Inside Star Citizen: Personal Systems | Winter 2020

Willkommen zu einer neuen Episode von Inside Star Citizen, dem wöchentlichen Format mit den aktuellsten Informationen zu Star Citizen. Gastgeber ist Associate Creative Producer Jared Huckaby.


Star Citizen Projekt Update

  • Der Anfang wird mit der Bedienung des Personal Inner Thought Systems gemacht. Wenn man die Taste F gedrückt hält und rechtsklickt, öffnet sich für den Spieler das Menü mit verschiedenen Kategorien, welche nach einem Klicken nochmal unterteilt werden.
  • Im Menü kann man Bewegungen wie das Aussteigen aus einem Cockpit oder durchführen, aus dem Bett aufstehen, Emotes verwenden, Gegenstände aus dem Inventar nutzen, aber auch das Menü nach seinem Belieben anpassen.
  • Sitzt man in einem Schiff, kann man über das kreisförmige Menü auch die Funktionen des Schiffes (Flight Ready, Türen öffnen, Triebwerke an-/ausschalten etc.) nutzen, anstatt die Schnelltasten oder das normale Interaktionsmenü zu nutzen. Natürlich kann man auch hier das Menü bzw. die Funktionen anpassen.
  • Nahrungsmittel, welche man mitführt, kann man über das Personal Inner Thought System konsumieren oder anderweitig verwenden. Als Beispiel kann man etwas essen, fallen lassen oder begutachten.
  • Für die mitgeführten Waffen werden auch die passenden Befehle im Menü angezeigt.
  • Das UI Team hat sich um die Shops und deren Speisekarten/Menüs für die New Babbage Landezone gekümmert. Auch Hologrammanzeigen verschiedener Größe sind in Arbeit.
  • Das Waffen Team hat eine neue Maschinenpistole von Gemini in der Bearbeitung, genauso wie ein Scharfschützengewehr und eine Pistole von der Firma Lightning Bolt Company.
  • Auch der Gefangenen-Raumanzug, welchen man während seiner Zeit im Gefängnis und der Strafarbeit in den dortigen Minen trägt (um seine Zeit im Gefängnis zu reduzieren), ist fertig.
  • Das Charakter Team kümmert sich auch aktuell um die Sicherheitskleidung der Angestellten der Landezone Orison in den Wolken von Crusader.
  • Woran viele nicht mehr geglaubt haben: es wird derzeit an drei Varianten des Weltraumwals gearbeitet. Es wird auf eine Review dieser Designs gewartet.
  • Die Entwickler haben Fortschritte beim realistischen Verhalten von Pflanzen gemacht. Befindet sich ein Spieler in der Nähe, erhalten diese Pflanzen eine Art Skelett, sodass diese sich z.B. verbiegen, wenn ein Spieler durch sie hindurch läuft.
  • Die Oberflächen der verschiedenen Planeten können jetzt noch detaillierter dargestellt werden als bisher, da die Environment Artists in ihren digitalen Werkzeugen nun noch feinere Optionen einstellen können.
  • Von der neuen Modularität der Weltraumstationen gibt es noch einige Eindrücke (z.B. wird es Fracht-Terminals voller Frachtkisten geben), auch wenn diese nicht den Weg in Alpha 3.9 haben werden.
  • Die Klescher Rehabilitation Anstalten (Gefängnisse) bekommen ihren finale Touch. Dazu gibt es Bilder von außen und innen.
  • Wie bereits in Calling All Devs gab es wieder ein paar Szenen von einer Weltraumstation aus Squadron 42 zu sehen.


Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.