Around the Verse – Episode 50

Willkommen zur 50. Episode von Around the Verse (ATV), der wöchentlichen Talkshow über Star Citizen, in der wir die Fortschritte der vergangenen Woche erfahren.

Hier nun unsere Übersicht der wichtigsten Themen:

Zusammenfassung:

  • 50 Episoden von Around the Verse!
  • Sandi ist zurück aus England.
  • Die Aufnahmen für Squadron 42 werden noch 3 Wochen weitergehen und haben sehr gutes Bildmaterial geliefert.

News from Around the Verse:

Santa Monica:

  • In Santa Monica treffen sich momentan Verantwortliche aus England, Austin und Santa Monica. Der Grund ist hauptsächlich Planung, es wird ausgearbeitet wie für den Rest des Jahres vorgegangen wird.
  • Desweiteren werden Dinge für die Gamescom geplant.
  • Es wird auch an einer Vereinheitlichung von Produktionsprozessen gearbeitet, um die Zusammenarbeit effektiver zu gestalten und eine schnellere Produktion zu erreichen.

Illfonic:

  • Es wird an Granaten gearbeitet, EMP Granaten können nun alle persönlichen Gadgets wie Schilde und Hologramme deaktivieren, desweiteren gehen die Lichter in der Umgebung aus.
  • Eine weitere neue Funktion ist, dass man Granaten nun nach dem Zünden weiterhin halten kann, um die Auslösezeit nach dem Wurf zu verkürzen.
  • Es wird weiter an Bewegungsanimationen gearbeitet. Start- und Stop-Animationen sind fertig, es fehlen nur noch die Animationen für den Richtungswechsel.

Austin:

  • Die Arbeiten an der Textur-Phase für die Nyx Landezone werden abgeschlossen.
  • Es wurde an einigen NPC-Animationen gearbeitet, um die Umgebung lebendiger zu gestalten. Zum Beispiel kann ein Barkeeper nun an der Wand lehnen.
  • Es wird weiter an Konzepten für Karrieren im PU gearbeitet. Momentan wird über Söldner, Kopfgeldjäger, Schmuggler, Piraterie und Personentransport gesprochen.
  • Die genaueren Features zu Karrieren werden wir im Laufe des Jahres zu sehen bekommen.

Foundry 42 UK:

  • Die Idris sieht fantastisch aus und wird immer detailierter. Es wird momentan am Äußeren gearbeitet und eine Menge kleinerer Details hinzugefügt. Auch die inneren Texturen werden immer detailierter. Die Arbeiten an der Idris sind eine gute Gelegenheit, um Dinge für größere Schiffe zu testen.
  • Die Retaliator wird momentan flugbereit gemacht.
  • Der Mining Bot, ein sehr altes Konzept, wird nun weiter bearbeitet um seiner Aufgabe gerecht zu werden.
  • Das Xi’An Transportschiff ist das erste vertikale Schiff seiner Größe. In seiner Konzeptphase wird momentan festgelegt wie das Interior angeordnet ist.
  • Die Brücke der Bengal wird weiter ausgearbeitet, nachdem sie Chris Roberts zum Review vorgelegt wurde.
  • Neben den Schiffen ist auch eine Behring Schrotflinte in Arbeit.

Ship Shape:

  • Heute geht es um Schiffslayouts und wie Interior und Exterior von Schiffen aneinander angepasst werden.
  • Angefangen wird mit dem Design des Schiffes, dies ist normalerweise ein Konzeptbild vom äußeren des Schiffes.
  • Bei größeren Schiffen wird vom Designer schon vorgeschlagen, wo bestimmte Bereiche des Innenraums liegen könnten, um den Zweck des Schiffes zu erfüllen.
  • Danach wird ein grobes Design für das Interior gemacht, welches alle Anforderungen an das Schiff erfüllt. Dieses wird dann mit dem Modell des Exterior übereinander gelegt um sicherzustellen, dass alles passt und modular genug ist.
  • Erklärt wurden diese Dinge anhand von Bildern der Genesis Starliner, die am Ende dieses Posts angehängt sind.

Bilder und Art Sneakpeek:

_Imgur_

Quelle: Link zum Video

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.