Anniversary Promotion & Free Fly Details

Schwingt euch in die Lüfte!

Citizens,

um die Veröffentlichung von Hurston, Star Citizens’ ersten erkundbaren Planeten, sowie unser Jahresjubiläum zu feiern, starten wir ein Free Fly Event von beispiellosem Ausmaß.

Vom 23. November bis zum 1. Dezember habt ihr die Möglichkeit, jedes flugbereite Schiff und fahrbereite Fahrzeug im Spiel kostenlos auszuprobieren. Und so funktioniert es:

Während der Promotion kann jeder kostenlos ins Star Citizen Persistent Universe (PU). Ihr könnt Star Citizen aus erster Hand erfahren, aber um sich auf zu machen und mit dem Erkunden zu beginnen, braucht ihr ein Schiff.

Ab dem 23. November wird jeden Tag um 17 Uhr (deutsche Zeit) ein anderer Schiffshersteller im Spiel seine gesamte, flugbereite Flotte für 24 Stunden zum Testen zur Verfügung stellen.

Außerdem wird es vielleicht ein paar Überraschungen für all diejenigen geben, die sich auf die Reise nach Hurston machen, um sich Lorville anzuschauen sowie auch einige lustige, interaktive Aktivitäten auf der RSI-Website. Also haltet die Augen offen.

Schaut euch unten den Zeitplan an und plant eure kostenlosen Testflüge entsprechend. Habt Spaß und fliegt vorsichtig!


Der 2948 Free Fly Zeitplan

23. November – Anvil Aerospace

  • Arrow: [ZENSIERT]
  • Gladiator: Ein robust gebauter, Zwei-Personen-Bomber.
  • Hornet F7C: Ein zäher und verlässlicher, mittlerer Mehrzweck-Jäger.
  • Hornet F7C Wildfire: Special Edition der F7C Hornet mit neuem Aussehen und angepasster Ausstattung für den Arena Commander.
  • Hornet F7C-R Tracker: Sie opfert den Geschützturm für eine fortgeschrittene Radarkuppe und sucht damit alles, was versteckt ist.
  • Hornet F7C-S Ghost: Getarnt und ruhig sucht die Ghost ein Gebiet heim, indem sie einfach nicht auffällt.
  • Hornet F7C-M Super Hornet: Ein zweisitziger, mittlerer Mehrzweckjäger mit einer schwereren Ausstattung.
  • Hurricane: Ein schwerer Jäger mit einer exzessiven Ausstattung, inklusive eines Geschützturms, der sich durch Schilde und Panzerungen schlägt.
  • Terrapin: Ein schwer gepanzertes Schiff mit einem hochentwickelten Scanner, ideal für Aufklärung und Erkundung.
  • Valkyrie: Ein schwer gepanzertes Mehrzweck-Gunship und Dropship.

24. November – Roberts Space Industries

  • Aurora ES: Als Nachfahrin der X-7 ist sie die perfekte Wahl für frisch gebackene Schiffsbesitzer. Vielseitig und intuitiv.
  • Aurora LN: Für die Kampfinteressierten gibt es diese Aurora mit besseren Schilden und größeren Waffen, die gut austeilen können.
  • Aurora LX: Die Deluxe-Variante der Aurora bringt Luxus und Komfort in lange Reisen durch´s tiefe Schwarz.
  • Aurora MR: Für Gleichgewicht zwischen Funktion und Leistung wird die Aurora MR mit Frachtkapazität und Waffen geliefert, um ein sicheres Ankommen der Ladung zu sichern.
  • Constellation Andromeda: Als Multicrew-Frachter mit modularem Schiffsdesign ist die RSI Andromeda eines der ikonischsten Schiffe im ‘Verse.
  • Constellation Aquila: Mit ihr erkundet ihr die Sterne und ferne Horizonte mit einem Rover, einem Sensor-Array und einem, für maximale Sicht optimierten Cockpit.
  • Constellation Phoenix: Als eine Kutsche für die Götter ist dieser umgebaute, luxuriösen Hochleistungsfrachter ideal für den VIP-Transport.
  • Ursa Rover: Dieser Rover ist robust, widerstandsfähig und beständig, sodass ihr mit ihm die verschiedensten Umgebungen erkunden könnt.

25. November – Origin Jumpworks

  • 300i: Reist mit diesem schlanken Hochleistungs-Touring-Schiff mit Stil.
  • 315p: Durchquert das ‘Verse mit diesem Hochleistungs-Erkundungs-Schiff.
  • 325a: Origins schlanker Jäger, die 325, ist ein guter Begleiter, wenn es darum geht, auf hochentwickelte und stylishe Weise das Ziel zu erledigen.
  • 350r: Origins schlanker Renner, die 350r, ist ein guter Begleiter, um eure Gegner Staub fressen zu lassen.
  • 600i Explorer: Die Luxus-Yacht in Star Citizen ist entworfen, um mit Komfort und Stil das ‘Verse zu erkunden und sie besitzt sogar eine Fahrzeugbucht.
  • 85X: Ein luxoriöses und sportives Kurzstrecken-Schiff mit Platz für einen Piloten und einen Passagier.
  • M50: Origins prämierter Renner ist klein, schnell und sehr agil.

26. November – Aegis Dynamics

  • Avenger Stalker: Diese modifizierte Version der Avenger ist mit Gefängniszellen ausgestattet und richtet sich vor allem an Kopfgeldjäger.
  • Avenger Titan: Ein ehemaliges Polizeischiff mit einer Ladebucht für leichte Fracht- und Kuriermöglichkeiten.
  • Avenger Titan Renegade: Special Edition der Avenger Titan mit neuem Aussehen und angepasster Ausstattung für den Arena Commander.
  • Avenger Warlock: Eine Variante der Avenger, die mit einem EMP-Generator bewaffnet ist, um Feinde zu deaktivieren.
  • Eclipse: Ein schlanker Tarnbomber, der mit schweren Torpedos bewaffnet ist.
  • Gladius: Ein in die Jahre gekommener, aber agiler Jäger mit mittelstarker Bewaffnung.
  • Gladius Valiant: Special Edition der Gladius mit neuem Aussehen und angepasster Ausstattung für den Arena Commander.
  • Hammerhead: Eine Multicrew-Korvette, die vor bemannten Geschütztürmen strotzt und für den Kampf gegen Jäger entworfen wurde.
  • Reclaimer: Ein schweres Deep-Space-Bergungsschiff, um frische Wracks und Schiffsruinen zu bergen.
  • Retaliator Bomber: Ein Langreichweiten-Bomber, der gegen Kapitalschiffe entworfen wurde, mit bemannten Geschütztürmen bedeckt ist und in der Lage ist, Size 9 Torpedos abzufeuern.
  • Sabre: Dieses leichte, schlanke und tödliche Schiff bevorzugt Wendigkeit gegenüber Widerstandskraft.
  • Sabre Comet: Special Edition der Sabre mit neuem Aussehen und angepasster Ausstattung für den Arena Commander.
  • Vanguard Hoplite: Langreichweiten Dropship für Squads mit einem Geschützturm.
  • Vanguard Warden: Schwerer Langreichweiten-Jäger mit einem Geschützturm.

27. November – Drake Interplanetary

  • Buccaneer: Ein leichter Jäger, der Widerstandsfähigkeit und einen Schleudersitz gegen rohe Feuerkraft getauscht hat.
  • Caterpillar: Ein schwerer Multicrew-Handelsfrachter, der leicht bewaffnet und mit überlegener Frachtkapazität ausgestattet ist.
  • Caterpillar Pirate: Ein schwerer Multicrew-Handelsfrachter, der leicht bewaffnet und mit überlegener Frachtkapazität ausgestattet ist sowie ein Piraten-Aussehen besitzt.
  • Cutlass Black: Schwarz ist wieder In. Drakes’ Multicrew-Cutlass ist hochgradig vielseitig und und mit Kampf- und Frachtfähigkeiten ausgestattet.
  • Dragonfly Black: Ein zweisitziges Grav-Lev Bike. Es überwindet leicht raues Gelände oder kann kurze Distanzen auch im All überbrücken.
  • Dragonfly Yellowjacket: Ein zweisitziges Grav-Lev Bike im gelben Design. Es überwindet leicht raues Gelände oder kann kurze Distanzen auch im All überbrücken.
  • Herald: Kein Geheimnis ist sicher! Drakes’ Herald sammelt und speichert Informationen, bevor sie mit atemberaubender Geschwindigkeit wegfliegt.

28. November – Alien-Hersteller

  • Khartu-al: Rätselhaft, exotisch und agil. Die fragile Khartu-al überzeugt beim lateralen Schub und in Sachen Manövrierbarkeit.
  • Nox: Dieses schlanke und schnelle Grav-Lev Bike schneidet durch raues Gelände. Perfekt für Aufklärung und Rennen geeignet.
  • Nox Kue: Dieses schlanke und schnelle Grav-Lev Bike in schicker, silberner Lackierung schneidet durch raues Gelände. Perfekt für Aufklärung und Rennen geeignet.
  • Vanduul Glaive: Dieser Nachbau eines mittleren Alien-Jägers jagt den Leuten mit seinen Rammklingen Angst ein.
  • Vanduul Blade: Bewaffnet und gefährlich. Dieser Alien-Jäger schneidet mit seiner Beweglichkeit durch die Lüfte und zerfetzt seine Feinde.

29. November – Musashi Industrial and Starflight Concern (MISC)

  • Freelancer: Ein Multicrew-Frachter, der zum Schutz seiner Ladung mit Geschützturm und Raketen ausgestattet ist.
  • Prospector: Der beste Freund eines Miners. Ausgestattet mit einem starken Mining-Laser und “Satteltaschen” für die abgebauten Erze verwandelt man Mineralien in Profit.
  • Razor: Sich vor die Konkurrenz zu setzen ist der Zweck dieses schnittigen Renners.
  • Razor EX: Tarn-Spezial-Version der Razor, die mit Signatur-reduzierenden Materialien und Tarnkomponenten ausgestattet ist.
  • Razor LX: Special Edition der Razor, die statt mit hoher Geschwindigkeit mit einem übertakteten Motor, reduzierten Manövrierbarkeit und Bewaffnung ausgestattet ist.
  • Reliant Kore: Eine Fusion aus Xi’an- und Menschen-Technologie. Dieser leichte Frachter erlaubt es euch, Fracht mit einem Freund zusammen zu transportieren.
  • Starfarer: Haltet eure Flotte mit diesem schweren Tanker am Laufen.
  • Starfarer Gemini: Haltet eure Flotte mit diesem schweren Tanker am Laufen. Die Gemini-Version opfert Frachtkapazität für Rüstung und einen Raketenwerfer.

30. November – Kruger/Argo/Tumbril/Consolidated Outland

  • P-52 Merlin: Klein, agil und stachelig. Dieser Snub-Jäger ist fragil, aber schwer zu treffen.
  • MPUV 1C: Ein kleines, unbewaffnetes Zweckschiff, das Fracht transportiert.
  • MPUV 1P: Ein kleines, unbewaffnetes Zweckschiff, das Personal transportiert.
  • Cyclone: Wühlt mit diesem robusten, zweisitzigen Buggy einen Sturm auf. Außerdem hat er eine kleine Ladefläche hinten.
  • Cyclone AA: Dieser zweisitzige Buggy besitzt EMP-Funktionalität und ist mit einem Anti-Luft-Raketenwerfer ausgestattet, um Bedrohungen von oben abzuwehren.
  • Cyclone RN: Deckt die Nebel des Krieges mit der Aufklärungsvariante des Cyclone auf, die über ein mächtiges Scanner-Array verfügt.
  • Cyclone TR: Unterstützt die Bodeninfanterie mit dieser Kampfvariante, die einen Geschützturm besitzt, um Deckungsfeuer für Boden-Operationen zu liefern.
  • Cyclone RC: Die Renn-Variante des Cyclone ist rot, schnell und besitzt einen eingebauten Nitro-Booster.
  • Mustang Alpha: Consolidated Outlands’ Aushänge-Schiff für all diejenigen, die schon zu Anfang die Grenzen des Möglichen ankratzen wollen.
  • Mustang Beta: Da Zuhause dort ist, wo das Herz ist, bietet die Beta einen komfortablen Wohnraum für Anfänger, die das Unbekannte durchstreifen.
  • Mustang Delta: Die Mustang Delta ist mit schwereren Waffen und Raketenwerfern ausgestattet.
  • Mustang Gamma: Rennen gegen die Konkurrenz führen? Der zusätzliche Motor im Hinteren des Schiffes bietet euch den kompetetiven Vorteil im Rennen.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Sintoxic

Folgt mir bei Twitter: @SintoxInc

7 Kommentare zu “Anniversary Promotion & Free Fly Details

  • 22. November 2018 um 21:41
    Permalink

    Kann man bei dem freefly Event auch mitmachen wenn man bisher kein Star citizen Spieler ist?? Kapier das nicht ganz wenn ja wie kann mann dann den launcher/Client runterladen weil nur mit account ohne irgend so nen package geht es ja leider nicht

    1+
    Antwort
    • 23. November 2018 um 08:19
      Permalink

      Das würde uns auch brennend interessieren. Grüße

      0
      Antwort
    • 23. November 2018 um 10:04
      Permalink

      Genau für die Nicht-SC-Spieler ist das Event ja gedacht 🙂

      Wenn das Event startet, wird es wohl wie jedes Jahr einen Coupon-Code geben, den man eingeben kann und dann funktioniert alles. In meinen Augen ein schweres Versäumnis, dass CIG keinen Pre-Load möglich macht, speziell wenn man die Client-Größe bedenkt.

      Einfach heute Nachmittag mal schauen. Die SCB-Facebook-Seite und andere Seiten/Gruppen werden den Code wohl sofort posten, sobald er verfügbar ist.

      0
      Antwort
      • 23. November 2018 um 13:17
        Permalink

        Ah cool danke wusste nicht das das jedes jahr ist… Und ja preload wäre geil gewesen xD

        Wie gross ist der Client ca

        0
        Antwort
        • 23. November 2018 um 18:05
          Permalink

          es gab doch einen Pre Load

          0
  • 25. November 2018 um 01:11
    Permalink

    Selstsam ich kann nur meine 300i, den Bugy und die Drake Black fliegen. Nichts anderes ist im Vers ausprobierbar.

    0
    Antwort
    • 25. November 2018 um 09:36
      Permalink

      Du musst nach Lorville auf Hurston fliegen, dort zur Intergalactic Aerospace Expo gehen und dann die gewünschten Schiffe leihen.

      0
      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.