Star Citizen Alpha 3.2.0 Patch Notes

Alpha Patch 3.2.0 wurde veröffentlicht und ist nun zum Testen verfügbar! Es sollte die Patchversion LIVE-796019 angezeigt werden.

Es wird dringend empfohlen, dass Spieler ihren USER-Ordner des öffentlichen Clients nach dem Patchvorgang löschen, besonders, wenn ihr auf einmal auf irgendwelche merkwürdigen Grafikfehler oder Abstürze stoßt. Der USER-Ordner kann (bei standardmäßigen Installationen) unter C:\Program Files\Roberts Space Industries\StarCitizen\LIVE gefunden werden.

Anmerkungen:

  • Die Ingame-Wirtschaft wird immer noch angepasst. Deswegen sind Warenpreise, Dienstleistungen sowie Missionsbelohnungen noch immer in experimentellen Phasen.
  • Eure Account-UEC-Geldbörse sollte nun im Spiel verfügbar sein (als aUEC).

Inhalte

Neue Features

Allgemein

  • Sensitivitätseinstellungen für den Xbox Controller wurden hinzugefügt.
  • Ein neues Gruppensystem wurde implementiert.

Gruppenmitglieder können nun aus der Kontaktliste im MobiGlas, aus der Kontaktliste im Hauptmenü oder durch direkte Interaktion (F) mit einem Spieler hinzugefügt werden.

Augemented Reality (AR) Marker erscheinen nun für alle Gruppenmitglieder.

Alle Gruppenmitglieder haben nun Zugang zu allen Schiffen in der Gruppe.

Ein Gruppenchat in der Contact App im MobiGlas wurde erstellt.

 

Universum

  • Die Bergbau-Gameplay-Mechanik wurde auf den Monden von Crusader (Daymar, Yela und Cellin) hinzugefügt.

Bergbau Gameplay (mit Nutzung der Standard-Tastenbelegung)

Nach Erzablagerungen suchen: Um nach Erzablagerungen zu scannen, nutzt man die „Ping“-Mechanik. Startet den Scanning-Modus des Schiffes (TAB-Taste), haltet die linke Maustaste (LMB) gedrückt und lasst sie dann los, um einen Scan zu starten. Sämtliche abbaubare Erzvorkommen werden durch eine UI-Box (bei weit entfernten Erzablagerungszonen) oder durch spezifische Marker (bei nahen Erzvorkommen) hervorgehoben. Bemerkung: Ein Ping erhöht temporär die passive Radar-Detektionsreichweise, sodass man leichter von anderen entdeckt werden kann.

Erzablagerungen scannen: Im Scanning-Modus (TAB-Taste) platziert man das Fadenkreuz über einen abbaubaren Stein, um mehr Informationen zu erhalten. Alternativ kann man den Bergbau-Modus (M-Taste) starten und mit dem Bergbau-Laser auf den Stein zielen, um diesen zu scannen oder abzubauen. Euer Schiff wird automatisch mit dem Scanning-Prozess beginnen und sämtliche Bestandteile des Steins werden angezeigt.

Aufbrechen der Erzablagerung: Nutzt die linke Maustaste (LMB), um den Bergbau-Laser des Schiffes zu starten. Haltet das „Rock Energy Level“ im optimalen Bereich (grün), indem ihr den „Laser Throttle“ durch Drehen des Mausrads im optimalen Bereich haltet. Sobald das „Rock Energy Level“ im optimalen Bereich befindet, wird die „Fracturing Sensor“-Anzeige zunehmen und sobald sie 100% erreicht, wird der Stein in kleinere Stücke zerbrechen. Stücke, die weiter zerstückelt werden können, werden in orange hervorgehoben, während Stücke, deren Erze extrahiert werden können, in lila hervorgehoben werden.

Wenn das „Rock Energy Level“ über den optimalen Bereich hinaus in den roten Bereich steigt, wird sich die „Overcharge Sensor“-Anzeige zu füllen beginnen. Wenn die „Overcharge Sensor“-Anzeige 100% erreicht, wird der Stein gewaltsam explodieren, euer Schiff beschädigen und sämtliches extrahierbares Material wird zerstört.

Erz extrahieren: Um Erze aus einem lila hervorgehobenen Felsen zu extrahieren, wechselt man mit der rechten Maustaste (RMB) vom „Fracture Mode“ in den „Extraction Mode“ und nutzt dann die linke Maustaste (LMB), um den Extraktionstraktorstrahl zu aktivieren. Die „Cargo Capacity“-Anzeige beginnt sich zu füllen, während das Erz in den Frachtcontainern des Schiffes eingelagert wird.

Erz verkaufen: Erze können in GrimHex, Levski und Port Olisar an spezifischen Kiosks verkauft werden, die sich in der Nähe der Admin Clerk Tische befinden. Interagiert mit diesen Kiosks (F-Taste), wählt die Prospector aus der Dropdown-Schiffsliste oben links aus und klickt dann auf „Sell to Refinery“.

  • Die Geschäfte überall im ‚Verse wurden mit Shopping-Kiosks ausgestattet, welche es den Spielern erlauben, in einem einzigen Interface gleichzeitig Gegenstände zu kaufen und auszurüsten.
  • Dumper´s Depot bietet nun Schiffswaffen zum Verkauf an.
    • Verschiedene Filialen bieten unterschiedliche Stile von Gütern an:

Grimhex: Energie-Schiffswaffen, Waffenaufhängungen, Reaktoren und Quantum Drives.

Levski: Raketen, Raketenaufhängungen und Kühler.

Port Olisar: Ballistische Schiffswaffen, Waffenaufhängungen und Schilde.

  • Quantum Linking (oder gruppenbasierter, gemeinsamer Quantum Travel) ist nun aktiviert.

Quantum Linking Gameplay

  1. Bildet eine Gruppe mit den Spielern, mit denen ihr euch verlinken wollt. Dies kann aus dem Hauptmenü heraus, aus der Freundesliste im Spiel (F11-Taste zum öffnen der Liste und AltGr-Taste zur Aktivierung des Cursors) oder ingame direkt durch Interaktion (F-Taste) mit den Spielern.
  2. Jeder in der Gruppe kann seinen Quantum Drive (B-Taste) aktivieren, um auf jeden beliebigen Ort zu kalibieren und zu spoolen (hochfahren). Jeder, der kalibriert, schickt automatisch seine Kalibrierungsdaten an jeden Spieler in einem 10 km Umkreis.
  3. Nachdem sich die Gruppe auf ein Ziel geeinigt hat, auf welches mindestens ein Gruppenmitglied kalibriert ist, muss sich jeder auf das selbe Ziel ausrichten und den Quantum Drive spoolen (hochfahren).
  4. Der ursprüngliche „Erst-Kalibrator“ sollte eine Liste von Gruppenmitgliedern in seinem Kalibrierungs-UI sowie deren Spool-Status angezeigt bekommen (der kleine, leere Kreis füllt sich, wenn der jeweilige Spieler mit dem Spooling beginnt). Diese Namen zeigen auch den Ausrichtungsstatus an: wenn der Spieler auf´s Ziel ausgerichtet wird, wechselt die Schriftfarbe von grau auf weiß.
  5. Sobald jedermanns Quantum Drive gespooled (hochgefahren) und die Schiffe ausgerichtet sind, hält der Erst-Kalibrator die B-Taste gedrückt, um den Quantum Travel für jeden zu initiieren, der sich im 10 km Umkreis um ihn befindet, gespooled und ausgerichtet ist. Alle Spieler werden dann als Gruppe springen.

 

  • Orbitale Pfadgenerierung für den Quantum Travel wurde hinzugefügt, was das Springen um den Planeten/Monde herum in die Nähe von Zielen auf der Oberfläche zu ermöglichen.
  • Der Wanted-Status (Gesucht) wird nun erst dann erhöht, wenn man irgendwo illegal geparkt hat und sich ausloggt, statt schon beim Berührung des Bodens.
  • Neue Bekleidung, die Port Olisar Collection, wurde in das Casaba-Sortiment auf Port Olisar aufgenommen.
  • Neue Bildschirme für die Comm Array Terminals wurden platziert.

Missionen

  • Neue Outlaw- und Gesetzestreue-„Destroy Probe“ Missionen wurden hinzugefügt.

Schiffe & Fahrzeuge

  • Hinzugefügt: Anvil Hurricane.
  • Hinzugefügt: Esperia Blade.
  • Hinzugefügt: Aegis Eclipse.
  • Hinzugefügt: Origin 600i Explorer.
  • Schiffe haben nun Scanner/Ping-Funktionalität.

Um den Scanning-Modus zu starten, drückt man die „TAB“-Taste. Das Halten der linken Maustaste (LMB) läd einen Ping-Puls auf. Drückt die „V“-Taste, um den Ping-Fokus zu verengen und die „C“-Taste um ihn zu erweitern.

  • Die Remote-Turret-Kameraperspektive (ferngesteuerte Geschütztürme) wurde bei kompatiblen Schiffen hinzugefügt.

Remote-Turret-Kontrollstationen können nun in diese Kameraperspektive über das Interaktionsmenü wechseln. Diese wurde für den Ursa Rover, die 600i und die Super Hornet implementiert.

  • Ein „Overclock“-Feature (Übertakten) wurde für individuelle Komponenten hinzugefügt. Man kann auf das Feature über das „Power: Items“-MFD zugreifen.

Um eine Komponente zu übertakten, geht man in das Power-MFD und wählt den „Items“-Tab. Dort kann man individuelle Komponenten über „Power Off“ ausschalten oder sie „Overclocken“ (übertakten). Man bekommt auch für jede Komponente eine Energieanzeige. Bei manchen Komponenten führt das Overclocking zu höherer Leistung bei stark gestiegenen Energiekosten.

  • Hinzugefügt: ASAD Distortion Repeater.

FPS

  • Hinzugefügt: Kastak Arms Scalpel Sniper Rifle.
  • Hinzugefügt: Klaus & Werner Demeco Light Machine Gun.
  • Hinzugefügt: Gemini F55 Light Machine Gun.
  • FPS-Waffen fallen nun unter die dynamische Wirtschafts-Preisgebung.
  • Ein Kopfschütteln beim Waffenrückstoß wurde hinzugefügt.

Arena Commander

  • Die Esperia Blade wurde dem Vanduul Swarm Spielmodus hinzugefügt.
Feature Updates

Allgemein

  • Die Ladebildschirme für alle Spielmodi wurden aktualisiert.
  • Der Joystick kann nun Neigung/Drehung (Pitch/Yaw) im Free-Look kontrollieren.
  • Das Chat-Fenster ist nun standardmäßig geöffnet und in der 3rd-Person-Sicht sichtbar.

Universum

  • Spieler sollten nun nach einer bestimmten Zeit der Inaktivität aus dem Kiosk-Interaktion rausgezogen werden.
  • Neue Render-to-Texture (RTT) Bildschirme wurden auf den Shopbetreiber-Terminals eingesetzt.
  • Quantum Travel hat nun eine Kalibrierungszeit, je nach Entfernung zum Ziel und eine separate Spooling-Zeit (Hochfahren), bevor man den Sprung starten kann.

Drückt die Quantum Travel Taste (B) einmal, um das Spooling zu aktivieren, was die lokalen möglichen Ziele anzeigt (manche weit entfernte Ziele wie Delamar, brauchen immer noch das StarMap Interface (F2), um sie als Ziel festzulegen). Die Nase des Schiffes auf das gewünschte Ziel ausgerichtet, wird automatisch den Kalibrierungsprozess starten. Sobald dieser abgeschlossen ist, drückt und hält man die B-Taste, um den Quantum Travel zu beginnen.

  • Die Quantum Travel Zielausrichtungsfunktionalität wurde verbessert.
  • Kleine visuelle Updates an den ASOP-Terminal-Bildschirmen (Schiffsauswahl) auf Port Olisar wurden eingefügt.
  • Die Preise von Gütern und Dienstleistungen im ‚Verse wurden neu ausbalanciert.

Missionen

  • Missionsziele wurden im MobiGlas nun von ältesten zu neusten geordnet.
  • Missionsbelohnungen wurden verdoppelt.
  • Der Zufluss von Gütern wurde reduziert, wodurch Transporteure mit großen Warenmengen ihre Routen nun dynamischer planen müssen.
  • Die Comm Array Bildschirm Interaktionen wurden aktualisiert.

Schiffe & Fahrzeuge

  • Die Effekte und Animation der Gegenschubtriebwerke der M50 wurden aktualisiert.
  • Die Starfarer Base und Gemini besitzen nun Landestützen-Kompression.
  • Komplettes Rework: Aegis Avenger (Hüllengröße, Hardpoint-Größen-Erhöhung, Standard-Loadout-Änderung, neue Animationen, Änderung des inneren und äußeren Aussehens)
  • Die MISC Prospector hat nun einen Traktor-/Saugstrahl sowie einen Schneidlaser für Bergbau, genauso wie unterstützende Animationen für diese.
  • Selbststatus-MFDs sind nun aktiv und können in der Retaliator ausgewählt werden.
  • Der visuelle Effekt des Khartu-Al Quantum Travels wurde aktualisiert.
  • Die Cockpit-Animationen der Reclaimer wurden aktualisiert.
  • Die Schildgesundheit ist nun ein einziger Pool, welcher auf die einzelnen Flächen aufgeteilt wird, statt dass es für jede Schildprojektionsfläche einen individuellen Pool gibt.
  • Die Drake Herald besitzt nun Landestützen-Kompression.
  • Bei der Hornet-Reihe wurden die „Flight Ready“-Interatkionstrigger erweitert, um Überlappung mit den Tür-Interaktionen zu vermeiden.
  • Der Energiereaktor-Output wurde reduziert, damit Energieumleitungen signifikante Konsequenzen haben können.
  • Die Wärmegenerierung und das Kühlen wurden angepasst, um bedeutendere Konsequenzen für Komponenten und Schifffunktionalität zu ermöglichen.
  • Die zur Verfügung stehenden Slots für Schild und Energiereaktor in der Sabre wurden reduziert.
  • Der passive und aktive Energieverbrauch von Schiffswaffen wurde erhöht.
  • Der Energieverbrauch des Schildgenerators ist nun proportional zur benötigten Schildenergie.
  • Die atmosphärischen Endgeschwindigkeiten der Schiffe wurden angepasst, da manche Schiffe diese überschreiten konnten.
  • Die Basis-IR/EM-Signaturen aller Schiffe wurden reduziert.
  • In der Vehicle Manager App (VMA) wurden „Farben“ aktiviert und die Aurora wurden entsprechend vorbereitet, um aus ihren verschiedenen Farbschemata wählen zu können.
  • Das HUD der Sabre wurde neu positioniert und zentriert.
  • Die Reichweite der AMRS Scatterguns wurde erhöht sowie die Reichweite und Schaden der APAR Scatterguns. Außerdem wurde die Streuung aller Scatterguns erhöht.
  • Die Reliant kann nun nur noch eine Size 3 Waffe tragen statt zwei.
  • Die Boost-Skala der Razor und ihrer Varianten wurde angepasst, damit diese besser zu anderen Schiffen passt. Außerdem sind ihre Varianten nun näher am Basismodell.
  • Es gab eine komplette Anpassung und Feintuning der G-Kräfte-induzierten Stress-Effekte, um deren Ausmaße klarer zu machen und fehlende Elemente zu beheben.
  • Der Quantum Drive nutzt während des Spoolings und der Reise nun volle Energie.
  • Das Flug-HUD der 85X erhielt eine Größenanpassung.
  • Die Beleuchtung der Starfarer-Reihe wurde aktualisiert.

Arena Commander

  • Temporär wurden Munitions-Pickups aus dem Arena Commander entfernt, bis ein Fix für die nicht funktionierenden Munitions-Drops gefunden wurde.

FPS

  • Das Glas-PBR (Physically Based Rendering) für Helme wurde aktualisiert.
  • Das Rollen im liegenden Zustand ist nun ein Zustandswechsel statt ein Tastendrücken und -halten.
  • Waffenrückstoß und Streuungsverhalten wurden angepasst.
  • Ein „Zur Seite lehnen“-System wurde dem FPS-Kampf hinzugefügt.

Sich nach links und rechts zu lehnen funktioniert jeweils durch Drücken der Q- und E-Taste.

  • Die Möglichkeit des Aufhebens von Objekten wurden je nach Kontext und Positionierung erweitert.
  • Die Stop-, Erster Schritt- und Drehungs-Animationen des Spieler-Avatars wurden verbessert.
  • Die Gewichtung der „Zu Fuß“-3rd-Person-Kamera wurde geändert.
  • Rückstoß, Streuung und Schaden von FPS-Waffen wurden neu ausbalanciert.

Technisches

  • 7 Crashes wurden behoben.
  • Diverse Performance-Anpassungen.
  • GPU Crash Fix.
  • Diverse grafische Fixes für´s Flackern bei der Nutzung von SLI.

Fehlerbehebungen

  • Mehrere Jacken haben neue Skins erhalten, um T-Shirt-Clipping Probleme zu beheben.
  • Die oberen Triebwerke der Dragonfly sollten nun rotieren.
  • Außenposten sollten nicht länger ATC-Kommunikation (Air Traffic Controller; Fluglotse) oder Landeplatzzuweisung besitzen.
  • Das Landesystem sollte Schiffe nicht länger als „Zu weit von der Oberfläche/Landepad)“ markieren.
  • Der Punk-Haarstil sollte nicht länger fehlende LODs aus bestimmten Winkeln/Entfernungen haben.
  • Waffen, die mit REC ausgeliehen wurden, sollte nicht länger im PU zur Verfügung stehen.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch welchen Item Ports in der Vehicle Manager App (VMA) manchmal isolierten Text zeigten.
  • Probleme mit der Orientierung von Terrapin-Triebwerken wurden behoben.
  • Beim Betreten der Prospector aus dem EVA sollte der Charakter nicht länger in einem fallenden Zustand stecken bleiben.
  • Exzessive Field of View (FoV) Änderungen in den Directors Camera Kontrollen wurden limitiert.
  • Fehlende Countdown-Timer für die Selbstzerstörung in der Constellation-Serie wurden hinzugefügt.
  • Hintergrund-Sterne sollten nicht länger vor dem Planet in Dying Star erscheinen.
  • HUD-Warnungen in der P52-Merlin sollten nun in der korrekten Farbe angezeigt werden.
  • Spieler sollten nun unterbrechungsfrei auf dem FPS-Radar angezeigt werden.
  • Automatisierte Geschütztürme an Comm Arrays sollten nun normal funktionieren.
  • Granaten-Audio-Effekte sollten nun durch den aktuellen Luftdruck („Unter Druck“ oder „Vakuum“) beeinflusst werden.
  • Der Spieler sollte sich nun umschauen können, wenn er vorwärts kriecht.
  • Die Pistole des Spielers sollte nun in die Richtung schießen, in die man auch zeigt, während der Spieler kriecht.
  • Die Steuerung sollte nun gesperrt werden, wenn man in dem Quantum Travel startet, um ein Herumschleudern bei der Ankunft zu verhindern.
  • Die internen Kollisionsabfragen des Ursa Rover wurden modifiziert, um Spieler davon abzuhalten, durch das Dach zu clippen.
  • Spieler sollten nicht länger durch die Gegend zucken, wenn sie zwischen dem Inneren und Äußeren des Schiffes wechseln.
  • Die Schilde sollten die Khartu-Al und die Reliant nun in ihren diversen Flugmodi korrekt bedecken.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch welchen der PU Ladebildschirm schon beim Spielstart gezeigt wurde.
  • Der Explosivschaden der Combine Cannon wurde temporär deaktiviert, bis die Probleme mit der Treffervorhersage behoben wurden.
  • Spielern sollten nicht länger die Knöchel fehlen, wenn sie die Waylite Schuhe tragen.
  • Spieler sollten nicht länger Waffen an Utility Slots platzieren können, die nicht für diese geeignet sind.
  • „Unbinding Fire Group 1“ sollte nicht korrekt funktionieren.
  • Das Squadron Battle UI sollte nicht länger am oberen Bildschirmrand angezeigt werden, wenn man im Free Flight stirbt.
  • Ein Problem wurde behoben, durch welches die „Energie-Dreieck“-Hotkeys andere Funktionen aufriefen als die eigentlich angedachten.
  • Die Tastenbelegungen sind jetzt an die Hardware IDs gekoppelt, um das Neuanordnen durch Windows zu verhindern.
  • Ein Problem wurde behoben, durch welches, wenn sich zwei Spieler gleichzeitig im Bett ausloggten, der „Logout“-Button für den einen Spieler deaktiviert wurde.
  • Spieler sollten sich nicht länger im PU-Origin wieder einloggen, nachdem sie sich im Bett mancher Schiffe ausgeloggt haben.
  • Die Schwerkraft auf den Landeplattformen im Free Flight sollte nun konsistenter sein.
  • Spieler sollten nun durch Granaten getötet werden können, wenn sie sich in einem Schiffs-Physics-Grid befinden.
  • Eine kleine Schwerkraft-Lücke in der Nähe von Punkt B auf Station Damien wurde behoben.
  • Der Seitwärtsschub der Khartu Al sollte nun korrekt funktionieren, wenn man sich im Landemodus befindet.
  • Die Startlinien-Grafik für die Arena Commander Rennmodi sollte nun korrekt von Stop zu Go wechseln, wenn das Rennen startet.
  • Der bemannte Turm der Gladiator sollte nun korrekt rotieren.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den sich Schiffe in den Rennmodi nicht selbst zerstören konnten.
  • Schiffe und Spawn-Orte sollten nach dem Bett-Logout nun persistent sein, selbst wenn der Spieler Regionen/Server wechselt.
  • Der Schadenstyp der Size 2 Tarantula Ballistic Cannon wurde nun zu „nur physisch“ korrigiert.
  • Ein versehentlicher Schadensbonus für die R97 Shotgun wurde entfernt.
  • Kleine Lichter an der Sabre-Reihe sollten nicht länger während der Vorwärtsbeschleunigung glühen.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den Spieler in der Tür der Prospector stecken bleiben konnten.
  • Eine Fehlerbehebung für die Nichtbeachtung des Rollens bei Ziel-/Umschauen-Kontrollen wurde eingebaut.
  • „Track“ (Verfolgen) sollte an den ASOP Terminals nun korrekt funktionieren.
  • Ein Fehler wurde behoben, durch den bei Schilden einige Audioeffekte fehlten.
  • Ein Fehler der ADS Animation bei der R97 Shotgun wurde behoben.
  • Ein paar verdrehte Decals auf der Starfarer-Außenhülle wurden behoben.
  • Die Triebwerke links hinten bei der Vanguard sollten nicht länger Triebwerksstrahlen haben, die aus der falschen Seite des Triebswerks herausschießen.
  • Spieler sollten nicht länger ab und zu ohne Helm im Arena Commander spawnen.
  • Gimbal Lock sollte nicht länger bemannte Geschütztürme davon abhalten, sich zu drehen.
  • Eslin, der Levski ATC-Typ (Admin Office), sollte nun korrekt auf seinem Posten sein.
  • Der bemannte Turm der Reclaimer sollte jetzt korrekt funktionieren.
  • Ein Spielcrash, wenn der Spieler gerade eine Kiste trägt, sollte nicht länger dafür sorgen, dass die Kiste permanent an der Hand des Spielers hängen bleibt.
  • Spieler sollten nicht länger mit geholsterter Waffe in Star Marine Matches joinen.
  • Die Waffen der Terrapin sollten sich nicht länger in einem konstant zitternden Zustand befinden.

Bekannte Probleme

  • Quantum Travel Master Schiffe sehen neu eingeloggte Gruppenmitglieder nicht im Kalibrierungs-HUD, es sei denn, diese verlassen ihren Pilotensitz und setzen sich wieder hin.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: Facebook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Sintoxic

C.R.A.S.H Corps Navy - Wissenschaftler - Fasziniert von der "Star Citizen"-Lore und allen Geschichten, die von der Community für dieses Universum geschaffen werden

16 Kommentare zu “Star Citizen Alpha 3.2.0 Patch Notes

  • 1. Juli 2018 um 23:37
    Permalink

    So viel ich sonst auch immer meckere, diesmal ist es an der Zeit zu loben! CIG hat die Deadline wieder eingehalten und liefert einen sehr spielbaren Patch ab der bei ca. 30 FPS ohne mikroruckler läuft! Das gameplay macht Spaß, kaum nervige bugs und man kann endlich die eigenen AUEC des Accounts verwenden, was das testen erleichtert, dank weniger grinding.
    Weiter so CIG! Daumen hoch!
    Jetzt kann man sich auf September freuen 😊

    Like 23+

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    • avatar
    • avatar
    • avatar
    • avatar
    • avatar
    Antwort
  • 3. Juli 2018 um 14:46
    Permalink

    ***Die Reliant kann nun nur noch eine Size 3 Waffe tragen statt zwei.***

    Nur noch eine Size 3, kein Bett und kein Rework in Aussicht. Damit ist sie ein heißer Kandidat zum einschmelzen.
    Die 2 Sitzplätze reißen es in der aktuellen Situation nicht wirklich raus.

    Was spricht noch für die Reliant? Gibt es doch noch was positives?

    Antwort
  • 3. Juli 2018 um 16:38
    Permalink

    „Was spricht noch für die Reliant? Gibt es doch noch was positives?“

    cooles Fluggefühl und toller Sound?^^

    Sicher nicht die Art Antwort, welche du dir erhofft hast.
    Als ich vor 2-3 Monaten auf einem Planeten eine scheinbar herrenlose Reliant fand -Schlüssel steckte noch- konnte ich nicht anders und hob mit dem Ding ab.
    Mir fiel sofort der „Flugsound“ auf, welchen ich bei meiner Avenger in der Form nicht vernahm.
    Und die Möglichkeit der Transformation mit jeweils veränderten Flugeigenschaften…was soll ich sagen?!…macht einfach fun! 😉
    Ich werde sie mir später im Spiel sicher mit ingame-Währung erspielen…einfach nur just for fun.
    Sollte sie noch bestimmte Vorteile haben, umso besser….aber da wissen andere sicher mehr als ich.

    Antwort
    • 3. Juli 2018 um 17:17
      Permalink

      Hmmmm… Stimmt, man kann ja später auch Schiffe erspielen. Denke sie wird zum jetzigen Zeitpunkt als Anzahlung für eine misc Prospector herhalten müssen.😉

      Antwort
  • 3. Juli 2018 um 21:37
    Permalink

    …für Bergbau.
    Ja, das macht Sinn 😉

    Bin gespannt, ab wann man die Schiffe erspielen oder zumindest mieten kann.
    Wenn ich mich recht entsinne, wurde seitens CIG gesagt, dass es in naher Zukunft implementiert werden soll.
    Vielleicht also noch dieses Jahr.

    Antwort
  • 4. Juli 2018 um 05:38
    Permalink

    Sollte bei 3.2 kommen wurde aber wieder verschoben ( was für ein Wunder ). Ich sage solange sie von dem Geld aus Verkäufen abhängig sind so
    lange wird kein “ Erspielen von Schiffen ingame kommen“ oder sie machen es so unattraktiv das es schneller und Leichter ist diese aus dem Shop zu kaufen . ( Wo wir wieder bei dem P2W vorwurf wären ) . Ich rechne nicht vor ende 2019 anfang 2020 vielleicht mit dem Schiffkaufen im Spiel.

    Antwort
  • 4. Juli 2018 um 08:48
    Permalink

    ich hab‘ irgendwo gelesen, dass das Team das die Schiffe in die Shops bringen soll, gerade mit Updates für den Arena comander beschäftigt ist, die für 3.3 geplant sind. Danach würden sie sich an den Schiffskauf machen. Also kommt das frühestens mit 3.4.

    Edit, hab gleich die Passage gefunden:

    „In Alpha 3.2 werden Shop Item Kiosks eingeführt. Können wir damit rechnen, in naher Zukunft Schiffe im Spiel zu kaufen oder zu leihen?

    Ja, diese Funktion soll sehr bald eingebaut werden.
    Das dafür geplante Team arbeitet aktuell noch an Arena Commander und Star Marine, um die REC wieder verfügbar zu machen.
    Wenn diese Arbeiten abgeschlossen (geplant für Alpha 3.3) sind, wird man die verwendete Tech mit in das PU übernehmen können.“

    Antwort
    • 4. Juli 2018 um 09:41
      Permalink

      REC ist verfügbar, es geht darum es Ingame zu Implementieren, man kann auch jetzt immernoch Schiffe, Waffen und Komponenten mieten. Das Problem ist nur der umständliche Weg über die Homepage. CIG möchte mit den kommenden Updates die Einbindung in das Kiosk-System erreichen und dann auch mit aUEC Schiffe kaufbar machen.

      Antwort
      • 4. Juli 2018 um 10:38
        Permalink

        das ist klar, nur erst wenn das Team mit den REC Updates fertig ist, kann es an die implimentierung der Schiffskäufe gehen.
        Die unteren 4 Zeilen sind übrigens ein Zitat und nicht von mir.

        Antwort
  • 4. Juli 2018 um 13:51
    Permalink

    Vielen Dank für die Übersetzung!
    Ist richtig Klasse von euch, wie immer 😊

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort
  • 4. Juli 2018 um 22:52
    Permalink

    Schiffskäufe kommen wohl noch dieses Jahr (was lange währt wird irgendwann gut) ich denke noch nicht mit 3.3 aber spätestens mit 3.4! Also wohl schon noch dieses Jahr.
    Ebenfalls tendiere ich aber zu der Befürchtung, dass ingame Schiffskäufe evtl aus finanziellen Gründen unattraktiv gemacht werden könnten, damit auch weiter fleißig Echtgeld ausgegeben wird. (Was CIG ja im Prinzip auch am Leben erhält)

    Man nehme z.B. Mal den derzeitigen Preis für eine gute Size4 Schiffswaffe, der liegt bei etwa 17700 AUEC. Rechnet man das mal auf ein mittleres Schiff hoch, kommt man sagen wir mal auf horrende 170000 AUEC!
    Wenn es für Missionen, Cargo etc. weiterhin so wenig Entlohnung gibt (es wurde in 3.2 zumindest etwa verdoppelt auf durchschnittlich etwa 700AUEC), dann riecht das nach extremen grinding, und sowas ist auf Dauer einfach trotzdem öde.

    Natürlich ist es schon irgendwo realistisch diese Preisklasse, aber dann müssen da auch VIP Missionen oder Elitemissionen zu erspielen sein, die dann bei Erfolg auch mal 100000 AUEC bringen. Wir hoffen und warten weiter ab…

    Greetz

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort
    • 5. Juli 2018 um 16:01
      Permalink

      Ich sehe das wie du: vermutlich wird es ganz neue Schiffe erst nach einer gewissen Zeit ingame zu kaufen geben, sodass die ungeduldigen Spieler es schon vorher für Echtgeld kaufen. Oder die Echtgeld-Schiffe kommen eben mit Boni wie mehr Versicherung, Namensreservierungen oder so.

      Antwort
  • 6. Juli 2018 um 01:05
    Permalink

    Ich bin da etwas anderer Meinung und behaupte sogar, dass Schiffe die Ingame gekauft werden können die Echtgeldverkäufe sogar anregen könnten. Wahrscheinlich wird es tatsächlich sehr mühsam sein Schiffe zu erspielen aber das soll ja m.M.n auch so sein und da hat ein mit Echtgeld gekauftes Schiff einen ganz klaren Vorteil: es bleibt einem nach jedem Wipe erhalten und wenn jemandem ein Schiff gefällt tendiert er vielleicht eher dazu sich es zu kaufen als es alle 3 Monate erneut erspielen zu müssen.

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    Antwort
  • 6. Juli 2018 um 01:09
    Permalink

    Und nur kurz noch zur Reliant: es wird vermutlich mit den neuen Varianten noch ein Rework geben. Soviel ich weiß wird sie noch großer werden.

    Antwort
    • 7. Juli 2018 um 02:52
      Permalink

      die SEN ist mM nach eh die einzige Reliant variante die interessant ist!
      nen kleines research/science starterschiff, das keine waffen braucht. (gebt mir nen schlafsack und ne isomatte, ich penn da einfach auf dem boden! xD)
      wenn es die nicht gäbe, könnten die die Reliant serie von mir aus auch komplett einstampfen ^^
      werd das teil sicher bei der erstbesten gelegenheit CCUn wenn da ne alternative kommt, z.B. „medium science“, oder nen anderes „light science“. die Endeavor wird sicher total nice, aber darauf werd ich wohl später eher mit den ganzen anderen schiffen hinarbeiten, so als „endgame/endgoal“ ^^

      Antwort
  • 6. Juli 2018 um 07:06
    Permalink

    Ich denke Ingame-Schiffskäufe könnten dieses Jahr noch kommen aber die gekauften Schiffe werden nach jedem Patch genau so geviped wie Waffen, Rüstungen etc. Eben alles was mit AUEC gekauft wird 😉.

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.