Around the Verse – Relay Recap

Willkommen zu einer weiteren Episode von Around the Verse (AtV), dem wöchentlichen Format mit den aktuellsten Informationen zu Star Citizen.

Gastgeber sind Sean Tracy (Technical Director of Content) und Chris Roberts (Director of SC & SQ42).


Star Citizen Projekt Update

  • Der Grundgedanke der gezeigten Mission auf der CitizenCon war, dass ein Satellit abgestürzt bzw. abgeschossen wurde. Dieses große und schwere Stück an Technologie prallte dann mitten in der Savanne von Hurston auf und würde für den Spieler ein beeindruckendes Bild abgeben.
  • Für den Spieler sollte es gut aussehen, aber sich auch gut anfühlen. Deswegen war die größte Schwierigkeit die Kletterpassagen nicht zu künstlich aussehen zu lassen.
  • Viel Zeit wurde auch in die Gestaltung des Schadenmodels des Satelliten investiert, damit der Spieler erkennt wie der Satellit beim Aufprall auseinander gebrochen ist.
  • Allgemein sollte es für den Spieler erkennbar sein, wo er lang muss und es sollte sich ein wenig wie ein altes Jump n‘ Run Spiel anfühlen.
  • Ihnen war auch wichtig, dass es diesmal ein reales Beispiel aus dem Spiel sein sollte.
  • Auch hat das Prop Team es möglich gemacht die Server-Blades aus dem Computer zu nehmen und in der Hand zu betrachten. Es mussten einige Herausforderungen gemeistert werden, da die Betrachtung passend sein sollte zur Kamerasicht des Spielers. Ebenso musste sich die Hand an die Größe des Objektes anpassen, damit es wirklich so aussieht als hätte der Spieler den Gegenstand fest in der Hand.
  • Die Mission konnte in eine kurze und lange Version münden. Entweder war die Server-Blade noch im Satelliten enthalten oder diese war während des Absturzes heraus gefallen. Eine weitere Möglichkeit wäre gewesen, dass die Plünderer die Hardware mitgenommen haben und in einem Unterschlupf zu finden sind oder sich unterirdisch verstecken.
  • Die Hardware an sich ist mit einem GPS Modul ausgestattet. Um dieses verfolgen zu können sollte der Spieler gezwungen sein in das Innere des Satelliten vorzudringen, wodurch sie mehr spielbare Komponenten einbauen konnten.
  • Nächste Woche werden sie über das Design der Untergrund-Fabrik sprechen, sowie das Gefecht dazu und andere Dinge.
  • Die Vorschaubilder funktionieren jetzt für das MobiGlas und die Shopping Kiosks.
  • Genauso arbeiten sie daran, unterschiedliche Displayanzeigen für die verschiedenen Anbieter zu gestalten.
  • Man sollte ein nicht zu hohen Crime Stat haben, da man sonst von den Rest Stops beschossen wird.
  • Zwei Wettbewerbe gibt es. Einmal einen Kürbis-Schnitz-Wettbewerb und einmal sollen die Spieler über FoIP ihr ängstliches Gesicht aufnehmen.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

 

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.