Happy Hour Interview – 14.07.2017: 3.0 Game Systems

Herzlich willkommen zu einer neuen Folge der Star Citizen Happy Hour Interview. In diesem Format stellt sich ein Mitarbeiter bzw. mehrere Mitarbeiter von CIG den Fragen der Community. Moderiert wird das Interview vom Community Content Manager Jared Huckaby. Diesmal dürfen sich Senior Systems Designer Will Maiden und PU Live Designer Gareth Bourn von Foundry 42 den Fragen der Community stellen.

Eine Zusammenfassung der wichtigsten Q&A-Punkte:


  • Wird es eine Minimap geben, welche das Terrain des Planeten anzeigt?
    • Ja, es wird eine Map geben, die je nachdem, wo man sich befindet, den Weltraum (Spacemap) oder das Terrain des Planeten(Planet Side Map) anzeigen wird. Somit gibt es nur ein System, was beides anzeigen kann. Ähnlich der Google Maps Funktion kann man rein und raus zoomen.
  • Wie funktioniert die Versicherung für Schiffe in der Alpha 3.0?
    • Sollte man sein Schiff verlieren, ist es auch in der Alpha 3.0 so, dass man einen gewisse Prämie für sein Schiff bezahlen muss, wenn man es sofort wieder nutzen möchte oder man wartet ab und bekommt es dann, je länger man wartet, immer günstiger, bis es kostenlos zur Verfügung steht. Auch wird es in der Alpha 3.0 länger dauern, bis die Prämie auf Null gefallen ist. Ebenso wird die Prämie steigen, je öfter man sein Schiff innerhalb von 24 Stunden verliert.
  • Die Versicherung deckt nur das Schiff in seiner Grundausstattung ab. Wie sieht es aus, wenn die Spieler ihre extra erworbenen Waffen, Schilde etc. versichern wollen?
    • Aktuell wird darüber diskutiert und nachgedacht, da es je nach Spielweise andere Versicherungen geben soll. Jemand, der eher in Kämpfe verwickelt ist als andere braucht passend zu seiner Spielweise eine andere Versicherung als ein Händler der versucht den Kampf zu vermeiden. Deswegen sind auch verschiedene Stufen von Versicherungen angedacht.
  • Wird das Cargo System 3.0 auch Schiffe, deren Fracht außen angebracht ist, unterstützen?
    •  Das ist eine technische Herausforderung, an der Mark Abent arbeitet. Sie hoffen, dass es noch integriert werden kann zur Alpha 3.0.
  • Wird es den Spielern möglich sein, mit Fracht zu handeln?
    • Man kann Container direkt an den anderen Spieler übergeben, aber einen Markt, auf dem man mit verschiedenen Gütern der Spieler handeln kann, wird es noch nicht geben. Man wird vorerst Güter an einen Shop verkaufen können und ein anderer Spieler kann dann von diesem Shop diese Güter beziehen.
  • Wird die Rennstrecke auf GrimHex in Alpha 3.0 spielbar sein?
    • Aktuell steht sie auf dem Plan, aber man ist sich noch nicht sicher, ob es bis dahin fertig ist.
  • Wird es auch Rennstrecken auf Planeten geben?
    • Aktuell konzentrieren sie sich auf Rennstrecken, die verschiedene Wegpunkte im Weltall haben und weniger bodenbasiert sind.
  • Wie wird Abwechslung in die Missionen gebracht?
    • Die Missionen werden ein ähnliches Grundprinzip haben, aber durch die vielen Planeten, Monde und verschiedenen Systeme wird es den Spielern nicht auffallen.
  • Wird Mining in der Alpha 3.0 enthalten sein?
    • Leider nein.
  • Wird es Coop Missionen geben?
    • Zunächst ist es das Ziel, Einzelspieler-Missionen zu erstellen. Später sind dann auch Coop Missionen angedacht.
  • Kann man sich in einem Schiff auf einem Planeten ausloggen und wenn man sich wieder einloggt, befindet man sich wieder dort?
    • Ganz klar ja.
  • Gibt es in Alpha 3.0 noch andere Fracht außer Kisten?
    • Aktuell noch nicht.
  • Nächste Woche wird es wieder einen Concept Sale geben: Das Cyclone, von dem es fünf verschiedene Kaufoptionen geben wird.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

16 Kommentare zu “Happy Hour Interview – 14.07.2017: 3.0 Game Systems

  • 16. Juli 2017 um 15:01
    Permalink

    Die Antworten sind ja krass ernüchternd…

    Mining? Nope!
    Andere Fracht ausser die kleinen Kisten? Nope!
    Coop? Nope!
    Planeterennstrecken oder Grimhexrennstrecke? Nope!

    Ironische Ergänzungen meinerseits:

    3.0 Release vor Weihnachten?
    Nope!
    Einhalten irgendwelcher Aussagen der letzten Jahre? Nope!
    Ingame Schiffskäufe? Nope!
    Usw und sofort….???

    Antwort
    • 16. Juli 2017 um 15:43
      Permalink

      Meinung hin oder her, das muss doch frustrierend sein …. am besten du legst das ganze Thema Star Citizen auf Eis und schaust in einem Jahr nochmal vorbei oder wenn es nach dir geht, am besten erst in 3 Jahren ….

      Antwort
    • 16. Juli 2017 um 16:15
      Permalink

      So wirds wohl kommen! Sagen wir 5!

      Antwort
    • 16. Juli 2017 um 16:16
      Permalink

      Ne lieber doch nicht, sonst verliere ich noch meinen PTU 1. Welle Status ?

      Antwort
    • 17. Juli 2017 um 13:28
      Permalink

      Sehr gut auf den Punkt gebracht!
      Vor allem das man keine Schiff ingame kaufen kann ist eine ganz miese Sache.

      Antwort
  • 16. Juli 2017 um 16:01
    Permalink

    Nur noch eine Anmerkung: so wie ich das verstanden habe wird das Einloggen auf einem Planeten möglich sein wenn man sich auf einem Schiff mit Bett ausgeloggt hat, ansonsten wird man am nähesten Respawnpunkt einloggen.

    Und was mir komplett fehlt aber mich sehr interessiert ist die Antwort zum Tag und Nachzyklus: scheinbar ist noch nicht klar ob sie das überhaupt realisieren können und das taucht irgendwie immer wieder auf. Den Tag- Nachtzyklus hat man ja aber schon öfters gesehen, wie kann es sein, dass es immer noch nicht sicher ist ob sie das überhaupt implementieren können, oder betrifft das nur die Monde?

    Antwort
    • 16. Juli 2017 um 16:17
      Permalink

      Hm stimmt, ob die Monde in 3.0 rotieren ist auch noch nicht geklärt…

      Ich vermute:
      Rotierende Monde? Nope!

      Antwort
    • 16. Juli 2017 um 17:00
      Permalink

      Einen Tag-Nacht-Zyklus soll es geben und da die Sterne als Lichtquelle fixiert sind, müssen sich ja die Himmelskörper drehen, oder nicht?^^

      Antwort
      • 16. Juli 2017 um 18:52
        Permalink

        Nja schon, haben sie auch diverse Male im Editor schon gezeigt oder simuliert. Z.B. als sie die versch. Beleuchtungsszenarien der Schiffswracks getestet hatten. Ich glaube seine Frage war ob diese nötige Rotation mit 3.0 schon funktioniert.

        Szenariobeispiel: Es ist 17 Uhr, ich logge mich auf der Oberfläche ( im Schiffsbett) von Yela aus.
        Etwas später ist es hier 23.50 Uhr, ich logge mich wieder ein, ist nun die Sonne auf Yela bereits untergegangen?

        Greetz

        Antwort
      • 16. Juli 2017 um 19:00
        Permalink

        Ok, also das heißt es ist noch nich ganz klar ob die Monde in 3.0 rotieren aber der Tag- Nachtwechsel soll in weiterer Folge implementiert werden?

        Antwort
      • 16. Juli 2017 um 19:09
        Permalink

        Quasi. Sprich in 3.0 könnte es sein, dass es noch keinen Tag/Nacht Wechsel gibt, da die Planetenrotation noch nicht implementiert ist. Sprich es gibt nur eine dunkle und helle Seite der Monde. Wie das z.B beim Erdenmond ja immer der Fall ist ?
        Nur ne Vermutung, evtl läufts ja auch schon, we’ll see….

        Antwort
  • 17. Juli 2017 um 17:09
    Permalink

    Im Schedule steht unter “ALREADY COMPLETE IN THE 3.0.0 BRANCH”: “Planetary Physics Grid to support orbiting and rotating planets”

    Also nehme ich stark an, dass es natürlich für die Monde drin sein wird, auch wenn hier von Planeten die Rede ist.
    Im Einführungstext zu 3.0 schreibt CR außerdem:

    “You can stand on a Moon as it rotates on its axis, watching the sun rise and fall!”

    Wäre schon sehr komisch, wenns nicht drin wäre.

    LG

    Antwort
    • 17. Juli 2017 um 18:33
      Permalink

      Wenn es im Branch ist, dann ist es auch drin.

      Das scheint ja dann schon so lange fertig zu sein, dass die Leute das schon wieder vergessen haben 😛

      Antwort
      • 17. Juli 2017 um 19:12
        Permalink

        Nein, aber es wundert mich, dass es immer wieder erwähnt wird. Ich dachte ja eben auch, dass es schon längst drin ist, aber es hat mich einfach stutzig gemacht, dass hier wieder “hoffen wir das Beste” gesagt wurde. Es würde mich ja auch sehr wundern wenn es nicht so wäre, denn sie haben ja extra die Beleuchtung in den Wracks gemacht. Vielleicht habe ich es auch nur falsch verstanden, daher habe ich nachgefragt…

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.