Calling All Devs – Escape Pods & Agent Smithing

Herzlich willkommen zu einer neuen Folge Calling All Devs. Das Format löste Citizen of the Stars ab und konzentriert sich mehr auf informative Frage- und Antwort-Runden mit verschiedenen Entwicklern. Jared Huckaby hostet die dieswöchige Folge und stellt dabei verschiedenen Entwicklern einige Fragen.
Diese Woche sind mit dabei: John Crewe und Todd Papy.

Die Einführung beginnt bei 0:10.


John Crewe (Vehicle Pipeline Director)

Jetzt da Multi-Crew Schiffe nach und nach ins Spiel kommen und die erste Version der Interdiction-Mechanik im Spiel ist, was sind eure Pläne für funktionierende Rettungskapseln?

  • Bevor die Rettungskapseln nutzbar gemacht werden können, müssen noch einige andere Mechaniken, die damit zusammenhängen, ins Spiel eingebaut werden.
  • Die Kapseln werden die Insassen auf eine möglichst sichere Distanz bringen, danach aber still im All liegen.
  • Es gibt keine Pläne, ihnen eigene Bewegungsmöglichkeiten zu geben.

Welche Ideen für ein mögliches Rework der Reliant werden in Betracht gezogen?

  • Die Reliant wird wahrscheinlich etwas größer werden und auch einen etwas größeren Laderaum bekommen. Damit soll sie besser mit ähnlichen Schiffen mithalten können.
  • Die Bewaffnung soll ebenfalls verstärkt werden. Wie genau dies erfolgen soll, steht allerdings noch nicht fest.

Es wurde oft gesagt, dass alles, was wir transportieren, einen physikalischen Platz im Schiff benötigt. Die meisten kleinen Schiffe wie die Aurora und die 300i haben allerdings keinen sichtbaren Laderaum, um die Waren zu verstauen. Woran liegt das?

  • Die betroffenen Schiffe wurden zu einem Zeitpunkt entwickelt, zu dem es noch keine Relevanz hatte, ob die Waren im Schiff sichtbar sind.
  • Die Aurora wird dahingehend überarbeitet, dass man in der Lage sein wird, Warenkisten im Inneren zu platzieren.
  • Die 300er Serie wird bei ihrem Rework Erkenntnisse aus dem Konzept der 100er Serie übernehmen.

An dieser Stelle gibt es wieder eine kurze Unterbrechung mit Teaser-Bildern des neuen Drake-Konzept-Schiffs.


Todd Papy (Star Citizen Live Director)

Wenn Hurston mit Patch 3.3 in das Spiel eingebaut wird, werden wir in der Lage sein, das Wetter vom Weltall aus zu beobachten? Oder sind Wetterverhältnisse erst zu einem späteren Zeitpunkt geplant?

  • Das Wetter wird erst später hinzugefügt werden. Der Planet wird jedoch über verschiedene Biome verfügen.
  • Ob man das Wetter vom Weltall aus sehen kann ist noch nicht sicher, aber es ist definitiv ein Ziel.

Ist der „Agent Smith“-Weg immer noch ein geplantes Feature um schnell mit Freunden zusammen spielen zu können? (Agent Smithing = Teleport der Spieler an die Position der Freunde, dabei soll die Position eines NPC übernommen werden, Anm. d. Red.)

  • Es wird kein direkter Teleport zu einem anderen Spieler möglich sein.
  • Wenn man sich über die Freundesliste im Spiel anmeldet, um mit einem Freund zusammen zu spielen, so wird man zwar in das Spiel eingeloggt, muss aber dennoch erst zu der Position des Freundes reisen.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Stryder

Referral-Code: STAR-VL4N-LVSZ

13 Kommentare zu “Calling All Devs – Escape Pods & Agent Smithing

  • 13. Juni 2018 um 00:18
    Permalink

    Wie jetzt? Die Aurora soll noch mal überarbeitet werden oder nur die Frachtcontainer? Oder hab ich da was falsch verstanden..?
    Und die Reliant soll auch noch überarbeitet werden? Ich dachte die sei fertig und die machen nur noch die anderen Varianten. Genau wie bei der Freelancer. Und wenn die auch noch mal überarbeitet wird, oh man wie lange soll das dauern!?
    Das Spiel wird wohl doch erst 2030 fertig…oder garnicht

    4+
    Antwort
    • 13. Juni 2018 um 16:14
      Permalink

      Naja, manche Schiffe berücksichtigen offenbar wichtige Mechaniken nicht oder nicht ausreichend und funktionieren daher mit diesen nicht richtig.
      Überraschend finde ich aber schon, dass gerade erst überarbeitete Schiffe die Voraussetzungen nicht erfüllen.
      So wie ich das verstanden habe, sollen die Überarbeitungen aber überschaubar ausfallen und nur direkt die „Fehler“ ausbügeln, wobei ich keine Ahnung hab, wie das bei der Aurora passieren soll.

      0
      Antwort
  • 13. Juni 2018 um 19:34
    Permalink

    Also ehrlich gesagt sind wir immer noch tief in der Alpha und es wird noch lange dauern bis dieses Spiel fertig wird.
    Ich warte immer noch darauf das das Frachtsystem endlich richtig funktioniert…
    auch die Hull C ist bis heute nicht fertig und nicht mal mehr aufgeführt…
    Auch werden immer neue Baustellen aufgemacht, während die alten noch gar nicht richtig gelöst sind …
    also nach Ordnung sieht das bei mir nicht aus…
    Aber wer immer noch meint sein Geld zu investieren ist selber schuld…

    1+
    Antwort
    • 13. Juni 2018 um 22:55
      Permalink

      Langsam erkennen die Leute was abgeht. Es gibt weder eine klare Ordnung bei CIG noch einen wirklichen Willen das zeitnah nun mal spielbar zu machen (siehe die immernoch schlechte Performance (20 FPS und stete Freezes und Framesdrops))
      Für mich und meinen Clan ist es einfach unspielbar und nicht mehr zu erwarten daher haben wir uns ehrlich gesagt stark abgewendet und immer mehr Leute erkennen, dass man sich von CIG nicht alles gefallen lassen muss. Alpha (Dauerzustand) hin oder her.
      Auch von 3.2 erwarte ich mir nicht viel mehr. Neue Mechaniken und Schiffe super, aber bei instabilen 20 FPS habe ich da auch keinen Bock drauf…

      4+
      Antwort
  • 13. Juni 2018 um 19:59
    Permalink

    …das mit der Aurora find ich auch sehr seltsam, die wurde doch gerade erst übearbeitet? Schade dass manche Antworten mehr Fragen aufwerfen, als Antworten zu geben…

    1+
    Antwort
  • 14. Juni 2018 um 00:26
    Permalink

    FPS und Spielbarkeit ist eine Sache. Aber ein strukturierter Ablauf eine Andere.
    Ich kann mich erinnern, dass sie, ich glaube vor knapp einem Jahr, schon die Hull-C in der Produktion hatten. Würde groß und breit in ATVs gezeigt…wie toll die sich ausklappen kann usw…jaja nur noch der Innenraum usw…
    Und was ist draus geworden? Wir haben ewig nichts mehr davon gehört!
    Genauso die Crucible! Da haben sie auch gezeigt, gemacht und getan…
    Und? Nichts mehr.
    Das sind so Dinge, die scheinen keine klare Line zu haben. Was ist das für ein Management bei denen? Kapier ich nicht.
    Aber Hauptsache noch ne Pioneer, mit Land claimen, und ne Starlifter und Panzer dazu!
    Meine Güte! Die sollten erstmal das fertig machen, was sie angekündigt haben! Haben auch so genug zu tun. Den anderen Kram muss man dann eben mit nem Addon nachschieben.
    Nicht immer noch mehr und noch mehr…

    1+
    Antwort
  • 14. Juni 2018 um 05:13
    Permalink

    Und was will man aktuell mit der Hull-C? Die wäre noch unnützer als die Starfarer. Mit der Starfarer kann man wenigstens Waren transportieren. Und nur weil wir von einigen Schiffen nichts mehr hören heißt das noch lange nicht das nicht weiter an ihnen gearbeitet wird. Von der Idris hört man ja auch nix. Und die ist ja sogar Flight-Ready. Ich verstehe sowieso nicht wieso so viele Leute nach noch mehr Schiffen schreien. Zurzeit sind solch großen Pötte wie die Hull Serie sowieso absolut Kontra-produktiv. Die reißen die sowieso schon schlechte Performance noch weiter runter. Siehe Reclaimer. Geiles Teil,keine Frage aber völlig unnütz und nur ein unnötiger Performance Fresser. 3.2 wird FPS mäßig da auch nicht wirklich viel bringen. Da liegt die große Hoffnung eher bei 3.3.

    3+
    Antwort
    • 14. Juni 2018 um 06:58
      Permalink

      Stimmt, die Hull C aufwärts bringen frühestens mit Einführung der Truckstopps was. Und auch nur wenn man dann im All irgendwie be- und entladen kann.

      Ohne die für 3.3 angekündigten oder besser gesagt geplanten Performanc Verbesserungen bringt es eigentlich überhaupt nichts mehr irgendwas größeres ins Spiel zu bringen. Das PU kriecht ja jetzt Performance technisch schon auf dem Zahnfleisch.

      Naja, jetzt ist erstmal zockertechnisch Sommerpause und mal gucken was im Herbst so kommt.

      6+
      Antwort
    • 14. Juni 2018 um 14:06
      Permalink

      Da die Hull C eigentlich das Frachtsystem einläuten sollte wäre dies genau richtig gewesen…
      Da aber das Frachtsystem nur im kleinsten Massstab vorhanden ist , wird die Hull C auch nicht benötigt…

      0
      Antwort
  • 14. Juni 2018 um 08:33
    Permalink

    Definitiv kommt im Herbst nochmal die nächste citizencon.
    Darauf freue ich mich sehr.

    Bin gespannt, was sie für dieses Jahr geplant haben.
    Die waren bisher immer erste Sahne!
    MMn.

    Zu den oben erneut und generell immer wieder aufflammenden Diskussion und Kritiken kann ich nur sagen:
    Wer kein Schiff kaufen will, der soll es lassen. Niemand wird gezwungen.
    Nach wie vor zählt immer noch, alles ist freiwillig.

    Und die Schiffe werden schon noch kommen…
    Daran gibt es doch keinen Zweifel…Mal im Ernst!

    8+
    Antwort
    • 14. Juni 2018 um 12:11
      Permalink

      Stimmt. Man braucht halt viel Geduld 😀

      3+
      Antwort
  • 16. Juni 2018 um 08:04
    Permalink

    Guten Morgen liebe Leser,
    die Hull C wurde vor einiger Zeit schon einmal angesprochen, unser letzter Stand ist das es Probleme mit der Mechanik gab durch die das Schiff sich auseinander faltet. Wir können davon ausgehen das diese Probleme die weitere Produktion erst mal verzögert haben.
    Ich sehe hier viele die die Planung von CIG bemängeln, ich frage euch: Woher wisst ihr wie und warum CIG seine Entscheidungen trifft? Das sind Profis und die werden ihre Gründe haben warum sie ihren Plan umstellen. Bei der Spieleentwicklung können andauernd unvorhergesehene Sachen passieren die die Entwicklung beeinflussen. Vielleicht haben wir von einigen Schiffen schon länger nichts mehr gehört weil bestimmte Mechaniken o.ä. fehlen um sie funktionsfähig zu machen? Es ist möglich, CIG zeigt uns ja nicht jeden kleinsten Schritt der Entwicklung.

    7+
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.