Star Citizen LIVE – Alien Week Roundtable

In Star Citizen Live gibt einen kleinen Rückblick auf die aktuelle Woche und speziell auf das Format Inside Star Citizen und es werden weitere Fragen zu diesen Themen beantwortet. Der Stream kann jede Woche live auf dem CIG Twitch Channel angesehen und Fragen können direkt im Chat übermittelt werden.

Gastgeber dieser Episode ist Community Content Manager Jared Huckaby und als Gäste dabei sind Narrative Director David Haddock, Lead Writer William Weissbaum, Writer Adam Wieser und Archivist & Associate Writer Cherie Heiberg.


Zusammenfassung

  • Wann werden wir mehr über die Kr’Thak erfahren?
    • Vielleicht wird man irgendwann mehr über die Alien Rasse erfahren.
  • Was können sie uns über sich entwickelnde Alienrassen auf anderen Welten sagen?
    • Diese Rassen, welche technologisch voran schreiten aber noch nicht den Planeten verlassen können, werden durch den UEE Fair Chance Act geschützt. Dieser verhindert, dass diese Planeten besiedelt werden, Terraforming betrieben wird und so die auf diesem Planeten lebende Spezies ausgelöscht wird.
  • Was können sie zu Vanduul NPCs im PU sagen?
    • Theoretisch könnte ein Mensch mit einem Vanduul Handel betreiben, aber da es bisher niemand geschafft hat und die Vanduul gegenüber der Menschheit nicht freundlich gesinnt sind, wünschen sie jedem viel Glück, welcher in die Nähe der Vanduul Systeme reist.
  • Alle Aliens, die wir kennen, sind Humanoide. Wie schaffen sie es, Unterschiede zu erarbeiten?
    • Zum einen fanden sie es interessant, wie sich die Menschen und Aliens gleichen, um dann zu zeigen, welche verschiedene Wege sie in ihrer Entwicklung gegangen sind und welche unterschiedlichen Ansichten und Vorstellungen damit einhergehen.
  • Benutzen die Banu Bodenfahrzeuge?
    • Sie nutzen alles, was ihnen nützlich erscheint. Deswegen ist es vorstellbar.
  • Sind Alien Musikinstrumente oder Nahrungsmittel geplant?
    • Zu Nahrungsmitteln haben sie sich schon Gedanken gemacht. Diese sind einfacher ins Spiel einzufügen, da diese nicht dem Spieler nicht auf bestimmte Art und Weise übermittelt werden müssen. Bei Musik ist es schwieriger, da diese der Spieler hören kann und somit mit den entsprechenden Kollegen Rücksprache gehalten werden muss.
  • Können sie uns über die Tevarin erzählen, die in der UEEN gedient haben?
    • Ja, einer der gewählten Senatoren hat als Tevarin in der UEEN gedient. Auch sehen viele Tevarin darin einen Vorteil für spätere Positionen in der Gesellschaft. Daneben gibt es eine große Anzahl an Tevarin, welche darin keinen Sinn sehen oder auch kein Interesse haben.
  • Warum haben die Banu damals die unbewohnten Planeten, welche heute das UEE kontrolliert, nicht schon vorher kolonialisiert?
    • Jeder Banu, der das wusste, ist leider schon tot. Die Kultur konzentriert sich auf die Gegenwart und Technologie, welche es zu bewahren gilt und sie geben wenig auf geschichtliche Ereignisse.
  • Wie schaffen sie es, Gesetze anzupassen, die es möglicherweise später ins Spiel schaffen?
    • Dabei ist die Kommunikation zwischen ihnen, dem Designteam und anderen Teams sehr wichtig. Sie müssen wissen, wie weit sie gehen können und wo sie sich etwas zurückhalten müssen.
  • Wenn die Banu wenig von geschichtlichen Ereignissen halten, wie sieht es mit Kriminellen aus?
    • Wenn ein Banu den anderen beklaut, merkt sich der Banu das. Auch würde es möglich sein, dass der Banu entsprechende Unternehmen beauftragt, um seine gestohlene Ware wieder zu bekommen.
  • Wie konnten sich die Xi’an entwickeln, wenn sie in der Nahrungskette nicht ganz oben standen und gibt es diese Rasse noch welche über den Xi’an stand?
    • Am Anfang waren sich die Xi’an nicht bewusst, dass von einer bestimmten Rasse und Raubtieren eine große Gefahr ausging. In der Geschichte ist es möglich, dass sie sich dadurch aber zusammengefunden  und Gruppen gebildet haben, sowie auch damit der Zwang entstanden ist ,Werkzeuge zu entwickeln, die ihnen dabei geholfen haben sich zu verteidigen. Heute können sie sich vorstellen zu zeigen, dass die Xi’an die Raubtiere, welche ganz oben in der Nahrungskette standen, mit der Zeit abgelöst haben und wie hart der Überlebenskampf war, um soweit zu kommen.
  • Wie konnten die Menschen mit den Banu kommunizieren, als sie sich das erste Mal trafen?
    • Es war ein sehr langer Prozess, über mehrere Monate.
  • In manchen Spieler kann man Aliensprache lernen um Artefakte zu entziffern. Wie sieht es bei Star Citizen aus mit dem Integrieren von Aliensprachen?
    • Sie können es sich vorstellen, dass für das Verständnis der einzelnen Alienrassen es hilft die Sprache etwas zu verstehen, aber für alle Spieler dafür keine Zeit haben wäre es unfair und deswegen wird es nicht so starke Auswirkungen haben. Dennoch großen Respekt vor allen die eine Aliensprache lernen.
  • Können sie etwas über den Banu sagen, der in dem ersten Kontakt zwischen Menschen und den Banu involviert war?
    • Nur das was man bereits weiß, nämlich dass dieser Banu auf der Flucht war vor den lokalen Behörden, da dieser Geld veruntreut hatte. Vielleicht kann man in Zukunft eine Kurzgeschichte daraus machen.
  • Die Banu sollen auch mit den Vanduul Handel betrieben haben. Wie kam es dazu?
    • Dazu können sie leider nichts sagen.
  • Was können sie über die einheimische Spezies im Haze System sagen?
    • Diese ist bereits ausgestorben. Das ganze System ist zum Teil zerstört und viele gehen davon aus das die vorherrschende Spezies sich selbst ausgelöscht hat.
  • Sprechen die Tevarin noch ihre eigene oder nur noch die Standard UEE Sprache?
    • Es kommt darauf wo man auf die Tevarin trifft. In Randbereichen kann man noch auf Tevarin treffen, welche die alte Sprache sprechen, aber sonst eher nicht, da die Tevarin nichts gutes mit ihren alten Bräuchen und somit auch mit ihrer Sprache verbinden.
  • Wie schaffen sie es, sich nicht zu sehr in die Materie zu vertiefen und wie manche Schriftsteller eine riesige Welt und Geschichte für eine einzige Alienrasse zu erschaffen?
    • Sie fragen sich immer, was gebraucht wird. So haben sie sich entschieden, dass die Banu verschiedene Glaubenssysteme haben und haben diese so ausgearbeitet wie sie benötigt wurden. Dadurch grenzen sie immer ihren Bereich ein ohne sich darin zu verlieren.
  • Wie weit sind die sich entwickelnden Spezies?
    • Die Idee ist, solange die Spezies noch keine Raumfahrt haben, werden sie in Ruhe gelassen. Viel können sie noch nicht dazu sagen. Sie gehen davon aus, dass wenn ein Spieler eine dieser Welten betreten sollte, es wenig bis keine Technologie geben wird, da es technisch eine zu große Herausforderung für diese Zivilisation wäre.
  • Waren die Xi’an im kalten Krieg, in der Messer Ära, wirkliche Gegner oder wurden diese nur für die menschliche Propaganda genutzt um Angst zu sähen?
    • Es ist etwas von beiden Dingen. So wie die Menschheit zu der Zeit einfach ohne zu prüfen Planeten mit Terraforming gestaltet hat, war das für die Xi’an ein aggressiver Akt, gegen die sie sich gewehrt haben. Natürlich wurden die Xi’an in der Messer Ära auch für politische Zwecke benutzt, um von innenpolitischen Problemen abzulenken.
  • Was war die dümmste oder sinnloseste Situation der Xi’an, bei der die Anti-Grav Technologie geholfen hat?
    • Das meiste dieser Technologie haben die Menschen von den Xi’an. Diese haben bevor die Raumfahrt entwickelt wurde bereits die Anti-Grav Technologie gehabt. Möglich wären Stühle und Tische mit Anti-Grav Technologie, welche uns eher unsinnig erscheint. Vorstellbar wäre auch sehr schwere Kleidung, welche durch kleine Anti-Grav Platten überhaupt tagbar wird.
  • Mit den anstehenden Wahlen: Was sagen die Kandidaten zu dem Thema, wie die Tevarin innerhalb des Imperiums behandelt werden?
    • Sie würden in Varianten sagen, dass die Tevarin noch stärker integriert werden müssen, ohne dass sie gewisse Vorteile bekommen sollen.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

 

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.