Die 2946 RSI Polaris

“Schnell und tödlich. Das waren die Vorgaben. Wie vereint man diese beiden Ansprüche in einem Schiff dieser Größe? Es hat viel Arbeit und Einfallsreichtum gekostet, aber ich denke, wir haben’s geschafft.”

Jules Parliegh, Leitender RSI Schiffsdesigner der Polaris


Die Polaris

polaris-cockpitAls Patrouillen- oder Flaggschiff einer militärischen Operation gebaut, sorgt ihre Vielseitigkeit dafür, dass man sie für etliche Rollen einsetzen kann.
Ob für eine Such- und Rettungsoperation, kleineren Offensiven oder einfache Sicherungspatrouille. Wofür auch immer – RSIs neuestes Schiff ist bereit, in Eurem System für Sicherheit und Stabilität zu sorgen.

Die Polaris wurde kurz nach dem Angriff der Vanduul auf das Vega System im letzten Jahr in Entwicklung gegeben. Die Ausschreibung verlangte nach einem kleineren Schiff der Idris Klasse, welche im Moment im Dienste des UEE und privater Konzerne steht. Robert Space Industries’ Polaris machte das Rennen, aufgrund ihres einzigartigen, voll ausgestatteten Hangars für kleine Schiffe und ihrer Torpedobatterie, welche es ihr erlaubt, auch Schläge oberhalb ihrer eigenen Schiffklasse auszuteilen.

polaris1Als Teil der aktuellen “Miliz Mobilisierungs Initiative” wird die Polaris auch Citizens zur Verfügung gestellt, damit diese umkämpfte und gefährliche Regionen des Empires selbst schützen können. Das UEE Militär wird die Polaris auch als Patrouillen- und Wachpostenschiff nutzen. Hier wird sie sich wohl besonders dafür eignen, größere Flottenbewegungen zu unterstützen. Ein Prozent der Einnahmen des Verkaufs werden zur Unterstützung weiterer Mobilisierungsbemühungen überall im Empire genutzt.

Um mehr über die Polaris zu erfahren, beachtet bitte die Betriebsbroschüre, das Holoviewer-Modell und das Datenblatt weiter unten.

-> zur Broschüre


Die Broschüre

Die wichtigsten Informationen aus der Broschüre:

  • Wer kann wo eingesetzt werden? Endlich ist die Crewgröße keine grobe Zahl mehr, sondern machen kenntlich, wie viele Personen für welche Aufgaben nötig sind.
  • Der Schiffshangar bietet Platz für einen leichten Jäger samt Ausrüstung (z.B. Gladius).
  • Das Schiff besitzt zwei Haupttriebwerke plus vier Zusatztriebwerke, um fliehende Feinde festzusetzen.
  • Es sind Grundrisse der Stockwerke enthalten.
  • Auch die Lage der Türme und genauere Erläuterungen zu den Räumlichkeiten können nachgelesen werden.

Datenblatt

Länge 130-155m
Masse (Leergewicht) 220 Tonnen
Frachtkapazität 216 SCU
Maximale Crewgröße 24 Personen
Triebwerke 2 Haupt- & 12 Manövertriebwerke
Feste Bewaffnung 2x S3 Waffen & 3x S10 Pylonen für z.B. Raketenbatterien
Ferngesteuerte Türme 1x S5 & 1x S4
Bemannte Türme 6x S4 Türme über den Rumpf verteilt

-> zum Schiff


Zum Verkauf

Hier wie immer der Hinweis, wie auch Chris Roberts während der CitizenCon mehrfach erwähnte: Diese Schiffe haben nicht wirklich den Gegenwert ihrer Kosten, das muss Euch beim Kauf eines dieser Schiffe klar sein. Indem Ihr größere Schiffe wie die Polaris kauft, unterstützt Ihr die Entwicklung des Spiels.
Die Polaris kostet 812,18€. Eine Bezahlung in britischen Pfund kann unter Umständen zu einem geringeren Preis führen. Der Verkauf läuft noch bis Montag, den 17.10., und nur während dieses Verkaufs erhaltet Ihr das Schiff mit einer lebenslangen Versicherung (LTI).


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Moo

Moin, wenn dir mein Artikel gefällt und du überlegst, dich der Star Citizen Community anzuschließen, würde ich mich freuen, wenn du bei der Erstellung deines Accounts meinen Refferal-Code nutzt: STAR-5WPX-M6T9 Davon haben wir beide was. Für deinen neuen Account bedeutet es 5000 UEC zusätzlich als Startkapital und für mich gibt es möglicherweise mal einen Greycat. ;-)

8 Kommentare zu “Die 2946 RSI Polaris

  • 10. Oktober 2016 um 21:56
    Permalink

    Übrigens die 3x S10 Pylonen sind die 2xTorpedolauncher plus 1xTorpodoraum, so wie sich das anhört kann man die wohl austauschen???

    Antwort
    • 10. Oktober 2016 um 22:08
      Permalink

      Nicht ganz. Oben und unten befindet sich jeweils ein Raketenlauncher, der S3 Raketen abfeuern kann. Das hat nix mit den Torpedos vorne zu tun. Die können jeweils aus vier Rohren feuern.

      Antwort
      • 10. Oktober 2016 um 22:12
        Permalink

        1x
        Hard point:Pylon mount, Max Size 10
        Position:Torpedo Room
        Manufacturer:N/A
        Model:4x Coming Soon
        Size:Coming soon

        2x
        Hard point:Pylon mount, Max Size 10
        Position:Torpedo Stockpile
        Manufacturer:N/A
        Model: Coming Soon
        Size:Coming soon

        Stimmt Stockpile ist kein Laucher es ist das Lager, mein Eglisch lässt manchmal zu wünschen übrig 😀

        Antwort
  • 11. Oktober 2016 um 05:19
    Permalink

    ich bin ja auf die Q&A´s gespannt, was ich normal nie bin, aber ich möchte gerne wissen ob das die eizigste variante ist, und/oder ob man wie bei der Tali z.b. sachen/räume austauschen kann!
    freu mich schon drauf anfang 2018 *hust* das teil hangar ready zu haben und drinn rumlaufen zu könmnen! 😀

    Antwort
    • 11. Oktober 2016 um 10:16
      Permalink

      2018 ist aber sehr optimistisch geschätzt ?

      Antwort
      • 11. Oktober 2016 um 13:18
        Permalink

        Haupttreiber ist wohl SQ42. Die binden derzeit die meisten Ressourcen ( 40 verschiedene Schiffe! laut CitizenCon Präsi) und wenn die erstmal frei werden, werden die anderen Schiffen wohl schneller fertig werden können; wäre anzunehmen.

        Antwort
  • 11. Oktober 2016 um 19:15
    Permalink

    Tali: 188t , Polaris 220t ?, naja egal. Sie ist auf jeden Fall ein sehr geiles Schiff das schlagkräftig und vielseitig einsetzbar ist. Angriffe auf Vanduul, Piraten usw, Search and Rescue mit entsprechender Argo an Bord oder Geleitschutz zb wobei sie gut die Jäger unterstützen kann usw. Mit ein paar Freunden wird man damit viel Spaß haben und das Design gefällt mir persönlich sehr gut.

    Antwort
    • 11. Oktober 2016 um 21:01
      Permalink

      ich hoffe mal das zeigt um wieviel stärker die Tali gepanzert ist “heavy” bomber, “light” corvette! :X

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.