Q&A: Crusader Industries Ares Inferno & Ion

Hallo zusammen,

nach der Ankündigung der beiden Varianten der Ares kommen hier die Fragen und Antworten aus dem Q&A, um euch mehr Informationen zu diesen spannenden Jägervarianten zu liefern.


  • Wie schnell und agil ist die Ares im Vergleich zu Sabre, Hornet oder Vanguard?
    • Anders als die anderen Schiffe von Crusader ist die Ares für ihre Größe nicht besonders beweglich, da die Anforderungen an das Schiff, um die S7 Waffe zu tragen, doch enorm sind. Dadurch lässt sich die Ares eher mit einer Vanguard oder Freelancer als mit einer Sabre oder Hornet vergleichen.
  • Welche Vorteile hat eine S7 Waffe gegenüber mehreren kleinen Geschützen mit den gleichen DPS? Hat die größere Waffe eine höhere Panzerungsdurchdringung oder Reichweite?
    • Größere Waffen machen mehr als einfach nur höheren Schaden. Sie durchschlagen dickere Panzerung (Sobald physischer Schaden im Spiel ist), sind haltbarer und bieten einen besseren Widerstand gegen Störungen. Also sind größere Waffen, auch wenn sie auf dem Papier keinen Vorteil bieten mögen, in Sachen Reichweite und Durchschlagskraft kleineren Waffen gegen die passenden Ziele deutlich überlegen.
  • Wie viel Munition kann die Inferno mit sich führen?
    • Die Inferno hat gesonderte Munitionslager, die viel mehr Munition aufnehmen können, als ein gewöhnliches Magazin. Das führt dazu, dass sie etwa 2-3 Mal soviel Munition hat, wie es für eine ballistische Waffe üblich ist.
  • Der Broschüre nach besitzt die Ares eine enorme Reichweite. Könnt ihr das etwas ausführen? Hat sie ein Bett und ein Badezimmer an Bord?
    • Die Ares ist ein Einsitzer ohne weiteres Interieur. Die große Reichweite bezieht sich auf die Waffen. Diese hat aufgrund ihrer Größe eine große Reichweite. Auch die Raketen können auf große Entfernung eingesetzt werden.

 

  • Was sind das für Batterien, die ihr in der Broschüre nennt?
    • Batterien sind Komponenten die in den meisten Schiffen zu finden sein werden. Spezieller, funktionieren diese wie gewöhnliche Batterien, welche über den Generator geladen werden und dann das Schiff versorgen können, wenn dieser heruntergefahren wird. Das ist sinnvoll, wenn man nur eine geringe Signatur abgeben möchte.
  • Kann die S7 Waffe getauscht werden?
    • Das Schiff und die Waffen sind gemeinsam entwickelt und aufeinander abgestimmt worden. Sie können nicht getauscht oder zwischen den Varianten gewechselt werden.
  • Wo in der Schiffs-Pipeline ist die Ares?
    • Die Ares ist momentan Concept Complete aber noch nicht aktiv in Entwicklung. Wenn es so weit ist, wird sie logischerweise in der Roadmap auftauchen, wenn feststeht in welchem Quartal sie geplant ist.
  • Wie stark sind die Unterschiede zwischen Inferno und Ion beim Thema Panzerung?
  • Was ist die Reichweite und der Schaden der Waffen beider Varianten?
    • Exakte Zahlen ergeben zurzeit noch keinen Sinn. Dafür ist noch einiges an Balancing und die Einführung weiterer großer Schiffe nötig. Würden diese Waffen heute ins Spiel kommen, würden sie 2400 DPS bei einer Reichweite von über 8 km erreichen.
  • Die DPS einer einzelnen S7 Waffe ist ja nicht viel höher als die DPS mehrerer kleiner Waffen, die man an vielen kleinen Schiffen findet. Was macht die Ares dann stärker gegen große Schiffe als z.B. eine Vanguard?
    • Wie oben erwähnt, basiert das jetzige Schadenssystem nur auf numerischen Schadens- und Lebenspunkten. In Zukunft werden große Waffen aber auch eine höhere Penetration bieten und der Schaden vieler kleinerer Schiffe wird durch eine dicke Panzerung stark zurückgehen, da diese nicht genug kinetische Energie pro Geschoss bieten, um eine ausreichend dicke Panzerung zu durchschlagen. Also – selbst wenn die Vanguard ähnlich viel Schaden macht, werden ihre S2 Waffen in der Nase nicht durch die Panzerung riesiger Schiffe kommen und so kaum Schaden anrichten.
  • Wie viele Ares wird man brauchen um die Schilde eines Kapital-Schiffs außer Gefecht zu setzen? Reicht dafür eine einzelne S7 Waffe?
    • Es wird viele unterschiedliche Kapital-Schiffe und deren Schilde geben. Ihre Komponenten sind stark an das jeweilige Schiff angepasst, da sie weniger Modularität bieten müssen (Endeavor *hust*). Die 890 und Javelin werden beide als Kapital-Schiffe geführt, aber du kannst dir sicherlich denken, dass es einen gehörigen Unterschied an Feuerkraft braucht, bis ihre Schildprojektoren zusammenbrechen.
    • Zusammenfassend kann man sagen, dass eine Ares kein Kapital-Schiff zerstören können wird, aber man sollte auf jeden Fall welche dabei haben, wenn man es versucht.

  • Im Preview Video sah man die Ares mit zwei kleineren Waffen. Kommen da noch mehr Varianten?
    • Diese Video zeigte eine Platzhalterwaffe die auf die Größe einer S7- Waffe skaliert wurde.
  • Könnt ihr bitte dafür sorgen, dass die Inferno “BRRRRRRRRRRRRRRRT!” macht?
    • Wir tun unser bestes, aber bedenke, dass die Inferno nicht die Kadenz des Hauptgeschützes einer A10 aufweist. Aber sie bekommt einen für Star Citizen markanten Sound mit Wiedererkennungswert.
  • Die Broschüre sagt, dass die Ares dafür entwickelt wurde “von einem Träger im Orbit losgelassen zu werden”. Heißt das, dass die Ares von einer Polaris, 890 Jump, Idris oder Javelin aus operieren kann?
    • Die Javelin ist aufgrund der Dimensionen der Ares im Moment das einzige Schiff, welches die Ares auf jeden Fall beherbergen kann. Für die anderen ist sie einfach zu breit. Sie wird aber wahrscheinlich auf die größeren Landezonen der Kraken passen.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community HubSpectrum

Moo

Moin, wenn dir mein Artikel gefällt und du überlegst, dich der Star Citizen Community anzuschließen, würde ich mich freuen, wenn du bei der Erstellung deines Accounts meinen Refferal-Code nutzt: STAR-5WPX-M6T9 Davon haben wir beide was. Für deinen neuen Account bedeutet es 5000 UEC zusätzlich als Startkapital und für mich gibt es möglicherweise mal einen Greycat. ;-)

Kommentar zu “Q&A: Crusader Industries Ares Inferno & Ion

  • 27. Dezember 2019 um 10:06
    Permalink

    Edit: Fehler in der Überschrift sowie den Schlagwörtern behoben.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.