Q&A: Anvil Hawk

Seit der Hull-Serie 2015 erhält jedes neue Schiff in Star Citizen eine eigene Q&A-Runde, so auch die Anvil Hawk. Auf Spectrum wurden innerhalb der letzten Tage eure dringlichsten Fragen zu dem neuen Schiff zusammengetragen, die Calix Reneau, Kirk Tome und Steven Kam im Anschluss beantwortet haben. Vielen Dank dafür, los geht’s!


Können wir die Zelle gegen anderes Equipment tauschen?

Nein, die Zelle der Hawk ist speziell auf dieses Design angepasst. Die Hawk ist ein kleines, spezialisiertes Schiff. Allgemein bedarf es einige Dinge, dass eine strukturelle Einheit modular sein kann, darunter fallen einheitliche Kabel, Rohrschächte, Maße, Gewicht und das Vorhandensein der nötigen Ausrüstung. All das muss in ein möglichst modulares Element passen und das in unterschiedlichen Konfigurationen. Der Innenraum ist nicht von Natur aus modular.

 

Wie viele Waffen und welche Größen wird die Hawk haben?

Die Hawk wird vier S2 und zwei S1 Waffenmounts besitzen, außerdem ein kleines EMP-Gerät.

 

Ist der EMP der Hawk so stark wie der der Raven?

Im Moment denken wir, dass der EMP der Hawk etwa in derselben Liga spielen wird wie in der der Raven. Das zu Balancen ist aber für das Jahr 2018 geplant und dann kann sich das wieder ändern.

 

Anvil Aerospace HawkWann werden die Varianten, die in der Broschüre erwähnt werden, verfügbar sein?

Diese Varianten, die in der Broschüre erwähnt werden, gehörten der Fiction von Star Citizen an. Es ist im Moment nicht geplant, auch diese Varianten zu implementieren. Schauen wie doch mal für den Anfang, wie ihr die originale Variante mögt.

 

Wird die Hawk in eine Carrack passen?

Bedenkt, dass beide Schiffe noch in Produktion sind, darum haben wir noch nicht die finalen Abmessungen parat, um diese Frage beantworten zu können. Es ist aber unwahrscheinlich, dass der Hangar der Carrack ein Snub-Schiff fassen können wird.

 

Die Broschüre erwähnt einen Waffenständer. Wo ist der?

Er befindet sich hinter dem Pilotensitz.

 

Im ATV wurde erwähnt, dass der Gefangenen-Pod auch als Bett des Piloten genutzt werden kann. Stimmt das?

Ja, es ist möglich, dass der Pilot dort schläft, allerdings ist es sehr beengt.

 

Wie schlagen sich die defensiven Fähigkeiten (Schilde, Panzerung, Gegenmaßnahmen) der Hawk im Vergleich zu anderen leichten Jägern wie die Gladius, die Mustang Delta oder die Defender?

Anvil hat dieses Schiff designt, also ist die Hawk auch für einen leichten Jäger verhältnismäßig haltbar. Sie soll eine bessere Panzerung als die Gladius, Delta oder Defender haben. Die Schilde werden eine Performance wie die der Gladius haben. Da die Hawk mehr Panzerung trägt als die Delta, hat die Mustang Delta mehr Gegenmaßnahmen an Bord.

 

Was ist die schwerste Rüstung, die ein Pilot tragen kann?

Als Standard für alle Einsitzer zählt der Fluganzug. Der Pilot wird ein wenig persönliche Ladung mit sich führen können, um sich schnell für einen FPS-Kampf rüsten zu können.

 

Wie hoch ist die Priorität der Hawk in der Produktion?

Allgemein sind kleinere Schiffe leichter zu machen und Schiffe ohne einen Interior nochmal leichter. Es wird also relativ schnell ins Spiel kommen, eine genaue Angabe ist aber nicht möglich.

 

Welches Leihschiff bekommen Besitzer der Hawk, solange sie noch nicht im Spiel ist?

Die Cutlass Black wird solange als Leihschiff fungieren.

 

Stimmen die angegebenen 500 m/s als Geschwindigkeit mit Nachbrenner? Wenn ja, was soll die Verbrecher daran hindern, ihr einfach wegzufliegen?

Die Hawk wird als Einstiegsschiff angesehen. Es soll billig, haltbar und vielseitg sein, muss aber nicht unbedingt jedes Kopfgeld kriegen können – oder zumindest soll es etwas mehr Können erfordern. Da die Balance zwischen den Schiffen ein wichtiger Teil des gesamten Entwicklungsprozesses ist, sollen die 200;500 in der Statistik ein guter Anhaltspunkt sein, wie schnell die einzelnen Schiffe grob im Verhältnis sind. Diese Werte werden festgelegt, wenn das Schiff in die Pipeline kommt und das Flugmodell grob spezifiziert wird. Denkt daran, dass auch die Schiffsleistung angepasst wird, während wir mit dem gesamten Flugmodell experimentieren, um ein besseres Spielerlebnis im Laufe der Zeit zu ermöglichen.

 

Ist die Zelle für eine Person ausgelegt oder können wir mehrere Gesuchte mitnehmen, wie es bei der Stalker der Fall ist?

Es passt nur ein Gefangener in die Hawk.

 

Es ist ein Anvil-Schiff, aber auch ein leichter Jäger. Diese Jägerklasse setzt auf Geschwindigkeit, um einen Kampf zu überleben. Wenn sie schon langsamer als die Gladius ist, was sollte einen dazu bewegen, die Hawk der Gladius vorzuziehen, seitdem die Gladius S3 Mounts besitzt?

Jedes Schiff hat seine Bestimmung. Die Hawk ist ein leichter Jäger mit einem Augenmerk auf Kopfgeldjäger. Es gibt Missionen, die eine Hawk übernehmen kann, eine Gladius aber nicht. Der EMP-Generator wird in ganz anderen Situationen gebraucht als ein kleines Arsenal an Raketen. Außerdem ist die Hawk bei ähnlichen Schilden besser gepanzert. Bedenkt auch den Vorteil einer besseren Panzerung im Bezug auf verschiedene Waffentypen.

 

Wo liegt die Geschwindigkeit einer unbeladenen Hawk im Atmosphärenflug?

Einer afrikanischen oder europäischen? In aller Ernsthaftigkeit, einen Gefangenen mit sich zu führen wird keinen spürbaren Einfluss auf die Geschwindigkeit haben. Nach dem jetztigen Flugmodell wird die Fluggeschwindigkeit bei 165m/s liegen, die höchste sichere Geschwindigkeit bei 339m/s.

 

Warum macht man ein Kopfgeldjägerschiff ohne Innenraum?

Durchgängige Innenräume machen ein Schiff schnell sehr viel größer. Ein Umstand, den ihr schon bei vielen Schiffen miterleben durftet. Eine größere Oberfläche, also mehr Volumen, heißt aber auch wieder mehr Masse. Alles nicht wirklich angemessen für einen leichten Jäger, der einen kleinen Fußabdruck haben soll. Ohne sowas kann die Hawk kleiner, agiler und günstiger werden. Anstelle von Stützen und Verstärkungen, welche die strukturelle Schwäche großer Leerräume (relativ zur Größe des Schiffes) abstützen, sind diese Materialien einheitlicher darauf ausgerichtet, Komponenten und Rohre fest an ihrem Platz zu halten und zu verdichten. Das kommt auch der Natur des einsamen Wolfs entgegen – der Kopfgeldjäger will nur einen Einsitzer.

 

Was sind die korrekten Maße der Hawk?

17m lang, 22m breit, 6,5m hoch. Sie ist im Moment in der Whitebox-Phase, diese Maße sind also nicht final.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community HubSpectrum

8 Kommentare zu “Q&A: Anvil Hawk

  • 8. Dezember 2017 um 07:52
    Permalink

    Wieder einmal viel Gerede und wenig gesagt. Das Wenige was gesagt wurde sagt mir nur das dass Schiff nichts taugt.
    Ich baue mir evtl. ein EMPzerwobbler an die Stalker wenn die was taugen und kann dann eine Ganze Familie an Verbrechern mitnehmen. Die Stalker ist für mich der Einstieg in das kopfgeldgeschäft.

    Antwort
    • 9. Dezember 2017 um 11:06
      Permalink

      Irgendwo habe ich gelesen dass sie tatsächlich als bounty hunter Einstiegschiff gedacht sei…
      Kommt sicher auch darauf an , wer fliegt und wie man fliegt. Die Entscheidung sollte an die Situation angepasst sein. Ich persönlich mag das design. Kann auch an den coolen Art works liegen 🙂

      Antwort
      • 9. Dezember 2017 um 11:11
        Permalink

        Anmerkung: ich spreche von der hawk, nicht von der Stalker…

        Was der Vorteil der Waffen -Halterung hinter dem Sitz sein soll, muss sich noch herausstellen… Aktuell hat man durch sowas noch keinen Vorteil. Wenn sich das gesamte design da noch ändern sollte und man durch sowas dann später einen direkteren Vorteil hat, wenn man zu Fuß unterwegs ist dann fände ich das schon geil.

        Antwort
        • 9. Dezember 2017 um 16:24
          Permalink

          alle anderen einsitzer jäger haben soetwas wohl nicht, das heißt man ist da drinn einfach pilot, ende.
          wenn man aussteigt hat man keine waffen auf seinem rücken. (ne pistole hat man vielleicht im holster stecken)
          ich denke so wird das später laufen, im moment kann jeder einfach ein riesiges waffenarsenal mit sich rum schleppen, aber später muss man die verstauen!
          diese ganzen waffenschränke in größeren schiffen machen sonnst absolut keinen sinn! 😉

          der gejagte wird wohl kaum freiwillig aus seinem fluguntauglichen schiff aussteigen und sich in die box stecken lassen 😀
          da muss man dann bischen nachhelfen, und das am besten mit etwas größerem als einer pistole! ^^

  • 8. Dezember 2017 um 10:13
    Permalink

    „What’s the airspeed velocity of an unladden Hawk?“ „A European or an African Hawk?. […] You have to know such things as a King of Bounty Hunters“ 😀

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    • avatar
    Antwort
  • 9. Dezember 2017 um 11:42
    Permalink

    Hmm, für mich die wichtigste Frage zum Kopfgeldjägerberuf war leider nicht dabei.
    Wie werden eigentlich die zu Jagenden in die „Arrestzelle“ gesetzt? Beamen ist in StarCitizen noch nicht erfunden.
    Nachdem ich mittels EMP das gegnerische Schiff für kurze Zeit ausgeschaltet habe schnell in den EVA, den gegnerischen Piloten betäuben und dann mit einem Rettungsgriff in mein eigenes Schiff in die Arrestzelle setzen? Wenn das so kommen sollte, werde ich eher ein LKW Fahrer 😀

    Antwort
    • 9. Dezember 2017 um 12:59
      Permalink

      Das Frage ich mich tatsächlich auch schon lange. Problem ist wahrscheinlich, dass die nötigen Mechaniken noch gar nicht programmiert wurden bisher…

      Antwort
      • 9. Dezember 2017 um 16:27
        Permalink

        das selbe gilt für mining, reclaiming und bis vor kurzem auch trading. trotzdem wurden die schiffe dafür schon vor jahren angekündigt und verkauft 🙂
        mit waffengewalt (waffenhalterung hinterm sitz sei dank) bekommt man sicher die meisten dazu sich da reinzusetzen, und für den rest, naja, wird sicher die hinschleif und reisnteck methode benutzt, die es auch für das retten von verwundeten geben wird! 😉

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.