Star Citizen LIVE – Let There Be Light

Star Citizen Live gibt einen kleinen Rückblick auf die aktuelle Woche und speziell auf das Format Inside Star Citizen und es werden weitere Fragen zu diesen Themen beantwortet. Der Stream kann jede Woche live auf dem CIG Twitch Channel angesehen und Fragen können direkt im Chat übermittelt werden.

Gastgeber dieser Episode ist Community Content Manager Jared Huckaby und als Gast dabei ist Chris Campbell vom Lighting Team.


Zusammenfassung

  • In dieser Folge werden sie eine Überarbeitung des Lichts bzw. der Lichteffektean von einem Außenposten auf Hurston durchführen.
  • Als erstes fangen sie mit den Innenräumen des Außenpostens an und schalten jegliche Lichtquellen ab. Es bleiben dennoch die Qmaps bestehen. Dies sind Würfel, die für eine Lichtstimmung sorgen, die das Licht, welches von außen durch die Fenster scheint, imitieren soll. Hier kann der Entwickler verschiedene Werte eingeben, je nachdem, welche Stimmung er grundsätzlich erzeugen will. Ohne diese Qmaps wären die Räume trotz Fenster einfach schwarz. Qmaps werden noch benötigt, da es eine voll dynamische Berechnung wie beim Raytracing noch nicht ins Spiel geschafft hat.
  • Danach erzeugt er eine einfache weiße Lichtquelle und vier Bilder, welche an der Wand hängen und jeweils eine kleine Lampe über sich haben. Dabei dimmt er die Lichtquelle und positioniert diese in der Lampe, gibt ihr farblich einen etwas grünlichen Touch und schränkt etwas den Wirkungsradius der Lichtquelle ein, um Grafikleistung zu sparen.
  • Da es noch kein Raytracing gibt, nutzt man eine zweite Lichtquelle, um die Reflektion darzustellen und je nach Stärke der ersten Lichtquelle ergibt sich eine starke oder wie in diesem Falle schwache Reflexion.
  • Hat HDR (High Dynamic Range) Auswikrungen auf ihre Arbeit?
    • Direkt nicht, da es im Hintergrund abläuft und ihre Lichtszenen entsprechen interpretiert und anzeigt.
  • Gehen direkt auf das Props Teams zu, wenn sie noch eine Lampe oder ähnliches benötigen, damit eine Lichtquelle nicht einfach so aus dem Nichts erscheint?
    • Hier versuchen sie mit den Kollegen so früh wie möglich alles zu beachten bzw. sobald das Grundgerüst steht. Sie schauen sich vorher an, wo sie Lichtquellen setzen möchte, da es im Nachhinein immer schwierig ist, Dinge zu ändern.
  • Um den Eingangsflur etwas zu erhellen, wählt er aus einem großen Fundus an Lampen einen Strahler aus und setzt diesen oben in die Decke des Ganges ein. Aufgrund der Helligkeit gibt es auch hier wieder eine zweite Lichtquelle, welche die Reflexion wiederspiegelt und die Farbe der Lichtquelle wird etwas wärmer eingestellt.
  • Für den Schreibtisch gibt es natürlich auch eine Lampe. Hier wird der Lichtkegel etwas weiter gefächert und weniger hart dargestellt, um einen großen Abstrahlwinkel darzustellen.
  • Bei  den Bildern vom Anfang kommt in der Ecke eine senkrecht stehende Neonröhre zum Einsatz. Dabei verschiebt er das Abstrahlzentrum etwas nach oben, damit der davor stehende Sessel nicht einfach schwarz bleibt, sondern der Effekt erzeugt wird, dass er das Licht reflektiert. Zusätzlich bekommt das ausstrahlende Licht einen etwas grünen Schein.
  • Daneben versucht er als Designer immer Stellen zu finden, die einen Ort interessant gestalten oder ein gewisses Gefühl auslösen können. Ebenso schauen sie sich bei anderen Designer um, wie Eric Gagnon der für Deus Ex Lichtskulpturen gestaltet hat.
  • Danach geht es nach draußen zum Eingang des Außenpostens, wo ein Charakter auf einem Stuhl sitzt und wo schon Lichteffekte platziert sind, welche aber abgeschaltet werden, um eine andere Stimmung zu erzeugen. Dafür wird das Gesicht von zwei Seiten mit einem warmen Licht angestrahlt. Dabei wirken die Augen sehr flach und tot, weswegen er nur für die Augen kleine schwache Lichtquelle einbaut, wodurch die Augen aber lebendiger wirken.
  • Zum Schluss zeigt er noch die Wirkung des Sonnenlichts auf den Charakter und wie ein Baum Schatten werfen kann, wenn dieser in der Nacht angetrahlt wird.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

 

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.