Q&A: Origin X1

Seit der Hull-Serie 2015 erhält jedes neue Schiff eine eigene Q&A-Runde, so auch die Origin X1. Auf Spectrum wurden innerhalb der letzten Tage eure dringlichsten Fragen zu dem neuen Schiff zusammengetragen, die Steve Turberfield, John Crewe und Todd Papy im Anschluss beantwortet haben. Vielen Dank dafür, los geht’s!


Wie schlägt sich die X1 Base/Force/Velocity gegen die Nox oder Dragonfly in Sachen Geschwindigkeit, Stabilität, und Performance?

Die X1 Base ist der Allrounder unter den dreien. Verglichen mit der Dragonfly wird die X1 schneller und  agiler sein, allerdings mit einem weniger auf raues Terrain angepassten Handling und natürlich ohne den zweiten Sitz welcher ja bei der Dragonfly auch 1 SCU bringt. Verglichen mit der Nox, wird die X1 nicht ganz so schnell und auch nicht ganz so gut bewaffnet sein, dafür aber mehr Schutz bieten und mehr aushalten, allerdings ist sie für den Feind auch leichter zu entdecken. Im Vergleich mit der normalen X1 ist die X1 Velocity beweglicher und außerdem erreicht sie eine höhere Endgeschwindigkeit, da sie leichter ist. Im Falle der Force hat Infinty Customs den Rumpf zwischen den Rückfinnen erweitert, um einem zweitem Schildgenerator Platz zu bieten. Das ist auf dem Motorradmarkt im Moment einzigartig. Das bietet dieses Extraquäntchen Schutz, das sonst gefehlt hätte und gerade für Scouts ist es wichtig, das gesammelte Informationen heil nach hause kommen.

 

Wird die X1 Force besondere Features, wie höhere Scannereichweite oder Tarnkappentechnologie  bieten? Wenn ja, welcher Art?

Die X1 Force unterscheidet sich von den anderen Snubs durch den zweiten Schildgenerator, welcher zusätzlichen Schutz bietet. Mit industriellen C-Klasse Komponenten in Serie, sind die Komponenten der Force zwar theoretisch besser, bieten aber keine besonderen Fähigkeiten, außer einer besseren Performance. Aus Erkundersicht ist es aber mehr ein sehr guter Scout, welcher sich sehr gut an feindliche Einheiten schleichen kann und diese observiert und im Notfall und dank des extra Schildes erfolgreich entkommt. Mit der einzelnen S1 Waffe hat Sie nicht die offensiven Fähigkeiten einer Dragonfly oder Nox, aber das zusätzliche Schild sollte alle Vorteile der Konkurrenz aufwiegen können.

 

Wie kommt ein Pilot in die X1 oder aus der X1 raus?

Die Seite der X1 öffnet sich und ermöglicht dem Nutzer das Aus-/Einsteigen oder den Zugang zu internen Systemen. Hier ist eine Animation einer frühen Version, wie dies funktioniert.

 

Worin unterscheiden sich die drei X1er? Sind da echte unterschiede im Rumpf, oder nur andere Loadouts oder einfach andere Skins?

Sie unterscheiden sich durch unterschiedliche Rümpfe höchstselbst von Alberto Vara gestaltet. Die Velocity enthält ein Klasse-C Wettkampf-Loadout, hat einen leichten Rumpf und eine optimierte Performance, lässt dabei unnötigen Balast wie eine Bewaffnung weg während die Force eine leicht größere Hülle hat, um dem zweiten Schildgenerator Platz zu bieten. Dank dieser spezieller Modifikationen kann man die Varianten auch nicht nachbilden, indem man Teile an der X1 Baseline austauscht. Wir wollen die Sichtbarkeit der Schiffsvarianten, mögliche Änderungen am Loadout und Module im neuen Rework der Schiffsmatrix visualisieren, aber bedenkt, dass es ein Raummotorrad ist, ein sehr klein und dicht konstruiertes Fahrzeug, welches etwas limitierter in der Modularität ist als es die größeren Plattformen sind.

 

Gibt es einen Vorteil in der Baseline gegenüber der Velocity oder der Force? Warum sollte jemand dieses Modell nutzen?

Das hängt hauptsächlich davon ab wofür du die X1 brauchst. Die Velocity richtet sich an Spezialisten und Rennfahrer, da sich die fehlende Bewaffnung nicht für den Alltagsgebrauch empfiehlt. Die Force bietet mehr Schutz und einen besseren Scanner, bezahlt das aber mit mehr Gewicht und einem höheren Preis. Die Beseline der X1 ist vielleicht das abgerundeteste Paket, denn sie geht zwischen diesen beiden Varianten den Mittelweg.

 

Die X1 Force hat einen S1 Laser Repeater während die Baseline eine Laserkanone hat. Wo liegt der Unterschied, warum eignet sich das eine mehr für die Force?

Laserrepeater decken das Ziel mit einem beständigerem Feuer ein und eigenen sich so auch besser für Deckungsfeuer, während Kanonen mehr Treffergenauigkeit abverlangen. Viele finden Repeater einfach leichter in der Handhabung. Nichtsdestotrotz: Serienausstattungen sind genau das und nicht mehr. Wechsel die Waffe einfach gegen eine S1 Waffe die dir mehr liegt.

 

Welchen Vorteil bringt der zweite Schildgenerator der X1 Force? Wird das die Lebenserhaltung unterstützen?( Eine Art Atmosphärenschild, welches eine atembare Atmosphäre halten kann?)
Die Schildgeneratoren der X1 Force sind defensiver Natur und sind kein „Luftschild“ wie man es von den Tevarin oder größeren Schiffen kennt. Alle X1 Varianten und auch die anderen Spacebikes von Aopoa und Drake sind offen gestaltet und bringen keine Lebenserhaltung mit sich. Du musst für die Umgebung in der du dich bewegst den richtigen Anzug tragen.

 

Wie lang wird es dauern, bis wir die X1 im Spiel sehen werden?
Für die Alpha 3.0 steht die X1 nicht mehr auf dem Zeitplan. Sie ist für einen zukünftigen Patch 3.x geplant. Wir hoffen mehr dazu sagen zu können wenn 3.0 erstmal vom Tisch und veröffentlicht ist.

 

Was sind die unterschiede der Varianten? Im Moment steht in der Statistik überall TBD (to be done, „Muss noch erledigt werden“).
Abgesehen von den oben genannten Hardpoint-Änderungen gibt es Unterschiede zwischen der serienmäßigen Ausrüstung wie Kühler, Generatoren, Schildgeneratoren, Radar usw. Wenn du die Standardausstattung aufschlüsselst, die derzeit sichtbar ist, siehst du, dass die Baseline zivile C-Komponenten enthält, während die Velocity Wettkampf C enthält und die Force ab Werk mit industriellen C-Klasse-Modulen ausgestattet ist. Zur Zeit warten diese Einzelposten noch auf die Namen des Lore Team und werden als TBD angezeigt.

 

Wird es im Weltall Flug-Verbots-Zonen geben, in welchen kleine Fahrzeuge wie Raumgleiter Sinn machen?
(z.B. alte Mienenfelder, dichte Meteoritenfelder, havarierte Stationen)
Absolut, Raumgleiter wie die X1 sind perfekt für die Erforschung auf kurzen Distanzen, wie die aufgeführten Beispiele zeigen. Asteroiden und dichte Felder begrenzen den Zugang größerer Schiffe und die Ausmaße der Felder machen einen EVA-Spaziergang sehr langwierig, so dass die Motorräder die Lücke im Raum füllen. Viele von euch haben bereits im Arena Commander erfahren, wie schwierig (und gefährlich!) es sein kann, größere Schiffe durch Asteroidenfelder zu steuern.

 

Wie schlägt sich die X1 Velocity im Vergleich mit einer Nox Kue oder Dragonfly beim Rennen?
Es hängt davon ab, wo du das Rennen fährst. Von den drei genannten Exemplaren ist Dragonfly auf ebenem Gelände deutlich im Nachteil und würde auf einen Fehler der beiden anderen hoffen müssen, um konkurrenzfähig zu bleiben. In rauerem Gelände kann die Dragonfly einen Vorteil herausfahren und „Abkürzungen“ nehmen, die die Leistung ihrer Konkurrenten beeinträchtigen würden. Ein Wettkampf zwischen der Nox Kue und der X1 Velocity wäre eine knappere Angelegenheit, wobei die Nox einen möglichen Vorteil dank ihrer festen Triebwerke und der höheren Agilität hat.

 

Wenn die X1 Force eine Erkundungsvariante ist – können wir mit ihr, wie mit der Cyclone Recon, Nav-Beacons absetzen?
Das ist im Moment nicht geplant, es gibt in der Force auch keinen Platz für diese.

 

Wird man…. dieses Apartment im Hintergrund irgendwann im Sale kaufen können? Weil, das ist ein wirklich schöner Ort. Ich liebe dieses ultra-minimalistische futuristische Schema.
Keine Ankündigungen zu diesem Zeitpunkt dazu! Dennoch freut es uns, dass es dir gefällt!

 

Wir gut wird sich die X1 als Fahrzeug für einen Pizzalieferdinst schlagen?

Ahh Citizen, mein alter Freund. Kennst du das Vanduul Sprichwort, dass Pizza ein Gericht ist, das am besten kalt serviert wird? Es ist sehr kalt im Weltraum.

 

Kann die X1 Fracht transportieren?

Es gibt keinen Platz für Fracht. Es gibt keine Pläne für eine Frachtvariante. Wir wussten, das diese Frage kommt, aber jedes Fahrzeug geht für seine Vorzüge und sein Design einige Kompromisse ein. Die X1 ist eine schlanke, kleine, schnelle und auf Fahrersicherheit bedachte, keine Fracht transportierende Schönheit, während die Dragonfly mit ihrer Kapazität von 1 SCU praktischer ist.

 

Warum ist die X1 doppelt so schwer wie vergleichbar große Räder (1Tonne vs 2 Tonnen) Hat sie schwerere Komponenten, z.B. einen größeren Gereator oder größere Triebwerke?

Mit dem Update der Schiffsmatrix bekommen bald alle Schiffe neue Gewichtsangaben, es scheint in diesem Fall etwas zu früh passiert zu sein. Es ist ein Fehler, dass alle Varianten das selbe Gewicht haben. Die Velocity kommt näher an das Gewicht der Nox, die Baseline positioniert sich mittig und die Force nahe der Dragonfly.

 

Kann die Base X1 über Upgrades der Komponenten zu einem der besseren Modelle werden?

Wie oben erwähnt, nicht gänzlich, da es grundlegende strukturelle Unterschiede gibt. Man könnte die Waffe entfernen und die internen Komponenten austauschen, um eine Basis X1 ähnlich einer Velocity zu konfigurieren, aber sie wird nicht so leicht und wendig wie die dedizierte Variante sein. Zusätzlich könnt ihr die Laserkanone gegen den Laser Repeater (oder eine andere Waffe eurer Wahl) austauschen und die internen Komponenten zu Industriekomponenten wie bei der Force-Variante aufrüsten, aber es gäbe immer noch keinen strukturellen Hardpoint für den zweiten Schildgenerator. So dass man nur eine schwerere X1-Baseline bekommen würde. Oftmals stellen Varianten einen Kompromiss dar, bei dem wir ein bestimmtes Design in bestimmten Randbereichen noch besser zur Geltung bringen, und das macht sie zu etwas Besonderem – aber wir erwarten, dass die allgemeine Anpassung auch Teil des Spaßes sein wird und freuen uns auf die Art von X1, die ihr selbst erstellt.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community HubSpectrum

3 Kommentare zu “Q&A: Origin X1

  • 6. Oktober 2017 um 01:03
    Permalink

    joa, hab ne Dragonfly, Nox und eine Velocity.
    man kann ja nie wissen xD

    frag mich eh was man so am besten in ne Polaris packen soll, ich glaube der hangar wird einfach zur bike garage 😀

    Antwort
    • 7. Oktober 2017 um 11:37
      Permalink

      Also ein Fan von Bodenfahrzeugen. Da werden in Zukunft wohl noch einige kommen 😀

      Antwort
      • 8. Oktober 2017 um 16:22
        Permalink

        das ist ja das verwunderliche, eigentlich nicht oO
        aber auf spacebikes fahr ich irgendwie ab, kA warum xD
        vielleicht wegen Frefall… (R.I.P. :(((((( )
        da gabs nen geiles bike als, glaub waren 100 oder 200$, founder.
        https://www.youtube.com/watch?v=jwziWrRdMjc
        seitdem ich da das erste mal draufsaß war ich begeistert! 😀
        natürlich gabs auch normalo bikes, die haben sich aber nicht so geil angehört und waren etwas langsamer, und sahen auch nicht so toll aus xD
        schade das das game tot ist 🙁
        das system mit den bikes, den mounts, war auch genial! im gegensatz zu anderen MMOs in denen die teile einfach +60%, +100% oder +200% laufgeschwindigkeit erhöht haben, egal ob du nen steilen berg hoch oder runter gefahren bist, haben die dinger, gänge, beschleunigung, höchstgeschwindigkeit! also selbst wenn das ding mit… glaub das hatte gut 90 sachen drauf, weiß es leider nimmer ^^, 90 sachen eine flache straße entlangbrettern konnte, ist man nen berg hochgekrochen, oder nen berg runter geschossen! das hat echt laune gemacht, da hat das rumfahren zum spielspass beigetragen und war nicht einfach nur zur überbrückung von künstlich langgezogenen laufwegen da! 🙂
        das macht so weit ich weiß kein anderes game, was echt schade ist! 🙁

        ich hab mir die Dragonfly eigentlich erstmal nur als basis für spätere updates gehohlt, und irgendwie hatt ich paar euro für die Nox rumliegen und mir gedacht: „ach, warum nicht!“ joa, das selbe nun mit der X1… xD

        ich wünsch mir halt nen bodenbike, mit rädern! das fänd ich noch nen tick geiler! vielleicht auch ein combobike mit raumflugeigenschaften?! das wär geil! 😀

        Rover so wie ne Cyclone besitze ich wiederrum nicht!

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.