Reverse the Verse – Happy Hour Bonanza

Reverse the Verse ist zurück, gibt einen kleinen Rückblick auf die aktuelle Woche sowie speziell auf das Format AtV und beantwortet weitere Fragen zu diesen Themen. Der Stream kann jede Woche live auf dem CIG Twitch Channel angesehen und Fragen können direkt im Chat übermittelt werden.

Gastgeber dieser Episode ist Community Content Manager Jared Huckaby und als Gäste dabei sind Design Director Todd Papy und Technical Director Sean Tracy.


Zusammenfassung

  • Ist das Problem schon gelöst, dass gekaufte Waffen und Gegenstände einfach verschwinden?
    • Falls damit gemeint ist, dass  mit UEC gekaufte Gegenstände verschwinden, arbeiten die Kollegen von Turbulent aktuell noch daran.
  • Ist ein Auktionshaus geplant?
    • Aktuell nicht.
  • Werden sich Planeten auch um eine Sonne drehen oder nur um sich selbst ?
    • Zur Zeit rotieren sie nur um sich selbst. Damit sie wirklich um eine Sonne kreisen, braucht es sehr viel Physikberechnung, die sie aktuell nicht aufbringen können.
  • Wie weit ist das Rework der Origin Jumpworks 300i?
    • Die Kollegen haben gerade erst damit angefangen. Für Updates zu diesem Thema empfielt es sich, einfach öfter die Star Citizen Website zu besuchen.
  • Wie sieht es mit der Erstellung von Jump Points aus?
    • Als erstes werden sie das Stanton System fertig stellen. Danach machen sie sich an die Jump Points, wenn sie auch andere Systeme erschaffen.
  • Wie gehen sie mit stark bevölkerten Raumschiffhäfen um?
    • Wenn man sein Schiff am Schalter aufruft, hat man eine gewisse Zeitspanne, um mit diesem loszufliegen. Nach dem Ablauf einer gewissen Zeit wird das Schiff wieder zurückgestellt, damit ein anderer Spieler sein Schiff aufrufen kann.
  • Wäre ein Starter Schiff im Wissenschaftsbereich denkbar?
    • Er und John Crew haben eine Matrix an Schiffen und sie schauen, ob es auch eine Rolle für jedes Schiff gibt, da sie nicht unnötig viele Schiffe gestalten wollen, welche später nicht genutzt werden.
  • Gibt es schon einen Fortschritt was das Exploration Gameplay angeht?
    • Ja und nein. Klar, wir können die Spieler Dinge finden lassen, nur ist die Welt aktuell noch zu klein. Außerdem muss zuerst die Scanning Technik funktionieren. Auch werden andere Techniken gebraucht, sei es die Transport Mechanik oder das Sammeln von Ressourcen.
  • Wie ist der Stand der Hull-C?
    • Die Kollegen arbeiten immer noch daran. Einerseits an der Rotation der Frachtbehälter aber auch generell an der Frachtmechanik, da die Hull-C so viel Fracht transportieren kann.
  • Was ist der Status des IFCS?
    • Sie entwickeln dieses ständig weiter und es ist schon besser als die vorherigen Versionen, nur eben noch nicht komplett fertig.
  • Wie viel UEC kann man im Store kaufen?
    • Es gibt eine tägliche Maximalgrenze. Diese sollte bei 25.000 UEC liegen.
  • Was macht FoIP?
    • Sie machen gute Fortschritte, da sie die Daten genauso übermitteln können wie bei VoIP, also es eher kleinere Datenpakete sind. Wichtig ist aber, dass vorher das Gruppensystem funktioniert, da FoIP davon abhängig ist. FoIP allein stehend funktioniert bereits.
  • Wird man in Zukunft die Farbe des HUDs ändern können?
    • Aktuell haben die HUDs die erste Hürde geschafft. Zur Zeit arbeiten sie an den Ingame Kiosks, damit die Spieler sich Schiffe mit RECs ausleihen können. Auch wollen sie die FPS Karte von 2D in 3D umwandeln. Danach haben sie noch eine Liste mit Verbesserungen, die gemacht werden sollen. All diese Dinge haben eine höhere Priorität als die HUDs, welche erstmal einwandfrei funktionieren sollen, bevor man sich an Dinge wie Änderungen der HUD-Farbe heran macht.
  • Warum verspätet sich die Erstellung der Vanguard Harbinger und der Sentinel?
    • Sie hatten einen Plan, für die Erstellung der Schiffe. Dieser wurde immer wieder aktualisiert und damit auch die Priorität für manche Schiffe geändert, je nach dem, welche man für nötiger empfand bzw. welche zum Beispiel bei Squadron 42 sinnvoll waren.
  • Gibt es schon ein Datum, wann wir in den Kiosks Bilder der Gegenstände sehen können?
    • Sie arbeiten daran, dieses ist als Hauptpunkt für Alpha 3.2.1 gedacht. Ebenso arbeiten sie an den Geschütztürmen.

Als Wermutstropfen geben sie bekannt, dass Bugsmashers! nicht mehr weitergeführt wird, da Mark Abent zu viel zu tun und auch ein Team zu leiten hat. Dennoch wird man ihn in einem ATV oder anderen Formaten sicher wieder sehen.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

 

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

6 Kommentare zu “Reverse the Verse – Happy Hour Bonanza

  • 8. Juli 2018 um 14:45
    Permalink

    Schiffe sollen ingame also mit REC ausgehliehen werden? Eigentlich ein kluger Schachzug von CIG, denn so ersparen sie den Spielern das Grinding, regen aber dazu an Subscriber zu werden da man dafür ja REC’s erhält und sicher nicht jeder dazu Lust hat sich diese im AC zu erspielen und halten somit den Geldfluss am Laufen. Andererseits ist so der Test wie sich die Schiffsverkäufe auf das Wirtschaftssystem auswirken wohl eher hinfällig. Zumindest sollten so die Schiffe nicht nach jedem Wipe zurückgesetzt werden.

    Antwort
    • 8. Juli 2018 um 14:47
      Permalink

      Naja bis jetzt hat man sich doch Schiffe auch für REC ausleihen können, der Shop dafür war halt auf der Website statt ingame.

      Antwort
    • 8. Juli 2018 um 17:38
      Permalink

      Vielleicht machen sie es auch damit die angesammelten REC mal ausgegeben werden.
      Ich selbst hab 864.771 REC und kein Plan was ich damit machen soll.

      Antwort
  • 8. Juli 2018 um 17:38
    Permalink

    Schon, aber die Schiffe waren doch nur für den AC verfügbar oder meinen sie damit, dass sie das jetzt nur mehr ingame machen wollen? Ich dachte das bezieht sich auf das PU…

    Antwort
    • 8. Juli 2018 um 19:07
      Permalink

      Alles was mit RECs geliehen wird, geht nur im AC (wo man sie großteilig auch verdient). Da der Shop auch andere Sachen für Nicht-RECs verkaufen soll, verschiebt man ihn trotzdem als ganzes ins PU. Damit sind die Leute auch mal gezwungen, nicht immer nur AC zu spielen, sondern zumindest auch mal ein paar Minuten das PU zu nutzen 😛

      Antwort
  • 8. Juli 2018 um 19:40
    Permalink

    Das sind die Fragen die ich mir jetzt stelle:
    Kann man im PU nur Schiffe mit REC ausleihen die ich mir im AC verdienen muß? (Oder ich muß Subscriber werden)
    Oder kann man Schiffe auch mit AUEC kaufen?
    Oder ist das REC im PU ausleihen nur für den AC gedacht und für den PU kann ich sie mit AUEC kaufen?
    Oder kommt vorerst nur ein Shop für den AC der im PU steht und für Schiffe im PU vorerst gar nichts?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.