Roadmap Roundup 6. September 2019

Roadmap Roundup

Moin zusammen,

Jede Woche aktualisieren wir die öffentliche Roadmap. Wir verschieben Inhalte (“Karten”), fügen welche hinzu oder entfernen sie. Dies geschieht meist ohne jeglichen erkennbaren Kontext und die Community muss dann anhand der limitierten Informationen spekulieren, was dies zu bedeuten hat.

Mit der Zeit ist uns aufgefallen, dass die öffentliche Roadmap als primärer Kanal zur Kommunikation unserer offenen Entwicklungsstrategie nicht ausgereift genug ist. Was fehlt ist eine kurze, erklärende Notiz zu jeder Roadmap-Aktualisierung, welche Einblicke in die Beweggründe hinter dem Verschieben, Hinzufügen oder Entfernen einer Karte gewährt. Aus diesem Grund haben wir uns dazu entschieden, jedem Roadmap Update eine wöchentliche Notiz beizulegen. Dies entspricht unserem primären Ziel einer transparenten Sicht auf unsere Entwicklung. Ein weiterer Vorteil – einer, von dem wir denken, dass ihr ihn mögen werdet – ist, dass die Community auf diesem Wege noch öfter direkt von den Entwicklern hören wird, was in der Entwicklung passiert und warum. Das Ergebnis soll sein, dass unsere Kommunikation transparenter und spezifischer ist und mehr Einsicht für alle gewährt, die helfen, Star Citizen und Squadron 42 möglich zu machen.

Was das für euch bedeutet:

1.  Mehr Transparenz – Wir werden jeder Veröffentlichung der Roadmap eine geschriebene Mitteilung beilegen, von der wir meinen, dass sie die Updates besser repräsentieren kann. Noch viel wichtiger ist aber, dass wir so besser kommunizieren können, welche Änderungen gemacht wurden und warum wir sie machen.

2. Mehr Informationen  – Wir wollen euch öfter mit mehr Stimmen von mehreren Entwicklern informieren.  Wie wir bereits in unserem Staggered Development FAQ erwähnt und demonstriert haben, sind wir aktiv daran, Möglichkeiten zu suchen, welche unserer Meinung nach noch mehr im Bereich Kommunikation tun können und helfen, euch mit unserem Fortschritt auf dem Laufenden zu halten.

Dankeschön,

CIG Community Team

Beachtenswerte Änderungen für den 6. September 2019

Bergung

Wir haben Bergung (“Salvage”) als eine volle “2-Quartals Aufgabe” ausgewiesen, ähnlich wie es schon bei der Entwicklung zum ersten Release des Minings der Fall war. Nach Abwägen aller Faktoren sind wir zu dem Entschluss gekommen, Bergung um zwei Quartale nach hinten zu verschieben, um für FPS Mining und Betankung Platz zu schaffen.

Erstens ergab es für den 3.7 Release keinen Sinn, die Höhlen ohne dazu passendes Gameplay zu implementieren. Also wurde das “Salvage”-Team mit dem FPS Mining und dem Abbau von Quantum Treibstoff beauftragt.

Zweitens trafen wir die Entscheidung, das “Salvage”-Team neu zuzuweisen, um zunächst die ganze Game-Loop zum Betanken abzuschließen. Dazu gehört der “Treibstoff Abbau” und “Quantum Treibstoff Abbau”. Diese Funktionen werden in Kürze zur öffentlichen Roadmap hinzugefügt. Sobald diese abgeschlossen sind, wird sich das Team  wieder der Bergung widmen.

Sicherheitssystem

Das Sicherheitssystem kontrolliert, basierend auf Reputation, Besitzverhältnissen, Keycards und Fraktion, wer Zugriff auf bestimmte Bereiche oder Objekte hat. Es wird automatisch Warnungen an Spieler ausgeben, die das Gesetz brechen. Falls die Warnung ignoriert wird, markiert es diese Spieler als Kriminelle für die Sicherheitstruppen.

Dies ist ein Feature, auf dessen Weiterentwicklung wir uns freuen. Allerdings haben wir die Entscheidung getroffen, es vorerst von der öffentlichen Roadmap zu entfernen während wir unsere Prioritäten ändern und entscheiden, wann wir uns erneut stärker auf diese Entwicklung fokussieren. Diese Entscheidung wurde aufgrund einiger Faktoren getroffen, vor allem um Entwicklungsressourcen für die folgenden Punkte bereitzustellen.

  • Zivil KIAlle nicht-Kämpfer Charaktere, wie zum Beispiel Barkeeper, Ladenbesitzer, Touristen, Sicherheitsleute, Landstreicher und Andere.
  • Gefängnis Gameplay: Die Höhlen und das FPS Mining bereits mit 3.7 zu veröffentlichen erlaubt uns, uns einem weiteren Feature, den Gefängnissen, zu widmen. Wir werden Gefängnisumgebungen erstellen, indem wir prozedural entwickelte Höhlen mit passenden Eingängen und Hubs versehen, um eine Gameplay-Loop rund um das Gefängnis zu ermöglichen.
  • Verbesserungen am Gesetz System: Nach bestimmten Verstößen, und nachdem sie von Autoritäten geschnappt wurden, werden kriminelle Spieler in einen Gefängnis aufwachen. Hier müssen sie entweder ihre Zeit absitzen, Verdienste leisten oder einen anderen Weg finden, aus dem Gefängnis zu entkommen – mit oder ohne dem Zutun befreundeter Spieler.  Wir arbeiten zurzeit an diesem Feature, sind aber noch nicht ganz soweit, es auf der öffentlichen Roadmap aufzuführen.
  • In-Game Orgas & Ruf System: Wenn du im echten Leben Mitglied eines Clubs wirst, können damit einige Vorteile einher gehen – man denke an Rabatte bei bestimmten Händlern, freie oder reduzierte Pannenhilfe, usw. Dieses Feature-Set wird mit Elementen des bereits existierenden Reputationssystems verbunden und neues Gameplay und in-Game Vorteile für Mitgliedschaften in bestimmten in-Game Organisationen mit sich bringen. Mehr Details werden noch folgen (wir werden Tony Z dazu antreiben).
  • Einige unangekündigte Funktionen (wir sehen uns auf der CitizenCon.)

Kopfgeldjäger Rüstung

Das Kopfgeldjäger Rüstungsset war eigentlich für 3.7 geplant. Allerdings haben wir es nun anders priorisiert wodurch es jetzt in 3.9, zusammen mit dem Kopfgeldjagd Gameplay (Kopfgeld Missionen NPC Verbesserungen & PVP Kopfgelder) erscheinen wird.

 

Das ist alles für das dies-wöchentliche Roundup – tretet hier der Diskussion auf Spectrum bei.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Keschbo

Hat dir dieser Artikel so sehr gefallen, dass du jetzt in Star Citizen einsteigen möchtest, dann benutze bei der Registrierung gerne einen / meinen SC-Referral-Code: STAR-V7YG-5PWV , um dir 5000UECs On-Top im Spiel zu sichern.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.