Star Citizen Live Gamedev: Sense of Sight

Star Citizen Live gibt einen kleinen Rückblick auf die aktuelle Woche und speziell auf das Format Inside Star Citizen und beantwortet weitere Fragen zu diesen Themen. Der Stream kann jede Woche live auf dem CIG Twitch Channel angesehen und Fragen können direkt im Chat übermittelt werden.

Gastgeber dieser Episode ist Community Content Manager Jared Huckaby und als Gäste dabei sind die Kollegen vom Weapons Content Team.

Zusammenfassung

In dieser Folge wird nach einem Bild ein Reflex-Visier für Handfeuerwaffen gestaltet. Als erstes fängt man mit dem Unterbau an und passt die einfach geometrischen Formen wie Rechtecke an, um die entsprechenden Grund auf dem Bild zu bekommen.

Als nächstes werden die bestehenden Grundformen mit den Farben, welche im Bild erkennbar sind, eingefärbt.  Dabei dürfen die Designer sich nicht schon in Details verstricken, weil es sein kann dass sie später einen Schritt zurück machen müssen und dann die ganze Zeit für die Feinarbeit umsonst gewesen wäre.

Sie antworten auf eine Zuschauerfrage, dass Thermaloptiken, soweit sie wissen, noch nicht im Gespräch sind, während Nachtsichtvisiere geplant sind. Jared meint möglicherweise kann man sich eine Thermaloptik eher in Helmen vorstellen.

Daneben erklärt er, dass ein Feature-Team dafür zuständig ist, wie etwas im Spiel funktioniert, während ein Content-Team dafür zuständig ist, dann passend dazu den Gegenstand zu gestalten.

Wie in jedem Job gibt es auch Gegenstände, welche wenig spannend zu gestalten sind, nur gehört das einfach dazu. An diesen Tagen macht man dann vielleicht ein paar Pausen mehr, um motiviert zu bleiben. Umgekehrt passiert es auch, dass man viele Stunden hintereinander verbringt, weil man einfach Spaß am Erstellen eines Gegenstandes hat. Gerade bei Star Citizen gibt es immer viel neues zu entdecken.

Dabei zeigt er anhand eines Abzugsrohres wie er ganz einfach zwei Rechtecke miteinander verbindet und dann nur noch die Anzahl der Polygone für den Knick einstellen muss und fertig ist das Abzugsrohr.

Generell müssen sie aufpassen, sich nicht in der Aufgabe zu verlieren. Irgendwann ist der Gestaltung auch ein Ende gesetzt. Dazu kommt noch, in welcher Phase man sich befindet. Wenn man am Anfang steht, reichen große Formen aus, wenn man sich hingegen in der finalen Phase befindet, beschäftigt man sich mehr mit den Details, da die Basis bis dahin stehen muss.

Auf dem Reflex-Visier werden noch ein paar Logos bzw. Aufkleber aufgebracht, damit der Hersteller erkennbar ist.

Im nächsten großen Schritt wird das Visier in der Testumgebung geprüft, ob es auch von den Maßen passt oder ob es zu klein oder zu groß ist. Sie stellen neben das unfertige Visier ein bereits fertig gestelltes, um die Unterschiede im Material und in den Feinheiten zu zeigen.

Danach gehen sie noch mehr in die Details und fügen noch eine Schraube ein, welche für die Anbringung des Visiers verantwortlich ist.



Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.