Star Citizen LIVE: The Story Behind the Universe

Im Format Star Citizen Live gibt es einen kleinen Rückblick auf die aktuelle Woche und speziell auf das Format Inside Star Citizen. Es werden auch weitere Fragen zu diesen Themen beantwortet. Der Stream kann jede Woche live auf dem Star Citizen Twitch Channel angesehen und Fragen können direkt im Chat übermittelt werden.

Gastgeber dieser Episode ist Associate Creative Producer Jared Huckaby und als Gäste dabei sind Narrative Director Dave Haddock, Lead Writer Will Weissbaum und Writer Adam Wieser.


Zusammenfassung

  • Wird es eine App oder die Möglichkeit geben, im Spiel auf die Star Citizen Galactipedia zuzugreifen?
    • Sie möchten auf jeden Fall, dass die Galactipedia auch im Spiel genutzt werden kann und sie schauen, wie sie am besten ins Spiel integriert werden kann. Der Zugang für die Spieler muss auf jeden Fall benutzerfreundlich sein.
  • Wird es jemals das Buch”Everything I learned about dogfighting I learned from my fish tank” (Alles was ich über Luftkämpfe gelernt habe, lernte ich durch mein Aquarium) komplett zu lesen geben?
    •  Ob es das Buch als Gesamtwerk geben wird, können sie nicht garantieren, aber sie möchten mehr von solchen witzigen Dinge einbauen, die auch zum Teil vom Spieler lesbar sein sollen.
  • Wenn sie die Möglichkeit hätten, irgendeines dieser Bücher als erstes zu veröffentlichen, welches wäre das?
    • Adam würde das bereits genannte Buch als Kinderversion veröffentlichen und zwar mit vielen Bildern von Fischen, während das Wasser den Weltraum darstellen soll.
    • Dave würde sich dem Werk Skiff for Baba widmen.
    • Will würde eher ein politisches, aggressives Buch ins Spiel bringen, was in die aktuelle Spielzeit hineinpassen würde.
  • In Alpha 3.7 gab es kryptische Nachrichten die man empfangen hat. Was steckte hinter diesen Nachrichten?
    • Sie können nur sagen, dass sich dahinter tatsächlich eine Geschichte befindet.
  • Wie sieht es mit der Erde im Jahre 2950 aus?
    • Sie ist immer noch ein Planet, welcher sich stabilisiert hat. Zu der Zeit, als der Mars terraformt wurde, gab es eine erhebliche Überbevölkerung auf der Erde, Kriege um Wasser etc. Als der Mars bewohnbar wurde, entspannte sich die Lage auf der Erde.
  • Welchen Kandidaten würden sie als nächsten Imperator wählen ?
    • Da Adam sich um die Kandidaten und ihre Hintergründe bzw. Wahlprogramme gekümmert hat, äußert er sich dazu. Er würde für  Laylani Addison stimmen, da sie einen wissenschaftlichen Ansatz hat, mit mehr Wissen, besserer Technologie (auch außerirdische) den Menschen eine bessere Zukunft zu ermöglichen.
  • Für alle, die es noch nicht wissen, wie sieht es mit künstlicher Intelligenz aus?
    • Dinge wie Drohnen und Roboter gibt es, nur sind alle Versuche, eine künstliche Intelligenz zu erschaffen, fehlgeschlagen und brachten nie positive Ergebnisse für die Menschheit. Abgesehen davon war es eine Entscheidung von Chris Roberts, keine Androiden ins Spiel zu bringen, da es mehr um die Spieler gehen sollte und Chris so viel wie möglich Interaktion zwischen den Spielern haben möchte.
  • Woher stammt das Fleisch für die Burger?
    • Es gibt  verschiedene Arten von Fleisch. Das günstige Fleisch ist gezüchtetes Fleisch aus dem Labor, welches immer noch als Fleisch bezeichnet werden darf. Auch natürliches Fleisch von Tieren gibt es, jedoch gilt es als Luxusgut, da es komplizierter hergestellt und transportiert werden muss. Zum Schluss gibt es noch gepresstes Protein, jedoch dient dies nur der Zufuhr der wichtigen Nährstoffe.
  • Wie stellen sie sich vor, dass die Spieler die Geschichte von Star Citizen beeinflussen können?
    • Es wird keine Ein-Mann-Mission geben, sondern es muss etwas sein, an dem sich viele Spieler beteiligen können und bei dem ein wirklicher Einfluss auf die Geschichte verursacht wird. Ein Beispiel wäre, dass man temporäre Wurmlöcher erschafft/stabilisiert, welche z.B. Handelswege für Spieler und NPCs verkürzen kann. Dies erfordert aber noch einige Planungs- und Entwicklungsarbeit. Was sie hoffen ist, dass wenn eine große Organisation eine Handelsroute blockiert, es zum Beispiel wirtschaftliche Auswirkungen über das System hinaus hat.
  • Wird es im PU eine Zeitlinie geben, die voranschreitet?
    • Das hoffen sie und sie gehen davon aus. Es sollen gewisse Storylines über die Zeit weitergeführt werden. Während Squadron 42 mehr auf den Einzelspieler fokussiert ist, soll das PU mehr auf die große Anzahl an Spielern abzielen. Es soll auch mehr als eine Erzählweise geben (mit verschiedenen Stufen an Storytiefe). Die Systeme für sich können große Geschichten erzählen, ohne das alles zusammenhängen muss.
  • Hat ArcCorp auch eine leitende Geschichte wie Hurston zu erzählen?
    • Gewissermaßen ja, denn bei ArcCorp kommen mehrere Handlungsstränge und viele kleine Geschichten zusammen. Diese sind aber noch nicht komplett geschrieben, da so viele verschiedene Rassen und andere Dinge zusammentreffen.
  • Was ist dann die Geschichte von mircoTech?
    • Der Entwickler des MobiGlass, ist das moderne Silicon Valley. Dort arbeiten viele Menschen an dem nächsten großen technologischen Schritt, sodass andere Unternehmen versuchen werden, diese Technologien auszuspionieren. Das wird durchaus ein Punkt sein, bei dem die Spieler tätig werden. Im Gegensatz zu Hurston, wo man die Angestellten nicht mehr gehen lassen will und sie entsprechende Verträge unterschreiben lässt, geht microTech den Weg, es seinen Angestellten so angenehm wie möglich zu machen, damit sie keinen Grund haben, die Firma zu verlassen.
  • Wo steht dann Crusader Industries?
    • Wenn man es so sagen kann, sind Crusader Industries die Guten.  Sie möchten, dass die Angestellten sicher arbeiten können, kümmern sich aber auch um die Familien der Angestellten. Die Angestellten sollen sich so noch viel stärker mit Crusader Industries verbunden fühlen und identifizieren. Die Frage ist hier, ob Crusader harte und einschneidende Entscheidungen durchführen kann.
  • Was sind das für Leute, die GrimHEX betreiben?
    • Sie versuchen, sich ruhig zu verhalten. GrimHEX ist schließlich eine Station für den Austausch von Waren, den Abbau von Erzen im Asteroidengürtel etc. Dann haben sich die Nine Tails GrimHEX als Basis für ihre Operationen ausgesucht und sind dort so etwas wie die Polizei für die nähere Umgebung geworden. Vereinzelt fallen sie aber auch über die Planeten und Systeme in der Nähe her.
  • Gibt es noch andere Stationen ähnlich wie GrimHEX?
    • Sie hoffen, dass GrimHEX als Vorlage dient, da auch die Wohnungen günstiger sind als auf einem Planeten und Erze und andere sammelbare Dinge näher sind.
  • Wer betreibt Delamar?
    • Delamar ist Teil eines unbeantspruchten Systems, und galt am Anfang als Flüchtlingplanet für das Messerregime. Das Ziel dort war es, alles besser zu machen, als es im Messerregime war, nur leider hat man es nicht geschafft, dieses Ziel zu erreichen.  Dies lag vor allem daran, dass es auch kriminelle Flüchtlinge gab, die es sich auf Delamar gemütlich gemacht haben, aber solange man sich untereinander ignoriert, lässt man sich in Ruhe.
  • Wie hat man es in 85 Jahren geschafft ArcCorp auf dem ganzen Planeten zu bauen?
    • Man muss dazu sagen, dass Fabriken und Lagerhäuser schnell gebaut sind, jedoch ist auch nicht der ganze Planet ArcCorp mit Stadtlandschaft bedeckt. Auch durch Xi’an-Technologie konnte man große Häuserkomplexe schnell bauen.
  • Wird es so etwas wie Magie geben oder angeborene Fähigkeiten?
    • Sie haben schon über einige Dinge gesprochen, können darüber aber noch nicht sprechen. Extreme oder sehr starke Fähigkeiten wird es in Star Citizen aber nicht geben. Auch genetische Eingriffe werden eher weniger ihren Weg ins Spiel finden, da geschichtstechnisch die Gefahr zu groß ist, dass über Generationen Fehlbildungen entstehen und deshalb wird die Genetik am Menschen stark kontrolliert.
  • Wann wird das Sythworld Projekt fertigestellt?
    • Das wollen alle gerne wissen. Sie möchten gerne viele Geschichten ins Spiel bringen, aber ohne spielerische Auswirkungen. Deswegen müssen sie erstmal abwarten, bis die Planeten fertiggestellt wurden, bevor es in den unterschiedlichen Geschichte voran geht.
  • Werden die Spieler Einfluss darauf nehmen können, wer der nächste Imperator wird?
    • Ja. Das wünschen sie sich auf jeden Fall.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

Kommentar zu “Star Citizen LIVE: The Story Behind the Universe

  • 12. April 2020 um 15:44
    Permalink

    Und wieder einmal mehr, ein herzliches Dankeschön für die Übersetzung. Bin zwar nicht soooo der Lore Typ aber es ist dennoch sehr interessant zu lesen wie sie alles miteinander “verbinden”.

    Mann sieht sich im Verse ☺️

    PS.: Ich möchte endlich einen Borrito im Verse probieren ?

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.