Star Citizen LIVE – Landing Zone Content Team

Star Citizen Live gibt einen kleinen Rückblick auf die aktuelle Woche und speziell auf das Format Inside Star Citizen und beantwortet weitere Fragen zu diesen Themen. Der Stream kann jede Woche live auf dem CIG Twitch Channel angesehen und Fragen können direkt im Chat übermittelt werden.

Gastgeber dieser Episode ist Community Content Manager Jared Huckaby und als Gäste sind dabei Kollegen vom Landing Zone Content Team.

Zusammenfassung

  • ArcCorp war die erste noch nicht im PU integrierte Landezone. Was haben sie davon gelernt, was für Erfahrungen haben sie gemacht?
    • Es hatte sehr viel mit FPS zu tun, also mit Bildern pro Sekunde. ArcCorp war nur für gewisse Dinge gebaut worden, vor der Zeit in denen es prozedurale Planeten gab. Man konnte es als Landezone nutzen und sonst nicht viel machen. Heutzutage kann man in den meisten Landezone einfach herum fliegen. Das war ein großer Schritt.
  • Mit der Alpha 3.0 kam Levski dazu. Was für Erinnerungen haben sie noch an damals?
    • Sie haben einiges an den Hangars und Außenbereichen gearbeitet. Levski war damals komplett von Hand erstellt worden und heute zum Teil auch noch. Sie möchten, dass es zukünftig modularer aufgebaut sein soll, um Anpassungen einfacher und schneller zu gestalten. Die heutigen Landezone sind etwas besser gestaltet und Spieler können sich darin besser orientieren als in Levski.
  • Wenn Levski wieder in seinem Heimatsystem auftaucht, wird es immer noch wiederzuerkennen sein?
    • Einige Dinge werden sie mit Levski anstellen und sie haben auch eine Liste mit Änderungen, die noch ein paar Überraschungen bereithalten werden. Natürlich werden sie gewisse Stile überarbeiten, dass gewisse Panele und Möbel besser aussehen und allgemein werden viele Assets erneuert.
  • Als nächstes kam GrimHEX. An was können sie sich aus der Entwicklung noch erinnern? 
    • Der Grundgedanke hinter GrimHEX war, dass hier auch nicht so freundlich gesinnte Personen einen Platz zum Erscheinen im Spiel haben. Da das Rechtesystem zu der Zeit noch sehr wenig ausgearbeitet war, war es notwendig, einen Platz für diejenigen zu haben, welche sich nicht nach dem Gesetzt richten wollten. Auch die Hangars, welche hinzugefügt wurden waren eine passende Änderung, damit mehr Spieler zeitgleich auf und von GrimHEX starten und landen können.
  • Mit der bisher größten Landezone Lorville, was wurde dort alles gemacht?
    • Es startete mit dem Level Design in der White Box Phase, mit den Größe der Landezone und wie man dort hinkommt und sich verirren konnte. Danach gingen die Designer und Künstler ans Werk und haben Lorville grafisch gestaltet, was am längsten gedauert hat. Es war auch die erste Landezone, die in einer großen Stadt zu finden war und die Verbindungen und Zugänge zur Stadt und zur Landezone war eine große Aufgabe, damit der Spieler nicht zu viel Zeit benötigt, um hinein und hinaus zu kommen.
  • Was finden sie an Lorville gut und was würden sie gerne ändern?
    • Die positive Grundstimmung finden sie gut. Was man noch besser machen könnte, wäre die Skalierung der Stadt mit Hilfe von besseren Assets um sie noch größer wirken zu lassen ohne viel zu verändern. Auch der Wechsel von LowTech zu HighTech mit den entsprechenden Materialien wie Marmor oder Gold war eine willkommene Abwechselung.
  • Danach wurde Area 18 ins PU integriert. Was haben sie alles geändert?
    • Am Metro Center haben sie gearbeitet und an den verschiedenen Verbindungen, die zu den Wohnungen und zu Pacheco. Gerade in der White Box Phase hatten sie viel Arbeit damit, die Gebäude und deren Wirkung gut darzustellen, damit später eine Art Cyberpunk-Wurstmosel-Härte geschaffen wird. Viel Vorstellungsvermögen war hier notwendig. Die unterschiedlichen Assets auf so große Flächen und Gebäude abzubilden war eine Herausforderung, da verschiedene Techniken reibungslos zusammenarbeiten mussten.
  • Mit New Babbage kam auch noch Schnee dazu. Wie erging es ihnen mit dieser neuen Aufgabe?
    • Es hat Spaß gemacht mit der PlanetTech zu arbeiten, dem vielen Schnee und wie die Biome mit dem Planeten verwoben sind und das gut darzustellen. Dabei machten sie sich Gedanken, wie Schnee sich auf Gebäude legt oder sich an gewissen Ecken auch sammelt. Deswegen wurde auch eine kleine Testumgebung geschaffen, um zu sehen, wie das System mit unterschiedlichen Shadern funktioniert und auch um grafisch schöne Übergänge zu schaffen. Deswegen haben sie viel mit Lichtquellen und generell Licht probiert, damit der Spieler trotz eines Schneesturms seine Orientierung behält.
  • Warum sind Hangars für Spieler bisher nicht aufgetaucht?
    • Sie werden vielleicht noch kommen. Es ist schon lange ein Ziel, nur muss man schauen, wie das zu bewerkstelligen ist.
  • Ist die Anzahl an Hangars an technische Gegebenheiten gebunden?
    • Jede Landezone hat noch Platz, um mehr Hangars einzubauen. Lorville hat zur Zeit 42 und es gibt noch Möglichkeiten, diese auszubauen. Zwischen 40 und 50 Hangars haben sich als eine gute Lösung erwiesen.
  • Kommen die Landeplätze beim CBD Tower wieder zurück, weil man dort schnell und einfach seine Dinge verkaufen konnte und einen guten Zugang hatte?
    • Es ist möglich, dass in Zukunft etwas daran geändert wird. Sie schauen sich auch regelmäßig die Landemöglichkeiten und Verhalten der Spieler dazu an, um zu entscheiden ob Anpassungen vorgenommen werden.
  • Wird es in der Zukunft Außenfahrstühle geben, damit der Spieler einen schönen Blick auf die Oberfläche haben kann während er zum Hangars hinunter fährt?
    • Es wird in Zukunft Änderungen geben wie man von A nach B kommt und dabei nicht das Gefühl bekommt in einer kleiner Box verschoben zu werden.
  • Was können sie uns über Straßen erzählen?
    • Anhand der Flusstechnik kann man sehen, wie auch Straßen gestaltet werden könnten, wobei zur Zeit kein Bedarf besteht.
  • Wird es in Area 18 auch offene Landeplätze geben?
    • Die freien Flächen bzw. einige Landeplätze sind für den KI-Verkehr gedacht. Vielleicht kann man in Zukunft VIP-Landeplätze daraus machen, für die der Spieler dann ein Entgelt entrichten muss.
  • Wird jeder Planet eine Landezone erhalten?
    • Manche große und bedeutende Planeten werden einen oder mehrere erhalten. Der Fokus aktuell ist, die verschiedenen Systeme mit ihren Planeten, Monden und Sonnen zu erstellen und danach zu schauen, welche Planeten eine Landezone erhalten.
  • Die Carrack passt in keinen Hangar. Wird die Größe der Hangars angepasst?
    • Prinzipiell passt die Carrack in einen großen Hangar hinein. Änderungen an den Hangars sind natürlich immer möglich.
  • Lorvilles Metro-Center zeigt auf dem Streckenplan eine Industrie-Linie an. Wird diese jemals realisiert werden?
    • Mit der Vergrößerung der Landezone wird in Zukunft auch daran gearbeitet werden.
  • Wird es in Zukunft Kämpfe mit Großkampfschiffen in der Atmosphäre geben?
    • Prinzipiell ist es möglich, aber sie lassen sich schlecht in der Atmosphäre fliegen und können sich dann auch schlechter verteidigen.
  • Wird es wieder mehr versteckte Orte geben?
    • Eventuell wurden noch nicht alle geheimen Orte entdeckt.

Quelle: RSI
Übersetzung: StarCitizenBase
Social Media: FaceBook | Twitter | Community Hub

Paldur

Unterstütze uns und verwende den Referral Code beim Kauf von StarCitizen und starte mit 5.000 UEC extra!REFERRAL Code: STAR-V9QH-RXCB Werde ein Teil von Star Cititzen!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.