch, den 23. August, werden wir weiterführen, was wir letztes Jahr bereits gestartet haben. Wir streamen vier Tage live Star Citizen Gameplay und Interviews direkt von unserem Stand bei A-051 in Halle 9 auf der GamesCom. Schaltet also ein, um einen von CIG und Mitgliedern der Star Citizen Twitch Community gehosteten und mit aktuellem Gameplay, Interviews mit Entwicklern und einem besonderen „After-Präsentations-Stream“ am Samstag gefüllten Stream nicht zu verpassen!

Ihr könnt die Übertragungen live auf Twitch an den folgend genannten Tagen und Zeiten sehen:

23. August 24. August 25. August 26. August
       
  • Start um 12 Uhr CEST
  • Start um 12 Uhr CEST
  • Start um 10 Uhr CEST
  • Start um 12 Uhr CEST

Fünfte, jährliche Gamescom Präsentation und Party

Wir freuen uns bereits darauf, ein weiteres Mal am Freitag um 21 Uhr im Gloria Theater zu sein, um euch eine beeindruckende Show zu liefern.
Gastgeber des Abends wird Chris Roberts sein und er wird einiges von dem präsentieren, woran wir dieses Jahr gearbeitet haben.

Auch wird er bisher noch nicht gesehenes Gameplay zeigen! Falls ihr nicht persönlich anwesend sein könnt, dann schaut euch den Stream auf Twitch an oder gesellt euch zu einer der über 20 Bar Citizen Parties weltweit und schaut zusammen mit der Community.

Die, die ein Ticket für das Event gekauft haben, können dies hier ausdrucken.

Und alle anderen laden wir herzlich ein, die Live Präsentation zu begleiten.

 25. August
 
  • Start um 21 Uhr CEST

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase.de
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Neyo

Si vis pacem para bellum.

21 Kommentare zu “Gamescom 2947 Details – Alles zur Gamescom Woche

  • 13. August 2017 um 18:26
    Permalink

    Auf das noch nicht gesehene Gameplay bin ich ja gespannt. Die letzte Gamescom Präsentation war für mich das Highlight des letzten Jahres. Mal davon abgesehen das der Termin nicht mal im Ansatz gehalten wurde. Evtl Mining? Vlt sogar mit der Orion? Man darf gespannt sein

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort
    • 13. August 2017 um 18:32
      Permalink

      Leider habe ich das Gefühl, dass „noch nicht gesehenes Gameplay“ einfach eine der neuen Missionen für 3.0 wird. Wenn es Gameplay einer komplett neuen Mechanik wird, die noch nicht ausentwickelt ist, wird es dann wohl nur cool aussehen^^

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      Antwort
      • 13. August 2017 um 23:56
        Permalink

        Ich glaube kaum das er etwas „Präsentieren“ wird auf das wir schon ewig warten und schon 100x gesehen haben.
        Mit nen bissel Planetenlandung und nen paar Mission NPC wird er nicht viel Applaus ernten.

        Eigentlich kann er nur etwas zeigen das von uns niemand auf dem Schirm hat…evtl. schon den Sprung in ein anderes System?
        Berufe die wir noch nicht geshen haben…Bauer. 😉

        Also ich bin noch immer mega positiv und freue mich auf alles was kommt.

        Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

        • avatar
        • avatar
        Antwort
      • 14. August 2017 um 07:37
        Permalink

        Ich glaube es wäre problematisch etwas komplett neues zu zeigen. Man spricht davon, dass alle Ressourcen daran arbeiten 3.0 live zu bekommen. Wenn jetzt etwas komplett neues kommt, könnte sich manch Ungeduldiger vor den kopf gestoßen fühlen. Und davon gibt es ja bekanntlich leider sehr viele 😀

        Ich könnte gut damit leben, wenn wir das zu sehen bekommen, was wir schon teilweise gesehen haben, aber eben noch ein mal richtig überarbeitet, durchdacht und aufpoliert. Ein neuer Planet im Stanton vielleicht und die Landung darauf. Einen generierten Teil von einer grossen Stadt. Vielleicht der Flug mit einem grossem Multicrewschiff und dazugehörige Aufgabenbereich und wie das Scannen funktioniert. Haben wir alles schon mal irgendwie gesehen aber eben nicht fertig ausgearbeitet.
        Ich hoffe, dass sie uns zeigen, was sie angesprochen haben. Dass das 3.0 was damals angedacht was nur ein Schatten von dem ist was es heute ist.
        Dann werde zwar auch einige wieder schreien, dass das ja nicht wirklich neu ist, aber allen kann man es eben nicht recht machen.

        Antwort
        • 21. August 2017 um 19:02
          Permalink

          So sehe ich das auch.
          Warum sollte jetzt auch etwas neues gezeigt werden?
          Das was letztes Jahr gezeigt wurde, war ja nur eine Andeutung dessen, was 3.0 jetzt leisten soll.
          Warum sollten CIG auch alle Ressourcen in 3.0 stecken, wenn sie am Ende etwas völlig neues zeigen?
          Eventuell gibt es auf der CitizenCon etwas neues zu Squadron42. Abwarten und Tee trinken.

          Recht machen kann man es wirklich nicht jeden … vorallem was die Release Zeiten der Updates betrifft.

          Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

          • avatar
          • avatar
          • avatar
          Antwort
  • 13. August 2017 um 20:48
    Permalink

    Ich denke auch man sollte den Hypetrain da nicht zu sehr beschleunigen…

    Mir eh egal, bin zur GC im Urlaub und bekomme die Misere nicht live mit 😂

    Antwort
  • 14. August 2017 um 01:06
    Permalink

    Sollte es ein Sprung in ein anderes System sein, raste ich aus. Das versprochene 3.0 nicht geschissen kriegen, aber schon wieder eine neue Baustelle auf machen. Sollen eine 3.0 Mission zeigen + neuen Planeten in Stanton System. Microtech vielleicht.
    Ich glaube aber sie zeigen unser Sonnensystem mit einer Mars Landung. Das lässt sich schnell erstellen und ist wieder mehr Schein als sein. Aber reine Spekulation von mir weil man im Mobiglas unser Sonnensystem gesehen hat.
    Ich würde mich auch freuen endlich die SQ42 Mission zu sehen.

    Antwort
  • 14. August 2017 um 10:49
    Permalink

    Landung und Rundgang auf der Idris wäre möglich. Ist ja schon fertig. Das wäre auch ein Knaller.

    Antwort
  • 14. August 2017 um 11:04
    Permalink

    Ich persönlich glaube, dasss wir einiges von SQ42 zu sehen bekommen. Das ist auch so ziemlich das Einzige mit was Chris Roberts Punkten könnte sowohl bei den Fan’s wie auch viel wichtiger bei der Presse.
    3.0 selbst wird nur mehr im Hintergrund laufen in Verbindung mit SQ42 um möglich wenig Angriffsfläche zu bieten.
    Falls er aber 3.0 zum Hauptthema machen würde, dann wird er sich einige kritische Fragen gefallen lassen müssen.

    Ach ja und die 600i wird man auch bestaunen können 😉 … sowohl das Model wie auch den dazugehörigen Preis 😉 !
    Lassen wir uns überraschen

    Antwort
  • 14. August 2017 um 12:21
    Permalink

    Ich vermute aus der Gc zeigen sie etwas von SQ42 und den Stand von 3.0. Evtl Release Evocati., und das ein oder andere neue Schiffchen..
    Auf der Citizencon präsentieren sie dann etwas zu 3.1. Mal schaun was es wird. Spannung steigt..

    Antwort
  • 14. August 2017 um 12:27
    Permalink

    Meine Vorstellung Spielinhalte SQ42 da letztes Jahr Tot gelaufen.
    Dann als zweites erwarte ich Mining, Transport und Housing, schließlich haben wir 2 Wochen lang nur Housing gezeigt bekommen…

    Antwort
  • 18. August 2017 um 22:08
    Permalink

    Ich glaube auch das SQ 42 das einzige sein kann mit was sie die Leute nicht komplett verärgern… Was völlig neues wäre auf jedenfall eine realistischere Terminplanung…. Ich will nicht mekern, bin und bleibe vom Projekt Überzeugt. Glaube aber erstmal nichts mehr was gesagt wird.

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort
  • 19. August 2017 um 14:55
    Permalink

    AdmiralSloth | CIG@TylerN-CIG
    Today at 2:47

    The next concept ship sale will launch on August 25th, 2017 during the Gamescom Presentation. There will be two variants for introductory prices of $400 and $435 respectively. They will have LTI.

    So, wir dürfen gespannt sein. Der Preis ist schon einmal happig … bin gespannt um was es sich dabei handelt und wie groß das Schiff ist.

    Antwort
  • 21. August 2017 um 15:19
    Permalink

    Mal ehrlich. Was soll denn großartig neues kommen, dass hier so große Erwartungen geschürt werden?
    Es geht beim Update auf 3.0 doch nur darum, dass das bisher gezeigte konsistent in das Verse untergebracht wird und das möglichst stabil und ohne Probleme.
    Wenn dieses Update klappt, wurde eine große Hürde genommen und CIG kann sich darum kümmern weiteren Content zu generieren.
    Vielleicht wird noch mal auf die Vehikel eingegangen oder auf das Item System 2.0, aber alles in allem erwarte ich eine Präsentation der bisherigen Arbeiten und das flüssig und in einen Stück.

    Antwort
  • 21. August 2017 um 18:54
    Permalink

    Kleiner Nachtrag zu meinem Post:
    Ein Zitat von Will Leverett zum Patch 3.0

    Der Patch 3.0, den man auf der Gamescom gesehen habe, sei ein Schatten dessen gewesen, was er heute ist. Im damaligen Patch sei die Planeten-Tech noch nicht weit genug entwickelt gewesen, um den Grad an Freiheit zu gewähren, den sie heute biete.

    Die Landezonen wären lediglich vier grob zusammengeschusterte, geskriptete Zonen gewesen, die so in ihren Funktionen limitiert gewesen wären, dass sie nicht mehr hätten bieten können als es Area 18 schon jetzt tut.

    Der „neue“ Patch 3.0 biete ein komplettes Sonnensystem zur Erkundung und dazu die nötigen Backend Services, um es dynamisch zu machen. Will zählt hier einige der neuen Features von 3.0 auf, wie die Tools zum prozeduralen Bau von Städten und Planeten, die Außenposten, Planetenlandungen, die Streamingtechnologie, die es ermöglicht, ohne Ladebildschirm auf Planeten zu landen, die Möglichkeit in einem verdammt geilen Buggy um einen kompletten Planeten herum zu fahren, das neue Turm-Gameplay, Item System 2.0, Handel & Fracht und schlussendlich das Aufbohren einer Singleplayer-Gameengine, um ein Multiplayer-Spiel mit Tausenden von Spielern zu unterstützen.

    // Wie man lesen kann, hat das gezeigte Material der Gamescom 2016 nicht mehr viel gemein mit dem jetzigen Stand und wir können uns wohl // sicher sein, dass auf der diesjährigen Gamescom neues Material gezeigt wird.
    // Das Zitat ist von dieser Website. „http://starcitizenbase.de/will-leverett-zu-3-0-und-dem-production-schedule/“

    Antwort
  • 22. August 2017 um 16:47
    Permalink

    Nur damit ihr euch schon darauf vorbereiten könnt….

    Die Reclaimer wird mit 3.0 kommen! Und daraus resultierend, weil einfach zwingend nötig, werden auch die großen Hangars wieder zurück kommen…bzw noch viiiieeeellll größer;-)
    Und dann werden wir auch endlich die Möglichkeit bekommen, unsere Wingmen in diese einzuladen, sich gemeinsam dort umzuschauen und Nudeln zu futtern 😀

    *duckundwech*

    Antwort
    • 22. August 2017 um 17:24
      Permalink

      Quellen wären wie immer gut…Witze sollte man über 3.0 Inhalte nicht mehr machen Oo

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      Antwort
    • 25. August 2017 um 09:53
      Permalink

      Die Reclaimer wäre schon der Hammer.
      Und Besuche von Freunden im eigenen Hangar…..da warte ich persönlich schon lange sehnlichst drauf! 🙂

      Antwort
  • 22. August 2017 um 17:24
    Permalink

    Vielleicht heist es auch nur, „here is 3.0 and See You in the Verse“

    Antwort
  • 23. August 2017 um 12:42
    Permalink

    Vielleicht nochmal zur Info das das Testsystem also das was wir als 3.0 kennen nur ein Zusammenschnitt dessen ist was aktuell in Arbeit ist, hierfür werden extra Programmierer zur Verfügung gestellt, was also in der Entwicklung ist wissen wir eigentlich nicht.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.