10 Fragen an Chris Roberts – Episode 70

Willkommen zur neuesten Ausgabe von “10 for the Chairman”, in der Chris Roberts zehn ausgewählte Fragen der Subscriber-Abonnenten beantwortet.

Hier nun die kompakte Übersicht der wichtigsten Neuigkeiten.

 

Zusammenfassung

 

  • Am 19.11 wird der Anniversary Sale stattfinden und er wird wirklich cool!
  • Es ist bisher noch keine Entscheidung gefallen, jedoch wird man sicherlich, wie bei der Merlin, die P-72 Archimedes einzeln kaufen und an seine Constellation andocken. Bedenkt, dass die Archimedes ein Racer ist und nicht wie die Merlin ein Snubfighter.
  • Die Escape Pods werden in 2.0 nicht funktionieren.
  • Es wird fürs erste, solange die Pods noch nicht funktionieren, eine Warnung eingebaut werden, die einem eine bestimmte Zeitspanne Zeit lässt, um einen Raumanzug anzuziehen und aus dem Schiff zu kommen.
  • Wenn das Schiff in die Luft fliegen sollte, wird man, wie es auch direkt geplant war, auf einer Krankenstation aufwachen und ein ‘Leben’ verloren haben, was durch ersetzte Gliedmaßen oder ähnliches erkenntlich wird.
  • Für den 2.0 Release wird es nur 3 Kampfanzugvarianten geben. Light, Medium und Heavy. Dies ist aber nur temporär und wird später vollständig veränderbar sein. Man wird sich einzelne Schutzteile zusammenstellen können und eigene Rüstungen kreieren können.
  • Chris Präsentationen auf verschiedenen Gaming Veranstaltungen, haben einen guten Eindruck in der Gaming Industrie hinterlassen. Es ist beeindruckend, was mit Crowdfunding erreichbar ist.
  • Planetenlandungen werden dieses Jahr nicht mehr möglich gemacht. Es wird in Stanton drei Hauptlandeplattformen und sechs Satelliten bzw. Stationen geben, an denen man andocken kann.
  • Starke G-Kräfte durch extreme Manöver in Multicrew Schiffen, werden den Crewmen in 2.0 nichts anhaben. Auf längere Sicht ist geplant, G-Kräfte auch auf die Personen in MC Schiffen wirken zu lassen, sodass diese in leichter Form ‘den Boden verlieren’ können, wenn sie nicht irgendwo sitzen und angeschnallt sind.
  • Die Währung im Mini-PU und in der gesamten Alpha und Beta wird nicht gleich der originalen UEC sein. Alles, was mit bereits jetzt erhaltenen und durch echtes Geld gekauften UEC an inGame Inhalten gekauft wurde (Waffen, Schildgeneratoren, Raketen), wird dauerhaft, also auch im PU nach Release, erhalten bleiben. Alles was mit der Währung aus dem Mini-PU und der Alpha und Beta gekauft wurde, wird zum richtigen Start des PU gelöscht werden.
  • Es ist geplant, auch ‘Old School’ Schiffe zu bauen, bei denen man per Mausklick oder Tastendruck Schalter bedienen muss und teils analog fliegt, statt per Holoscreens oder anderer Bildschirme. Somit wird man mit dem Cockpit um einiges mehr interagieren können.
  • Es ist geplant, Voice Commands direkt ins Spiel einzubauen. Aktuell gibt es bereits viele ‘Voice Attack’ Profile von Spielern, die nutzbar sind, es wird aber ein eigenes Programm implementiert werden.
  • Es kann aktuell noch nicht gesagt werden, welche Planeten noch in das PU hinzugefügt werden und welche davon wirklich besuchbar sein werden.

 

_________________________________

Du hast eine Frage, die du gerne Chris Roberts oder einer der Abteilungen, wie den Produzenten, stellen möchtest, bist aber kein Subscriber?

Stelle deine Frage in den Kommentaren, mit dem Vermerk, dass du diese Frage gerne eingereicht hättest und wir sorgen dafür, dass sie in der Liste der Fragen landet.

Für eine Beantwortung können wir natürlich nicht garantieren, da sehr viele Fragen gestellt werden und teilweise nicht alle beantwortet werden können, besonders, wenn sie schon oft gefragt wurden oder vorhandenen Fragen sehr ähneln.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Neyo

Si vis pacem para bellum.

10 Kommentare zu “10 Fragen an Chris Roberts – Episode 70

  • 17. November 2015 um 09:59
    Permalink

    Unglaublich. Um so mehr Einzelheiten zum Game bekannt werden, um so mehr kann ich es kaum noch erwarten endlich ins Universum mit meiner Freelancer Dur zu starten. Ich hoffe Sie starten das mini PU zum Anniversary Sale…

    Antwort
    • 17. November 2015 um 10:43
      Permalink

      Ich glaub das hoffen wir alle 😀 dann glühen erstmal die Leitungen in Europa ^^

      Antwort
    • 18. November 2015 um 15:07
      Permalink

      Kann mir einer sagen, ob die Freelancer noch durch kleine Jumppoints kommt oder schon mittlere braucht?

      Antwort
      • 19. November 2015 um 20:11
        Permalink

        Die Freelancer werden nicht durch die ganz kleinsten Jumppoints passen. Also erst durch die Mittleren 🙂

        Antwort
  • 17. November 2015 um 10:59
    Permalink

    Es ist ja so einiges in letzter zeit reingekommen mich würde aber mal so ne grobe liste interesieren was nach fehlt bis die 2.0 zb so und so viel bugs der inhalt oder der inhalt

    Antwort
    • 17. November 2015 um 11:28
      Permalink

      So eine Liste kommt jede Woche raus. Das ist das “Development Update”. Wir übersetzen das auch. Hier hast du den Link: http://bit.ly/1WX9r37

      Antwort
  • 17. November 2015 um 14:38
    Permalink

    Naja, da sie offensichtlich nur Bugs suchen und patchen, scheint es so als würde alles drinnen sein, was in das mini PU rein soll. Also kann es sich wirklich nur noch um Tage handeln. Wenn das mini PU nicht bis zum Freitag erscheint, dann allemal bis zum 27.11…

    Antwort
  • 17. November 2015 um 20:39
    Permalink

    Das kommt wohl darauf an wie groß die Bugs sind. Aber ich drücke ihnen die Daumen, dass sie es recht bald schaffen. Die überarbeitete Constellation sieht ja soooo geil aus!!!

    Antwort
  • 17. November 2015 um 20:40
    Permalink

    Übrigens: danke für die großartige Arbeit die ihr hier macht – auch an das Team von der Crash!

    Antwort
    • 17. November 2015 um 23:08
      Permalink

      Wir danken, dass ihr so treue Leser seid!

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.