Galactic Guide: Kilian System

Für die Rekruten, die in Scharen nach Kilian strömen, um dort die Kunst der modernen Kriegsführung zu erlernen, ist dieses System das glänzende Symbol der militärischen Macht des UEE. Das im Herz des Empire gelegene System beherbergt Hunderte militärischer Kasernen, Trainingseinrichtungen, Schiffswerften und Versorgungsstützpunkte. Seine Wirtschaft ist vollkommen auf die militärische Präsenz ausgerichtet; Dutzende von Waffenherstellern und Schiffsdesignern kommen nach Kilian, um dort ihre Waren anzupreisen. Mit den Schiffswerften von MacArthur und dem Hauptquartier der Marines auf Corin mag Kilian das vielleicht sicherste System der Galaxie sein…zumindest für jene, die mit dem Gesetz nicht auf Kriegsfuß stehen.

Kilian selbst ist ein gelber Hauptreihenstern des G-Typs, der von vierzehn Planeten umrundet wird. Das System wurde im Jahre 2463 entdeckt, während der frühen Phase der Expansion der Menschen ins Universum. Auch wenn es keinerlei Pläne gab, Kilian zu einer Militärbasis auszubauen, wuchs das System von einem vorgelagerten Stützpunkt während der frühen Tage der Expansion zu seiner heutigen Präsenz. Mehr und mehr Systeme wurden entdeckt und die Macht verteilte sich weiter in den Raum um das Terry-System herum, sodass Kilian zentral und somit optimal gelegen war, um Sicherheitskräfte effektiv von diesem System aus einsetzen zu können. 2631 gruppierte das UEE seine wichtigsten Schiffsbau-Operationen vom Magnus-System nach Kilian um, wo sie sich bis heute befinden. Lediglich die UEE Army unterhält noch ihr formelles Hauptquartier auf der Erde; die Kommandeure der Navy und der Marines kontrollieren Truppen- und Schiffsbewegungen von Kilian aus. Als Nebeneffekt der Militärpräsenz entwickelte Kilian im Laufe der Zeit eine große Zivilbevölkerung und ist im Senat des UEE voll repräsentiert.

-> Kilian in der StarMap


Die drei Schwestern

Die ersten drei Planeten des Kilian-Systems werden inoffiziell auch als die drei Schwestern bezeichnet und umrunden den Stern zu dicht, als dass Leben auf ihnen möglich wäre. Die erste Schwester ist auch die größte; ein heißer Jupiter, der in Kombination mit dem Stern die notwendige Zentripetalkraft aufbringt, um die beiden anderen Schwestern auf derselben Umlaufbahn zu halten. Die zweite und dritte Schwester sind Protoplaneten, die auf den Lagrange-Punkten L4 und L5 sitzen. Auf der kleinsten der Schwestern, Kilian III, werden begrenzte Metallvorkommen abgebaut. Meistens werden diese kleinen Welten für Waffentests des UEE genutzt und weisen darum auch eine enorme Anzahl an Narben von vergangenen Explosionen und Waffeneinschlägen auf. Aufgrund jener Waffentests ist der Zugang zu den drei Schwestern beschränkt.

-> Die erste Schwester (Kilian I) in der StarMap

-> Die zweite Schwester (Kilian II) in der StarMap

-> Die dritte Schwester (Kilian III) in der StarMap


Magma

Kilian IV ist der größte Bergbau-Außenposten des Systems. Wie der Name – der dem Planeten von einem eher mäßig erfinderischen Entdecker gegeben wurde – andeutet, wird Magma von extrem erhitzten Metallen bedeckt und zeigt heftige, vulkanische Aktivitäten. Keine der Landmassen auf Magma ist stabil, daher ist es bisher unmöglich, irgendeine Anlage auf der Oberfläche zu installieren.

-> Magma (Kilian IV) in der StarMap


MacArthur

MacArthur ist der Standort des Hauptquartiers des UEE Navy und Geburtsort des Bengal Carriers. Der Planet wurde ursprünglich nach einem berühmten Army-General des letzten Jahrtausends benannt, was von vielen Historikern und Navy-Angehörigen als witzige Ironie betrachtet wird. Hier trainieren Zehntausende Militärflieger pro Jahr und hier werden sämtliche Militärübungen geplant und durchgeführt. Im Orbit des Planeten schweben unzählige Ringe von Raumwerften und Trockendocks. Aus diesem Grund ist MacArthur auch ein Planet, auf dem man Credits verdienen kann. Als Beispiel für legale Geschäfte können Händler verarbeitete Erze, Waffenkomponenten, Schildgeneratoren und Myriaden anderer Teile, die zum Bau großer Kriegsschiffe benötigt werden, anliefern. Jene, die lieber auf dem Schwarzmarkt operieren, können auf MacArthur ebenfalls reich werden, da die Bevölkerung aus etlichen Schiffscrews mit einer Vielzahl von Begierden besteht.

-> MacArthur (Kilian V) in der StarMap


Osha

Osha ist eine terraformte Super-Erde, die viele Familien und Unterstützungscrews der Militärangehörigen des Systems beherbergt. Es ist eine gemäßigte Welt, die extrem stark bebaut ist; arkologische Stätten überziehen den Planeten und sind Heimat für Ehemänner und -frauen sowie Kinder des Militärpersonals, das entweder innerhalb des Systems dient oder irgendwo auf einer weit entfernten Welt oder Sternensystem im Einsatz ist. Auch auf Osha lässt sich Profit machen, da die Bevölkerung generell auf der Suche nach Luxusartikeln aus dem Rest des von Menschen besiedelten Raumes ist.

-> Osha (Kilian VI) in der StarMap


Keene

Keene ist eine weitere zivile Welt, wenn auch ein wenig kleiner als Osha. Ein weiterer Unterschied ist, dass Keene eher der Planet der Militär-verbundenen Firmen und Hersteller ist. Hat ein Unternehmen einen Vertrag mit dem Militär, kann man darauf wetten, dass jenes Unternehmen auch eine Vertretung auf Keene hat. Die Firmen stehen im stetigen Wettbewerb um Fabrikplätze, da eine Fabrikationsanlage innerhalb des Systems bedeutet, dass man umso effektiver liefern kann. Ungeachtet der planetaren Ressourcen, wird hier von Toilettenpapier bis hin zu Raumschiff-Schotten alles produziert. Sowohl Roberts Space Industries als auch Anvil Aerospace haben Showrooms hier, die für Zivilisten zugänglich sind.

-> Keene (Kilian VII) in der StarMap


Kilian VIII

Kilian VIII ist ein Wasserplanet mit einem offenen Geheimnis: Er ist hochgradig giftig bis hin zur totalen Unwirtlichkeit. Was aus dem Orbit wie ein tropisches Paradies aussieht, ist in Wirklichkeit eine Kugel aus einem dichten Gemisch aus Wasser, Ammoniak und weiteren, flüchtigen Flüssigkeiten. Keine bekannte Anzugtechnologie kann einen Menschen auf der Oberfläche von Kilian VIII schützen und selbst Raumschiffhüllen lösen sich nach kurzem Kontakt auf.

-> Kilian VIII in der StarMap


Corin

Corin ist eine tödliche Eiswelt, die als Hauptquartier des UEE Marine Commands dient. Corin liegt außerhalb der habitablen Zone des Systems und ist überzogen von eisigen Tundren und zerklüfteten Höhlen. Darin unterhalten die Marines eine riesige Untergrundbasis. Von den Rekruten wird jedoch verlangt, dass sie ein halbes Jahr in einem Bootcamp auf der Oberfläche des Planeten überleben. Einheiten der Marines, die nicht im Einsatz sind, halten hier ständig Kriegsspiele ab. Corin ist eine der am besten geschützten Welten der Galaxie. Eine Kampfgruppe der Marines steht jederzeit bereit, Unbefugten den Zutritt zu verwehren. Der beste Rat: Nicht anfliegen.

-> Corin (Kilian IX) in der StarMap


Äußere Planeten

Kilian X bis Kilian XIV sind unbewohnbar. Kilian X hat eine dünne Atmosphäre und eine dichte, mineralienreiche Oberfläche. Die Metallrechte sind momentan aufgrund einer andauernden Gerichtsverhandlung unter Verschluss, sodass es eigentlich nur von Abbaustelle zu Abbaustelle springende Bergbauer versuchen sollten … und die massive Militärpräsenz in der Region macht den Planeten zu einer sehr unattraktiven Gelegenheit selbst für die mutigsten Miner. Kilian XI ist ein Gasriese, der von automatischen Plattformen umgeben ist, die Gas zum Raffinieren sammeln. Kilian XII, XIII und XIV sind praktisch kleine, tote Welten. Von den Eigenschaften der drei abgesehen, bietet Kilian XIII eine beeindruckende Rauchquarz-Oberfläche, die mit nichts in der Galaxie vergleichbar ist.

-> Kilian X in der StarMap

-> Kilian XI in der StarMap

-> Kilian XII in der StarMap

-> Kilian XIII in der StarMap

-> Kilian XIV in der StarMap


Reisewarnung

Transport Safety Board / TSB / Travel WarningSämtliche Piloten werden gewarnt, keinerlei Anflug auf Corin zu versuchen. Die UEE Marines, die dort stationiert sind, haben einen dauernden Schießbefehl für alle Raumschiffe, die in ihren Luftraum eindringen.

 

 

 


Ein Flüstern im Wind

“Ich wurde auf Angeli geboren, aber geschmiedet wurde ich in Kilian.”
– Anonym

“Alles, was sie gehört haben, ist nicht wahr. Alles, was sie gesehen haben, ist eine Lüge. Corin verweigert sich jeder Erklärung.”
– Brigadegeneral Carl Wimmer (UEEM), Pressebriefing, 09.04.2861


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub | Spectrum

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.