Calling All Devs – Crusader, Hurston and More

Herzlich willkommen zu einer neuen Folge Calling All Devs. Das Format löste Citizen of the Stars ab und konzentriert sich mehr auf informative Frage- und Antwort-Runden mit verschiedenen Entwicklern. Jared Huckaby hostet die dieswöchige Folge und stellt dabei verschiedenen Entwicklern einige Fragen.
Diese Woche sind mit dabei: Eddie HilditchJonny JaceviviusRob JohnsonKirk Tome and Rob Reiniger.

Die Einführung beginnt bei 0:10.


Eddie Hilditch (Global Environment Lead)

Wie weit sind die Arbeiten an Crusader? Wurde bereits an Orison, der Stadt in Crusaders oberer Atmosphäre, gearbeitet?

  • Für Orison besteht eine grundlegende Whitebox.
  • Crusader als Gasriese ist sehr schwierig zu gestalten. Das Graphics Team arbeitet aktuell an der Gas Cloud Tech, mit der die Atmosphäre gestaltet werden soll.

Jonny Jacevivius (Senior Technical Designer)

Wie auf der Gamescom 2017 zu sehen war, werden wir auf Hurston zum ersten Mal auf Ozeane treffen. Wird es möglich sein, in diesen Meeren zu schwimmen oder können Raumschiffe eventuell sogar auf oder unter der Wasseroberfläche sich fortbewegen?

  • Es wird auf jeden Fall möglich sein, mit seinem Charakter schwimmen zu gehen. Dass dieses Feature bereits mit Alpha 3.3 erscheint ist allerdings unwahrscheinlich, da man gerade erst die entsprechenden Animations-Sets entwickelt.
  • Zu der Frage, ob und wie Raumschiffe auf oder unter Wasser operieren können, möchte man aktuell nichts sagen.

Rob Johnson (Lead Gameplay Programmer)

Ich möchte Port Olisar verlassen und nie wieder zurück kommen. Ist es möglich den Logout in den Betten der Schiffe funktionsfähig zu machen?

  • Rob erinnert daran, dass der Logout an den anderen Landezonen (GrimHEX und Levski) ebenfalls möglich ist, wenn man dort respawnen möchte.
  • Es wurden mit den Hotfixes für Alpha 3.1 schon einige Fehler zu den Respawns behoben.
  • Das Feature wird auch weiter verbessert, es wird daran erinnert, sich bitte mit jeden Bug, den man findet, am Issue Council zu beteiligen und dass es sich bei jeder aktuell veröffentlichten Version immer noch um eine Testversion handelt.

Kirk Tome (Lead Technical Designer)

Werden Schiffe und Fahrzeuge irgendwann eine Selbst-Scan-Mechanik bekommen, mit der eventuelle Eindringlinge oder versteckte Geräte entdeckt werden können?

  • Das Vehicle Feature Team arbeitet aktuell an den Scan-Mechaniken.
  • Auf den grundlegenden Scan-Mechaniken sollen die späteren Scan-Mechaniken für Schiffe basieren, mit denen man genaue Daten über das gescannte Schiff erhalten kann.
  • Es wird möglich sein, einen solchen Scan auch bei dem eigenen Schiff durchzuführen, um zum Beispiel zu erfahren, wie viele Lebensformen sich an Bord befinden.
  • Sobald diese Mechaniken genauer ausgearbeitet wurden, wird man sich auch um die Gegenmaßnahmen kümmern, mit denen man sich vor diesem Scan verbergen kann.

Rob Reiniger (Lead Technical Designer)

Gibt es aktuell kurz- oder mittelfristige Pläne, Orbitale Marker über die größeren Landezonen zu platzieren, so dass man einen direkten Anflug starten kann und nicht erst hunderte Kilometer fliegen muss, um zum Ziel zu gelangen?

  • Es werden aktuell mehrere Ideen in Betracht gezogen, um das System zu verbessern.
  • Eine Idee ist es, ein Netz von “natürlichen” Navigationspunkten auf der Planetenoberfläche zu schaffen, mit denen man möglichst nah an sein Ziel gelangen sollte.
  • Dieses Netz würde mit der Größe des Planeten skalieren, um die Distanzen für den Normalflug möglichst gering zu halten.
  • Eine weitere Idee ist, die Anflugzone von z.B. Lesvki über die Atmosphäre von Delamar zu erweitern, so dass ein Spieler auch von der anderen Seite des Mondes mit einem einzelnen Quantumsprung den Planeten umkreisen und danach seinen normalen Anflug durchführen kann.
  • Es wird allerdings auch später noch weite Strecken geben, die im Normalflug erledigt werden müssen, da eventuell nicht alle Orte auf einem Planeten schon erkundet wurden.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Stryder

Referral-Code: STAR-VL4N-LVSZ

Kommentar zu “Calling All Devs – Crusader, Hurston and More

  • 1. Mai 2018 um 22:37
    Permalink

    Ihr seit ja ultra schnell.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.