UEE Lizenzen für Grundstücksansprüche

CIG bietet passend zur Pioneer, die aktuell im Consolidated Outland Sale verfügbar ist, nun auch offizielle UEE Zertifikate für die Erschließung von Land in Star Citizen an. Ihr könnt euch ab sofort Lizenzen für 4×4 oder 8×8 km Parzellen kaufen. Die Details zu den Angeboten findet ihr unten und hier das ausführliche übersetzte Q&A.


Dieses Zertifikat berechtigt Sie, ein einzelnes 4 x 4 km großes Grundstück der UEE zu beanspruchen, das für gewerbliche, private oder industrielle Zwecke genutzt werden kann, sowie ein GEOTACK Markierungsfeuer.

Für weitere Informationen über die UEE Lizenzen für Grundstücksansprüche klickt hier.

Dieses Zertifikat berechtigt Sie, ein einzelnes 8 x 8 km großes Grundstück der UEE zu beanspruchen, das für gewerbliche, private oder industrielle Zwecke genutzt werden kann, sowie ein GEOTACK-X Markierungsfeuer.

Für weitere Informationen über die UEE Lizenzen für Grundstücksansprüche klickt hier.


Disclaimer

Diese Landansprüche werden als Spendenmöglichkeit zur Verfügung gestellt, um die Entwicklung von Star Citizen zu finanzieren. Letztendlich wird es auch die Möglichkeit geben, diese Lizenzen für In-Game-Credits zu kaufen und/oder auf andere Weise im Spiel durch Spielen zu erhalten. Die Spenden für diese Lizenzen ermöglicht es uns nun, tiefere Funktionen in Star Citizen einzubauen, und sie sind nicht erforderlich, um das Spiel zu starten.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community HubSpectrum

Priar

Sic itur ad astra.

6 Kommentare zu “UEE Lizenzen für Grundstücksansprüche

  • 29. November 2017 um 07:11
    Permalink

    Also besorgt man sich zuerst eine Lizenz und das Markierungsteil und kann sich dann ein Stück Land suchen. Ich dachte das würde bzw. müsste anders rumlaufen.

    Antwort
    • 29. November 2017 um 08:28
      Permalink

      Wenn man sich erst ein Stück Land suchen würde, wie sollte man dieses dann markieren, damit zwischenzeitlich niemand Anspruch darauf erhebt?
      Da macht es doch nur Sinn die Claim Lizenz zu kaufen und den Landmarker mitzunehmen, um sich dann sein Stück Land auszusuchen und sofort zu beanspruchen.

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      • avatar
      Antwort
  • 30. November 2017 um 11:03
    Permalink

    Der Artikel ist Irreführend. Es geht nicht um Grundstücksansprüche sondern um die Sicherung durch die UEE.

    Antwort
    • 30. November 2017 um 16:36
      Permalink

      Das ist so nicht ganz richtig. Man kauft dem UEE praktisch ein Stück Land ab, dafür bekommt das UEE Geld und überwacht dein Gebiet, sodass sich niemand daran vergreift. Kaufen tut man aber das Land.

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      Antwort
      • 4. Dezember 2017 um 14:52
        Permalink

        So siehts aus.
        Man wird wahrscheinlich auch ohne Lizenz eine Basis hinsetzen können, aber die ist dann innerhalb kürzester Zeit dem Raubrittertum zum Opfer gefallen.

        Antwort
  • 4. Dezember 2017 um 19:56
    Permalink

    Also kurz zur Erläuterung wie es im Video erklärt wurde…
    Standardfall: Du rennst zur UEE , kaufst dir die Sonde, stellst diese auf einem Grundstück auf das frei ist, die Sonde erstellt einen Chip mit den Koordinaten und diesen musst du dann zur UEE bringen und dort Registrieren.
    Hier wurde auch erklärt das natürlich jemand der schneller beim Rückflug ist auch dir das Land wegschnappen könnte 🙂

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.