Around the Verse – 5 Minutes or Less

Willkommen zu einer weiteren Episode von Around the Verse (AtV), dem wöchentlichen Format mit den aktuellsten Informationen zu Star Citizen. Wie angekündigt, versucht sich CIG an unterschiedlichen Varianten von AtV und stellt diese Woche eine Episode online, die gerade mal 4:40 Minuten lang ist. Vielleicht liegt das aber auch an der gerade veröffentlichten Alpha 3.2.0 und dem Wechsel der Arbeiten hin zu 3.3. Wir werden nächste Woche sehen, ob sich AtV in dieser Art fortsetzt.

Gastgeber sind Sandi Gardiner (VP of Marketing) und Chris Roberts (Director if SC & SQ42).


Star Citizen Projekt Update

  • Letzte Woche ging die Star Citizen Alpha 3.2.0 online. 3.2.1 befindet sich bereits im PTU.
    • Die erste Iteration der Bergbau-Mechanik ist damit auch online (Achtung vor gefährlichen Laserstrahlen!).
    • Das neue Gruppensystem gestaltet die Gruppenbildung einfacher und lässt größere Gruppen zu.
    • Zusätzlich sind weitere Waffen und Rüstungen enthalten.
    • Mit dabei sind auch neue Schiffe: Anvil Hurricane, Origin 600i, Aegis Eclipse, Vanduul Blade sowie die überarbeiteten Versionen der Avenger.
  • Wie gewohnt werden noch kleinere Patches und Hotfixes für 3.2 erscheinen.
  • Ihr Hauptfokus ist aber nun die Alpha 3.3:
    • Mehr Rüstungen und Kleidung.
    • Neue Missionen (z.B. Zerstörung von Satelliten, FPS Jagd von gefährlicheren Gegnern).
      • Satelliten sind die ersten Props, die mit Hilfe der inzwischen erprobten Ship Tech erstellt wurden. Dadurch können solche Objekte auch Komponenten wie Schildgeneratoren besitzen.
    • Hurston samt Monden und Lorville.
    • Verbesserte FPS KI (ebenfalls integraler Bestandteil von Squadron 42).
    • Weitere Core-Tech-Updates (siehe Roadmap), die es ihnen ermöglichen, Inhalte in der gewünschten Quantität und Qualität leichter ins Spiel zu integrieren.
  • „Es ist wichtig, die Dinge nicht nur fertig zu bekommen, sondern sie auch richtig zu machen.“

Quelle: YouTube
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Priar

Sic itur ad astra.

4 Kommentare zu “Around the Verse – 5 Minutes or Less

  • 7. Juli 2018 um 10:08
    Permalink

    „Es ist wichtig, die Dinge nicht nur fertig zu bekommen, sondern sie auch richtig zu machen.“

    der Satz ist irgendwie ein Hohn wenn man mal überlegt was sie schon gemacht haben.

    Man schaut sich nur das Racing Modul an, das nicht mehr existierende Flight tutorial, das Star Marine. Alles mit viel tamm tamm ins „Spiel“ eingeführt, immer schön artig gesagt “ haben großes damit vor“ und danach Links liegen gelassen bis es siehe Flight tutorial in so einem desolaten Zustand war, das die Entfernung die beste und einfachste Lösung mit dem hinweis “ Kommt wieder “ war XD . Bei den anderen genannten Modulen herrscht seit Jahren stillstand, wenn überhaupt wird mal ein fix eingebaut falls die stimmung im Forum zu kippen droht. Wenn ein fix gemacht wird, wird das mit fanatischen Applaus von allen gefeiert.

    Antwort
    • 7. Juli 2018 um 12:01
      Permalink

      hast ja nicht ganz unrecht aber ich denke das CIG hier von Anfang an einen extremen Entwicklungsprozess durchmachen musste, welcher auch von vielen Fehlentscheidungen (danach ist man ja immer schlauer:) begleitet wurde … try and error halt … dazu kam noch das nicht abschätzbare Budget, Forschungsarbeit und der Druck bestimmte Module irgendwie für die Community spielbar zur Verfügung zu stellen ohne das diverse Grundtechniken überhaupt fertig entwickelt waren. Dennoch glaube ich das CIG jetzt auf einen guten Weg ist und alles ein Happy End haben wird ^^ Alles wird GUT 😛

      ps. thx für die Übersetzung!

      Like 12+
      Antwort
  • 8. Juli 2018 um 15:01
    Permalink

    ich find das neue format ganz gut, auch wenn ganz knapp über 4min schon arg kurz sind xD
    sie mussten sich da wohl leider den NOOBIFIER1337 als vorbild nehmen… ^^
    edit: auch wenn der seine sache super macht, aber er pickt sich halt auch kleinere happen raus die er auf den punkt bringen kann. /
    naja, es ist wie alles andere, mal wieder, in einem entwicklungsprozess, mal guggn wie lang das nächste wird! 🙂

    Antwort
  • 10. Juli 2018 um 21:45
    Permalink

    Ich hoffe das nächste mal wird es etwas ausführlicher werden. 10 – 15 Minuten wären Ideal.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.