Star Citizen LIVE: Todd Talk – Alpha 3.6

Reverse the Verse ist im neuen Format Star Citizen Live zurück! Es gibt einen kleinen Rückblick auf die aktuelle Woche und speziell auf das Format Inside Star Citizen und es werden weitere Fragen zu diesen Themen beantwortet. Der Stream kann jede Woche live auf dem CIG Twitch Channel angesehen und Fragen können direkt im Chat übermittelt werden.

Gastgeber dieser Episode ist Community Content Manager Jared Huckaby und als Gast dabei ist Live Game Director Todd Papy.


Zusammenfassung

  • VoIP ist möglich im Spiel aber kaum ein Spieler nutz es. Warum ist das so?
    • Er selbst nutzt in Spielen auch kein VoIP, einfach aus dem Grund, dass er keine Lust einen Button zu drücken, um zu sprechen oder das andere Spieler sein Atmen hören. Vor allem, wenn es sich um fremde Personen handelt. Er bevorzugt es in Spielen zu chatten. Auch wenn FoIP noch verbessert worden ist, wird diese Art der Kommunikation durchsetzen.
  • Wird man in Alpha 3.6 Missionen innerhalb der Gruppe teilen können?
    • In Alpha 3.6 wird es das noch nicht geben. Dieses Features ist für die nähere Zukunft geplant.
  • Was kannst man grob über das Rechtssystem sagen?
    • Aktuell diskutieren sie darüber, das es im Sonnensystem größere Zonen geben wird, mit mehr und mit weniger Achtung des Rechtssytems. Im Detail ist zu klären, wie sehr es ein Verstoß ist, ein Schiff zu zerstören. Darauf basierend wird diese Person einen Marker bekommen, den die KI verstehen und darauf mit entsprechenden Maßnahmen reagieren kann.
  • Was haben sie sich überlegt, um die Zeit während einen Quantumsprungs für die Spieler ansprechender zu machen?
    • Hier muss man unterscheiden, ob es sich um ein Multicrew Schiff handelt oder nicht. Bei einem Multicrew Schiff hat man noch andere Dinge zu tun, um die Reisezeit zu überbrücken. An sich wäre es eine Möglichkeit, dass das Schiff durch eine Anomalien gestoppt wird und man sich entscheiden kann, die Anomalie zu untersuchen oder nicht. Damit wollen sie, dass beim Spieler immer ein gewisses Risiko mitfliegt, aber auch Möglichkeiten anbieten, zwischen zwei Punkten interessante Dinge zu erleben.
  • Wird es abbaubare Objekte geben, die zufällig immer wieder erscheinen?
    • In Alpha 3.6 wird es diese Technik geben. Sie arbeiten aber noch daran, dass die Spieler diese Dinge tragen können und sie nicht einfach im Inventar verschwinden. Größere verbundene Objekte werden später kommen, aber einzelne Objekte sind möglich.
  • Wie sieht es mit der neuen Schild Technologie aus, welche Auswirkung auf die Größe des Schildes haben wird?
    • Sein letzter Stand ist, dass der Schild das Schiff nah umschließt und im Spiel war er an der Oberfläche des Schiffes “haftet”.
  • Wie sieht es mit der Belohnung für Missionen aus?
    • Sie wissen, dass hier noch Anpassungen gemacht werden müssen und überlegen, wie sie dies in Zukunft besser gesteuert bekommen auch in Kombination mit den Missionen und den Reisezeiten.
  • Wird dem Helm noch das HUD angefügt?
    • Ja, das ist immer noch der Fall. Wobei sie mehrere unterschiedliche Layouts haben, abhängig davon, ob sich der Spieler mit oder ohne Helm bewegt oder im Schiff sitzt. Auch zeigen die verschiedenen Helme unterschiedliche Daten an. Ein Kampfhelm zum Beispiel gibt Informationen über die Waffen, während ein Forscherhelm eher Temperatur und Atmosphärenzusammensetzung angibt. Das Schwierige dabei ist, alles so anzupassen, dass die Spieler damit gut interagieren können.
  • Wird es möglich sein, als neuer Spieler seinen Startpunkt im Universum auszusuchen?
    • In Zukunft wird es möglich sein, sich seinen Startpunkt auszusuchen. Dieses Feature wird es aber nicht in Alpha 3.6 schaffen, da es aktuell andere Punkte gibt, die es zu realisieren gilt.
  • Was ist unter Player Carriables v2 zu verstehen?
    • Es ist eine überarbeitete Version, bei der Code optimiert wurde, um Dinge aufzuheben bzw. wie diese aufgehoben werden. Später soll es noch das Inventar betreffen. Sie arbeiten auch daran, das UI entsprechend anzupassen, damit es nicht notwendig ist, ins Menü zu gehen, um seinen Helm abzunehmen. Man soll es stattdessen über ein Radial Menü steuern können.
  • Was versteht man unter Waffenzubehör?
    • Also es gibt vier Optionen: Zielhilfen, der Lauf, unter dem Lauf und Magazine. Das Zubehör befindet sich noch in Bearbeitung, da sich mit jeder Änderung des Zubehörs auch das Verhalten der Waffe und auch die Griffhaltung des Spielers ändern kann.
  • Wie sieht es mit dem Ausleihen von Schiffen in Alpha 3.6 aus?
    • Es soll möglich sein, dass Spieler Schiffe ausleihen können ohne UEC auszugeben. Sie haben noch nicht entschieden, wie viele Tage die Spieler Schiffe mieten können, da sie auch noch nicht wissen, ob es zum Beispiel 7 Tage sein in “Real Welt Zeit” oder 7 Tage im Spiel sein sollen. Ebenso ist noch nicht geklärt, was passiert, wenn die Zeit abgelaufen ist und der Spieler noch Fracht an Bord des Schiffes hat. Hiervon ist aber ausgeschlossen, dass Spieler Schiffe an andere Spieler ausleihen können.
  • Gibt es Neuigkeiten zum Multitool?
    • Noch nicht da sie erst an dem Waffenzubehör arbeiten und wenn das funktioniert  gehen sie über zum Multitool.
  • Wird man die Missionen dahingehend verbessern, dass man sieht wo sie einen hinführen, bevor man die Mission annimmt?
    • Sie überlegen, es auf  der Starmap ungefähr anzuzeigen. Auch überlegen sie anzugeben, was der Spieler für die Mission benötigt. Vielleicht ein Schiff, was viel Fracht bewegen kann oder wird eher ein Multicrew-Schiff.
  • Wie abgenutzt müssen die Schiffskomponenten sein, bis sie ein Fehlverhalten zeigen?
    • Genaue Zahlen kann er nicht nennen. Aber wenn eine Komponente z.B. zu 50% abgenutzt ist und man sie weiter benutzt, wird es zum Beispiel zu 30% Fehlern kommen. Diese Fehlerwahrscheinlichkeit wird mit der Zeit ansteigen. Dieses Verhalten soll der Spieler aber durch eine Anzeige dargestellt bekommen, damit er weiß, warum und durch welche Komponente der Fehler entstanden ist. Auch wird es in Zukunft so sein, dass eine Komponente nicht zu 100% repariert werden kann, sondern nur durch einen Austausch wieder 100% erreicht werden. Aber zu diesem Thema gibt es noch viel zu überdenken.
  • Werden die “Green Zones”, also die waffenfreien Zonen angepasst?
    • In Zukunft soll es so sein, dass die Zonen verkleinert werden und sich die Spieler trotzdem sicher fühlen können. Dafür muss aber erst das Rechtssystem funktionieren, damit auffällige Personen durch automatische Sicherheitssysteme oder durch vor Ort stationiertes Sicherheitspersonal gestoppt werden.
  • Wird man seine Waffen schon mit Zubehör anpassen können?
    • Nein, noch nicht.
  • Wird es in Alpha 3.6 PvP Missionen geben?
    • Direkte PvP Missionen wird es nicht geben, eher dass ein Kopfgeld ausgesetzt wird oder Spieler eine Mission mit gegensätzlichen Zielen erhalten.
  • Kann man ein Schiff mit Fracht an einem anderen Ort aufrufen und die Fracht behalten?
    • Nein, das ist nicht möglich, da die Spieler hier einfach abkürzen könnten, um sich die Reisezeit zu sparen.
  • Die Abnutzung der Komponenten hat noch keine Auswirkungen, wird sich das ändern?
    • Daran arbeiten sie zur Zeit. Es wird notwendig werden, Komponenten zu reparieren oder auszutauschen, um den negativen Effekt zu verhindern.
  • Wird die Reichweite der automatischen Landung erhöht, da man aktuell sehr nah an das Landing Pad heranfliegen muss, um diese zu aktivieren?
    • Hier gibt es noch einige Bugs auszumerzen. Ebenso müssen sie testen, ab welche Höhe bzw. Reichweite es sich für die Spieler am besten anfühlt.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

 

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

5 Kommentare zu “Star Citizen LIVE: Todd Talk – Alpha 3.6

  • 6. Mai 2019 um 12:45
    Permalink

    Danke für die Übersetzung!

    Am interessantesten ist für mich die Frage wie sie das Reisen im QT gestalten wollen.

    “Was haben sie sich überlegt, um die Zeit während einen Quantumsprungs für die Spieler ansprechender zu machen?”

    Kurz gesagt: Sie haben keinen Plan! 😐🙄

    Ich würde mir ja wünschen, dass man auf eine gewisse Art immer aktiv eingreifen muss. Sonst wird’s zumindest in einem Single-Seater-Raumschiff sehr langweilig!

    2+
    Antwort
    • 7. Mai 2019 um 10:59
      Permalink

      Genau
      Meine allergrößte Sorge in dem Spiel ist der Zeitfaktor.
      Der “langweilige” teil bleibt hoffentlich sehr überschaubar.
      Immersion ist eine feine Sache… Aber spätestens wenn man ein paar Mal die Bahn oder das Shuttle knapp verpasst hat oder wenn man zum wiederholten Mal einen langen Flug von 10 Minuten und mehr vor sich hat, dann wird das vielen Spielern, so wie auch mir gehörig den Spaß Verderben, wenn man im RL dabei nur da sitzt und däumchen dreht.
      Das mag einigen anders gehen, aber ich weiß genau dass es mich am Anfang immer begeistert mir dann alles staunend anzuschauen, aber beim wiederholten Male einfach nur noch nervt.
      Wenn man diese Zeit dann nicht sinnvoll überbrücken kann, oder so wie ich das sehe was noch schlimmer wäre, ständig unterbrochen wird oder aus dem qt geworfen wird, und deshalb noch nicht mal im RL den Raum verlassen kann, weil man ständig um sein Schiff fürchten muss und dadurch quasi gezwungen ist 90% der Zeit gelangweilt auf den Bildschirm zu starren und darauf zu warten dass etwas passiert, dann wird das mich Persönlich Recht schnell, Recht viel Nerfen…
      Lasst uns hofften dass es möglichst wenig Zeit in dem Spiel geben wird, in der man nicht spielen kann.
      Über lange Reisezeiten möchte ich dabei gar nicht klagen, sondern über den spielerischen Leerlauf der dabei entsteht.
      Wenn diese Zeit überbrückt werden kann.
      Und sei es nur mit Billard spielen 😉
      Oder mit sonst was…
      Dann wäre für mich alles in Butter.

      1+
      Antwort
  • 7. Mai 2019 um 11:09
    Permalink

    Desweiteren hoffe ich, dass es spätestens sobald der Alpha Status überwunden ist möglich sein wird, im Raum, im Schiff, im Bett auszuloggen und dann im Schiff an der selben Stelle wieder zu erscheinen beim Einloggen, was die Reisezeit zu einem weiter entfernten Punkt nicht erneut nötig macht.

    Dadurch könnte man auch leichter eine kürzere Spielsession einlegen und eine weite Strecke in Teilen zurücklegen.
    Wäre für mich sicher eine Erlösung😉
    Da ich auch nicht immer genauso abschätzen kann wie lange ich Zeit zum Spielen habe.
    Und auch eher selte mehrere Stunden an Stücke spielen kann.

    Oder auch aktuell bei einem Game Crash…
    2x von PO zum nächsten großen Planeten fliegen zu müssen, erneut die volle Strecke, nerft ungemein.
    Habe dafür noch Verständnis, da Alpha und so. Aber ich hoffe dennoch auf eine baldige Verbesserung der Situation.

    Naja wird sicher alles gut…
    Wenn man dem Forbes Magazin nicht glauben schenkt…😉
    Braucht halt noch etwas Zeit für alles…

    1+
    Antwort
    • 7. Mai 2019 um 13:00
      Permalink

      Ich bin genau deiner Meinung Starcruse!
      Ich habe nichts gegen lange Reisezeiten. Im Gegenteil, ich finde es super! Es gehört dazu. Es ist förderlich für die Immersion. Die Größe des Alls soll spürbar sein! Sonst können sie auch gleich Ladezeiten machen.
      Aber, verdammt noch mal. CIG muss uns Spielern etwas während der Reise zu tun geben! Und dabei meine ich NICHT gelangweilt rumsitzen und darauf warten, dass man vielleicht -nicht- aus dem QT gezogen wird!
      Sie sollten das so machen, dass man aktiv eingreifen muss. Zb. die Steuerung oder Parameter anpassen oder überwachen und gegebenfalls korrigieren. Oder vielleicht dass man das Schiff in einer Art “Quantumtunnel” steuern muss, damit es nicht vom Kurs abkommt.
      Und in einem Multicrew Schiff können andere Spieler von mir aus Systeme checken, was reparieren oder Billiard spielen oder einen saufen…
      Aber in einer Hornet einfach nur 15 min nichtstuend rumzusitzen ist nicht gut.

      2+
      Antwort
      • 7. Mai 2019 um 13:24
        Permalink

        Schön, dass ich nicht alleine so denke!
        Das Lässt mich hoffen, dass noch weitere und vor allem hoffentlich auch cig das ähnlich sieht und entsprechend handelt.
        Hoffen wir auf das Beste!
        Hat sicher in der Alpha noch keine Priorität, ganz sicher nicht.
        Kann ich auch voll und ganz nachvollziehen.

        Aber ab dem Zeitpunkt der “Veröffentlichung” muss es da was geben.
        Blicken wir einfach hoffnungsvoll in die Zukunft.

        Aber stimmt.
        Das Thema kam schon ganz oft auf den Tisch und selten bekam man eine adäquate Antwort von cig.
        Mir scheint sie wissen selber noch nicht genau wie sie das Problem lösen möchten…
        Oder hatten einfach noch keine Zeit zum Nachdenken.
        Da so viele andere Sachen noch wichtiger sind oder zumindest eine höhere Priorität genießen.

        2+
        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.