Inside Star Citizen: Year in Review | Fall 2020

Willkommen zu einer neuen Episode von Inside Star Citizen, dem wöchentlichen Format mit den aktuellsten Informationen zu Star Citizen. Gastgeber ist Associate Creative Producer Jared Huckaby.


Star Citizen Projekt Update

  • Die Herausforderung der Raffinerie war, dass diese groß und offen sein sollte und dass alles in einem großen Bereich liegen sollte. Dazu wollten sie eine Atmosphäre erschaffen, in der es heiß und feucht ist und sich viele Dinge wie Kräne und Container bewegen.
  • Auch der Sound wurde passend dazu gestaltet. Er sollte tief klingen und das Arbeiten von schweren Maschinen widerspiegeln.
  • Wie bereits bekannt, wird man die Möglichkeit haben, verschiedene Gegenstände wie Laser zum Abbauen käuflich zu erwerben, ebenso wie man seine Erze verfeinern oder ein Schiff mieten kann.
  • Bei der letzten Folge für dieses Jahr gibt es eine Zusammenfassung, was alles in Star Citizen im Jahr 2020 passiert ist. Angefangen mit der Cutless Blue und Red und mit der Möglichkeit, sich auch auf Schiffen aus- und einzuloggen.
  • Dazu kam mit der Alpha 3.9 New Babbage, eine neue Landezone, hinzu mit einem ganz neuen Aussehen und Stil, sowie 3 neue Monde. Auch das neue Charakter Status System und die Möglichkeit ins Gefängnis zu kommen, brachten neue Erfahrungen für die Spieler mit sich.
  • Das neue Inner Thought Menu-Rad war eine von vieles Verbesserungen, welche die Benutzerfreundlichkeit enorm haben ansteigen lassen. Neue Schiffe gab es natürlich auch, beispielsweise die Esperia Prowler.
  • Mit der Alpha 3.10 wurden Anpassungen am Flugverhalten durchgeführt, um den Spielern noch mehr Spannung bieten zu können. Auch die Verbesserungen der Geschütztürme hat bei den Spielern die Spielfreude von Multicrew-Schiffen enorm gesteigert.
  • Auch wird weiterhin an der neuen Schildtechnologie gearbeitet und an Handfeuerwaffen, welche nicht-tödlichen Schaden anrichten können, in dem der Gegner mit blitzähnlicher Energie beschossen wird.
  • Mit dem Greycat ROC gab es ab sofort auch Bodenfahrzeuge, die Erze abbauen konnten.
  • Die Alpha 3.11 brachte ein großes grafisches Update für alle Planeten und Monde, was Oberflächen, Assets etc. betrifft.
  • An dem Spielerinventar wird weiter gearbeitet und es hat schon große Fortschritte gemacht.
  • Die Rest-Stops bekamen neue, sich außerhalb der Station befindliche Geschütztürme. Dazu kamen noch die Frachtdecks, welche neue Missionen anboten und für die Zukunft für Weltraumtrucker interessant sind.
  • Gegen Ende des Jahres gab es noch die IAE 2950, bei der sich die Spieler viele aktuelle und neue Schiffe ansehen konnten. Die Mercury Star Runner und Consolidated Outland Nomad konnten nicht nur bestaunt werden, sondern die Spieler konnten diese beiden Schiffe sofort fliegen.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.