Intergalaktische Luft- und Raumfahrtmesse: Tag 8 – Aegis Dynamics

Ein Wort von Aegis…

Als Aegis Dynamics 2787 zum ersten Mal die Intergalaktische Luft- und Raumfahrtexpo abhielt, nutzen wir sie als Möglichkeit, unsere Schiffe, die wir für militärische Zwecke nutzen, der Öffentlichkeit zu präsentieren. Seitdem kommen wir jedes Jahr wieder und haben als Firma viele Veränderungen durchlaufen. Beispielsweise wurden viele unserer Navy-Einsatzschiffe dem zivilen Markt zugänglich gemacht – so auch die leichten Jäger, wie die Sabre, welche wir letztes Jahr hier vorgestellt haben.

Wir sind begeistert, diese Tradition auch dieses Jahr fortführen zu können und hoffen, ihr freut euch so sehr darauf, einem Schiff wie der Reclaimer einmal näher zu kommen, wie es uns freut solche Schiffe zu entwickeln. Zusätzlich können Fans an unserem Stand vorbeischauen, um einige der meistdekorierten Veteranen der Navy kennenzulernen und mehr über ihre Erfahrungen mit Aegis-Schiffen zu lernen – zum Beispiel Tipps, wie man das Meiste aus diesen kraftvollen Maschinen rausholt. Wir freuen uns darauf, euch am Stand begrüßen zu dürfen!

 

Wo stehen wir jetzt?

Aegis‘ starke militärische Aufstellung kommt schnell online! Die Avenger, Gladius, Retaliator, Sabre, Vanguard und Starfarer Gemini sind bereits in Version 2.5 flugfähig. Die Redeemer ist schon im Hangar, benötigt aber noch ein großes Update bis sie flugbereit ist. Die Reclaimer und weitere Module der Vanguard und der Retaliator befinden sich in Produktion. Außerdem arbeiten Konzeptkünstler derzeit an einem geheimen Aegis-Design für das nächste Jahr.

 

Zu den Kaufoptionen

(Alle Preise stellen eine Momentaufnahme während der Erstellung des Artikels dar und können jederzeit von CIG noch angepasst werden.)

Aegis Avenger


Aegis Gladius

Aegis Gladius


Aegis Reclaimer

Aegis Reclaimer


Aegis Redeemer

Aegis Redeemer


Aegis Retaliator

Aegis Retaliator


Aegis Sabre

Aegis Sabre


Aegis Vanguard Varianten / Variants / Sentinal / Harbinger / Warden

Aegis Vanguard Reihe


MISC Starfarer Gemini

Aegis Starfarer Gemini


Aegis Retaliator

Aegis Intro Pack


Aegis Reclaimer

Aegis Mega Pack


anvil-aerospace-f7c-hornet-wildfire

Anvil Hornet Wildfire Varianten

Als Teil der „Masters of Flight“ Serie in Verbindung mit dem Flugsimulator Arena Commander erstellt zollt die Wildfire der berühmten Pilotin Aria Reilly für ihren ausgezeichneten Dienst beim legendären Squadron 42 Tribut. Diese Hornet kommt einem von ihr selbst ausgewählten Loadout und einer speziellen Lackierung, um ihr ikonisches Schiff zu honorieren.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase (Moo, Priar)
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

7 Kommentare zu “Intergalaktische Luft- und Raumfahrtmesse: Tag 8 – Aegis Dynamics

  • 26. November 2016 um 12:00
    Permalink

    Hey,
    ersteinmal danke für die schnelle Übersetzung, wirklich toll wie ihr das immer macht.
    Jetzt hab ich allerdings eine Frage an die Fighter-Experten:

    Ich hatte mir ursprünglich überlegt, meine Superhornet zur Wildfire zu upgraden allerdings kann ich für die 10$ keinen wirklichen Vorteil feststellen, bis auf die Size 2 Raketen allerdings verzichte ich doch auch damit auf die 2 Bulldogs im Canardturret oder nicht? Die sind auf der Stats Page nicht mehr gelistet. Und ich verzichte doch zusätzlich auch noch auf einen Sitz oder nicht?
    Hat jemand Erfahrung mit den Pips der Wildfire Bewaffnung? Ich könnte mir vorstellen, dass die weit auseinander liegen, wegen der Mischung aus Ballistischen- und Laserwaffen?

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort
    • 26. November 2016 um 13:46
      Permalink

      Die Wildfire ist eben auch keine Superhornet, sondern eine normale F7C mit alternativem Loadout. Du verlierst also sämtliche Vorteile, welche die F7C-M Superhornet gegenüber der F7C hat.

      Antwort
      • 26. November 2016 um 17:50
        Permalink

        echtjetzt? man kann die super hornet zu ner normalen hornet fürn 10er „upgraden“?
        wahrscheinlich von dem SH „concept“ verkauf, als es sie noch günstig gab, zur jetzigen teureren normalo version?!…

        ich will nicht wissen wieviele das gemacht haben xD

        wenn das ganze system läuft, und man mit den türmen was anfangen kann, zieh ich ne super hornet jeder anderen vor, sogar jedem anderen jäger! auch wenn ich keine jäger besitze ^^
        das teil kann seitwärts, nach vorne, oben und nach hinten ballern, und das ist in sonem dogfight doch übelst nützlich finde ich 🙂
        seit der ankündigung eines jägers mit ballturret warte ich nur darauf das das richtig funktioniert, und das geflame losgeht 😀 das wird richtig OP ^^

        Antwort
  • 26. November 2016 um 20:05
    Permalink

    Danke für Infos 🙂 ne, die 10$ gelten für das Upgrade von der „normalen 165$ Storecredits Superhornet“ zur Wildfire…ein bisschen doof für ein quasi Downgrade, dass hätte man auch anders lösen können. CIG macht einen tollen Job aber bei den Sales schießen sie gelegentlich übers Ziel hinaus

    Antwort
  • 26. November 2016 um 20:57
    Permalink

    Wieso ist die Starfarer Gemini hier eigentlich bei Aegis? Ist Starfarer nicht MISC? Hab ich irgendwas verpasst?

    Antwort
    • 26. November 2016 um 21:17
      Permalink

      Aegis baut die militärische Gemini, während MISC ganz normal die zivile Starfarer baut.

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      • avatar
      Antwort
      • 28. November 2016 um 09:08
        Permalink

        Hm, das habe ich wohl übersehen oder vergessen. Danke für die Info. Ich habe es auch mittlerweile noch einmal in einem älteren Artikel hier bei euch nachgelesen.

        Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

        • avatar
        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.