Q&A: Banu Defender

Seid gegrüßt Bürger!

Banu Defender (Konzept)Seit der Vorstellung der Hull-Serie im April 2015, bekam jedes neue Konzeptschiff einen Q&A-Beitrag. Dafür tragen wir ein paar Tage lang all Eure Fragen zusammen, übergeben sie dem zuständigen Schiffsdesigner und geben dann die besten Antworten an Euch weiter.

Mit der kürzlichen Einführung von Spectrum könnt Ihr nun die Fragen der anderen Spieler bewerten und wir können so sehen, welches die dringlichsten Fragen sind. Die Fragen in diesem Q&A sind eine Mischung aus den beliebtesten Fragen und den Fragen, die wir in diesem frühen Stadium der Defender am besten beantworten können.

Nun, da das Schiff den Status Konzept-Vollständig hat, wird es in die Pipeline kommen in der die Fragen die ihr unten seht weiter ausgearbeitet werden und die welche fehlen nachgetragen werden. Auch wenn es noch dauern wird, bevor die Defender ins Spiel kommen wird, hoffen wir, dass Ihr ebenso erfreut seid wie wir, dass dieses interessante Alienschiff seinen Weg ins Ensemble der Star Citizen Flotte gefunden hat.

Wie immer geht unser Dank besonders an Jonny Jacevicius, John Crewe und Todd Papy für das Beantworten Eurer Fragen.

Lasst uns direkt beginnen. – DL


Werdet Ihr Euch noch um das Problem der schlechten Cockpitsicht kümmern?

Die kurze Antwort: Ja.

Die lange: Wie schon in der Subscriber’s Town Hall diskutiert, schauen wir uns verschiedene Lösungen an, um das Sichtfeld zu verbessern, wie wir schon im diesmonatigen „Jump Point“ gezeigt hatten. Während wir die verschiedenen Optionen durchgehen, soll keine davon den generellen Look des Schiffs oder seine Ästhetik beeinflussen. Das Sichtfeld beider Insassen wird auf jeden Fall viel besser.

 

Werden sich die Frontdornen im Kampf zurück klappen, um eine bessere Sicht zu gewährleisten?

Banu Defender (Konzept)Die Mechanik der Dornen erlaubt viel Flexibilität, bedeutet also durchaus einen möglichen Weg, die Sicht zu verbessern. Vielleicht werden wir sie auch nach oben anwinkeln oder weiter ausbreiten.

 

Wie wird die Reichweite und Mobilität der Defender verglichen mit anderen Jägern sein?

Die Banu haben die Defender entworfen, um zusammen mit der Merchantman zu agieren. Darum hat sie eine deutlich gesteigerte Reichweite verglichen mit den meisten, ähnlich großen Jäger. Dafür besitzt sie doppelte Tanks und Treibstoff-Einlässe.  Sie hat außerdem einen großen Quantum-Drive, wie es auch in der Broschüre zu lesen ist.

Banu DefenderWir schreiben der Defender eine Spitzenmobilität für ihre Größe zu. Sie hat eine relativ leichte Hülle und starke Triebwerke mit Xi’An Technologie. Natürlich hat das alles auch seine Nachteile, die Panzerung ist recht gering. Du musst die Agilität also zu deinem Vorteil nutzen.

 

Enthalten die vier S3 Gimbal Mounts schon die, durch den Gimbal erzwungene Größenreduzierung oder nicht?

Die Größe, wie sie in der Tabelle steht, ist die absolute Größe des Hardponits. Der Gimbal ist also nicht mit einberechnet. Es sind S3 Hardpoints, sodass wenn Ihr ausschließlich Gimbal nutzt, vier S2 Waffen nutzen könnt.

 

Kann die Defender auch vier S3 Waffen tragen, wenn man auf die Gimbals verzichtet?

Banu DefenderJa, im Moment sieht der Plan so aus, dass Ihr entweder S3 Waffen nutzen könnt oder auch S2 Waffen an Gimbal-Mounts. Wir denken, dass die fixe Bewaffnung von Solo-Piloten und Teams bevorzugt wird, damit sich der zweite Pilot voll und ganz auf das Energie- und Schildmanagement konzentrieren kann. Ist der zweite Pilot ein Gunner, lohnen sich die Gimbals logischerweise mehr, damit der Gunner auch abseits der direkten Flugbahn angreifen kann.

 

Wird die Defender mit einem Sprungantrieb geliefert?

Definitiv!

Banu Merchantman & DefenderDa sie die Merchantman auf ihren Reisen eskortieren soll, gehört ein Sprungantrieb zum Standard.

 

Wird man eine Defender im Frachtraum der Merchantman unterbringen können?

Wir haben uns über diese Option Gedanken gemacht, sind aber noch zu keinem Schluss gekommen.

 

Banu Singe Taychon-KanoneWie unterscheidet sich die Bewaffnung der Defender von anderen Waffentypen?

Die Defender führt eine brandneue Waffe in das In-Game Magazin ein. Die Tachyonenkanone!

Sie ist einen Energiewaffe, die Projektile mit unglaublicher Geschwindigkeit verschießt, was ihr einerseits eine gute Reichweite als auch eine gute Genauigkeit verleiht. Wir arbeiten aber noch an den Waffencharakteristika und am Balancing. Wie einige von Euch vielleicht schon im Newsletter vor einigen Wochen gelesen haben, passt die Tachyonenkanone nicht so ganz ins Bild der Ingenieure der Banu, weshalb die UEE auch denkt, dass die Banu diese Technologie von einer bisher unbekannten Alienrasse übernommen haben.

 

Banu (Konzept)Wie schlägt sich die Defender in Bezug auf die Kampfstärke im Vergleich zur Super Hornet oder der Sabre?

Die Stärke der Defender, den oben genannten Schiffen gegenüber, ist ihre Agilität. Die Super Hornet und die Sabre wiederum haben einen Vorteil in Bezug auf ihre Haltbarkeit und Panzerung. Die Defender trumpft beim Ablenken und dem Stören möglicher Angreifer, um ihren Verbündeten, zum Beispiel einer Merchantman, die Chance zur Flucht zu eröffnen. Die gute Agilität ermöglicht es der Defender, gut Positionen zu halten, Ziele abzufangen und auf Angriffe über die Flanke zu reagieren. Diese Eigenschaften machen die Defender perfekt zum… nunja… verteidigen eben. Ihre zukünftigen Aggressoren werden dem Dilemma gegenüberstehen, dass es Zeit und Sprit kostet, eine so agile Eskorte zu beseitigen. Oder sollte man sich dem Feuer der Eskorte aussetzen, während man die Merchantman auf’s Korn nimmt? Da Plünderer in der Regel auf schnelle, schwer bewaffnete, aber nur leicht gepanzerte Schiffe schwören, kann es zukünftig sehr schwer fallen, diese Entscheidung zu treffen.

Die robusten Schilde in Verbindung mit der guten Manövrierbarkeit lässt sie lange durchhalten, wenn sie gut geflogen wird. In einem direkten Kampf mit der Hornet oder der Sabre würde sie aber vermutlich den Kürzeren ziehen. Beide Schiffe sind auf den Angriff fokussiert und wenn sie sich nicht auf ein anderes Ziel konzentrieren, werden es die Crews der Defender schwer haben.  Bei genau diesen drei Schiffen setzten wir aber auf den besten Piloten, der weiß, wie er sein Schiff richtig einsetzt.

 

Banu (Konzept)Kann dieses Schiff auch im Kampf effektiv mit nur einem Piloten bewegt werden?

Ja, die Defender ist mit einer Person komplett funktionsfähig. Es gibt keinen Grund, warum Ihr einen zweiten Piloten bräuchtet. Es ist genau wie bei der Super Hornet. Was die zweite Person garantieren kann, ist ein besserer Energie- und Schildmanagement oder die die, vom Piloten unabhängige Waffensteuerung kann. Eine zweite Person kann auch während des Fluges Reparaturen vornehmen und Schiffssysteme austauschen.

Die Banu fliegen ihre Defender am liebsten mit einer Crew aus zwei Personen, aber als Spieler liegt diese Entscheidung bei Euch. Da die Defender mehr auf ihr Schild als auf ihre Panzerung vertraut, kann es sehr hilfreich sein, eine zweite Person mit dabei zu haben.

 

Wird die Defender einen Frachtraum haben?

Nein – die Banu lieben die Spezialisierung und so überlassen sie den Transport der Merchantman, welche mehr als genug Platz dafür hat. Der Innenraum der Defender hat möglicherweise noch genug Platz für ein paar persönliche Gegenstände, aber es gibt keinen ausgewiesenen Platz, der den Frachttransport begünstigt.

 

Sie ist ein sehr bewegliches Schiff, doch wie schlägt sie sich im Vergleich mit der Sabre, Buccaneer oder der Khartu-al?

Die Khartu-al bevorzugt die Mobilität im Allgemeinen, es wird für jedes ähnlich große Schiff schwer, sich daran zu messen – ganz besonders mit der leichten Scout-Variante. In Bezug auf SCM oder AFB Geschwindigkeit wird die Defender die Khartu-al ausstechen. Die Buccaneer sollte sie ausmanövrieren können. Die Buccaneer wird aber schneller Strafen und Stoppen können.

 

Wir kommen ja an die meisten Schiffssysteme auch von innen ran, bedeutet das auch, dass die Wartung viel leichter ist als bei vergleichbaren Schiffen?

Ja – interner Zugang zu den Systemen wird diesen Vorteil mit sich bringen, vor allem während des Fluges. Besonders gegenüber den einsitzigen Jägern, deren Systeme nur von außen zugänglich sind. Im All bedeutet dies, dass ein EVA nötig ist. Im Kampf völlig undenkbar. Aber die Merchantman möchte nicht anhalten, damit die Eskorte wieder einsatzbereit ist. Am besten ist es, wenn die Schiffe immer in Bewegung bleiben. Und eine Eskorte, die nicht mithalten kann, ist nutzlos.

 

Banu Defender (Konzept)Sind die Schilde besonders wegen ihrer Tevarin-Herkunft so gut?

Ein weiterer Punkt, der diese Woche in der Town Hall angesprochen wurde! Die Tevarin waren die Meister der Schildtechnologie, besonders zu ihrer Zeit. Ihre Phalanx- und Luftschilde waren viel stärker und zufriedenstellender als die, welche die UPE im Tevarin-Krieg ins Feld führte. Die Schildgeneratoren der Defender, auch wenn sie nicht auf dem Phalanx-Design beruhen, haben immer noch ihre Wurzeln in der Technologie der Tevarin. Sie sind auch recht groß, wenn man die Größe des Schiffs beachtet, und werden von einem zuverlässigen Dual-Kraftwerk befeuert. Dieses liefert genug Energie, um das exotische, tevarinsche Schild sowie den Xi’An Antrieb zu versorgen.

 

Banu Defender (Konzept)Wie groß ist die Reichweite des Schiffs? Wie wird sie im Vergleich zur Merchantman und anderen Schiffen die einer Eskorte bedürfen sein?

Für die Größe – großartig.

Auch wenn ihre Reichweite niemals an die der Merchantman heranreichen wird, hat sie doch einen starken Sprungantrieb und viel Treibstoff an Board. Eine Merchantman, welche ihre Eskorte die ganze Zeit bei sich haben möchte, muss öfter Halt machen und weniger Sprünge auf einmal machen, damit die Eskorte nachtanken kann. Trotzdem sucht die Defender in Sachen Reichweite in ihrer Klasse ihres gleichen.

 

Banu Defender (Konzept)Bekommt die Defender Rettungskapseln oder Schleudersitze?

Ja! Die Banu sind top trainiert in ihren Rollen und legen darum Wert auf die Sicherheit ihrer Crews. Beide Cockpits haben Absprungvorrichtungen – und diese können unabhängig voneinander genutzt werden.

 

Die Xi’An Triebwerke, die Tevarinschilde und die Tychonenkanonen sind zentrale Merkmale der Defender. Werden diese austauschbar sein oder am Rumpf fixiert, wie die Nasenbewaffnung der Vanguard?

Die Triebwerke, Schildgeneratoren und alle Waffen werden wie gewöhnlich austauschbar sein. Die Komponentenfreiheit wird normal sein.

 

Banu (Konzept)Wie wird sich die Defender im Atmosphärenflug schlagen?

Es wird nicht zu schlimm werden, aber sie wird auch bei Weitem nicht so angenehm zu fliegen sein wie bei 0-G. Sie soll aber der Merchantman auch von Boden-zu-All und von All-zu-Boden eine nützliche Eskorte sein.

 

Sollte das Schiff mit Waffen mit hoher Reichweite und Schlagkraft bestückt werden?

Die Defender ist schnell und agil und kann ihren Weg in die richtige Schussposition, wo ihr wenig Schaden droht, finden. Die Tachyonenkanonen passen also recht gut zum Schiff. Wenn sie aber nicht zu deinem Spielstil passen, kannst du sie nach Belieben austauschen.

 

Warum ist das Schiff nur mit einem S1 Schild und einem S1 Kraftwerk angegeben?

Es hat ein S2 Schildgenerator und zwei S1 Kraftwerke.

Wie schon früher im monatlichen Report, AtV oder auch im letzten Town Hall erwähnt, arbeiten wir immer noch daran, wie wir die Statistiken der Schiffe auf unserer Webseite künftig darstellen wollen. Gerade in Bezug auf das Item-System 2.0 kommen viele Änderungen. Sie sind auch nicht ohne weiteres in jetzige System zu übersetzen. Wichtig sind die Angaben in der Broschüre zur Defender.

 

Wird es S3 und S2 Versionen der Tachyonenkanonen geben, wenn das Schiff flight-ready ist?

Wir hoffen, dass die komplette Bandbreite an Größen von dieser Technologie abgedeckt werden kann. Beim Start könnten aber mangels Ressourcen nur die S2 Waffe zur Verfügung stehen.

Hier geht’s zum Banu Defender Sale >>


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

7 Kommentare zu “Q&A: Banu Defender

  • 28. April 2017 um 19:45
    Permalink

    Danke schön für die schneller Übsetzung, ihr seit KLasse

    7+

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    • avatar
    Antwort
  • Profilbild von Lucius
    28. April 2017 um 20:43
    Permalink

    Vielen Dank für die Übersetzung.

    „Die Super Hornet und die Sabre wiederum haben einen Vorteil in Bezug auf ihre Haltbarkeit und Panzerung“

    Hornet ja, aber die Sabre auf Haltbarkeit un d Panzerung? Das höre ich so zum ersten mal. Sollte sie nicht auch ein agiler Fighter sein der starke Schilde hat und gut austeilen kann, dafür aber zerbrechlich ist aufgrund des schlanken Profils für die kleine Signatur?

    2+
    Antwort
    • Profilbild von Sintoxic
      28. April 2017 um 21:09
      Permalink

      Ich glaube, der Punkt ist allgemein gemeint: Während die Defender mega Schilde, aber schwache Panzerung hat, haben sowohl Hornet als auch Sabre (die eine mehr als die andere), nicht so die mega Schilde, dafür hält die Hülle defintiv mehr aus als die der Defender 😉

      Klar, die Sabre hält auch nicht mega viel aus, hat aber dafür ihren Geschwindigkeits-/Wendigkeitsvorteil im Vergleich zur Hornet.

      2+
      Antwort
  • 29. April 2017 um 15:52
    Permalink

    Wen die Defender speziell auf die Merchantman, als Eskorte abgestimmt ist, kann man dann mit der Defender von der Merchantman Treibstoff erhalten?

    1+
    Antwort
    • Profilbild von Sintoxic
      29. April 2017 um 15:59
      Permalink

      Ob die Merchantman andere Schiffe betanken kann, weiß ich nicht, aber die Defender sollte doch so designed sein, dass sie selbst mithalten kann ohne ständig betankt zu werden, oder?^^

      1+
      Antwort
  • 3. Mai 2017 um 11:23
    Permalink

    Sind das dazwischen Innenraumbilder von der Merchantman?

    1+
    Antwort
    • Profilbild von Sintoxic
      3. Mai 2017 um 17:24
      Permalink

      Die Bilder in diesem Artikel sind reine Defender-Bilder. Da die Produktion der Merchantman erst im September beginnt, wird es mit echten Innenraumbildern davon wohl noch etwas dauert.

      1+
      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.