Around the Verse – Party of Fifty

Willkommen zu einer weiteren Episode von Around the Verse (AtV), dem wöchentlichen Format mit den aktuellsten Informationen zu Star Citizen.

Gastgeber sind Sandi Gardiner (VP of Marketing) und Chris Roberts (Director of SC & SQ42).


Star Citizen Projekt Update

  • Seit unserem letzten Update ist vor kurzem eine neue Technologie online gegangen, die es erlaubt, Partikel dynamisch von äußeren Kräften wie dem Wind zu beeinflussen. Getestet wurde sie bereit für Hurston.
  • Ein Fokus für die Alpha 3.3 sind weitere Verbesserungen in der Mining Mechanik:
    • Mehr Variation beim Rock Energy Level der Steine.
    • Keine Hervorhebung der Steine, wenn man in der Third-Person-Sicht ist.
    • Netzwerksynchronisation, damit beim Aufspalten der Steine die Bruchstücke nicht falsch positioniert werden.
    • Für das Mining im Weltraum haben sie jetzt einen Prototypen zum Testen bereitstehen.
  • Geplant ist, für die Alpha 3.3 FoIP einzupflegen:
    • Das QA Team ist fleißig am testen, da das Facial Tracking noch Probleme hat, zum Beispiel wenn eine Person eine Brille trägt und diese dann während der Übertragung abnimmt. Deswegen versuchen sie auch, mit so vielen Gesichtsausdrücken wie möglich zu arbeiten.
    • Das Back-End wird ebenso optimiert, damit Audio- wie Gesichtsdaten über das Netzwerk gestreamt werden können.
  • Das Audio Team nimmt weiterhin Sounds für fallende oder zum Beispiel rollende Gegenstände auf und macht auch die ersten Schritte bei einzigartigen Waffengeräuschen wie einem Plasmagewehr oder dem Vanduul Energiespeer.
  • Die Entwickler arbeiten an der sogenannten Motion-Warping-Tech, die die Bewegung des Charakters mit dem Objekt, welches dieser zum Beispiel hochklettern oder überspringen soll, synchronisiert. Das System streckt oder verkürzt die Animation, wodurch die Bewegung natürlich wirkt und nicht immer gleich.
  • An der Grabby-Hand-Mechanik wird weiter gearbeitet, um verschiedene Gegenstände, wie Teller große oder kleine Kisten, passend zu halten.
  • Das Missionteam testet in einer White Box Umgebung die FPS KI, welche sie weiter verbessern und machen gute Fortschritte.

Quelle: YouTube
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

2 Kommentare zu “Around the Verse – Party of Fifty

  • 9. August 2018 um 23:52
    Permalink

    “Geplant ist, für die Alpha 3.3 FoIP einzupflegen”

    nice!
    Für die Immersion finde ich dieses Feature toll.
    Selbst mit VR-Brillen (wofür Star Citizen ja früher oder später optimiert werden soll, was aber mit hoher Sicherheit nicht vor 2020 der Fall sein wird) dürfte FoIP möglich sein.
    Gut so, denn bis 2020 ist der VR-Markt noch vielen Änderungen & Kinderkrankheiten ausgesetzt.
    Dank der zukünftigen VR-Brillen mit Eyetracking, wird ein Teil der Daten praktischerweise schon von der Brille geliefert.
    Inwieweit die Brillen durch Verdeckung des Gesichts FoIP wiederrum behindern, wird sich noch zeigen….hochziehen der Augenbraue zu erfassen, wird nicht einfach.^^

    1+
    Antwort
  • 10. August 2018 um 07:19
    Permalink

    Feature die die welt nicht braucht, statt dieses FoIP hätten sie liebersich mit wichtigeren Dingen beschäftigt wie betankung.
    Und ja es hat eine “andere ” firma entwickelt nud braucht es auch Mann Power um das ding in SC zum laufen zu bringen.
    Mit 3 Code Zeilen ist es nicht getan wie manche sicherlich meinen.

    0
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.