Q&A: Consolidated Outlands Pioneer

Seit der Hull-Serie 2015 erhält jedes neue Schiff eine eigene Q&A-Runde, so auch die Consolidated Outlands Pioneer. Auf Spectrum wurden innerhalb der letzten Tage eure dringlichsten Fragen zu dem neuen Schiff zusammengetragen, die John Crewe und Todd Papy, Ben Lesnick und Steven Kam im Anschluss beantwortet haben. Vielen Dank dafür, los geht’s!


Wie groß kann ein Außenposten werden?

Ein Außenposten wird in etwa das gleiche Volumen, 48 x 48 x 5 m,  besitzen können wie jene, welche wir schon im Spiel gezeigt haben. Wir sehen diese Außenposten als kleinen Startpunkt für eine Kolonisation, ähnlich wie Forschungseinrichtungen in der Antarktis.

 

Kann die Pioneer auch Hangars bauen, damit wir dort Schiffe unterbringen können?

Im Moment planen wir eher schlichte Landeplattformen. Es ist definitiv zu früh um davon auszugehen, dass die Außenposten so funktionieren wie z. B. Port Olisar oder ein „Revel & York“ Hangar. Natürlich kannst du auf der Landeplattform ein Schiff parken, ob es aber im Sinne der Persistenz gespeichert ist, ist eine technisch ganz andere Frage, wie man es schon beim Anfragen, Spawnen, Despawnen, Ersetzen, Organisieren und Verwalten von Schiffen sieht (Port Olisar). Aber das ist eine von Entwicklern erschaffene Struktur. Ob dies auf jede beliebige Struktur übertragbar ist bleibt abzuwarten, sollte sich etwas in diese Richtung entwickeln, lassen wir es euch wissen.

 

Können wir mit der Pioneer Außenposten auf Asteroiden bauen?

Wir haben nichts gegen die Idee. Natürlich sind einige Faktoren zu berücksichtigen, wie die Größe des Asteroiden oder ob die Oberfläche für dieses Werkzeug eben genug ist.

 

Können gebaute Strukturen von der Pioneer versetzt werden?

Ja, allerdings müssen sie dafür abgebaut werden und dann an anderer Stelle wieder aufgebaut werden. Sie können nicht einfach am Stück versetzt werden. (Möglicherweise gibt es etwas Schwund und ein paar Ressourcen werden nötig)

 

Kann die Pioneer Raumstationen bauen?

Nein, dieses Schiff wurde gebaut um Planeten zu kolonisieren. Terrestrische Strukturen und Gebäude haben andere Anforderungen als Raumstationen.

 

Wie groß wird die Gebietsbeanspruchungs-Lizenz, welche im Package enthalten ist?

Das wird von der Texeldichte deiner Ressourcenkarte abhängen, wir wollen aber, dass ihr mindestens einen Pixel auf dieser Karrte beansprucht. Dabei dachten wir an ein Areal zwischen 4×4 km und 8×8 km. Also ein recht große Fläche die Spielern mehrere Bauplätze ermöglicht. Die Gebietsbeanspruchung wird allerdings über das Bausystem der Pioneer wichtig bleiben. Auf eurem Gebiet können andere nicht bauen, auch wenn ihr darauf nichts gebaut habt. Außerdem wird es weitere Gameplay-Möglichkeiten bieten, wie Schürf- und Baurechte. Wir wissen, dass Land-Inbesitznahme zu Missbrauch führen kann. (Z.B. alle Gebiete um eine Stadt aufzukaufen oder mit Außenposten wichtige Stellen zu blockieren). Aber seid sicher, dass dieses System so entwickelt wird, dass sowas nicht möglich sein wird.

 

Müssen wir die Pioneer für jedes zu bauende Modul bewegen?

Wenn ein Modul fertig produziert ist, wird es vorne nach hinten aneinander gesetzt. Ist der gesamte Aktionsbereich der Pioneer bebaut, muss der Pilot das Schiff umsetzen um weiter zu arbeiten.

 

Kann die Pioneer Luftabwehrgeschütze bauen, um die Basis zu schützen?

Die Pioneer ermöglicht den vollausgestatteten, modularen Aufbau vor Ort. Sie schafft modulare Strukturen, Fundamente, solche Dinge. Wie Silas Koerner betont, ist das ziemlich revolutionär, was die Fähigkeiten des Schiffes betrifft. Die Pioneer ist jedoch keine Waffenfabrik, keine Werkstatt oder Möbelhaus – externe Verbesserungen wie z. B. ballistische Abwehrsysteme gehören zu den Konzepten, die wir für „Outpost Add-ons“ entwickeln. Alle externen Add-on-Strukturen müssen in einem Geschäft gekauft werden, wie z. B. Schiffe oder Ausrüstung, und können dann platziert werden, wenn sie dem Außenposten hinzugefügt werden.

 

Kann die Pioneer Strukturen bauen, die größer sind, als ihr interner Raum?

Das offensichtlichste Beispiel dafür sind die Landeplattformen. Wir wissen noch nicht, wie wir es dem Spieler ermöglichen wollen, diese zu bauen, aber es wird wahrscheinlich in mehreren Sektionen gehen. Wenn ein Spieler einen Außenposten bauen möchte, nur um ihn zur Lagerung zu nutzen, wird er mit den weiter oben angegebenen Maßen bestimmt auskommen.

 

Was passiert mit Außenposten, wenn der Spieler, welchem diese gehören, sich ausloggt?

Um eines, vorneweg klar zu stellen: Außenposten werden persistent sein. Sie können angegriffen und geplündert werden. Offline-Sicherheit hängt also ganz von der Nachbarschaft ab. So wie du auf lokale Behörden in unterschiedlichem Maße angewiesen sind, um dein Haus, deine Wohnung, deinen Wohnwagen, etc. im wirklichen Leben zu schützen, wenn du nicht zu Hause bist. Das bedeutet unter anderem, dass andere Akteure, einschließlich lokaler Strafverfolgungsbehörden, Milizen, UEE oder wer auch immer sonst mit der allgemeinen Sicherheit in dieser Region betraut ist, auf Angriffe auf private Außenposten reagieren werden. Dies wird aber von dem KI-Standort und der Reisezeit bis zum Außenposten abhängen. Manchmal gibt es eine schnelle Reaktion und ein anderes Mal nur eine stark verzögerte Reaktion geben. So werden die Spieler in hohem Grade angeregt, ihren Außenposten (die Investition) zu schützen. Am besten, indem man Verteidigungsanlagen setzt und eine private Sicherheit anstellt. Je weniger gastfreundlich der Bereich ist, in dem Sie Ihren Außenposten aufstellen, desto mehr Verantwortung tragen Sie für Ihre eigene Sicherheit.

 

Kann die Pioneer verarbeitete Materialien wie z.B. von der Orion nutzen?

Ja, solange die Ressourcen die sind, welche für das zu bauende Konstrukt benötigt werden. Denkt daran, dass es verschieden Erze, Metalle und andere Materialien gibt, welche verarbeitet werden.

 

Wird die Pioneer andere Funktionen haben als das Bauen von Außenposten?

Nein, das wird in der Liste nochmal aktualisiert. Die echte Rolle der Pioneer ist „Schwere Baumaschine“.

 

Kann die Pioneer auch die AddOns wie Solaranlagen, Landeplätze, Generatoren und ähnliches bauen und dem Außenposten hinzufügen, oder muss das extra gekauft werden?

Diese müssen extra gekauft werden und im Anschluss dem Außenposten hinzugefügt werden, wie auch weiter oben schon zu lesen ist.

 

Kann die Pioneer auch Außenposten auf rauem Terrain, wie Steigungen bauen, oder muss der Untergrund flach sein?

Der Boden muss so flach sein, dass das Schiff darauf sicher landen kann, er muss aber nicht absolut eben sein. Es darf aber auch kein schwieriges Terrain sein.

 

Wird die Pioneer hohe Gebäude bauen können oder die Module stapeln können?

Es gibt keine Pläne für zweistöckige Außenposten. Soll heißen, dass wir glauben, euch genug Optionen und Varietät zu bieten, dass ihr damit euren Spaß haben werdet, auch ohne verrückte Stapelaktionen.

 

Wie lang wird es dauern einen Außenposten aufzubauen?

Noch gibt es dazu keine Werte. Wir sehen es aber als ein zentrales Zeitinvestment. Du baust womöglich ein persistentes, haltbares, Konstrukt, welches größer werden kann als die meisten Schiffe. Die Zeit, die das kostet, hängt ganz von deinen Ambitionen ab.

 

Werden wir an unseren Außenposten Schiffe spawnen können?

Im Moment ist das nicht geplant; Schiffe müssen dorthin gebracht werden um sie dort zur Verfügung zu haben. Guck dir einfach unsere Art zum Speichern von Schiffen weiter oben an.

 

Die Pioneer enthält drei Nutzslots. Kann sie somit irgendwelche anderen Zwecke erfüllen, als terrestrische Basen zu bauen? Wenn ja, welche?

Die wurden aus Versehen angegeben. Die Pioneer hat diese Slots nicht. Sie ist absolut auf diese sehr spezielle Aufgabe ausgerichtet.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community HubSpectrum

4 Kommentare zu “Q&A: Consolidated Outlands Pioneer

  • 4. November 2017 um 18:36
    Permalink

    Ich habe die Warbond Version der Pioneer. Wenn ich die schmelze um die Store Credits zeitweise anders zu nutzen, ist sie im Buyback zu finden wie andere nicht limitierte Schiffe?

    Antwort
    • 4. November 2017 um 21:45
      Permalink

      Hi,
      Ich habe die Erfahrung gemacht dass die verkauften Warbond Schiffchen zwar wieder kaufen lassen aber leider wieder nur mit echtem Geld. Bei einer Nox ist das nicht weiter tragisch aber bei der Pioneer könnte es schon Weh tun 😉
      Überlege dir es also gut

      Antwort
    • 4. November 2017 um 23:21
      Permalink

      Ich bin mir auch echt nicht sicher, ob das bei Schiffen, die in der Stückzahl limitiert sind überhaupt geht…

      Antwort
      • 5. November 2017 um 05:31
        Permalink

        Laut CIG schon, habe vor kurzem gelesen das man zwar zum verkaufen der Idris den Support kontaktieren muss, aber man hinterher das Schiff doch wieder recht leicht kaufen könnte. Praktische Erfahrungen habe ich allerdings nicht in dem Fall 😀

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.