Reverse the Verse LIVE – Auftanken, Reparieren, Aufmunitionieren

Reverse the Verse ist zurück und gibt einen kleinen Rückblick auf die aktuelle Woche sowie speziell auf das Format AtV und beantwortet weitere Fragen zu diesen Themen. Der Stream kann jede Woche live auf dem CIG Twitch Channel angesehen und Fragen können direkt im Chat übermittelt werden.

Gastgeber dieser Episode ist Community Content Manager Jared Huckaby und zu Gast sind Designer Will Maiden und John Crewe. Die passende Folge von Around the Verse haben wir euch hier zusammengefasst.


Zusammenfassung

  • Wird sich die Vulcan selbst reparieren können und werden sich die Dronen auch gegenseitig reparieren können?
    • Ja, denn die Vulcan kann eine Menge Dinge reparieren. Es kommt nur auf die Ausmaße des Schadens an.
  • Wie funktioniert die Schiffsreparatur im Allgemeinen?
    • Das kommt jeweils auf den Schaden an. Bei einem beschädigten Triebwerk oder „Motor“ kann man einfach im Inneren des Schiffes hingehen und die Reparaturen durchführen, während z.B. bei Hüllenschäden die Arbeit eher außerhalb des Schiffes erledigt werden muss (eine Drone könnte ein „Flüssigmetall“ auf die Löcher sprühen, welches fest wird und die Löcher versiegelt).
  • Wie läuft es bei speziellen Schäden ab?
    • Manche Schäden müssen einfach nur ausgebeult werden, während man für andere z.B. als Vulcan-Pilot die Ersatzteile dabei haben muss („Ersatzreifen“) oder es lässt sich eben nicht vor Ort reparieren und man muss das beschädigte Schiff zu einer Werft bringen. Für manche Ersatzteile könnte man auch eine Lieferung über einen Service Beacon anfordern.
  • Muss man für das Aufmunitionieren einen Vorrat sämtlicher Munitionsarten an Bord haben oder kann man die aus einem Grundmaterial „3D-drucken“?
    • Bisher gibt es zumindest für die ballistischen Waffen bestimmte Munitionsarten, aber bereits jetzt nutzen verschiedene Waffen die gleiche Munition. Man braucht also einen kleinen Vorrat verschiedener Munitionsarten.
    • Man sollte sich also als Vulcan-Pilot entscheiden, mit was man seinen Frachtraum füllt (man kann nicht alle drei Aufgaben, Reparieren, Auftanken und Aufmunitionieren 100%ig erledigen).
    • Man kann auch ein Dienstleister sein, der anstatt sofort zu reparieren erstmal das bestmögliche Teil besorgt und es erst dann einbaut.
  • Kann die Vulcan auch Raketen und Torpedos nachladen?
    • Ja, aber das kommt natürlich stark auf die Größe des Projektils an. Die Vulcan wird keinen 10 Meter langen Torpedo für eine Javelin mit sich führen.
  • Wird die Vulcan wie die Starfarer auch Treibstoff „ernten“ können oder wird sie diesen nur transportieren können?
    • Nein, man wird den Treibstoff z.B. von einer Starfarer aufnehmen müssen, um ihn dann zu seinem Kunden zu transportieren zu können. Eine Sammel- und Raffinerie-Einrichtung wird die Vulcan nicht besitzen.
  • Warum sollte man dann lieber eine Vulcan haben wollen statt eine Starfarer?
    • Die Flexibilität der Vulcan spielt hierbei eine große Rolle. Die Starfarer wird ausschließlich auftanken können, während man in Sachen Reparatur und Aufmunitionieren keinerlei Möglichkeiten haben wird.
    • Die Vulcan kann dank ihrer Dronen z.B. vier Schiffe gleichzeitig reparieren oder alle Dronen auf ein Schiff schicken.
  • Werden die drei Hauptmechaniken „physische Kontakte“ benötigen? Also muss man der Drone erst Material geben, mit dem sie dann zum Schiff des Kunden fliegt oder haben die Dronen immer alles automatisch dabei?
    • Zu Beginn werden wahrscheinlich alle Ressourcen sofort dort sein, wo sie sein sollen, aber später könnte man die Dronen manuell beladen und von der Konsole aus manuell steuern, um die Aufgaben zu erledigen. All dies muss aber noch entschieden werden.
  • Wie unterscheidet sich die Vulcan von der Crucible, abgesehen von der Hangarbucht, welche die Crucible besitzt?
    • Vor allem im Maßstab. Die Vulcan ist gut für kleine Aufgaben, während die Crucible z.B. eine Caterpillar reparieren könnte, der die gesamte Front fehlt.
    • Die Schäden, die z.B. eine Javelin erleidet, dürften eher von einer Crucible repariert werden können, während die Vulcan eher kleinere Schäden reparieren kann.
    • Unter Kampfbedingungen kann dafür die Vulcan mit ihrer Manövrierbarkeit und Geschwindigkeit auftrumpfen und ist besser gepanzert, um beim Stillstand im Betrieb besser geschützt zu sein.
  • Kann die Vulcan Schiffe abschleppen?
    • Ein solches Feature ist nicht geplant. Sie soll z.B. keinen Traktorstrahl besitzen.
  • Sind die Dronen der Vulcan die selben Dronen wie die in der Reclaimer?
    • Sie werden zwar von der selben Firma produziert, sind aber auf unterschiedliche Aufgaben spezialisiert.
  • Kann man die Bergungsdrohnen der Reclaimer in die Vulcan einbauen und umgekehrt?
    • Möglicherweise, aber da die Interaktion mit dem „Mutterschiff“ recht spezifisch ist, z.B. das Betanken der Drohnen in der Vulcan, wird die Funktionalität auf den Transport der Drohnen beschränkt sein.
  • Wie viele Schiffe kann die Vulcan reparieren?
    • Dank der vier Drohnen theoretisch vier Schiffe gleichzeitig, aber letztendlich kommt es natürlich auf die Menge an Ersatzteilen und Treibstoff in der Vulcan an. Minimum ist aber, dass man einem einzigen Schiff erlauben kann, es mindestens bis zur nächsten Raumbasis zu schaffen.
  • Können die Drohnen der Vulcan sabotieren?
    • Die Drohnen sollten eigentlich keine solche Fähigkeit besitzen. Sie sollten z.B. nicht als Bergungsdrohnen ausgestattet sein, können also keine Hüllenbausteine abschneiden.
  • Soll die Vulcan noch dieses Jahr ins Spiel kommen?
    • Nein, sie ist aktuell nicht für 2018 geplant.
  • Wie weit kann die Vulcan von einem einzigen Spieler betrieben werden?
    • Je nachdem, wo man sich befindet (am Rand der Atmosphäre, mitten im Kampf etc.) könnte man durchaus aus dem Pilotensitz aufstehen, zu einer Support-Konsole gehen und dann die Drohnen steuern.
    • Da man nur zwei Support-Konsolen besitzt, kann man auch nur zwei Drohnen aktiv steuern, niemals vier Drohnen gleichzeitig. Während eine Drohne auftankt, kann man zu einer anderen Drohne wechseln, um Reparaturen durchführen usw.
  • Können Aufgaben wie Betankung auch im Flug durchgeführt werden, vergleichbar mit dem Auftanken von Jets durch Tankflugzeuge im echten Leben?
    • Es wird möglich sein, aber natürlich schwerer zu erledigen.
  • Müssen die Schilde des Ziels unten sein, damit die Drohnen reparieren können?
    • Schilde halten keine physischen Objekte auf, sondern reduzieren nur deren Energie/Geschwindigkeit, also können die Schilde während der Reparatur eingeschaltet bleiben.
  • Kann die Vulcan ein Schiff wieder auf 100% reparieren?
    • Die Zahl 100% gibt es nicht wirklich, aber die Ausmaße der Reparatur hängen natürlich von der Art und vom Umfang des Schadens ab.
  • Wird die Vulcan zum Einsatz an Kapitalschiffen geeignet sein?
    • Es kommt auf den Schaden an. Wenn es nur ein kleines Loch in der Hülle ist, möglicherweise, aber wenn ein Torpedo ein riesiges Loch reingesprengt hat oder das Hauptriebwerk defekt ist, dann wird die Vulcan dafür ungeeignet sein.
  • Was geschieht, wenn das Feuer auf die Drohnen eröffnet wird?
    • Da sie keine Gegenmaßnahmen, Schilde etc. besitzen, sollte man sie zur Vulcan zurückholen, um mit der Vulcan den Kampf zu bestreiten bzw. sich zu verteidigen.
  • Funktionieren die Drohnen in der Atmosphäre und können sie Bodenfahrzeuge versorgen?
    • Sie sind besonders schwer, können also auch in der Atmosphäre funktionieren.
    • Da Ersatzteile für Bodenfahrzeuge auch viel kleiner sind, werden viel mehr davon in die Vulcan passen.
    • Bodenfahrzeuge werden sich auch schneller abnutzen, weswegen sie auf Reparaturen etc. angewiesen sein werden.
  • Warum erscheinen manche Schiffe vor anderen, auch wenn letztere schon viel länger angekündigt sind?
    • Letztendlich kommt es auf die Gameplay-Systeme an, die bereits im PU zur Verfügung stehen.
    • Eine Carrack, die für Multi-System-Erkundung gedacht ist, macht im sehr begrenzten PU bisher keinen Sinn.
    • Manchmal müssen die zuständigen Abteilungen auch kurzfristig zu anderen Aufgaben wechseln, wodurch die Entwicklung mancher Schiffe stagniert.

Quelle: YouTube
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Sintoxic

C.R.A.S.H Corps Navy - Wissenschaftler - Fasziniert von der "Star Citizen"-Lore und allen Geschichten, die von der Community für dieses Universum geschaffen werden

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.