Reverse the Verse – Mustang Series Rework

Reverse the Verse ist zurück, gibt einen kleinen Rückblick auf die aktuelle Woche sowie speziell auf das Format AtV und beantwortet weitere Fragen zu diesen Themen. Der Stream kann jede Woche live auf dem CIG Twitch Channel angesehen und Fragen können direkt im Chat übermittelt werden.

Gastgeber dieser Episode ist Community Content Manager Jared Huckaby und als Gast dabei ist Lead Vehicle Artist Elwin Bachiller Jr.


Zusammenfassung

  • Bei der Überarbeitung der Mustang Serie haben sie als Vorbild für das Cockpit die Pioneer genommen, damit alle Schiffe von Consolidated Outland ein ähnliches Cockpit haben. Dabei werden die Cockpitanzeigen auf einem großen Display dargestellt. Später sollen die Anzeigen dann holografisch in 3D auf dem Display angezeigt werden.
  • Das Kabinendach bietet jetzt auch mehr Sicht und die Streben wurden entfernt, damit der Spieler eine bessere Sicht auf das Spielgeschehen hat.
  • Der Frachtraum soll 6 SCU aufnehmen können, dabei kann man von außen den Frachtraum einsehen und erkennen, was man geladen hat. Auch wenn es so aussieht, als wäre die Fracht außen angebracht, ist diese dennoch sicher im Innern geschützt.
  • Auch bei der Überarbeitung des äußeren Designs der Mustang Reihe haben sie sich an der Pioneer orientiert. Auch wenn die Mustang im Vergleich zur Pioneer relativ klein ist, haben sie versucht, große flache Oberflächen zu schaffen, gerade Linien zu haben und dennoch das aggressive Aussehen zu behalten. Als Beispiel hatte man bei der ursprünglichen Mustang die Flügel, welche dreimal die Richtungen änderten, während es bei der aktuellen Version nur zweimal der Fall ist. Dadurch wirkt das komplette Schiff stabiler und schneller.
  • Als Neuerung muss man erwähnen, dass die Flügel im Lande- und Startmodus hochgeklappt sind. Einerseits nimmt die Mustang nicht mehr so viel Platz weg, wenn sie in einem Hangar stehen soll, aber sie haben sich auch gedacht, dass der Wechsel vom Start- in den Flugmodus damit cool aussieht.
  • Im Gegensatz zur Mustang Alpha, welche einen Frachtraum aufweist, hat die Mustang Beta einen kleinen Wohnraum mit Bett, Toilette und Kochnische in dem man aufrecht stehen kann. Auch hier kann man die Verbindungen zur Pioneer erkennen, was Farbe (orange Applikationen) und Material (Metall) angeht. Die Mustang Gamma und Omega haben ein zweites Triebwerk anstatt des Frachtraums bzw. Wohnraums und es fehlt vorne an der Nase des Schiffes die Möglichkeit, eine Waffe zu montieren. Die militärische Variante, die Mustang Delta, hat keine der drei vorgestellten Möglichkeiten, da sie rein für den Kampf zu nutzen ist und bessere Komponenten hat, sei es Panzerung, Waffen etc.

Da einige Entwickler und auch Erin Roberts bei der Gamescom sein werden, wird es kein normales Reverse the Verse nächste Woche geben, sondern es wird ein Live Reverse the Verse – Townhall direkt aus dem Brauhaus geben.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

 

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

6 Kommentare zu “Reverse the Verse – Mustang Series Rework

  • 19. August 2018 um 00:02
    Permalink

    Das Beste RtV seit Langem.
    Danke für die Übersetzung! 😀

    2+
    Antwort
  • 19. August 2018 um 12:28
    Permalink

    Hab’s noch nicht gesehen…schaue mir die RtVs auch eher selten an, sondern lese mir nur die Übersetzung hier durch.
    Deine Aussage macht mich aber neugierig…
    Warum findest du’s denn so gut?

    0
    Antwort
    • 19. August 2018 um 12:32
      Permalink

      Weil es endlich mal wieder Informationen zur Spieleentwicklung enthält und nicht nur eine Let´s Play Runde von Jared ist (in denen in der Vergangenheit leider wenige Fragen beantwortet wurden).

      2+
      Antwort
  • 22. August 2018 um 08:51
    Permalink

    Die Überarbeitete Mustang sieht klasse aus. Da wird meine Aurora wohl auf den Schrott wandern.
    Oder ist noch eine Überarbeitung der Aurora Reihe zu erwarten?

    0
    Antwort
    • 22. August 2018 um 09:38
      Permalink

      Bin mir nicht ganz sicher aber das rework der Aurora war glaub ich damals schon zu 3.0 drin?

      0
      Antwort
    • 22. August 2018 um 09:52
      Permalink

      Die Aurora wurde mit 3.0 bereits überarbeitet. Die Änderungen waren nur nicht so groß (an der Hülle) wie jetzt bei der Mustang.

      0
      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.