StarCitizenBase 2018 – Ein Resümee

Liebe StarCitizenBase.de-Leser/innen,

Erstmal ein frohes neues Jahr 2019! Auch für 2018 möchten wir wieder mit einem Artikel zurückblicken. Es hat sich einiges getan… sowohl in Star Citizen als auch bei uns hier im Redaktionsteam. In dessen Namen möchten wir allen “alten” und neuen Besuchern der Seite danken – dafür, dass Ihr diese Seite regelmäßig besucht, uns auf unseren Social-Media-Kanälen (Facebook / Twitter) folgt und sowohl untereinander als auch mit uns unter den Artikeln diskutiert.

Wie bereits oben erwähnt, hat sich im Jahr 2018 nicht nur in Star Citizen einiges getan (CitizenCon, Alpha 3.3, Anniversary Sale, Squadron 42 Roadmap usw.). Unser Team hat sich im Laufe des Jahres aufgrund persönlicher Umstände wieder einmal mehr verändert. An und für sich ist das nichts Ungewöhnliches, denn das Phänomen Star Citizen nimmt mal mehr, mal weniger Leute mit auf seine Reise – das spüren wir auch im Verlauf eines Jahres an unseren Besucherzahlen. Leider haben wir für 2018 keinen Überblick über unsere Besucherzahlen, da uns die neue Datenschutzgrundverordnung (DSGVO) dazu zwang, die entsprechende Datensammlung vorerst auszuschalten. Zudem ist SCB nun einmal ein Fanprojekt, für das alle ehrenamtlich in ihrer Freizeit arbeiten – und die Möglichkeit, dies zu tun, verändert sich bei manchen Redaktionsmitgliedern von Zeit zu Zeit aufgrund vielfältiger Gründe.

Umso erfreulicher ist es daher immer, wenn unser Team frische Verstärkung findet. 2018 durften wir neu und herzlich im Team begrüßen: Die Autoren Mr. Hazard, Polarbuzzaroo, Bhrock & Wintermute und den Lektor DASKOMMTDAWEG. Ansonsten gab es intern eine kleine Neustrukturierung.

  • zwei Redakteure, die sich schwerpunktmäßig um bestimmte Themengebiete kümmern (Moo & Stryder),
  • sieben Autoren, die versuchen, alle neuen Inhalte zeitnah für Euch zu übersetzen (Bhrock, DaSoul, Mr. Hazard, Neyo (inaktiv), Paldur, Polarbuzzaroo & Wintermute),
  • drei dedizierte Lektoren, welche die Übersetzungen nochmals gegenlesen und korrigieren, um Euch ein möglichst flüssiges Leseerlebnis zu ermöglichen (LX2342, Maxlo & DASKOMMTDAWEG),
  • ein “Community”-Mitarbeiter, der sich dediziert um die Videos des CrashAcademy-Channels kümmert (wolverine),
  • drei Chefredakteure (Priar, Sintoxic & Supi).

Mehr Informationen zu unserem Team findet Ihr übrigens hier: www.starcitizenbase.de/ueber-uns/redaktions-team.
Wenn IHR Lust habt, bei StarCitizenBase.de mitzuarbeiten, schaut Euch doch unsere Stellenausschreibungen an (mehr dazu auch am Ende des Artikels).

 

Zum Jahresanfang bietet sich traditionell ein kleines Resümee zum Vorjahr an…

Der personelle Rückgang wirkte sich natürlich auch auf die Anzahl unserer veröffentlichten Artikel aus. Von 730 (2017) auf aktuell 446 (2018) sind diese deutlich zurückgegangen. Dazu zählen neben den für gewöhnlich etwas weniger aufwändigen Short News oder Beiträgen zu YouTube-Videos auch die deutlich umfangreicheren Spectrum-Dispatch-Einträge & Galactic Guides (42 Stück), die Monatsberichte, Transkripte zu allen möglichen Videoformaten von CIG (91 Artikel zu den Folgen von Around the Verse & Reverse the Verse und 45 Artikel zu Calling all Devs), Artikel zu den Sales, Q&As zu den Schiffen, ganze Patch Notes, Inhalte zur Community, Sonderformate wie die zur CitizenCon 2948 und vieles mehr. Durchschnittlich erschienen 2018 37 Artikel im Monat oder noch weiter runtergebrochen 1,2 Artikel pro Tag. 😉

Außerdem haben wir zum ersten Mal ein SCB-Weihnachtsgewinnspiel veranstaltet, welches, sehr zu unserer Freude, auf positive Resonanz gestoßen ist. Wir hoffen, dass wir dieses auch mit eurer finanziellen Unterstützung über das Jahr verteilt zu Weihnachten 2019 wieder machen zu können!

Die Abnahme der Artikelzahlen ist auch durch den fast vollständigen Wegfall der “Community-Artikel” zu erklären, da sich für diese kein Autor mehr gefunden hat.
Die Einbindung der großartigen Star Citizen Community ist und bleibt aber eines unserer Hauptziele für 2019, weswegen wir unter anderem nach einem “Community-Autoren” bzw. “Community-Autorin” suchen, der/die in der deutschen Community aktiv unterwegs ist und Videos, Streams, Artikel und sonstige Projekte regelmäßig auf SCB präsentieren möchte. In diesem Zusammenhang sei daher noch einmal auf unsere Stellenausschreibungen hingewiesen, die Ihr natürlich auch gerne teilen und weiterleiten dürft, falls Ihr z.B. jemanden kennt und derjenige wiederum einen kennt 😉 . Wir suchen zurzeit u.a. Autoren für den Bereich Community News und den Bereich der “Short News” (unser “Breaking News Format”).

Außerdem planen wir zusätzlich eine Art Community-Kalender, in dem sich Streamer, Bar Citizens und andere Leute eintragen können, wenn sie große Community-Events etc. planen.
Für Features dieser Art suchen wir Unterstützung eines Webentwicklers/einer Webentwicklerin, der sich mit PHP und WordPress auskennt, um die Seite technisch up-to-date zu halten und weiterzuentwickeln. Wir freuen uns auf Euch!


An dieser Stelle möchten wir einen kleinen Ausblick auf das neue Jahr geben:
Dieses Jahr wollen wir als Redaktionsteam das Foundry42-Studio und Brian Chambers, Ulf und all die anderen Mitarbeitern in Frankfurt besuchen.
Außerdem wird weiterhin die Einbindung der Community mit Umfragen und Gewinnspielen ein Schwerpunkt sein. Das Weihnachtsgewinnspiel 2018 war eine Umsetzung davon. Ebenso wie die kontinuierliche Kooperation mit anderen Star Citizen Content Creatoren.

Ebenso möchten wir nicht nur weiterhin die offiziellen RSI-Artikel übersetzen, sondern auch “über den Tellerrand schauen” in Form z.B. von deutschsprachigen Fan-Projekten. Ein Beispiel haben wir mit einem Artikel zum bombastischen Kartenspiel “SQUADRONS” geliefert, welches der Erfinder Thomas erstmalig auf der deutschen Fan-Convention CON42 vorgestellt hat. Wir halten eine solche Fan-Leidenschaft für so enorm wichtig, dass wir unseren Artikel sogar nochmal in englisch verfasst haben.
Das übergeordnete Ziel bleibt natürlich auch in 2019 die Mammutaufgabe, euch möglichst schnell und hochwertig mit allen wichtigen News und Übersetzungen zu Star Citizen & Squadron 42 zu versorgen. Und darauf freuen wir uns!

Daher an dieser Stelle noch Ehre, wem Ehre gebührt: Wir möchten uns vom ganzen Herzen bei diesem wirklich fantastischen Team bedanken, dessen Mitglieder in ihrer Freizeit Stunde um Stunde investieren, um nämlich euch, der gesamten (deutschsprachigen) Star Citizen Community, wichtige, unterhaltsame und essenzielle Informationen kostenlos und werbefrei aufzubereiten und zu übersetzen. Viele Artikel benötigen von der Recherche, Erstellung, Übersetzung & Formatierung über das Lektorat bis hin zur Veröffentlichung gut und gerne mal mehrere Stunden – umso bewundernswerter finden wir die kontinuierliche Leistung aller Teammitglieder, ihre Motivation und ihre Hingabe über Monate oder sogar Jahre hinweg: Danke – ihr leistet hier eine wirklich unglaubliche Arbeit!

 

Auch Ihr könnt uns helfen…

… und habt das im vergangenen Jahr bereits durch Eure Kommentare, Diskussionen, Verbesserungsvorschläge, Mitarbeit und Eure Unterstützung getan: 2018 haben uns z.B. Spenden in Höhe von insgesamt 160,- € erreicht – Wow! Vielen lieben Dank dafür!

Nicht zuletzt auch dank dem Weihnachtsgewinnspiel 🙂

Leider reichten diese Spenden nicht aus, um sämtliche Kosten zu decken (da wir einiges ja auch in Form von Gewinnspielen an die Community zurückgeben), sodass die monatlich anfallenden Server-, Traffic- und Domainkosten auch dieses Jahr unsere Schirmherrin, die CrashAcademy GbR, für uns getragen hat. An dieser Stelle ein großer Dank an die CrashAcademy GbR für das Übernehmen der rechtlichen und finaziellen Absicherung von SCB und an das C.R.A.S.H Corps für die Bereitstellung der technischen Infrastruktur, auf der wir täglich unsere Arbeit verrichten können! Die Konstellation CrashAcademy/C.R.A.S.H Corps und StarCitizenBase könnt Ihr weiterhin in einem eigenen Artikel durchlesen. Wir sind von der Berichterstattung her komplett unabhängig, darüber sind wir sowohl sehr stolz als auch sehr dankbar!

Alle, die an SCB mitarbeiten, sind Fans, Backer und Communitymitglieder – jeder hier ist aus freien Stücken und mit Herzblut bei der Sache. Doch leider ist mit freiwilligem Arbeitseinsatz nicht alles getan. Für bessere Arbeitsabläufe müssen wir ab und an auf kostenpflichtige WordPress Plugins zurückgreifen, wie eben geschildert. Für Veranstaltungen (Gamescom, CitizenCon, Fan-Convention wie die CON42 etc.) fallen diverse Kosten (Anfahrt, Stand, Materialien, usw.) an. Die Preise in Gewinnspielen, mit denen wir euch eine Freude machen wollen, sind leider meistens auch nicht ganz billig. Und manchmal müssen auch umfangreiche Optimierungen und Programmieraufwand an der Seite vergütet werden.
Ohne eure Spenden müssten wir diese Kosten komplett selbst tragen; denn SCB arbeitet auf eigene Rechnung und verzichtet auf Werbeeinbindungen, wobei es auch bleiben soll.

Deshalb haben wir für alle, die unsere Arbeit schätzen und unterstützen möchten, im “Über uns”-Bereich der Website auch eine “Unterstützt uns“-Seite, auf der Ihr via eines Spendenbuttons auf Paypal weitergeleitet werdet. Jeder Beitrag hilft, und wir freuen und bedanken uns für Eure Unterstützung!
Selbstverständlich fließen alle Spenden ausschließlich in die Aufrechterhaltung und Optimierung der Seite StarCitizenBase.de und nicht in die Tasche der Crash Academy GbR oder des Crash Corps (sogar ganz im Gegenteil: die Crash Academy GbR zahlt die Steuern, die wir sonst selbst auf die Spenden zahlen müssten!).

Nun bleibt uns nur noch, euch einen motivierten und guten Start ins neue Jahr 2019 mit Star Citizen auf StarCitizenBase.de zu wünschen, denn es wird und bleibt spannend auch in Bezug zu Squadron 42!

Priar, Sintoxic und Supi

Supi

Can it wait for a bit? I`m in the middle of some calibrations...

5 Kommentare zu “StarCitizenBase 2018 – Ein Resümee

  • 7. Januar 2019 um 17:58
    Permalink

    Euch allen auch ein gesundes und erfolgreiches neues Jahr und vielen Dank für Eure Mühen! Ihr seid meine Anlaufstelle Nummer eins, wenn es um die neuesten Beiträge und Übersetzungen geht!😙

    12+
    Antwort
  • 7. Januar 2019 um 21:05
    Permalink

    Danke für eure Arbeit!
    Aber: Was hat die DSGVO mit den Besucherzahlen am Hut? Besucherzahlen werden doch eh anonymisiert ermitelt.

    2+
    Antwort
    • 7. Januar 2019 um 21:56
      Permalink

      Leider reicht wohl schon die IP-Adresse aus, um sich ne Abmahnung einzuhandeln^^ Aber sobald es da eine rechtssichere Option gibt, werden wir diese wieder umsetzen 🙂

      0
      Antwort
  • 8. Januar 2019 um 12:17
    Permalink

    vielen dank fuer euren grossartigen einsatz! lese immer wieder gerne bei euch!

    betreffend spenden : wieso macht ihr nicht einfach einen spende aufruf (gleich wie im HQ) ?

    fuer das 2019 wuensche ich euch nur das aller beste!

    3+
    Antwort
  • 8. Januar 2019 um 22:57
    Permalink

    Auch von mir vielen Dank an das gesamte Team! Ihr macht eine großartige Arbeit.

    3+
    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.