10 Fragen an die Artisten – Episode 1

Willkommen bei der ersten Ausgabe von “10 for the Artists”, wo sich die Artisten den Fragen der Community stellen und 10 ausgewählte Fragen von Subscribern (Abonnenten) beantworten.

Hier nun die kompakte Übersicht der wichtigsten Neuigkeiten.


Zusammenfassung

  • Seit ‘Gründung’ der einzelnen Schiffshersteller haben alle jeweils eigene Bauarten. Denn wie bei Autobauern in der Realität, sollen auch hier alle Schiffshersteller erkennbar an ihrer Bauart sein.
  • Die Arten und Designs der einzelnen Schiffe sind oft aus Flugzeugen oder Schiffen der Moderne und des 2ten Weltkriegs abgeschaut und dann abgeändert worden. Ebenfalls spielten Star Trek, Star Wars und weitere Sci-Fi Elemente der Geschichte eine Rolle.
  • Weitere Bilder und Details von Alien Rassen und Umgebungen von Alien Planeten, wie z.B. der der Vanduul, wird es in der nächsten Zeit nicht geben. Wann es dazu kommen wird, ist noch unklar. Zur Zeit wird alles für den Release des Social Moduls vorbereitet und verbessert/erweitert.
  • Es wird Alien Haustiere geben.
  • Wenn Schiffe designt werden, geschieht dies an 2 Schreibtischen. Ein Designer entwirft das Exterior und ein anderer das Interior. Beides wird jeden Tag abgeglichen, damit niemand seinen Part so designt, dass z.B. das Interior das Exterior durchbrechen würde.
  • Kleidung wird modulierbar und färbbar sein. Ebenfalls werden Kleidungsstücke dem selbst angefertigten Charakter ganz genau passen.
  • Es wird daran gearbeitet, dass man auch an der Umgebung und der ‘Einrichung’ eines Planeten erkennen kann, wo man sich im Universum befindet. Also bekommen alle Rassen deutlich unterscheidbare Umgebungen.

 

Quelle: RSI

Neyo

Si vis pacem para bellum.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.