Star Citizen LIVE: Theaters of War CitizenCon Followup

Im Format Star Citizen Live gibt es einen kleinen Rückblick auf die aktuelle Woche und speziell auf das Format Inside Star Citizen. Es werden auch weitere Fragen zu diesen Themen beantwortet. Der Stream kann jede Woche live auf dem Star Citizen Twitch Channel angesehen und Fragen können direkt im Chat übermittelt werden.

Gastgeber dieser Episode ist Associate Creative Producer Jared Huckaby und als Gast dabei ist Technical Director of Content Sean Tracy zum Spielmodus Theatre of War.


Zusammenfassung

  • Der Spielmodus Theatre  of War soll ein kurzes (ca 30 Minuten) aber schönes Spielerlebnis bieten, bei dem Boden- wie Raumschiffkämpfe kombiniert und in mehreren Abschnitten spielbar sein sollen.
  • Wird Theatre  of War genauso unter den Lags, Bugs etc. leiden wie Star Marine?
    • Die kurze Antwort ist ja, es wird den gleichen Herausforderungen entgegentreten müssen wie alle anderen Projekte. Dafür wirkt sich eine Verbesserung in der Verbindung oder auch Bugs die gefixt werden auf alle Projekte aus.
  • Auf CitizenCon haben wir eine spielbare Version von Theatre  of War gesehen aber leider keine weiteren Informationen. Was kann er zum aktuellen Status sagen?
    • Er kann nur wiederholen was er auf der CitizenCon gesagt hat, dass er innerhalb des ersten Halbjahres der Spielmodus zur Verfügung stehen soll, damit auch die Spieler alles testen und Feedback geben können. Es werden keine großen neue Dinge hinzukommen deswegen sollte es möglich sein damit in diesem Zeitraum fertig zu werden. Auch verschiedene Szenarien kann man sich vorstellen, beispielsweise zwei Großkampfschiffe die sich gegenüberstehen und Teams die versuchen, das jeweils andere Schiff zu übernehmen.
  • Wird zerstörbare Umgebung möglich sein?
    • Ja, wobei es sich erstmal nur um Glas und Gegenstände welche man aufheben bzw. interagieren kann handelt die zerstört werden können. Sobald die Leistung zur Verfügung steht werden sie noch mehr solche Dinge hinzufügen. Als Erstes gibt es 2D Objekte die zerstört werden können wie Glas oder Bretter. Diese bekommen erst Einschusslöcher und nach einigen Treffern werden diese zerstört. Als zweites kaputte Gebäude die noch stehen aber bei Beschuss die Integrität verlieren und so zerstört werden. Zum Schluss hat man eine Kombination aus beiden Varianten, welche aber sehr leistungsintensiv ist.
  • Welche Anpassungen wurde seit der CitizenCon bei Theatre of War gemacht?
    • Das gibt einige Punkte. Sie haben den Planeten geändert, oder besser gesagt von der Version 3 auf die Planetentechnologie Version 4 gewechselt und mussten sicherstellen, dass auch diese Version stabil läuft. Auch visuell haben sie Verbesserungen vorgenommen und es sieht besser aus als bei der Präsentation. Auch die Entfernungen die die Spieler zurücklegen haben sie angepasst, ohne dass er mehr darüber verraten wollte.
  • Wenn Theatre of War freigegeben ist, wird es dann gleich mit 20 vs 20 Spielern zu spielen sein?
    • Noch nicht, am Anfang wird man 8 vs 8 spielen können. Der Grund ist, dass es etwas weniger chaotisch ist aber auch, dass sie erst Daten sammeln müssen um mögliche Fehler und Leistungsprobleme erkennen und lösen zu können. Auch wird man während ein Spiel bereits läuft noch hinzukommen können was bisher nicht möglich war.
  • Werden Gameplay Mechaniken zuerst in Theatre of War kommen um diese zu vorab testen können?
    • Nicht direkt, wenn es eine Mechanik ins PU schafft besteht eine hohe Wahrscheinlichkeit, dass es auch in Theatre of War sinnvoll eingesetzt werden kann.
  • Wird der Spielmodus starkt beeinflusst werden, wenn physikalisch-basierender Schaden bei Schiffen Realität wird?
    • Nicht wirklich bzw. sollte es nicht so sein.
  • Werden sie die Fahrzeuge erweitern bzw. aktualisieren in Theatre of War sobald neue ins PU gelangen?
    • Prinzipiell ja, sie prüfen aber immer ob die Schiffe/Fahrzeuge zum Szenario passen, um ein ausgeglichenes Szenario zu bekommen.
  • Als kleines Geheimnis teilt Sean Tracy mit, dass sie gerade die Idee testen die Spieler in einen bewaffneten Zug zu setzen, ähnlich wie die Fahrzeuge in den Mad Max Filmen.
  • Die Railgun wird leider aktuell nicht dabei sein, da während des Spielens viele Fehler aufgetreten sind.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

4 Kommentare zu “Star Citizen LIVE: Theaters of War CitizenCon Followup

  • 3. Februar 2020 um 16:01
    Permalink

    Bin mal gespannt wie der Modus wird. Kein Mensch hat danach gefragt. Als ob Sie nicht genug zu tun hätten. Das hätte doch wirklich gereicht, so etwas in ein paar Jahren nachzuliefern, anstatt die Baker nun noch länger auf die Kernfeatures warten zu lassen. Naja ich denke mir meinen Teil.

    Antwort
    • 3. Februar 2020 um 17:37
      Permalink

      Naja es wird auch als Balancing Test für Multiplayer Gefechte gedacht sein. So kannst du ggf. auch viel besser Multicrew Szenarien testen etc, pp.

      Antwort
      • 3. Februar 2020 um 18:33
        Permalink

        Alles toll, alles prima 😂

        Bla Bla Bla. War dafür nicht AC gedacht, ist aber auch wieder vom Kurs abgekommen. So ein Argument hat 2015 und 2016 noch gezogen…

        Die sollen ihr SQ42 und endlich das PU voranbringen. Für den Rest gibt es den PayToTest-Server ab einmalig 1500 Euro oder 10 Euro pro Monat bzw automatisch für alle 2 Tage vor Go Live.

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.