Was ist Star Citizen?

Star Citizen (zu deutsch: „Sternenbürger“) ist ein sich noch in Entwicklung befindliches Weltraum-Simulationsspiel. Entwickelt wird das Spiel von Chris Roberts (Schöpfer der Wing Commander Reihe) und seiner eigens dafür gegründeten Firma Cloud Imperium Games. Angefangen hat alles mit einer Crowdfunding-Kampagne (zu deutsch: Schwarmfinanzierung), bei der Geld für ein Projekt von freiwilligen Spendern gesammelt werden kann. Star Citizen bat im Jahre 2012 mit dieser Kampagne auf die Seite Kickstarter.com um die Unterstützung der Spielerschaft, wodurch sich in den folgenden Jahren eine immense Eigendynamik im Bezug auf die Finanzierung entwickelte. Nach Ende einer erfolgreichen Kickstarter Kampagne (über 2 Mio. Dollar) wurde das Crowdfunding Prinzip auf der Star Citizen Homepage fortgeführt. Star Citizen ist mit inzwischen über 109 Millionen gespendeten Dollar das größte mit Crowdfunding finanzierte (Computerspiel-)Projekt.

In Star Citizen habt Ihr die Möglichkeit in die Rolle eines ‚Sternenbürgers‘ zu schlüpfen, Euch ein Raumschiff anzueignen und damit Teil eines lebenden Universums zu werden. Was Ihr letztendlich im Spiel machen wollt, ist ganz Euch überlassen. Ihr könnt mit speziellen Raumschiffen Rohstoffe abbauen und diese weiterverkaufen, oder Ihr engagiert Euch im Transportwesen, oder aber Ihr kauft Euch von Eurem erwirtschafteten Geld einen schnellen Jäger und macht als Kopfgeldjäger oder sogar Pirat die Sonnensysteme unsicher. Auch Entdecker kommen voll auf ihre Kosten: Ihr werdet die Möglichkeit haben, noch nicht lokalisierte Sprungtore/Wurmlöcher oder ganze Galaxien und Planeten zu entdecken und zu erkunden. Die Reihe Eurer Möglichkeiten sind nahezu grenzenlos. Und das alles müsst Ihr nicht alleine machen, sondern könnt gemeinsam mit Euren Freunden Raumschiffe bemannen, fliegen und Missionen erledigen. Diese Funktion, „MultiCrew“ genannt, ist ein zentrales Element des MMO-Teils von Star Citizen.

Chris Roberts baut aber nicht nur das MMO-orientierte Onlinespiel Star Citizen, sondern auch eine Einzelspielerkampagne im Sinne der alten Wing Commander Teile namens Squadron 42. Squadron 42 wird hauptsächlich im englischen Studio Foundry 42 entwickelt, das von Chris‘ Bruder Erin Roberts geleitet wird. Die Kampagne wird in drei Episoden aufgeteilt, wovon die erste mit rund zehn Missionen noch Ende 2016 erscheinen soll.

Und seit Dezember 2015 gibt es mit der Star Citizen Alpha 2.0 die erste kleine Version des persistenten Universums. Die Alpha soll monatlich mit neuen Inhalten, Funktionen und Fehlerkorrekturen erweitert werden.

Für weitere Informationen schaut Euch doch einfach dieses Informationsvideo zu Star Citizen an: