New United: Assassination Investigation

Advocacy Pressekonferenz wirft nur noch mehr Fragen auf

Von Aaron Frost

NEW YORK CITY, ERDE, SOL

Fast zwei Wochen sind seit dem fehlgeschlagenen Attentat auf Imperator Costigan vergangen, aber die Öffentlichkeit hat nach jedem Fetzen Information gegriffen. Jedoch hat die Regierung und die Strafverfolgung einen kompletten Media Blackout über ihre Erkenntnisse aufrechterhalten, während unbestätigte Gerüchte durch die verschiedenen Nachrichtenagenturen wirbelten. Endlich, nur Stunden, nachdem die Human-Xi’an-Handelsinitiative es durch den Senat geschafft hatte, betrat Advocacy Direktor Thomas Carmody am Mittwoch die Bühne und sprach öffentlich über den aktuellen Status der Ermittlungen.

Der Direktor begann damit, den Namen des Angreifers zu bestätigen, der vom Tatort geflüchtet war – Maurice Vano. Carmody erklärte außerdem, dass die Bluttoxikologie-Tests der Autopsie ergeben hatten, dass sich eine signifikante Menge von e’tâm in Vanos Körper befunden hatten. Diese relativ neue Straßendroge, allgemein bekannt als Flow, Blinder oder TickTock, nahm an Beliebtheit zu, da sie die Fähigkeit besitzt, den Nutzer in einen Zustand von Hyperfokus und kognitiver Steigerung versetzt.

Welche Rolle e’tâm in Vanos Handlungen gespielt hat, bleibt unbekannt. Carmody schlug jedoch vor, dass Vano die Droge genutzt haben könnte, um seine Nerven zu stärken, damit er seinen schrecklichen Plan in die Tat umsetzen konnte. Und auch wenn von einer Hand voll Fällen berichtet wurde, in denen Nutzer der Droge soziopathische Zusammenbrüche erlitten hatten, weigerte sich Carmody, darüber zu spekulieren, ob Vano an einem ähnlichen Zusammenbruch gelitten hatte.

Direktor Carmodys Anmerkungen war kurz und fokussiert auf das Wenige, was die Advocacy zur Zeit bereit ist, über den Angriff zu enthüllen. Als er seine Rede beendet hatte, weigerte er sich, Fragen der Reporter zu beantworten und bestand darauf, dass es unangemessen für ihn wäre, über Details der laufenden Ermittlungen zu sprechen. Auch wenn noch viele Fragezeichen über die Geschehnisse beim Banking Federation Summit in New York City im Raum stehen, hat die Enthüllung von Maurice Vano als Angreifer nur noch mehr Fragen aufgeworfen, als sie beantwortete.

New United startete seine eigene Untersuchung, um mehr Informationen über den Attentatsverdächtigen aufzudecken. Maurice Vano wurde in Stalford, Bremen System, im Jahre 2890 geboren und wuchs auf dem Land auf. Im Alter von 13 Jahren wurde er Mündel des Gouverneursrats, als seine Eltern bei einem Vanduul Angriff in den Außenbereichen von Vega getötet wurden, als sie dort Verwandte besuchten. Als er volljährig wurde, verließ er Bremen und schloss sich der Navy an.

Während der Grundausbildung im Kilian System, erinnerten sich einige seiner Kameraden, habe Vano in mehreren Gesprächen erwähnt, dass er ein Marine sein wolle, vor allem aufgrund der Ereignisse rund um den Tod seiner Eltern. Jedoch wurde Vano, auch wenn er sich im Training bewiesen hatte, nicht ausgewählt. Stattdessen machte er in der Navy weiter und wurde der UEES Chimera zugewiesen, die als Teil der 33. Kampfgruppe an der UEE-Xi’an-Grenze patrouillierte. Einzelheiten über Vanos Dienstzeit sind immer noch unter Verschluss, aber einige ehemalige Crewmitglieder zeichneten ein Bild eines Mannes, der lieber für sich blieb. Veröffentlichte UEE Aufzeichnungen zeigten, dass  Vano in seinem dritten Jahr im Dienst eine Ermahnung erhielt, da er sich auf Landgang in Cestulus prügelte. Auch wenn der Grund für diesen Vorfall nicht genannt wird, scheint es so, dass ein nicht-identifizierter Xi’an mit einer kleinen Kopfwunde als Resultat der Ereignisse in ein Krankenhaus eingeliefert wurde.

Als sein Dienst im Jahre 2918 endete, kehrte Vano ins Zivilleben zurück, statt sich für eine erneute Tour einzuschreiben. Er erhielt eine ehrenhafte Entlassung und wurde Bürger des UEE. In den folgenden drei Jahrzehnten reiste Vano weitreichend durch das Empire und arbeite als Söldner. Ehemalige Klienten deuteten an, dass er ein ernsthafter Profi war und es vorzog, allein zu arbeiten.

Während der Begutachtung öffentlicher Steueraufzeichnungen aus dem Jahre 2929 im Rahmen einer Prüfung, deckte New United einige ungewöhnliche Verträge auf, die einen Hinweis auf Vanos Beweggründe für den Angriff auf Imperator Costigan liefern könnten. Die Dateien deuteten an, dass Vano in mehreren Fällen von Pells Shipping angeheuert worden war, einer Transportfirma, die sich später als Front für das berüchtigte Bascal Syndikat herausstellte. Die Bascal Familie wurde über Jahre mit mehreren Auftragsmorden in Verbindung gebracht.

Der andere Arbeitgeber von Bedeutung ist ein Suvi Lorenzo, Führer und Gründungsmitglied der xenophoben Gruppe Empire First. Zweimal trat Vano als ihr Bodyguard auf, während sie auf Oya war, um gegen die Xi’an-Siedlung auf Oya III zu protestieren. Bisher konnten keine weiteren Verbindungen zwischen Lorenzo und Vano aufgedeckt werden, aber Lorenzo hat sich schon bereits mehrere Male gegen Imperator Costigan ausgesprochen und im Jahre 2937 wurden zwei Mitglieder der Gruppe für die Planung eines Angriffs auf die Xi’an-Botschaft auf der Erde verhaftet.

Außerhalb seines Lebens als Söldner, irgendwann während der frühen 2930er Jahre, wurde Vano ein Stammgast bei Meetings und politischen Veranstaltungen der Bewegung Terran Political Freedom (TPF), einer terranischen Unabhängigkeitsgruppe mit Hauptquartier in New Austin. Vano schrieb mehrere Spectrum-Posts an die Organisation, in denen er seine Unterstützung für die Teilung des Empires und die Wichtigkeit der Selbstbestimmung der Systeme proklamierte. Als er um einen Kommentar gebeten wurde, distanzierte sich Jonas Lester, Sprecher der TPF, von den Taten des ehemaligen Mitglieds. Lester wies darauf hin, dass Vano für mehrere Monate keinen Kontakt mit ihnen gehabt hatte und sie seine Aktionen keinesfalls billigen würden.

Auch wenn einige Details über Maurice Vanos Leben ans Tageslicht gekommen sind, ist öffentlich immer noch wenig über seine Aktionen bekannt, die dem Attentatsversuch voraus gingen. Es wurde weder Klarheit darüber geschaffen, wie Vano Zugang zum Banking Federation Summit erhalten konnte, noch wie er eine Waffe in die Nähe des Imperators bringen konnte. Und es gab keinen Hinweis darüber, ob er irgendwann Unterstützung für sein Vorhaben von irgendwem bekommen hatte.

Natürlich verfügen wir deshalb, bis weitere Details enthüllt werden, nur über ein unvollständiges Bild von Maurice Vano, einem aufgewühlten Mann mit Jahren von Militärerfahrung und Verbindungen zu vielen radikalen Gruppen überall im UEE. Dienten seine Taten der Befreiung von Terra? Wurde er durch das Misstrauen gegenüber den Xi’an und dem Verlangen eines Fehlschlags der Human-Xi’an-Handelsinitiative motiviert? War er nur ein bezahlter Handlanger einer unbekannten, dritten Partei? Die Tatsache, dass sich bisher noch keine Gruppe zu dem Anschlag bekannt hat, könnte auf die Möglichkeit hindeuten, dass diese Tragödie nicht politisch motiviert war, sondern nur den irrationalen Aktionen von Vanos Drogen-vernebeltem Verstand entsprang. Zu diesem Zeitpunkt bleibt uns nur abzuwarten, welche zusätzlichen Informationen aufgedeckt werden, wenn die Ermittler ihre Arbeit weiterführen und die Wahrheit hinter dem Attentatsversuch auf Imperator Costigan ans Licht kommt.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Sintoxic

C.R.A.S.H Corps Navy - Wissenschaftler - Fasziniert von der "Star Citizen"-Lore und allen Geschichten, die von der Community für dieses Universum geschaffen werden

Kommentar zu “New United: Assassination Investigation

  • 16. Juni 2017 um 08:23
    Permalink

    Wunderbar!
    Ich hatte gehofft, dass es im Verse solche Szenarien geben wird. Dieser Vano ist quasi mein Vorbild. Ich will mich in kleinen Splittergruppen aus Dissidenten und Revolutionären bewegen und für sie Kopfgeldaufträge annehmen. Mir ist klar, dass ich mich damit unter Outlaws bewege, aber ich habe die Hoffnung auf ein komplexes Reputationssystem. Ich mache ja dann, in den Augen meines Charakters, was „richtig“ ist und viele andere im Verse werden das genauso sehen. Hauptsache ich bin dadurch nicht immer und überall automatisch der „Böse“.
    Gibt es Gleichgesinnte, die Lust auf eine Orga haben?
    Wenn ja: mein RSI-Handle lautet „Inztinct“ und meine, sich im Aufbau befindende, Orga „Phantom“.

    An dieser Stelle natürlich auch wieder vielen Dank für die Übersetzung! Ihr SCB’ler macht eine großartige Arbeit!
    Grüße

    2+

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.