Around the Verse – An Armor’s Legacy

Willkommen zu einer weiteren Episode von Around the Verse (AtV), dem wöchentlichen Format mit den aktuellsten Informationen zu Star Citizen. Jede Woche erhalten wir darin einen tieferen Einblick in ein Thema der Entwicklung des Spiels. Diese Woche geht es um ein Star Citizen Projekt Update, die Legacy Rüstungen sowie eine Ausgabe von Loremaker’s Guide to the Galaxy.


Einführung

  • Die Einführung startet bei Minute 0:14.
  • Gastgeber sind Steve Bender (Animation Director) und Sean Tracy (Technical Director of Content).

Star Citizen Projekt Update

  • Das Projekt Update startet bei Minute 0:54.
  • Das Charakterteam arbeitet an den HUDs für die Helme und testet dabei verschiedene Glaseffekte.
  • Sie haben die Animationen für diverse NPCs und Missionsgeber verbessert; außerdem arbeitet das Team an ausdifferenzierteren Persönlichkeiten der NPCs.
  • Sie kümmern sich inzwischen auch um das Quantum Linking; u.a. wird an dem UI gearbeitet.
  • Den Kiosken wurden neue visuelle Variationen hinzugefügt.
  • Das Gruppensystem befindet sich aktuell in der Mockup-Phase.
  • Die visuelle Darstellung der Bergbaulaser und des Traktorstrahls wurden überarbeitet.
  • Weitere Arbeiten sind an der Energieverteilung notwendig: Wie werden priorisierte Systeme angepasst und wie stellt sich das im Cockpit dar?
  • Das Scansystem macht Fortschritte. Sie sind nun an den Feineinstellungen für die Suche nach abbaubaren Elementen. VFX und weitere visuelle Darstellungen wurden bereits hinzugefügt.
  • Das Props Team hat mehr Gegenstände für das Utilitarian Set erstellt und fügt nun Abnutzungserscheinungen hinzu, um die visuelle Vielfalt zu verbessern.
  • Das Environment Art Team arbeitet weiter an den Verbesserungen von Hurston und Loreville, die mit dem Alpha Patch 3.3 erscheinen sollen.

Legacy Armor

  • Shopping Kiosks startet bei Minute 4:27.
  • Die überarbeiteten Legacy Rüstungen werden mit der Alpha 3.2 erscheinen.
  • Sie haben ein Concept Art für die schwere Marine und die leichte Outlaw Rüstung erstellt, der Rest wurde von den Character Artists erledigt.
  • Sie wollten die Legacy Marine Rüstung in der Geschichte als eine ältere Version der CDS Marines in 3.1 verorten. Mit diesen Rüstungen können sie nun eine Geschichte der Evolution im Star Citizen Universum erzählen.
  • Die Überarbeitung war notwendig, damit die Rüstungen mit der neuen Modularität und dem Customization System funktionieren.
  • Die Modularität war die größte Herausforderung.
  • Modularität gibt den Spielern die Kontrolle über Rüstungsanpassungen und erlaubt es Designern gleichzeitig, Dinge wiederzuverwenden, anstatt neue Assets zu erstellen.
  • Die Spezifizierung der Größe für die Modularität war gerade bei den leichten Rüstungen etwas schwieriger, da sie so eng geschnitten sind.
  • Es gibt vier Bereiche: Helm, Arme, Torso und Beine.
  • Jedes Rüstungsset hat nun 21 Varianten.
  • Es wird in 3.2 sechs neue Rüstungssets geben, die alle mit den bereits vorhandenen Rüstungssets kombiniert werden können.

Loremaker’s Guide to the Galaxy: Osiris System


Quelle: RSI | relay.sc
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Priar

Sic itur ad astra.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.