Observist Dark: Grim Hex

Grüße, Reisender! Es gibt viele spannende und verschiedene Orte im Universum, die man erkunden kann und wir hier bei THE OBSERVIST fühlen uns geehrt, deine Führer sein zu dürfen. Nun ja, dies ist kein gewöhnlicher Reiseführer. Es ist ein Reiseführer für den Reisenden, der sich mehr für Ziele abseits des Weges interessiert, ein wenig wilder und unberechenbarer. Dies ist OBSERVIST DARK, ihr zuverlässiger Chronist für die Systeme, Planeten und Stationen, auf denen Ihre Sicherheit nicht garantiert ist.


Yela

Heute reisen wir tiefer in das Herz des Stanton Systems, in dem in der Nähe eines Mondes von Crusader (Stanton III) eine Station treibt, die früher als Green Imperial bekannt war. Ein Housing Exchange (HEX), der von Everline Structures Incorporated kurz nach der Entdeckung des Systems gebaut wurde, und zur Unterbringung von ankommenden Bergarbeitern gedacht war, die im Asteroidengürtel um Yela (Stanton 2c) Arbeit suchten. Wie andere HEXs wurde er ökonomisch in einen ausgehöhlten Asteroiden mit den charakteristischen honigwabenförmigen, vorfabrizierten Wohnpods gebaut. Dies sind saubere und bezahlbare Wohnmöglichkeiten, die zwar nicht besonders komfortabel, aber gut geeignet für die Scharen von täglich ankommenden Arbeitern waren. Unglücklicherweise verfiel die Station Jahrzehnte später, als die Bergbau-Ressourcen immer weniger wurden.

Als die Jobmöglichkeiten in der Gegend zurückgingen und es nicht nur mit der Station, sondern auch mit dem dortigen Klientel bergab ging, verwandelte sich Green Imperial langsam von einem temporären Wohnprojekt zu einem Markt für Hehlerware, Drogen und Kleinkriminalität. Ohne wirtschaftlichen Anreiz, die Station zu erhalten, war es ein zu großer Versicherungsaufwand, die zwielichtigen Elemente zu entfernen. Mit der Aussage, dass der Housing Exchange sich zu einer Belastung entwickelt hatte, wurde die Station 2938 offiziell geschlossen und die letzten verbliebenen ehrlichen Bewohner und Geschäfte verließen sie hastig. So verwaist, fiel die Station schnell dem Verfall anheim.


Grim HEX

Dort endet die Geschichte allerdings nicht. Hausbesetzer, Durchreisende und Menschen, die sonst nirgendwo hin können, begannen die Wohngelegenheiten der verlassenden Station zu besetzen. Eine neue Wirtschaft entwickelte sich, als die Leute geborgene Gegenstände und Schwarzmarkt-Objekte zum Verkauf mitbrachten. So dauert es nicht lange, bis sich die Nachricht über einen Ort in Stanton verbreitete, weit entfernt von den wachsamen Augen der Autoritäten, wo Menschen hingehen konnten, um Spaß zu haben oder ein wenig illegal zu shoppen. Dieser Zustrom von Besuchern gab der Station in den letzten Jahren ein neues Leben sowie einen neuen Namen.

Während seiner Jahre der Nichtnutzung wurden viele der Schilder rund um Green Imperial beschädigt, unter anderem der prominente, zentrale Bildschirm in der Haupthalle. Das Display veränderte sich so, dass es nur einige der Buchstaben des Namens der Station zeigte: GR__IM______HEX. Irgendjemand muss bemerkt haben, dass dieser fehlerhafte Titel gut zum aktuellen Aussehen der Station passt und der Name blieb hängen. Heute wird dieser Außenposten von so ziemlich jedem als Grim HEX bezeichnet und sogar alle anderen Schilder auf der Station wurden geändert, gehackt, zerkratzt oder übersprayed, um zum neuen Namen zu passen. Sie sollten aufpassen, den richtigen Namen zu nutzen, wenn Sie nach der Richtung fragen.

Und wenn Sie auf der Suche nach neuen Leuten mit einer breiten Palette an Lebenserfahrungen sind, auf der Suche nach sonst in Stanton schwer zu findenden Produkten und sich gefährliche Rennen ansehen wollen, dann werden Sie definitiv die Koordinaten für diese Haltestellen auswendig lernen. Das Schwierigste an einem Trip zu Grim HEX wird für die meisten gesetzestreuen Bürger wohl sein, die Station überhaupt zu finden. Die meisten aktuellen SkyLine Karten listen die alte HEX Station nicht mehr, also wurde ihre Position zu einer von Mundpropaganda transportierten oder im Darkspec zu findenden Information. (Bedenkt, dass wir aus rechtlichen Gründen die Koordinaten nicht selbst anbieten können, aber für Interessierte handelt es sich um einfach zu beschaffende Informationen.) Eingebettet in eine unbestimmte Sektion von Yelas Asteroidengürtel ist die Station schwer zu entdecken, es sei denn, man fliegt das Schiff nah genug heran. Machen Sie sich keine Sorgen darüber, einen offiziellen Parkplatz zu finden, da alle Plätze so ziemlich frei für alle sind. Suchen Sie sich einfach eine freie Stelle. Das antiquierte Auto-Landesystem sollte den Rest erledigen. Sobald Sie gelandet sind, sollten Sie aber Ihre Sicherheitsprotokolle aktivieren. Auch wenn die lokale Gang, die Nine Tails, die zurzeit Grim HEX kontrollieren, einen gewissen Frieden zwischen den Besuchern der Station durchsetzen, ist man selbst schuld, wenn man sich zu sorglos verhält. Dasselbe gilt für die eigene Sicherheit. Es ist nicht falsch, eine Feuerwaffe bei seinem Besuch mit sich zu führen. Aber trotz all dem, wenn Sie sich um Ihre eigenen Angelegenheiten kümmern und nicht alleine durch manche Gänge der Station marschieren, haben sie sehr wahrscheinlich einen sicheren Aufenthalt. Denn wenn zu viele ihrer Kunden sterben, ist das schlecht für das Geschäft.


Your Home Away from Home

Von der Landezone gehen Sie durch die Luftschleuse in eine große Lounge. Und auch wenn Sie dort vielleicht ein paar drogenabhängige Gestalten rumhängen sehen, empfehle ich Ihnen geradewegs zu den Aufzügen zu gehen, welche Sie zu den unteren Ebenen bringen, wo die richtige Action abgeht. Sobald Sie dort angekommen sind, können Sie einen Raum mieten, verschiedenste Substanzen zum Kaufen und Konsumieren finden sowie eine wechselnde Auswahl von Händlern verschiedenster Waren finden. Da es schwer ist zu sagen, wer was bei Ihrer Ankunft dort verkauft, halte ich mich mal an ein paar Highlights der am längsten dort verweilenden Händler.

Wenn Sie auf der Suche nach einem neuen Look sind oder nach einem starken Discount auf die Ladung eines unglücklichen Transporteurs, begeben Sie sich in den schmalen Gang rechts von den Aufzügen. Dort, hinter den Mülltonnen, finden Sie einen Kleidungsladen namens KC TRENDING, einem Namen, der bereits existierte, als die Station noch ihrem ursprünglichen Zweck diente. Eine zusammengewürfelte Kollektion aggressiver Band-Shirts, Ledermäntel und gestohlener Casaba Kopien. Dort kann man ein paar gute Funde machen, wenn man bereit ist, zu suchen. Stellen Sie sicher, dass Sie die Klamotten nach Tränen und Blutflecken absucht, bevor Sie einen Kauf tätigen und vor allem stolpern Sie nicht über REEDY, der oft in einer Ecke im hinteren Teil des Ladens schläft. Das KC Trending Mitarbeiter des Monats Foto an der Wand zeigt, dass er dort schon eine Weile arbeitet, jedoch war ich mir bei meinem kurzen Besuch nicht sicher, ob er den Laden führt oder nur dort wohnt.

Von dort aus, wenn Sie wieder zurück in die Eingangshalle gehen, finden Sie hinter dem großen Display einen Bereich, in dem Sie ARMOR AND WEAPON DEALERS finden. Ein gerissener Typ namens SKUTTER war sehr erpicht darauf, mir seine Auswahl an Waffen zu zeigen, die er im Angebot hatte. Neben der beeindruckenden und tödlichen Auswahl, die er mir zeigte, gab es auch ein paar verschlossene Kisten, in denen er nach eigenen Worten das „richtig gute Zeug“ aufbewahrt.

Wenn Shopping nicht so Ihr Ding ist, dann gibt es auch viel Entertainment, wenn man weiß, wo man suchen muss. Die ursprüngliche HEX Bar ist immer noch geöffnet, und bietet ehrliche Drinks für nicht so ehrliche Kunden. Die Bar heißt OLD `38 und wurde nach der preisträchtigen 2838 Origin des ersten Besitzers benannt. Sie wird von TREVOR ‚GUS‘ WHEATLEY betrieben, der bereits fast seit den Anfängen dort ist. Er hat die Höhen und Tiefen von Green Imperial überstanden und scheint todsicher zu sein, den Laden weiterhin so zu betreiben. Er erinnert seine Gäste häufig daran, dass es ihm egal ist, wer seine Drinks kauft, solange sie bezahlen. Und auch wenn Gus nicht mit Ihnen sprechen will, gibt es viele andere, die es gerne tun, wenn Sie ihnen einen Drink ausgeben. Für den Preis von ein paar Flaschen Bier lernte ich, wie man die guten WiDoWs von den schlechten unterscheidet, wie man eine P4-AR mit einer Hand lädt und wo ich in Grim HEX ein gutes Grilled Cheese Sandwich finden kann. Ich habe außerdem einem älteren Mann einen Drink ausgegeben, der scheinbar den örtlichen Laden für gebrauchte Computerteile betreibt. Er hat nicht viel gesprochen und verschüttete ein wenig Bier durch das Zittern seiner Hand, aber viele der anderen Gäste gaben ihm ebenfalls Drinks aus. Ich dachte mir also, dass ich meinem eigenen Hinweis folgen sollte und das tue, was auch die anderen tun. Ich gebe zu, dass es mein Herz ein wenig erwärmte, dass es auch in den dunkleren Orten des Alls noch Freundlichkeit gibt.

Mein letzter Halt und vermutlich die größte Sensation auf Grim HEX war der Rennstall. Dort leitet der selbsternannte Zahlenzauberer LUCA BRUNT die Wetten und organisiert die Rennen durch das Asteroidenfeld nahe der Station. Diese werden von großen Stabilitätsringen aus Zeiten der Yela Bergbau-Operationen fixiert. Heute wurde daraus ein Kurs für Rennen gemacht, der einen richtigen Thriller für die Zuschauer bietet und für diejenigen, die tapfer genug sind, das Rennen zu fliegen. Wenn Sie aber die Absicht haben, eine Wette abzuschließen, dreht Luca Brunt die Musik runter und macht Ihnen klar, dass die Nine Tails das Zurückzahlen von Schulden sehr ernst nehmen.

Lassen Sie mich sagen, dass auch wenn das Verlieren einer Wette in Grim HEX eine spannende Erfahrung sein kann, der Besuch selbst eine ganz besondere Erfahrung ist.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Sintoxic

C.R.A.S.H Corps Navy - Wissenschaftler - Fasziniert von der "Star Citizen"-Lore und allen Geschichten, die von der Community für dieses Universum geschaffen werden

Kommentar zu “Observist Dark: Grim Hex

  • 18. Juni 2018 um 12:36
    Permalink

    Klasse Artikel läßt sich wirklich super lesen. Nur weiter so.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.