Star Citizen Newsletter – Die Strategie hinter dem Ausdauer-System

08. September 2017

Grüße Citizens,

Der Weg zum Release von 3.0 wurde diese Woche fortgesetzt und das Entwicklerteam hat einige Bugs und Blocker identifiziert und behoben. Schaut euch die aktuelle Ausgabe von Around the Verse an, um mehr über das Ausdauer-System zu erfahren und erfahrt in “Burndown”, welche Bugs wir diese Woche erledigt haben. Wie wir es euch Woche für Woche zeigen, ist ein Entwicklungsprozess niemals einfach und oft frustrierend. Aber der starke Fokus, den das Team im Moment auf den Build legt, wird sich auszahlen, wenn ihr 3.0 in den Händen habt.

Währenddessen war Star Citizen auf der DragonCon letztes Wochenende zu sehen. Wie haben unter anderem eine kleine Q&A Runde veranstaltet, in der wir alle möglichen Fragen beantwortet haben und es gab sogar einen kleinen Blick auf die WIP Version der Origin X1. Nach der Veranstaltung haben die Entwickler beim lokalen Atlanta Bar Citizen weiter Zeit mit den Backern verbracht und die Unterhaltung in gemütlicherem Umfeld fortgeführt. Wenn ihr daran interessiert seid, an einem kommenden Star Citizen Event teilzunehmen, dann stellt sicher, dass ihr das Meet-Ups Forum auf Spectrum für mehr Infos aufsucht.

Euer Star Citizen Team


Top Stories der Woche

Around the Verse

Kommt etwas zu Atem, bevor ihr euch die dieswöchige Episode anschaut. Sandi Gardiner und Jeremiah Lee bringen euch einen tiefen Einblick in das neue Ausdauer-System sowie eine neue Ausgabe “Burndown”.

-> zum Artikel


Citizens of the Stars

In dieser Folge nimmt Cheyne Hessler eine Runde Quantum Questions in Angriff, Dastro geht ins Detail, wie er sein Big Benny’s Kostüm gebastelt hat und wir feiern die neusten Bar Citizens rund um den Globus.

-> zum Artikel

 

 

Loremaker’s Guide to the Galaxy

In dieser Folge enthüllt Adam Wieser die vielen Geheimnisse des Chronos Systems. Lernt mehr über dessen Konstellation und warum das UEE so sehr an dem System am Rande ihres Gebiets festhält.

-> zum Artikel

 

 

Spectrum Dispatch / Something every tuesdaySomething Every Tuesday

Gastgeber Esen Landari spricht mit Lt. Davante Lee über dessen heroische Taten an der Vanduul Front.

-> zum Artikel

Happy Hour Friday – Community

Mit Ben zurück im Pilotensitz war es diese Woche wieder Zeit für die Happy Hour Community Show. Ben, Jared, Ulf und die zwei Tylers haben live eure Fragen beantwortet und über eine breite Masse an Themen disskutiert.

-> zum Artikel

 

 

MEHR LESEN IN DEN RSI-COMM-LINKS >>>


RSI Subscriber

600i Vault

Die 600i bringt Luxus und Style zum Inneren und Äußeren des Schiffes. Das Vault Update diese Woche zeigt WIP Bilder des Schiffes, die zeigen wie sich die Formen des Schiffes im Inneren wiederspiegeln.

-> zur Vault

 

Subscriber Flair

Das Subscriber Flair für den September besteht aus Blaupausen für zwei spezielle Schiffe – die MISC Prospector und die Drake Herald. Schaut in eurem Hangar vorbei, um einen guten Blick darauf zu bekommen, was diese Schiffe so einzigartig macht.

-> zum Artikel

IHR WOLLT NICHTS VERPASSEN? WERDET JETZT SUBSCRIBER! >>>


Wöchentlicher Sneak Peek

Ende einer Idris

Eine gewaltige Explosion zerreißt eine Idris im dieswöchigen Sneak Peek, was die unglaubliche Arbeit des VFX Teams hervorhebt.


Quelle: RSI Newsletter
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Stryder

Referral-Code: STAR-VL4N-LVSZ

5 Kommentare zu “Star Citizen Newsletter – Die Strategie hinter dem Ausdauer-System

  • 10. September 2017 um 12:17
    Permalink

    Gibt es als sneak peek eigentlich immer nur 1 Bild zu sehen?
    Oder übersehe ich was?

    Antwort
    • 10. September 2017 um 12:25
      Permalink

      Ist leider immer nur ein Bild jede Woche. Als Subscriber kommt man aber an mehr neues Bildmaterial im Vault zu diversen Themen.

      Antwort
  • 10. September 2017 um 15:04
    Permalink

    Die Idrisexplosion sieht schon echt mega aus, wow!
    Wenn die schiffe sich jetzt nicht alle wie lahme Backsteine durchs All bewegen würden, wäre alles gut ^^
    (Z.B. Wenn man einen Asteroiden streift, sollte man nicht wie ein Gummiball als Ganzes davontrudeln sondern meinetwegen ein Flügel abreißen, oder verbogen werden, die Scheibe sollte Risse oder Sprünge bekommen etc.)
    (Oder wenn man auf einem Mond crashed sollte man Furchen im Sand hinterlassen und Trümmer nach und nach verlieren)
    Derzeit ist das ein ziemlich unrealistisches gebounce…
    Aber wir sind ja noch in nem frühen Stadium und ich denke CIG wird da eines Tages dran sein 😉

    Antwort
    • 11. September 2017 um 08:26
      Permalink

      CIG hat das Schadensmodell der Schiffe schon ziemlich umfangreich gestaltet.
      Derzeit reagieren die einzelnen Komponenten der Schiffe aber nur auf Beschuss.
      Es soll später ja auch an Board der Schiffe zu Feuer kommen können. Nicht umsonst werden die Schiffe (Multicrew Schiffe) mit mehreren Sektionen ausgestattet.
      Inwiefern das später alles Umsetzbar sein wird, steht nich in den Sternen. Das Spiel soll ja schließlich auch noch flüssig laufen.
      Furchen im Sand wären toll, aber das würde dann wohl doch den Rahmen sprengen oder?
      Trümmerteile und verkohlte Erde könnte ich mir da schon eher vorstellen.

      Das Stamina System finde ich Super. Die Jungs von der Crash Academy haben da eine sehr interessante Frage im Q&A eingereicht.
      Wird es später möglich sein den Charakter zu trainieren?
      Das wäre wirklich allererste Sahne.
      Das Stamina System bringt auch mehr Taktik ins Spiel und wildes gehopse und gerenne der Gegner fällt dann wohl flach.
      Somit machen dann auch die Unterschiedlichen Anzüge einen Sinn.

      Es ist ein gutes Zeichen, dass CIG sich jetzt vermehrt um solche Spieleinhalte kümmert.
      Das Burndown geht auch ziemlich gut voran und solange nach dem einspielen der aktuellen Fixes keine neuen Blocker auftreten, sollte dem Release der Version 3.0 nichts im Wege stehen.
      Ich gehe Vorsichtig und Optimistisch von einen Release im Oktober aus.

      Antwort
      • 15. September 2017 um 21:19
        Permalink

        Oktober in welchem Jahr 😉

        Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.