Star Citizen LIVE – Vehicle Experience Q&A

Star Citizen Live gibt einen kleinen Rückblick auf die aktuelle Woche und speziell auf das Format Inside Star Citizen und beantwortet weitere Fragen zu diesen Themen. Der Stream kann jede Woche live auf dem CIG Twitch Channel angesehen und Fragen können direkt im Chat übermittelt werden.

Gastgeber dieser Episode ist Community Content Manager Jared Huckaby und als Gäste dabei sind Experience Team Lead Designer Richard Towler, sowie Yogi Klatt und vom Vehicle Feature Team David Colson.


Zusammenfassung

  • Woran arbeiten sie aktuell?
    • Zur Zeit arbeiten sie am Gameplay und Funktionen der Raketen, welche im nächsten Jahr gezeigt werden sollen. Das betrifft auch die Torpedomechanik. Somit sollen Raketen und Torpedos mehr Relevanz im Spiel bekommen. Yogi kümmert sich um das Gameplay für die Raketenabwehr und wie man diese als Spieler besser steuern kann bzw. wie viele Täuschkörper man abwirft etc. Daneben kümmert er sich noch um das Kapazitäten Gameplay, hier werden die die Punkte Triebwerke, Schilde und Waffen bearbeitet, damit diese in einer Kampfsituation noch mehr für den Spieler Relevanz haben.
    • David arbeitet hauptsächlich an der Docking Mechanik, ansonsten auch noch an IFCS, sowie der Schiffs-KI oder MFDs.
  • Wird es in naher Zukunft Anpassungen der Geschwindigkeiten in Hinblick auf den SCM geben?
    • Demnächst noch nicht. Sie haben zwar eine grobe Vorstellung wo es hingehen soll, aber sie möchten, dass dieser kleine Teil sie in das große Ganze gut einfügt, deswegen wird es noch etwas dauern bis Anpassungen stattfinden werden.
  • Wie beheben sie das Probkem des GravLev-Systems?
    • Das steht bei ihnen schon lange auf den Plan, gerade weil es schwer zu lösen ist. Da es aktuell andere Punkte gibt die höhere Priorität haben, wird dieses Feature etwas nach hinten gestellt.
  • Die Zeit zum Überhitzen ist sehr kurz und die Hauptschubdüsen überhitzen schneller als die Manöverdüsen. Ist das so gewollt?
    • Da die Hauptschubdüsen mehr Kraft umsetzen, überhitzen sie auch schneller. Ansonsten bezieht sich das Überhitzen auf die Benutzung des Boosts. Ihr Ziel ist es, dass man sich später keine Gedanken über ein Überhitzen machen muss, außer man befindet sich im Kampf. Je nach Einstellungen, die vorgenommen werden, können die Systeme schneller überhitzen und das gilt es dann zu berücksichtigen.
  • Gibt es intern schon Techniken, mit denen Rampen und Fahrstühle von Schiffen korrekt auf den Boden aufsetzen ohne das Schiff anzuheben?
    • Sie haben schon einiges probiert, was aber leider zu schlechteren Ergebnissen geführt hat. Vor allem arbeiten sie daran, die Physik von derartigen System zu optimieren.
  • Wie entscheiden sie, wann sie eine Anpassung an Schiffen und Fahrzeugen durchführen? Gerade bei Schiffen gibt es immer noch starke Unterschiede.
    • Besonders wenn sie Änderungen am Flugmodell vornehmen, gehen sie alle Schiffe durch und schauen sich an, ob eine Anpassung notwendig ist. Dabei ist es oft ein vor und zurück, da sie Schiffe in unterschiedlichen Größen haben und diese sich unterschiedlich steuern lassen sollen. Dabei soll aber immer die Relation stimmen, also eine Gladius sollte sich immer agiler fliegen lassen als eine 890 Jump. Dabei beachten sie auch das Feedback der Community und was dort zu den Schiffen gesagt wird.
  • Arbeitet man an einer Karte o.ä., damit man beim Landen weniger Schwierigkeiten hat?
    • Das UI Team arbeitet gerade daran, das Radar System durch das Building Blocks System zu erneuern und sie wünschen sich dadurch wieder bei der Landung eine 3D-Abbildung  des Schiffes zu bekommen, anhand derer Spieler besser navigieren können.
  • Ist es denkbar, dass ein EMP die Selbstzerstörung eines Schiffes ausschaltet?
    • Das ist eine interessante Idee, wobei das Zerstören seines Schiffes niemals eine gute sein sollte. Auch den Gedanken, dass man mehrere EMPs dafür nutzen könnte, um die Selbstzerstörung immer wieder hinaus zu zögern, empfinden sie nicht als sehr spaßig.
  • Wird es für die Kühl-und Hitzesysteme auch etwas geben, was der Ingenieur tun kann?
    • Dinge wie Überhitzung und Kühlung sind eher Nebenprodukte, die die Spieler erst auf längere Sicht beschäftigen werden.
  • Wird es eine Möglichkeit geben, Fahrzeuge umzudrehen, wenn sie auf der Seite oder auf dem Rücken liegen?
    • Ja, sie haben schon daran gedacht, für schwierige Lagen von Bodenfahrzeuge eine Lösung zu finden. Es wird vielleicht ein Werkzeug geben, welches es möglich macht, das Fahrzeug umzudrehen.
  • Wird man die Geschwindigkeit der Bodenfahrzeuge mit dem Mausrad regulieren können?
    • Das ist auf jeden Fall geplant.
  • Wie entscheiden sie, ob ein Schiff zu stark oder zu schwach ist?
    • Manchmal ist es sehr offensichtlich, manchmal fällt es erst beim Vergleichen mit anderen Schiffen auf. Ebenso hören sie auf die Community und prüfen die entsprechenden Schiffe.
  • Werden sie die Nachricht, dass jemand den Schiffs-Kanal betreten hat entfernen? Sonst kann man sich nicht in ein Schiff schleichen.
    • Sie können sich vorstellen, dass man als Spieler auswählen kann, ob man dem Kanal beitreten will oder nicht.
  • Ein mittelgroßes Schiff zu zerstören dauert mehrere Minuten. Finden sie das nicht etwas zu lang?
    • Anpassungen werden natürlich immer gemacht. Auch testen sie, wie lange es dauert ein Schiff zu zerstören, wenn man 100 % Schaden (“ungestört”) daran verursachen kann. In solchen Fällen soll es auch so sein, dass der Spieler ein Schiff schnell zerstören kann.
  • Haben sie vor, Anpassungen an den Distortion Waffen vorzunehmen?
    • Ihnen ist bekannt, dass es da ein paar Herausforderungen gibt, aber die Kollegen arbeiten bereits daran.
  • Führt das Feedback des Experience Teams zu neuen Features?
    • Auf eine gewisse Weise führt das Feedback natürlich zu einer Verbesserung der aktuellen Features bzw. kann zu großen Anpassungen führen.
  • Wird die Beschleunigung bei einigen Schiffen bzw. den Schiffsachsen erhöht werden, damit schneller ein Black- bzw. Redout vorkommt?
    • Sie sind auch nicht komplett zufrieden mit dem Verhalten der G-Kräfte auf den Achsen und es wird in Zukunft weitere Anpassungen geben. In der Atmosphäre wird man mehr von den G-Kräften merken als im Weltraum, dass können sie schon sagen.
  • Was für eine Relevanz haben Rennen zur Zeit. Es macht den Eindruck, als würden diese vernachlässigt werden.
    • Rennen werden wieder zurück kommen, da man mit dem neuen Flugmodell ganz andere Manöver vollführen können wird.
  • Werden neben der Gladius auch die anderen Schiffen in ihrer Manövrierfähigkeit noch entsprechen überholt und auf den neuesten Stand gebracht?
    • Ja, alle Schiffe werden in diesem Punkt überholt.
  • Man konnte die Entwicklung des User Interface (UI, Benutzeroberfläche) beim Aegis Cockpit sehen. Waren sie darin involviert?
    • Ein Feedback haben sie dazu gegeben. Meistens ist es so, dass sie die UIs nach ihren Wünschen gestalten, wobei es sich auch meist nur um Einstiegspunkte handelt, über welche die Spieler dann zu vielen weiteren Optionen weiternavigieren können.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

Kommentar zu “Star Citizen LIVE – Vehicle Experience Q&A

  • 8. November 2020 um 12:58
    Permalink

    Danke für die Übersetzung! Ich schaue immer wieder gerne bei euch vorbei. Macht weiter so

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.