Citizens of the Stars – Cheyne Hessler & Dastro

Intro

  • Herzlich Willkommen zum wöchentlichen Format nur über euch, die Star Citizen Community: Citizens of the Stars.
  • Nahezu jeder Teil von Star Citizen entsteht mithilfe der Community. Durch Bugreports im Issue Council, Feedback in den Foren oder durch von euch generierte Inhalte.
  • Die Community ist ein Grundpfeiler der Entwicklung des Spiels; diese Show ist für euch.

Citizen Spotlight

  • In Citizen Spotlight werden jede Woche von euch, der Community, erstellte Inhalt vorgestellt.
  • Diese Woche steht Dastro mit seinem Big Benny’s Cosplay im Fokus.
  • Dastro hat circa 20 Stunden lang an seinem Cosplay gearbeitet.
  • Für 2018 hatte er ursprünglich geplant, Big Benny’s Cosplay 3.0 zu machen, er denkt aber darüber nach, etwas neues auszuprobieren, wenn er dafür genug Zeit hat.

Quantum Questions

  • In Quantum Questions beantwortet jede Woche ein anderer Entwickler in zwei Minuten so viele Fragen wie möglich. Diese Fragen stammen zum Großteil aus dem Subscribers Den im Spectrum.
  • Diese Woche steht Cheyne Hessler, Character Artist bei CIG LA, Rede und Antwort:

Wie ist dein Name und was machst du bei CIG?

Mein Name ist Cheyne Hessler und ich bin Character Artist hier bei CIG LA.

An welchen Panzerungen und Outfits hast du schon gearbeitet?

Ich habe an allen Varianten der Slaver-Rüstung gearbeitet, darunter der leichten, mittleren und schweren Variante. Ich habe auch am RSI Explorer Suit und der Legacy Medium Marine Armor mitgearbeitet, die wir vor kurzem enthüllt haben.

Wie viele Polygone sind in einem typischen Rüstungsset?

Bei einem normalen, durchschnittlichen Rüstungsset gibt es ungefähr zwischen 50.000 und 60.000 Polygonen. Wir versuchen, die Außen- und Innenseite der Outfits zu modellieren, damit Spieler nicht durch die Rüstungen durchgucken können.

Welches Programm wird genutzt, um den High Poly Render des Charakters aufzunehmen?

Für die High Poly Renders nutzen wir ein Programm namens KeyShot, welches ein CPU-basiertes Render-Programm ist. Es erlaubt uns, unsere Charaktere in Echtzeit zu rendern und zu visualisieren, während wir temporäre Gegenstände und Beleuchtung hinzufügen.

Wie viele Schritte gibt es in einem Character Art Prozess?

Bei einer Character Art Pipeline durchlaufen wir vier Schritte, darunter der High-Poly, bei dem wir unsere Charaktere modellieren und konzeptionieren. Danach optimieren wir diese High-Poly-Modelle mit einem Low-Poly-Modell für das Spiel, fügen Texturen hinzu und zum Schluss passen wir alle Materialien an.

Wie passt Modularität in die Character Pipeline?

Durch Modularität machen wir unsere Charaktere so anpassbar wie möglich. Alles was modular ist, muss mit jedem anderen Item des Charakters zusammenpassen. Egal ob es jetzt ein Helm ist oder Panzerungsteile – alle diese Teile müssen zusammenpassen.

Welches Können ist hilfreich im Bereich der 3D Character Art?

Es ist als 3D Artist sehr wichtig ein starkes Grundwissen in normales Kunst zu haben. Form, Anatomie und Design zu kennen hilft bei allem, was wir in der Welt der 3D-Art machen.


MVP


Subconcious

  • Neue Bilder der 600i sind im Subscriber Vault verfügbar.
  • Schiff des Monats für den September ist die Drake Herald.
  • Das Subscriber Flair für den September wird am Freitag erscheinen und enthält Modell-Bilder der MISC Prospector und der Drake Herald.

 


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Stryder

Referral-Code: STAR-VL4N-LVSZ

2 Kommentare zu “Citizens of the Stars – Cheyne Hessler & Dastro

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.