10 Fragen an den Chairman – Episode 85

Willkommen zur 85. Episode von „10 for the Chairman, in der Chairman Chris Roberts zehn ausgewählte Fragen der Subscriber zu Star Citizen beantwortet.

Viel Spaß mit der Zusammenfassung der wichtigsten Informationen.

 

Zusammenfassung

[3:40] Drake Schleudersitze: Drake verbaut keine Schleudersitze – wie passt das zu dem „perma-death“ Konzept „Death of a Spaceman“?

Drake Schiffe sind robust & funktional, haben aber nicht immer notwendigerweise auch alle Extras (wie Schleudersitze). Dafür fallen aber andere Werte besser aus (wie zum Beispiel größerer Waffen). Auch wenn ein Schleudersitz die Möglichkeit bietet, z.B. einem explodierenden Schiff rechtzeitig zu entkommen, bedeutet „Death of a Spaceman“ nicht gleich, dass man sofort tot ist. Ihr wacht in einer medizinischen Einrichtung auf, nachdem Ihr wieder zusammengeflickt wurdet. Das passiert einige Male, bevor dieser Charakter dann wirklich stirbt und Ihr mit einem neuen Charakter weiterspielen müsst. Drake Schiffe sind also mit etwas mehr Risiko verbunden, aber wenn man sich dessen bewusst ist, kann man immer noch versuchen, das Schiff im Notfall regulär zu verlassen.

 

[7:10] Gamescom: Ist ein Event für die Gamescom geplant?

Aufgrund von Problemen mit dem Veranstaltungsort werden wir dieses Jahr nicht dieselbe „große Präsentation“ wie in den letzten Jahren halten, sondern stattdessen sowohl einen Stand auf der Gamescom als auch Meet & Greets mit den Fans am Abend haben. Auf dem Stand werden wir einige neue Dinge zeigen und auch spielbare Builds der aktuellen Version bereitstellen.

 

[9:27] Piratenbenachrichtigungen: Werde ich eine Benachrichtigung erhalten, wenn ein Pirat versucht, mein abgeschlossenes Schiff zu kapern?

Ja. Mit dem Item System 2.0 wird es weitere Stufen solcher Sicherheitssysteme geben. Ein „Item“ kann dabei eine Tür, eine Luftschleuse, usw. sein, das sich abschließen oder öffnen lässt. Zusätzlich wird es dann auch neue Arten geben, ein Schiff zu entern, indem man z.B. eine Tür hackt oder aufsprengt. All das wird zurzeit ausgearbeitet und sobald wie möglich implementiert. Dazu gehören auch Benachrichtigungen auf dem mobiGlas, sofern man sich nicht zu weit von seinem Schiff entfernt befindet.

 

[11:08] Gezielte Updates: Was sind die größten Herausforderungen in der Entwicklung, welche die Implementierung der rudimentären Versionen der Erkundungs-, Fracht-, Bergbau- und Wirtschaftsmechaniken in die PU/PTU Builds verzögern? Wird es in Zukunft gezielte Updates dafür geben?

Ja. Das sind alles Dinge, auf die wir uns fokussieren. Mit 2.4 kam nun erstmals die Persistenz, die wir kontinuierlich erweitern werden.
Des Weiteren arbeiten wir daran, das Stanton System als ein riesiges System zu implementieren. Es wird mehrere Millionen Kilometer groß sein. Das System sollte zusammen prozedural generierten Planeten noch dieses Jahr erscheinen. Zurzeit wird diese prozedurale Technologie und die notwendigen Änderungen an der Engine entwickelt. Die aktuelle Spieleumgebung ist schon groß, aber ein ganzes System wird viel, viel, viel, viel größer und eine gewaltige Menge Objekte und Entitäten enthalten.

Wie Ihr wahrscheinlich festgestellt habt, hat die Performance in 2.4 im Vergleich zu 2.3 abgenommen. Das ist eine anhaltende Tendenz, da wir immer mehr Dinge hinzufügen (mehr KI, mehr Objekte, usw.). Die CryEngine war jedoch nie dazu gedacht, so viele Items und Objekte zu simulieren. Es hat sehr lange gedauert, die Engine entsprechend für das Item System 2.0 bzw. die ganzen neuen Systeme anzupassen. Im Grund überarbeiten wir die gesamte Engine. Die ersten Anpassungen am „CryNetwork“ haben nicht ausgereicht, um diese Mengen zu bewältigen. Also mussten wir viele Passagen des CryNetworks komplett neuschreiben. Eine Besserung der Frames werdet Ihr erst feststellen, wenn viele der Systeme online gehen, an denen wir schon sehr lange arbeiten.

Ein Großteil des Technikteams arbeitet an diesen „zweckgebundenen“ Dingen, anstatt Fehler in 2.4, 2.4.1 oder 2.5 zu beheben. Dabei geht es darum, den Build auf die größeren Systeme und prozedurale Planeten vorzubereiten. Das ist intern für Patch 2.7 vorgesehen. Wir arbeiten auch an neuen Nachrichten- und Organisationssystemen, die später im Jahr ausgerollt werden. Das sollte die Koordination und Kommunikation in Gruppen und Organisationen deutlich vereinfachen. Wenn all diese Grundlagen gesetzt sind, werden wir die weiteren Mechaniken wie das Fracht- oder Bergbausystem oder die Vergabe von Eskortmissionen schneller implementieren können.

Kurz- bis mittelfristig werden wir neue Inhalte implementieren. Mit dem nächsten Patch 2.5 wird es die Piratenbasis ins Spiel schaffen, wodurch es zwei verschiedene Spawnpunkte für die beiden Fraktionen (Outlaws und „Defender“) gibt. Zusätzlich arbeiten wir an einigen weiteren Gameplay-Inhalten. Das sind aber verglichen mit dem System für das ganze Sonnensystem in 2.7 nur kleinere Änderungen. Anfangs werden noch nicht alle Locations enthalten sein, die zunächst durch Platzhalter ersetzt sind. Darauf aufbauend werden wir das Stanton System immer weiter ausbauen. Unser Ziel ist es, Stanton mit dem Detailgrad auszurollen, den wir für Star Citizen generell haben möchten. Einem deutlich höheren Detailgrad wie im Video „Pupil to Planet„. Prozedural generierte Planeten mit einer gewaltigen Menge an Details, die man bisher so noch nicht gesehen hat und all das übergangslos. Das hat bisher noch niemand geschafft, aber wir werden es, auch wenn es länger dauert. Wie gesagt, das Ziel ist dieses Jahr.

 

[17:44] E3: Gab es auf der E3 dieses Jahr irgendetwas, das dich wirklich beeindruckt hat?

Es gab eine Menge Weltraumspiele. Das ist witzig, denn als ich mit der Crowdfunding Kampagne für Star Citizen anfing, sagten alle, dass niemand Weltraumspiele haben wolle. Jetzt sieht man es sogar bei Mainstream Titeln wie Call of Duty: Infinite Warfare oder allgemeiner bei Mass Effect, das sehr cool aussieht. Ich habe Mass Effect immer gemocht. Auch Battlefield One sah ziemlich cool aus, da ich den Ersten Weltkrieg mag (Roter Baron, usw.).
Unsere FPS Mechaniken solltet ihr auch in nicht allzu ferner Zukunft sehen können, bei denen wir einige wirklich gute Durchbrüche erzielt haben. In internen Builds spielt es sich inzwischen ziemlich flüssig. Wir prüfen aktuell, wie wir Euch das zur Verfügung stellen können. Wer weiß, wann lang geglaubte Dinge plötzlich wieder auftauchen.

 

[19:18] Nyx: Befindet sich Nyx noch in Entwicklung? Wann werden wir es sehen? Für wie groß hältst du heutige Weltraumspiele?

Ja! Die Landezone [Levski] selbst und die Umgebung ist fertig. Jetzt befinden wir uns in dem Prozess der Integration in das große Sternensystem und wie es mit der planetaren Technologie zusammenarbeitet, sodass es keine Übergänge und Ladebildschirme mehr gibt. Wie einige Fragen zuvor schon angesprochen, ist das für Patch 2.7 geplant. ArcCorp wird nicht als Landezone im Stanton System in 2.7 enthalten sein. Es sollte aber nicht lange dauern, bis wir keine Ladebildschirme mehr sehen, wenn wir Nyx [Anm. d. Red.: gemeint ist Levski] und ArcCorp besuchen möchte. Darauf werden wir dann aufbauen. Wir arbeiten daran, dass all das bis Ende des Jahres zusammenkommt.

 

[21:11] KI Gegner: Werden KI Gegner eine Art Selbsterhaltungstrieb besitzen?

Es gab kürzlich ein großes KI-Technik-Meeting in Frankfurt. Sie befinden sich in der Implementierungsphase für einen größeren Entwurf. Die das Verhalten der KI wird z.B. davon abhängen, ob sich ein Gegner alleine oder in einer Gruppe aufhält, zu welcher Fraktion er gehört, welche Mission er hat und viele weitere Ebenen. Damit lassen sich dann auch Dinge wie Selbsterhaltungstrieb und eine intelligenter wirkende KI abbilden.

 

[23:23] CryEngine-Star Citizen-Entwicklung: Werdet ihr irgendwann das Wissen, das ihr während der Entwicklung in Bezug auf die CryEngine gewonnen habt, weitergeben?

Absolut. Ich glaube, es ist wichtig, das Wissen zu teilen, welches wir gewonnen haben. Dadurch können wir helfen, diese Branche weiterzuentwickeln, so wie es in der Vergangenheit auch durch andere Leute gemacht wurde, die ihr Wissen geteilt haben.

 

[25:24] Hangar- und Universumsmodul: Wird das Hangar- und das Universumsmodul für eine bessere Immersion kombiniert? Zum Beispiel vom Hangar in den Weltraumhafen zu gehen und dort ein Schiff anfragen.

Ja, das ist 100%ig unser Ziel. Wir wollen das Hangar Modul und ArcCorp nicht als separate Module ansehen, sondern alles irgendwo im PU platzieren. Der Aufbau wird sich dann natürlich vom bisherigen Zustand etwas unterscheiden, da z.B. das Hangartor sich direkt zum PU hin öffnen könnte.

 

[26:54] Vanduul Harvester: Sind jetzt, da planetares Landen im Spiel möglich ist, auch Vanduul Harvester geplant?

Wir haben definitiv geplant, sie auftauchen zu lassen, wenn Systeme von den Vanduul besetzt oder bedroht sind. Solche Planeten müssen aber natürlich vorher in das größere Star Citizen Universum integriert worden sein. Das Potential durch die prozedurale Technik ist einmalig, vor allem verglichen zu dem, was wir vor einigen Jahren eigentlich geplant hatten.

 


Du hast eine Frage, die Du gerne Chris Roberts oder einer der Abteilungen, wie den Produzenten, stellen möchtest, bist aber kein Subscriber?

Stelle Deine Frage in den Kommentaren, mit dem Vermerk, dass Du diese Frage gerne eingereicht hättest und wir sorgen dafür, dass sie in der Liste der Fragen landet.

Für eine Beantwortung können wir natürlich nicht garantieren, da sehr viele Fragen gestellt werden und teilweise nicht alle beantwortet werden können, besonders, wenn sie schon oft gefragt wurden oder vorhandenen Fragen sehr ähneln.


Quelle: RSI / INN (Transkript)
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Priar

Sic itur ad astra.

33 Kommentare zu “10 Fragen an den Chairman – Episode 85

  • 21. Juni 2016 um 09:38
    Permalink

    Klassem danke 🙂

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    • avatar
    Antwort
  • 21. Juni 2016 um 09:45
    Permalink

    Vielen Dank für die Übersetzung und Zusammenfassung. Das kann ich auch schön in kurzen Pausen während der Arbeit lesen. Auch danke für den Scherz, ob nun beabsichtigt oder nicht: „Meet&Greeds“ 😀

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    • avatar
    • avatar
    Antwort
    • 21. Juni 2016 um 13:55
      Permalink

      Danke für den Hinweis, wurde angepasst. War wohl ein freud’scher Verschreiber. 😉

      Antwort
  • 21. Juni 2016 um 09:51
    Permalink

    „Mit 2.5 die Piratenbasis und mit 2.7 das komplette Stanton System,,.
    Sry leute, ich bin sonst eher derjenige der sich immer zurückhält, der versucht nicht aufzufallen aber jetzt………………………..hab ick nen harten xD

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    • avatar
    Antwort
    • 21. Juni 2016 um 10:38
      Permalink

      😂, wenn jetzt wirklich jeden Monat ein Update kommen sollte kommt 2.7 ja spätestens im September 😅….. abwarten, aber wenn bis ende 2016 tatsächlich SQ42 und Stanton spielbar seien sollten wäre das schon der Hammer 😁. Danke für die schnellen Infos, ihr macht einen tollen Job ✌.

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      • avatar
      Antwort
      • 21. Juni 2016 um 12:09
        Permalink

        vor 2.5 kommt erst mal 2.4.1 a-z, dann 2.4.2 a-z usw. 😉

        Aber mal ehrlich es ist schon faszinierend was wir jetzt schon alles machen können im Bezug zum letzen Jahr 🙂

        Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

        • avatar
        • avatar
        Antwort
        • 21. Juni 2016 um 14:07
          Permalink

          Die Arbeiten ja parallel an allem 2.5 war schon bei dem QA Team bevor 2.4 überhaupt live war 🙂 und die Hotfixes werden auch nur von einem kleinen teil des Teams fertiggestellt während der rest schon fleißig 2.5/2.6/2.7 testet.

          Antwort
      • 29. Juni 2016 um 12:43
        Permalink

        Das Update 2.7 kommt irgendwann vielleicht in 2017. Dieses Jahr wird es nichts werden. 2.5 wird nun wieder 2bis3 Monate Dauern.
        Über 2.6 wurde nichts verraten, jedoch braucht dies auch seineZeit.
        Sollte 2.7 wirklich das ganze System beinhalten. Dann wird das zum Jahreswechsel in die PU gehen und live +Spiebar irgendwann im Sommer 2017 sein.

        Antwort
    • 21. Juni 2016 um 14:02
      Permalink

      Irgendwie fehlt da 2.6 in seiner Geschichte und was mit 2.6 kommen soll….

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      Antwort
      • 21. Juni 2016 um 16:07
        Permalink

        Ich könnte mir vorstellen…das mit 2.6 so einige Schiffe Hangar Ready oder sogar Flug Ready werden.

        Schiffe wie z.b. die Caterpillar oder Prospector oder die neue Dragonfly

        Antwort
  • 21. Juni 2016 um 13:38
    Permalink

    Vielen Dank für die Übersetzung!

    „Unser Star Citizen FPS nähert sich der Fertigstellung und sollte bald für Euch verfügbar sein.“

    Selten so gut gelacht. Der war echt gut…

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    • avatar
    Antwort
  • 21. Juni 2016 um 15:31
    Permalink

    Weiss denn jemand warum Star Marine bislang nicht spielbar ist?

    Antwort
    • 21. Juni 2016 um 15:52
      Permalink

      Sie wollen erst einmal die fps elemente ins PU bringen bevor daraus eine Simulation in der simulation werden kann ^^

      Antwort
    • 21. Juni 2016 um 16:51
      Permalink

      Weil sie es einfach nicht hinkriegen und bereits über 1,5Jahre hinterher hängen. Wann es kommt steht in den Sternen.

      Antwort
      • 21. Juni 2016 um 18:17
        Permalink

        Schreib doch bitte mal sinnvolle antworten und hate nicht nur rum.

        Es dauert so lange, weil es anfangs in einem auswärtigen Entwicklerstudio programmiert wurde, da sie zu dieser Zeit noch nicht davon ausgegangen sind es finanziell selbst stemmen zu können. Als sie dass fast fertige Ergebniss sahen und schon deutlich mehr Geld zur Verfügung hatten haben sie gemerkt das es ihren Ansprüchen nicht mehr genügt und sie es jetzt selbst entwickeln können. Deshalb haben sie quasi nochmal ganz von vorne angefangen und wahrscheinlich nur das Grundgerüst übernommen. Lange Rede kurzer Sinn es wurde zweimal programmiert und das erste wurde verworfen.

        Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

        • avatar
        • avatar
        Antwort
  • 21. Juni 2016 um 16:23
    Permalink

    Klingt auf alle Fälle mal geil und macht auch Sinn in Bezug auf die Citizencon dort dann den Release von 2.7 und vielleicht SQ42 anzukündigen. Bis dahin werden wir uns mit Santon und den prozeduralen Planeten wohl noch gedulden müssen. Ich hoffe Mr. Roberts hat den Mund nicht zu voll genonmen.

    Antwort
    • 21. Juni 2016 um 16:51
      Permalink

      „Ich hoffe Mr. Roberts hat den Mund nicht zu voll genonmen.“

      Das hat er noch nie und jeder Termin wurde bis jetzt eingehalten, also keine Sorge.

      Antwort
      • 21. Juni 2016 um 19:43
        Permalink

        Oh ich mach mir keine Sorgen um mich oder Chris Roberts, sollen sie sich bitte so lange Zeit nehmen wie sie brauchen. Sorgen mach ich mir um die Leute die jede Gelegenheit dazu nutzen um das Projekt schlecht zu reden und sich dann wieder die Mäuler zerreißen.

        Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

        • avatar
        • avatar
        • avatar
        Antwort
  • 22. Juni 2016 um 08:25
    Permalink

    Hi,
    vielen Dank für eure Mühe mit den Übersetzungen.
    Einen Kritikpunkt hab ich aber Richtung INN für ihre schlechte Zusammenfassung. Teilweise werden die langen und ausführlichen Antworten von Chris so stark zusammengefasst, dass Vieles untergeht.
    Als Beispiel hier nenne ich mal, dass in diesem Jahr noch Vieles für das Org Gameplay kommen soll…. Ein wichtiger Aspekt, auf den Viele warten, aber in der Zusammenfassung nicht einmal erwähnt wird.
    Vielleicht solltet ihr immer alles mal kurz überfliegen und wichtige Inhalte ergänzen.

    Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

    • avatar
    • avatar
    • avatar
    Antwort
    • 22. Juni 2016 um 09:10
      Permalink

      Hallo Scorpion,

      danke für dein Feedback, das ist uns auch schon aufgefallen. INN setzt den Rotstift manchmal etwas zu häufig an.
      In der Regel checken wir auch die ausführlichen Antworten und ergänze die Zusammenfassung dann, das ging sich gestern bei mir leider nicht aus – ich versuche, das heute nachzuholen. 🙂

      Edith sagt: Ich habe die Punkte mal ergänzt, v.a. den über die Jahresplanung.

      Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

      • avatar
      • avatar
      • avatar
      Antwort
      • 22. Juni 2016 um 14:26
        Permalink

        Danke für das alles. Ihr macht echt einen super Job. Ich hätte nie die Zeit und auch nicht die Motivation das alles in so regelmäßigen Abständen zu machen wie ihr das hier tut, muss eine Menge Arbeit sein. Von daher Respekt an euch Jungs und Mädels, auch an die von der Crash, hab keinen Youtube Kanal und kann daher dort keine Kommentare hinterlassen. Macht bitte weiter so!!!

        Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

        • avatar
        • avatar
        • avatar
        Antwort
        • 23. Juni 2016 um 13:00
          Permalink

          Da wir alle sehr am Spiel und dessen Entwicklung interessiert sind, fällt es uns natürlich ein wenig einfacher 🙂
          Und wenn wir dann auch noch anderen den Zugang zu diesem Wissen erleichtern können, haben wir noch eine Motivation mehr 😉

          Wir freuen uns, dass dir und allen anderen unsere Arbeit gefällt! Danke dafür!

          Benutzer, denen dieser Kommentar gefällt:

          • avatar
          Antwort
  • 24. Juni 2016 um 10:30
    Permalink

    Ich würde gerne das Angebot „Stelle Deine Frage in den Kommentaren, mit dem Vermerk, dass Du diese Frage gerne eingereicht hättest und wir sorgen dafür, dass sie in der Liste der Fragen landet.“ in Anspruch nehmen.

    Meine Frage bezieht sich auf den Downgrade von Schiffen im Account.
    Man kann ja inzwischen von einer Andromeda auf eine Aquila upgraden, jedoch falls meine man eine Aquila besitzt nicht zurück auf eine Andromeda downgraden.
    Es wurde in der Vergangenheit ja versprochen das es kommt. Jedoch hört man seit Wochen/Monaten kaum bzw. nichts mehr davon.
    Wie ist da der aktuelle Status? Für wann ist es geplant?

    danke für die Mühe!

    Antwort
  • 24. Juni 2016 um 11:41
    Permalink

    kann mir wer sagen was ist – hangar-ready / Updating.
    kann ich das schiff nun im hanger betrachten oder nicht ?

    Antwort
    • 24. Juni 2016 um 12:08
      Permalink

      Hanger Ready bedeutet du kannst im Hanger das Schiff anschauen und auch einsteigen, jedoch damit nicht im PU oder AC rumfliegen.

      Antwort
  • 24. Juni 2016 um 12:15
    Permalink

    Danke aber das ist mir schon klar. hab Dragonfly Black to Freelancer DUR Upgrade und kann die freelancer nicht im hanger betrachten ist es weil sie eben den status hangar-ready / Updating hat?

    Antwort
    • 24. Juni 2016 um 13:01
      Permalink

      Öh….eigentlich solltest du deine neue Freelancer DUR im Hangar anschauen können.

      Hangar-ready / Updating da bedeutet ….das das Schiff im Hanger zu betrachten / begehbar ist…..aber in Hintergrund….ohne das wir es jetzt mitbekommen….überarbeitet wird.

      Ich kann z.b. ja meine Freelancer Max auch im Hangar ansehen und betreten obwohl Sie auch den hangar-ready / Updating Stauts hat.

      Es sei denn über Nacht ist da was geändert worden….denn gestern Abend war es noch so wie beschrieben.

      Antwort
    • 24. Juni 2016 um 16:13
      Permalink

      Du solltest die defentiv sehen können.
      Wenn du im Hanger bist und die mit dem neuen blauen punkt laden möchtest?
      Steht das Schiff in der Liste nicht?
      Oder wird es nur dann nicht geladen?
      Wo genau liegt dein Fehler?

      Antwort
      • 25. Juni 2016 um 04:19
        Permalink

        Danke für deine antwort. Aber ich bekomme keine anzeige von der Freelancer in meiner liste ?

        Antwort
  • 25. Juni 2016 um 04:59
    Permalink

    Oder könnte es sein das mein Upgrade erst nach dem offiziellen Concept Sale der Dragonfly wirksam wird.

    Antwort
    • 25. Juni 2016 um 11:18
      Permalink

      Vielleicht auch einfach den falschen blauen Punkt ausgewählt?

      An manchen können nur kleine Schiffe spawnen.

      Antwort
  • 6. Juli 2016 um 12:51
    Permalink

    Ich würde gerne das Angebot „Stelle Deine Frage in den Kommentaren, mit dem Vermerk, dass Du diese Frage gerne eingereicht hättest und wir sorgen dafür, dass sie in der Liste der Fragen landet.“ in Anspruch nehmen.

    Zur Frage:
    Wo wird man später einmal einen festen Wohnsitz mit privaten Räumen haben können?
    Wird es im Hangar einen Wohnbereich geben? Wird man sich irgendwo sei es auf Stationen oder auf Planeten, Wohneigentum kaufen/mieten können? Wird man auf bewohnbaren / lebensfähigen Planeten ansiedeln bzw. sich Grundstücke oder Gebäude errichten können.

    vielen Dank

    Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.