Schedule Report Update – 28. Juli 2017

Da CIG mittlerweile ihren Schedule Report und dessen Updates von der Formatierung her stark aufgewertet hat, möchten wir euch in Zukunft die wöchentlichen Updates des Schedule Reports in diesem Format übersetzen. Dabei halten wir euch über die aktuellen Zeiträume (nicht Release-Dates!) für Evocati, PTU und Release auf dem Laufenden sowie über die fertiggestellten und verschobenen Features.


Diese Woche haben die Zeiträume verändert. Da die Entwicklung von 3.0 nun in die Optimierungs-, Polishing- und Bug-Fixing-Phase eingetreten ist und dabei einige Blocker aufgetreten sind, verschieben sich Evocati, PTU und der Release weiter nach hinten:

Evocati: 03.08.2017 – 17.08.2017
PTU: 18.08.2017 – 31.08.2017
3.0 Release: 04.09.2017 – 08.09.2017

CIG erinnert mit diesem Update auch nochmals daran, dass es sich bei den angegebenen Daten, ähnlich wie bei einem Raketenstart ins All, um ungefähre Zeiträume handelt, in denen sie den Start der Tests erwarten. Es handelt sich nicht um Anfang und Ende der Testphasen („Please note that much like a space launch, the testing windows indicate the timeframe in which we expect testing to begin and not the start and stop dates of the testing itself“).


Fertiggestellte Features

  • Persistent Universe Inhalte
    • Delamar/Levski
  • Core Tech
    • Entity Update Component Scheduler (Die Arbeit für 3.0 wurde fertiggestellt, das Feature wird jedoch mit weiteren Patches erweitert)
  • UI
    • Cargo Manifest App

Verschobene Features

[ETA = estimated time of arrival = geschätzer Fertigstellungstermin]

  • Persistent Universe Inhalte
    • Missionsgeber (Teile des benötigten Codes fehlen noch und Animations-Überarbeitungen sind noch im Gange.)
      • ETA: 11. August (vorher 28. Juli)
  • Core Tech
    • Entity Owner Manager (Weitere Aufgaben müssen noch erledigt werden, um Netcode und Persistenz zu unterstützen.)
      • ETA: 11. August (vorher 28. Juli)
  • UI
    • Charakter-Anpassung (Das Team war mit Unterstützung anderer Features beschäftigt.)
      • ETA: Ausstehend (vorher 25. Juli)
    • Vehicle Customizer App (Zusätzlicher, benötigter Code zur Lösung von Problemen dem Mission Manager, Tipps-System und Ship-Selector wurde vorher benötigt.)
      • ETA: 9. August (vorher 27. Juli)
    • Comms System UI (Das Team war mit Blockern anderer Features beschäftigt.)
      • ETA: 16. August (vorher 25. Juli)
  • AI
    • Mission System (Die Mission System KI wird immer weiter ausgearbeitet, um für 3.0 mehr Missionen liefern zu können.)
      • ETA: 9. August (vorher 24. Juli)
  • Schiffe & Waffen
    • Gemini L86 Pistole (Die letzte Review hat Probleme aufgedeckt, die vor Fertigstellung der Waffe gelöst werden müssen.)
      • ETA: 2. August (vorher 28. Juli)

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Sintoxic

C.R.A.S.H Corps Navy - Wissenschaftler - Fasziniert von der "Star Citizen"-Lore und allen Geschichten, die von der Community für dieses Universum geschaffen werden

43 Kommentare zu “Schedule Report Update – 28. Juli 2017

  • 29. Juli 2017 um 09:51
    Permalink

    Danke für die übersichtliche Zusammenfassung 😊👍. Und naja, mit der Verschiebung konnte man ja rechnen. Man sollte sich vielleicht darauf einstellen das 3.0 erst zum Ende des Jahres live geht. Also auch spielbar ist und Spaß macht. Dann muss man sich nicht über jede Verzögerung ärgern und wenn es doch früher was wird kann man sich freuen 😉.

    14+

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    • avatar
    • avatar
    • avatar
    Antwort
    • 29. Juli 2017 um 13:19
      Permalink

      So wird es auch kommen, evtl auch erst Ende 2029 bei deren Tempo…

      2+

      Antwort
  • 29. Juli 2017 um 09:52
    Permalink

    Schade. Aber nicht zu ändern. Aber bei den ganzen verschiebungen sollte 3.0 nachher besser wirklich herausragend werden.

    Ich finde es nach wie vor Schade, dass man bei CIG jetzt immer so gross Päckchen schnüren muss. In 2013 2014 waren sogar neue hangar-ready Schiffe ein update Wert. Klar, es war einfacher zu testen, weil es wenig Inhalte waren und wahrscheinlich nicht so tiefe Änderungen im Code gemacht wurden. Aber ich hoffe, dass es wieder kleinere Updates gibt, wenn der delta-patcher fertig ist.

    12+

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort
    • 29. Juli 2017 um 10:15
      Permalink

      Ich hoffe ja dass das durch den deltapatcher kommt…
      Mein größter Traum wäre wenn sie irgendwann z.b. monatlich Planeten hinzufügen *schmacht*

      7+

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      Antwort
      • 29. Juli 2017 um 11:02
        Permalink

        Ohja, der Deltapatcher wäre der Hammer!

        9+

        Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

        • avatar
        • avatar
        Antwort
        • 29. Juli 2017 um 11:16
          Permalink

          Der Deltapatcher kommt zu 99,9% mit 3.0, im aktuellen AtV sieht man ab Minute 13:19 den Delta-Patcher.

          3+

          Antwort
      • 29. Juli 2017 um 11:24
        Permalink

        Der Deltapatcher wird eine tolle Sache sein.

        Schon lustig! Überall anders ist er eine Selbstverständlichkeit und wir freuen uns wie Kinder drüber.

        5+

        Antwort
        • 29. Juli 2017 um 12:14
          Permalink

          Nur weil andere Spiele „nur die neuen Dinge einpatchen“, bedeutet es nicht, dass Star Citizen das „mal eben so“ machen kann. Die gesamte Engine ist fast komplett neu, die Dateistrukturen sind neu, die PAK-Files sind anders befüllt. Da kann man nicht einfach ne bestehende Technik nehmen und nutzen.

          4+

          Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

          • avatar
          Antwort
          • 29. Juli 2017 um 13:21
            Permalink

            Sintoxic unser alter CIG Samariter 😂
            Du würdest wohl sogar eines deiner Organe an CR verschenken wenn nötig 😂

            2+

          • 29. Juli 2017 um 13:55
            Permalink

            @FZ Shooter: Wenn du das sagst … Im Gegensatz zu vielen anderen in der SC Community kenne ich mich allerdings mit dem R&D Prozess aus und WEIß, dass nicht immer alles so läuft, wie es sich die Spieler (und die Entwickler) so wünschen. Außerdem hängt mein Leben nicht davon ab, ob der Patch jetzt oder erst in 6 Monaten rauskommt, weswegen ich mir bei CIG keinen „Schuldigen“ suchen muss.

            So einige sollten sich mal überlegen, ob sie ihr Seelenheil wirklich davon abhängig machen sollten, dass sie am besten schon gestern 3.0 zocken können.

            Und was CR angeht? Mal abgesehen davon, dass er das Projekt angestoßen hat, halte ich ihn nicht wie viele andere für den „Messias“. Die eigentliche Arbeit machen schließlich alle anderen und er gibt nur Input und nickt Dinge ab.

            14+

            Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

            • avatar
            • avatar
            • avatar
            • avatar
            • avatar
          • 29. Juli 2017 um 15:18
            Permalink

            Ahhh ich hab den wunden Punkt gefunden ^^
            Nicht immer alles gleich persönlich nehmen Herr Samariter!
            wir wissen doch alle, dass NUR DU dich exakt mit den Vorgängen im Gamedevelopment auskennst und daher Kritik an etwaigen Verschiebungen völlig unangebracht ist 😉

            1+

          • 29. Juli 2017 um 16:38
            Permalink

            @FZ Shooter
            Sintoxic hat in keinem Punkt erwähnt das er alleine dieses Wissen hat. Wenn er sagt es kennt sich mit R&D Prozessen aus, nimm das doch einfach mal so hin. Er is damit auch gewiss nicht der einzige.
            Bleibt bitte sachlich in euren Kommentaren.

            8+

            Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

            • avatar
  • 29. Juli 2017 um 10:47
    Permalink

    So langsam sollte es klar werden.
    Sommer wird nichts.
    Gamescom wird nichts.
    Ob zum Winter die Evo’s was zu tun haben werden wird sich zeigen.
    Nächstes Jahr kann man dann irgendwann mit 3.0 rechnen.
    Das ist wahrscheinlich ein realistischer Zeitplan.

    10+

    Antwort
  • 29. Juli 2017 um 13:03
    Permalink

    so langsam reicht es mit den verschiebungen. ganz erlich 3.0 kommt nicht mehr vor 2018.
    schade schade !!!
    wir werden sehen wann da was kommt.

    5+

    Antwort
    • 29. Juli 2017 um 13:19
      Permalink

      Die Features sind fast komplett fertig und man hat den Zeitrahmen, also den möglichen Beginn um eine einzige Woche verschoben. Ich sehe keinen Grund warum der Final Release von 3.0 nicht im September sein sollte. Es ist eine Spieleentwicklung und die Daten geben interne Deadlines an, an welchen geprüft wird wie weit die Arbeiten sind. Es sind keine Versprechen an uns. Keine Release-Dates. Also auch keine Verschiebungen, lediglich eine Erweiterung des Zeitrahmens.
      Möchte ich 3.0 lieber jetzt schon haben? Oh ja.
      Aber ich habe es in den letzten 4 Jahren bei CIG gelernt das man eine Entwicklung nun mal nicht so einfach vorrausplanen kann wie man als aussenstehender meinen könnte. Habt einfach Geduld. Die Freude wenn es endlich da ist wird um so größer sein.

      11+

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      • avatar
      Antwort
    • 29. Juli 2017 um 13:23
      Permalink

      Mir reicht es auch schon vollkommen, was sollte der erste Shedule mit Juni? Deltapatcher haben Sie letztes Jahr schon angepriesen, dass er bald kommt….Dast schon in völlige Lächerlichkeit abgedriftet, schwach CIG, ganz schwach…😒

      2+

      Antwort
      • 30. Juli 2017 um 11:34
        Permalink

        Wir begrüßen eure, manchmal auch hitzigen, Diskussionen, möchten dabei aber auch darum bitten, einen respektvollen Umgang untereinander zu wahren.
        Die Diskussion blieb an dieser Stelle leider weder konstruktiv, noch inhaltlich beim Thema, weshalb wir die entsprechenden Kommentare entfernt haben.

        Sobald die Editierfunktion für Kommentare wieder funktioniert, werden wir in einem solchen Fall zunächst darauf hinweisen und User, die beleidigend wurden, auffordern, die entsprechende Passage in ihrem Kommentar zu entfernen, andernfalls übernehmen wir das oder löschen den Kommentar.
        Nochmals: Zensur liegt nicht in unserem Interesse, aber Beleidigungen oder ein beleidigender Tonfall ist nicht erwünscht – wir sind alle Gamer & Fans von Star Citizen, die vielleicht unterschiedliche Erwartungen haben, das dann aber gerne konstruktiv diskutiert werden kann. 🙂

        3+

        Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

        • avatar
        Antwort
  • 29. Juli 2017 um 13:55
    Permalink

    Ich glaube manchmal das es besser wäre wenn CIG den Schedule Report wieder komplett wegfallen lässt. Zu viele Leute wissen einfach nicht was er darstellt und sehen direkt Release-Dates an die sich CIG zu halten hat. Die wenigsten wissen dass es sich um interne Deadlines handelt, an denen der Arbeitsstand geprüft wird. Es gab niemals und wird auch niemals ein Release-Date für 3.0 geben. Es ist fertig wenn es fertig ist. Das die ersten Daten nicht stimmen ist da abzusehen. Man setzt sich so nur einen Zeitpunkt an dem man sagt: „OK, lasst uns mal heute schauen wie weit wir gekommen sind, dann planen wir weiter und verteilen die Aufgaben.“
    Es ist halt auch das Risiko einer so offenen Entwicklung. Würde ein normaler Publisher dahinter stehen, dann hätten sie alle Zeit der Welt, denn keiner würde diese internen Deadlines sehen. Natürlich sagt der Publisher irgendwann einmal „Genug!“, aber dass ist dann eher kurz vor dem Final Release auf den Markt. Und was dabei rauskommen kann haben uns die „großen“ Entwickler und Publisher ja schon oft genug demonstriert.
    Das Spiel liegt gut um Zeitplan. Es sind 5 Jahre vergangen seit dem Beginn der Kickstarter-Kampange. Die Alpha geht in großen Schritten voran, es wurden nie da gewesene Mechaniken geschaffen und eingebaut, das Lore und die ganze Geschichte auf die SC aufbaut befinden sich noch im Aufbau, die Studios wachsen und arbeiten immer besser zusammen.
    Habt Geduld, nehmt vielleicht mal eines Pause von SC und schaut später wieder rein. Dieses Spiel hat eine großartige Community und am Ende des Weges erwartet uns die beste verdammte SpaceSim aller Zeiten.

    So long,
    Stryder

    20+

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    • avatar
    • avatar
    • avatar
    Antwort
    • 29. Juli 2017 um 17:53
      Permalink

      ja, das verpeilen die meisten, das 5 jahre für ein neues studio nichts ist! die meisten vergleichen CIG mit alt eingesessenen publishern die es schon seit jahrzehnten gibt, die ihre studios und pipelines gestreamlined haben, die wissen was für ein budget zur verfügung steht, und die eine deadline angesetzt bekommen!

      ich bin mir auch nicht so sicher ob das ne gute idee war mit dem schedule report, aber man kanns den leuten eh nie recht machen. geheult wird weil man nicht alles mitbekommt, wie interne deadlines, und dann wird aber geheult wenn man sieht wie das ganze dann funktioniert und sich ständig wandelt… xD

      6+

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      • avatar
      Antwort
    • 29. Juli 2017 um 21:26
      Permalink

      Es hat nicht das geringste mit dem Schedule Report zu tun. Das war die beste Veränderung seit langem!

      Es geht darum das CIG/CR immer wieder in den letzten Jahren bewusst falsche Erwartung geweckt hat und das mit dem Wissen das es unmöglich ist in diesem Zeitraum oder er ist schlicht unfähig.

      Beispiele gibt es ohne Ende;
      Geh einfach mal zu der Zeit vor der GamesCom 2015 wo das Geheule um den Idiot DS so groß war. Jeder hat aufgrund des Verhalten von CIG erwartet das Star Marine zu GamesCom 2015 kommt. Jeder auch hier von Crash/SCB war davon überzeugt genau so wie bei HQ und Chris muss was bringen weil er doch so viele Andeutung ganz bewusst gemacht hat! Was passiert ist wissen wir alle.

      Groß wurde verkündet das SQ42 letztes Jahr erscheinen soll und es wurde auch so vermarktet!!! Ganz wichtig! nicht die Kunden haben sich das was ausgedacht! sondern von CIG wurde es ohne wenn und aber so vermittelt das es in 2016 kommt! Dann wurde 1min vor Mitternacht gesagt, ja wird nichts werden.

      Dieses Verhalten von Herr Roberts zieht sich durch die ganzen Jahre durch und das wird ihm zu Recht vorgeworfen!
      Ein verhalten an den Tag zu legen als ob es morgen fertig wird, obwohl man das Gegenteil genau weiß!

      10+

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      Antwort
      • 29. Juli 2017 um 21:31
        Permalink

        Muss dir da zustimmen! Der Schedule Report ist eine richtig gute Sache und MUSS bleiben. Allerdings müssen viele Leute den auch mal genau lesen bzw. den Einleitungsabschnitt.

        Und ja, Chris Roberts hat leider zu häufig zu viel versprochen. In letzter Zeit hört man von ihm aber so gut wie nichts mehr, was vermutlich gut ist (und sicher auch von seinen Kollegen gepushed wurde).

        3+

        Antwort
        • 30. Juli 2017 um 06:28
          Permalink

          „Und ja, Chris Roberts hat leider zu häufig zu viel versprochen. In letzter Zeit hört man von ihm aber so gut wie nichts mehr, was vermutlich gut ist (und sicher auch von seinen Kollegen gepushed wurde).“

          Da muss ich dir Recht geben. Es ist besser geworden als damals aber man kann es noch deutlich verbessern.

          2+

          Antwort
      • 30. Juli 2017 um 10:38
        Permalink

        Da stimme ich dir voll und ganz zu! Perfekt auf den Punkt gebracht ☺

        0

        Antwort
  • 29. Juli 2017 um 14:36
    Permalink

    Sie können 3.0 nicht mehr vor der Gamescom ins PTU bringen. Sie werden dort eine erweiterte Demo präsentieren. Für eine eigenständige Gamescom Demo würde man seine besten Leute brauchen und die arbeiten gerade an 3.0
    Bringen sie 3.0 vor der Gamescom haben sich nichts zum präsentieren. Teufelskreis.

    Schon komisch das viele jetzt anfangen sich zu beschweren. Als sie in den Anfangsjahren in Container Büros lustig drauf los programmiert haben und in Ihrer wöchentlichen Show über das Gewicht des Moderators geredet haben, waren alle glücklich und haben Ihnen das Geld vor die Füße geworfen. Jetzt wo man wirklich jede Woche Progress sehen kann wird sich beschwert. Verrückte Welt.
    Das Problem ist wohl das viele Träumer dachten sie hätten vieles schon vor Jahren im geheimen fertiggestellt oder hätten ganz viel in der Schublade was sie uns nicht zeigen.

    Einige glaubten ja sogar im Dezember 2016 noch an einen Release von SQ42.

    Das was sie uns in ATV zeigen ist aktuell und maximal 1-2 Monate alt und damit müssen wir leben.

    Ich hoffe einfach das dass Geld bis zum ende der Entwicklung reichen wird und sie die vielen Probleme die noch vor Ihnen liegen lösen können.

    13+

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    • avatar
    • avatar
    Antwort
    • 29. Juli 2017 um 14:52
      Permalink

      Warum sollten die auf der Gamescom ohne 3.0 nichts zu präsentieren haben? Wer sagt das die Präsentation irgendwas mit dem aktuellen Patch-Status zu tun hat? Ich glaube (und hoffe) dass wir wie bisher jedes Jahr was komplett neues gezeigt bekommen. Aber das wird sich zeigen.
      Und zum Thema was die in der Schublade haben: Die haben sehr viel von dem man bisher wenig oder gar nichts gesehen hat. Siehe SQ42. Siehe Javelin und Idris, welche ja schon fertig sind und nur auf SQ42 warten. Wer weiß denn schon ob sie nicht vielleicht schon an den Jump Points arbeiten? Man kann es halt nicht sagen. Ich freue mich auf jeden Fall auf die GC und was man uns zeigen könnte 🙂

      10+

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      • avatar
      Antwort
      • 29. Juli 2017 um 15:25
        Permalink

        Sehe ich auch so, allein das was Boredgamer angeblich gesehen haben soll auf seiner Studiotour in der UK muss „mindblowing“ sein. Ich denke die haben ne Menge noch in der Hinterhand und einen Teil davon sehen wir bestimmt auf der GC, darauf freue ich mich.

        Das mit dem Releasedates sehe ich ähnlich, wer ernsthaft an einen Release von irgendwas Ende 2016 rechnete, war extrem blauäugig. Ganz allgemein, wer CIG derzeit irgendwas glaubt ist extrem blauäugig. Einfach Geldhahn zudrehen und abwarten. Derweil was anderes zocken und gut ist. Hin und wieder ein bisschen Lob und Kritik hinwerfen (beides in guter Mischung, eines davon allein ist ebenfalls dumm.) Dann wird es bestimmt ein super tolles Spiel so in 5-6 Jahren!
        Vieles davon ist im Ansatz ja jetzt schon atemberaubend 🙂

        3+

        Antwort
    • 29. Juli 2017 um 21:12
      Permalink

      „Einige glaubten ja sogar im Dezember 2016 noch an einen Release von SQ42.“

      Nicht einige haben geglaubt das es in Dezember 2016 was wird!
      Sondern es wurde so verkauft mit der Ankündigung das es Dezember 2016 was wird! Obwohl man wusste das es niemals da fertig werden kann und hat gelogen oder man ist schlicht unfähig bei CIG.

      4+

      Antwort
      • 29. Juli 2017 um 21:32
        Permalink

        Das war niemals klar. Ja, der Release wurde verschoben. Aber es gab auch niemals ein offizielles Datum. Es wurde gesagt das es kommen könnte, aber nie ein verbindliches Datum. Und ehrlich gesagt habe ich auch nicht damit gerechnet einen AAA-Titel binnen von 3 Jahren Entwicklung zu bekommen. So etwas braucht mehr Zeit.

        3+

        Antwort
        • 30. Juli 2017 um 06:44
          Permalink

          Entschuldige mal bitte! Was hast du bitte für eine Wahrnehmung?
          Gilt bei dir ein offizielles Datum nur dann wenn der Notar bei dir zuhause auftaucht und es bestätigt oder wie?

          Auf der Webseite wurde beim Verkauf von SQ42 ganz klar 2016 angepriesen!!!!
          Es gab somit natürlich ein offizielles Datum!

          https://www.heise.de/imgs/18/1/9/0/3/9/4/7/sq42-2016-fc874f4a02dc78e6.png

          oder schau dir das Video am Ende mal an;!Minute 4:02!
          https://www.youtube.com/watch?v=8EC4WHPxnrk

          Kein Mensch der etwas mit denkt sollte damit gerechnet haben einen AAA-Titel binnen von 3 Jahren Entwicklung zu bekommen. Aber darum geht es nicht! Es geht nicht darum was man sich denken konnte, sondern was vermittelt wurde obwohl man es besser wissen musste!!!!!! bzw wusste!!!!!!!!!!!!!

          2+

          Antwort
          • 30. Juli 2017 um 08:08
            Permalink

            Erstmal: Satzzeichen sind keine Rudeltiere^^ Wir verstehen auch mit nur einem Ausrufezeichen was du meinst.

            Du hast natürlich recht damit, dass 2016 schon öfter als Jahresangabe aufgetaucht ist, aber nur weil irgendwo „Answer the Call – 2016“ steht, nehme ich persönlich das nicht als offizielles Releasedatum. Klar war es ein bißchen unglücklich, sich auf das Schwarmbewusstsein zu verlassen, dass nach so kurzer Entwicklungszeit noch kein AAA-Spiel fertig sein KANN, aber es ist nunmal Crowdfunding.

            Mittlerweile nehmen sie von solchen Angaben ja großen Abstand und es ist nur noch von „Wunsch-Release-Dates“ die Rede.

            4+

            Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

            • avatar
            • avatar
  • 29. Juli 2017 um 16:39
    Permalink

    Vielen Dank für die Zusammenfassung.

    Zum Release Date : Erin Roberts hat im Mai (glaub ich) in einem ATV gesagt, er hofft das wir 3.0 bis zur Gamescom haben.
    Der Mann hat den Durchblick, also hinhören wenn er etwas sagt.^^

    9+

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    • avatar
    • avatar
    Antwort
    • 29. Juli 2017 um 16:46
      Permalink

      Erin Roberts wirkt zwar ab und zu mal verpeilt, aber er ist tatsächlich einer der realistischeren Leute bei CIG 😉

      Das Zauberwort ist auch hier „hoffen“. Ich hoffe auch, dass 3.0 zur Gamescom fertig oder zumindest im PTU/bei den Evocatis ist 😛

      10+

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      • avatar
      • avatar
      Antwort
  • 29. Juli 2017 um 17:42
    Permalink

    ich find das ganz gut so. ist zwar immernoch ne alpha, aber warum sollten die uns was richtig kaputtes geben, oder etwas das nur halb funktioniert und täglich nachgepatched werden muss, das frustet uns und CIG.
    wird sicher einige bugs geben wenn 3.0 kommt, aber die sind durch den alpha status wie gesagt eh „eingeplant“ und wir sind ja nur zum testen da 😉 aber es wird ganz gut laufen.

    ich hab das lieber als wie bei vielen sogenannten AAA publishern die trotz z.b. nem monat verschiebung dir ne schlechte beta hinknallen, und oft sogar sagen: „das ist alles was ihr bekommt, wir mussten ne deadline einhalten, und sind jetzt mit was anderem beschäftigt!“ xD
    vielleicht werden manche dinge gepatched, aber wahrscheinlich nicht 😀

    schade finde ich nur die releaseverzögerung von 1.0, weil sich dann die alpha weiter hinzieht, und immer mehr concept sales auftauchen in denen ich mein hart verdientes geld reinstecke! :X hach… ^^

    4+

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort
  • 29. Juli 2017 um 20:02
    Permalink

    Hier auf FZ_Shooter so rumzuhacken finde ich etwas ungerechtfertigt ( übrigens ein geiles Kommentar auf PCGames – die Recherchen von denen werden wirklich immer mieser). Mit gewissen Dingen hat er nun mal recht. Ja, es dauert so lange wie es dauert, kein Thema. Aber, ob es im Endeffekt wirklich ein gutes Spiel wird muss sich erst noch zeigen, denn ganze Sternensysteme mit Leben zu füllen und auch noch die ganzen geplanten Gameplaymechaniken so hinzubekommen, dass sie auch Spaß machen, das bedeutet noch sehr viel Arbeit. Und wenn man bedenkt, dass jetzt gerade mal ein Planetensystem enthalten ist, wo der Planet allerdings noch nicht einmal enthalten ist, und eigentlich noch so ziemlich alle Mechaniken fehlen und auch mit 3.0 erst am Anfang stehen, muss ich mich schon fragen wann es fertig werden soll. Ich finde nicht, dass sie nach 5 Jahren Entwicklung gut in der Zeit liegen im Hinblick darauf was noch geplant ist – nicht vergessen: 100 Systeme – das ist eine irre Zahl und dazu kommen noch duzende Gameplaymechaniken. Mir ist es egal wie lange es dauert, aber Kritik sollte auch erlaubt sein so. Und FZ_Shooter hat nicht unrecht wenn er sagt, dass wir vielleicht erst in 5 – 6 Jahren ein fertiges Spiel sehen, ich denke nämlich langsam auch, dass das realistisch ist.

    3+

    Antwort
    • 29. Juli 2017 um 21:02
      Permalink

      Danke 😁
      Wie ich immer sage, Lob und Kritik in guter Mischung 😉

      2+

      Antwort
    • 29. Juli 2017 um 21:05
      Permalink

      Nja und das mit PCGames ist derzeit etwas schade, die waren mal echt gut! Aber derzeit ist es viel Klickbait und vage Recherche. Evtl nehmen Sie sich die Kommentare ja zu Herzen 😊

      2+

      Antwort
      • 29. Juli 2017 um 22:11
        Permalink

        Ich hoffe es. Aber kaum ein Artikel wird noch ausführlich geschrieben sondern es wird nur mehr auf einen Link verwiesen oder es wird ein Video dazu gemacht. Finde ich schade, denn ich bevorzuge einfach gut geschriebene und recherchierte Artikel, deshalb bin ich auch hier gerne Gast und schätze die Arbeit von SCB sehr. Aber den Tiefpunkt hat PCGames für mich erreicht als sie den Gamestar-Artikel über 3.0 in ca. 10 verschiedenen Artikel Stück für Stück kopiert haben. Das fand ich persönlich unter aller Sau. Letztes jahr hatte ja PCGames vor der GC die Möglichkeit CIG zu besuchen und ich könnte mich nicht daran erinnern, dass die Gamestar das damals auch so gemacht hat.

        3+

        Antwort
  • 30. Juli 2017 um 07:39
    Permalink

    Am Anfang haben Sie für heuer bis Update 4.0 geplant (glaub nicht mal das im Jahr 2018 4.0 erscheint). Hoffentlich kommt überhaupt noch im Dezember Patch 3.1 auf die Liveserver…?

    3+

    Antwort
  • 30. Juli 2017 um 09:49
    Permalink

    Hallo,

    generell ist es natürlich sehr Schade das Alpha 3.0 wieder verschoben wurde. Was ich mich wirklich frage wie CIG je auf
    die Idee kam 3.0 für Ende 2016 anzukündigen. Die gezeigte Demo auf der Gamescom 2016 oder auch auf der Citizencon
    müssen ja extrem vorbereitet gewesen sein wenn so viel Technologie zu diesem Zeitpunkt nur auf dem Papier bestanden
    hat. Persönlich sehe ich die Alpha 3.0 aber als größten Schritt seit der ersten Alpha Version, der nächste wird ein
    stark überarbeitete Netcode sein. Themen wie Handel/Bergbau etc. sind natürlich auch sehr aufwendige Themen aber nichts
    gegen eine Planetentech oder einem Netcode der vielleicht schon 100 Spieler pro Server erlaubt.

    Zur Gamescom Präsentation: Natürlich werden sie auch Inhalte zu 3.0 zeigen, aber da die Gamescom auch ein Presseevent
    ist werden sie entweder SQ42 doch aus dem Hut zaubern oder frühe Demos zu 3.x / 4.x Versionen zeigen. Falls es für 4.x
    zu früh ist (4.x sind für mich Multi-Systeme mit Jump Points) dann Eindrücke zu zukünfitge Mechaniken wie Bergbau, Erkundung,
    erweitertes Handeln etc.
    Sie können die Presse und natürlich die Backer nicht nur mit einer DEMO von Alpha 3.0 abspeisen.
    Deswegen SQ42 (glaube ich persönlich eher wenig) oder Alpha 3.1/3.2/4.0 Inhalte. Natürlich habt Ihr Recht das große
    Teile des Teams an Alpha 3.0 sitzen, aber es muss auch duzende Entwickler geben die Dinge für die Zukunft entwickeln.
    Brian hatte ja bereits gesagt das sie an den Mining Mechaniken für 3.0 (*hust*) arbeiten, das würde zwar wieder für 3.0
    abgekündigt aber die Leute werden sicher auch nicht einfach: STOP zur gesamten Mining Entwicklung gesagt haben.
    Warum auch keine Demo wo ein Bergbauschiff ein paar Erze abbaut. Eben nicht fertig und für eine zukünftige Version aber
    man hätte wieder etwas worüber man sich freuen kann.

    Fazit: Schade wegen 3.0, ich sehe es aktuell Anfang Oktober für die Backer als „finale Version“. Trotzdem viel neues
    Zeugs zu zukünftige Versionen auf der Gamescom bzw. Citizencon.

    6+

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort
    • 30. Juli 2017 um 11:53
      Permalink

      Oh und entschuldigt: Natürlich dickes Danke für die News!!!! Sintoxic ist auch überall 🙂

      2+

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      • avatar
      Antwort
  • 30. Juli 2017 um 11:46
    Permalink

    Hallo zusammen,

    erst einmal vielen lieben Dank für eure Mühe das Ganze zu übersetzen und die viele Arbeit dort hinein zu stecken. Wobei es wohl mehr Spaß gemacht hätte, eine positivere Nachricht zu übersetzen als das Statusupdate ;-)!

    Aber wenn man sich das alles mal zu Gemüte führt stellt sich einen schon die Frage in Verbindung mit 3.0…
    Was will CIG dieses Jahr auf der Gamescom präsentieren?
    Mit dem Slogan „wir haben 3.0 schon lange fertig“ können sie ja nicht an die Öffentlichkeit gehen (eigentlich sollte 3.0 mal bis Weihnachten 2016 live sein und 4.0 bis Ende 2017 / Anfang 2018).
    Mit 3.0 können sie eigentlich nicht wirklich erneut werben, oder die Presse wird nicht so gnädig sein. Schon letztes Jahr konnten sich einige Medien die Seitenhiebe auf Chris Roberts und seinen vollmundigen Aussagen nicht verkneifen.
    Denke das ist auch das größte Imageproblem von CIG was mich etwas an das Desaster von „The old Republic“ oder an „No Man’s Sky“ erinnert.

    Aber vielleicht sollte die Presse dieses mal nicht das Interview mit dem Baron von Münchhausen führen, sondern eher mit Chris Roberts Bruder 😉 !
    Eigentlich bleibt Ihnen nur SQ42 übrig um etwas Neues vorstellen zu können.
    Ich selbst bin nicht überrascht, dass 3.0 sich wieder nach hinten verschoben hat, hätte mich allerdings sehr über eine positivere Nachricht gefreut. Allerdings sehe ich einem Release, wie in den letzten Medien berichtet wurde, in 2 bis 3 Jahren bei dieser Geschwindigkeit und bei dem was vor allem bisher nur auf dem Papier steht und in der Realität noch fehlt als sehr unwahrscheinlich an.
    Befürchte in frühestens 4 Jahren wird es erst einmal zu einer Beta kommen, sofern Ihnen vorher das Geld nicht ausgeht.
    Das ist wiederrum ein Phänomen was es ohne Chris Roberts nicht geben würde … ein Projekt zu verwirklichen ohne sagen zu können ob und wann es realisiert wird gäbe es in der freien Wirtschaft so nicht.

    Aber das es sich nach hinten verschoben hat, hat auch sein gutes … jetzt können wir alle entspannt ab an die Cocktailbar und mit einem frisch gemixten Cocktail in den Liegestuhl und die Sonne genießen ohe daran zu denken, habe ich jetzt mein Schiff abgeschlossen oder nicht 😉 !

    4+

    Antwort
    • 30. Juli 2017 um 13:46
      Permalink

      Super Stellungnahme, genau meine Meinung 😎

      0

      Antwort
  • 1. August 2017 um 11:25
    Permalink

    Frage an die gut informierte und wohl schon langjährige Gamerszene in dieser Runde. Wenn ich was entwickle, muss ich zuerst eine Grundlage haben auf der ich bauen kann. Wenn also der Plan fertig ist und die Rohre und Leitungen verlegt sind, wird der Beton gegossen und fertig ist. Dann baue ich auf diesem auf. Ich kann dann immer noch auf gewisse Details eingehen, verändern und anpassen. Aber die grundlegenden Dinge sind fest. Das Haus hat ne Nord/ Südrichtung, 5 Stockwerke, keine Balkone und vieles mehr. Dies kann man nicht verändern, da die ganzen Berechnungen für das Fundament darauf beruhen.

    Bei CR habe ich aber das Gefühl, dass der Weg das Ziel ist. Nach dem Motto, ich hatte heute Morgen ein jucken am kleinen Zeh ich möchte es jetzt doch anders als gestern. Man möchte immer mehr, noch tieferes Gameplay und noch schönere Grafik. Was wir als Spieler ja toll finden und, wenn es dann kommt, auch der Wahnsinn ist. Aber gewisse Grundlagen geben dies einfach nicht her. Man muss also das bisher gebaute wieder abreissen, neue Planung und neues Fundament etc. Und da die Möglichkeiten in der IT ja jeden Tag mehr werden, wird sich dieser Vorgang immer und immer wiederholt und das Releasedatum sich so immer weiter nach hinten verschiebt.

    Wie seht ihr dies? Ist dies nich der Hauptgrund der Verzögerungen?

    Man musste eine Engine fast neu entwickeln. Neues Aussehen und Funktionen der Schiffen und sehr vieles mehr. Z.B. Miles Eckert im letzten AtV. Sie hätten dies noch verbessert es sehe jetzt viel besser aus. Ich schaute mir diese Scene 2 -3 mal an und stellte nicht wirklich was fest. Vielleicht sind es auch meine altersschwachen Augen. Aber wenn daran 2-3 Mitarbeiter ne Woche verbracht haben um diesen (?gewaltigen?) Fortschritt zu erziehlen, dann ist mir vieles klar. Wenn die jetzt alle Scenen von SQ42 neu bearbeiten müssen, um eine für uns Normalos nicht erkennbare Verbesserung zu erzielen. Ja dann………!

    Liege ich mit dieser Meinung quer in der Landschaft?

    Beste Grüsse

    0

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.